Gaming in Filmen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Errorelli
Beiträge: 142
Registriert: 4. Aug 2016, 16:40
Wohnort: Kühnhaide

Re: Gaming in Filmen

Beitrag von Errorelli »

Kennt jemand noch diesen super genialen Horrorfilm " Stay Alive" ?
Dabei spielt eine Gruppe von Leuten ein Horrorspiel und wer im Spiel stirbt, kommt auch in echt um.

Das Spiel im Film, war glaube ich kein real existierendes, aber es gab viele gerenderte Szenen eines coolen fiktiven Spiel zu sehen :D

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2841
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Gaming in Filmen

Beitrag von Heretic »

Jetzt ist mir doch glatt noch Hellraiser - Hellworld eingefallen. Da wird ein böses Computerspiel namens Hellworld gezockt. Insgesamt ein ultramieser Slasher, auf den ein sichtlich gealterter Lance Henriksen überhaupt keinen Bock hatte. Und jetzt sitzt er bei David Cage im Rollstuhl... :ugly:

Benutzeravatar
limericks
Beiträge: 308
Registriert: 17. Mai 2017, 13:18

Re: Gaming in Filmen

Beitrag von limericks »

Klar würde die Serie auch ohne funktionieren, aber ich fand's immer interessant wie relativ präsent Gaming in House of Cards war und damit auch die Charakterisierung von Frank Underwood ein Stück weit geprägt hat. Für das Milieu, in dem die Serie spielt, scheint mir das doch relativ ungewöhnlich zu sein.

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: Gaming in Filmen

Beitrag von Frostkaktus »

Leute, Ihr habt Brainscan vergessen. Da ist das Spiel der Gegner. War eine zeitlang einer meiner Lieblignsfilme. :D
https://www.youtube.com/watch?v=QaRbBSeLkj4
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Antworten