Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 711
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von VikingBK1981 »

Was haltet ihr von Gaming-Messen wie der Gamecom und der E3, sind solche Messen in der heutigen Zeit nicht längst überholt? Die ganzen Menschenmassen, die sich stundenlang anstellen um ein paar Minuten etwas anzuspielen. Wäre in der heutigen Zeit, mit dem zu meist schnellen Internet, es nicht einfacher für die Hersteller alles zu streamen?
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Smartie
Beiträge: 181
Registriert: 11. Sep 2017, 09:07

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Smartie »

1. Wieviel verdienen Studios wie CD Projekt an Welterfolgen wie Witcher 3 noch 4-5 Jahre nach Release? GIbt es dazu Zahlen?

2. Remonetarisierung durch Youtube? Ihr kennt das sicher: Spielesoundtracks über youtube anhören. Dabei ist mir folgende Frage gekommen:
Wenn ein Fan etwa das Rivellon-Theme von Divinity Original Sins 2 hochlädt und das Video mehrere Millionen Klicks bekommt, dann müsste doch youtube eigentlich Geld an die Person ausschütten, von dem das Video stammt. Da dieser aber an dem Video keine Rechte hat, geht das Geld dann an das entsprechende Studio? Und wenn ja, wieviel Geld verdienen Studios dann durch diese Form der Monetarisierung?

Beste Grüße,
Smartie

Benutzeravatar
p1xelf4n
Beiträge: 103
Registriert: 6. Aug 2016, 17:20
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von p1xelf4n »

An Sebastian:
Kannst du bitte mal den Unterschied zwischen Roguelike und Rogue-lite erklären und woran man den Unterschied fest machen kann? Ich finde im Netz nur Umschreibungen wie "lite" sei weniger strategisch und etwas einfacher bzw. zugänglicher.

Stuttgarter
Beiträge: 1634
Registriert: 31. Dez 2016, 22:39

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Stuttgarter »

Kurz und knapp: Ich würde es sehr begrüßen, wenn Ihr über die Thematik "Gamescom, Bundeswehr und fragwürdige Werbung" reden würdet. :)

Quiesel
Beiträge: 7
Registriert: 30. Jun 2017, 22:33

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Quiesel »

Warum erklären Sportspiele ihre Regeln nicht? Den meisten Spielern dürfte wahrscheinlich die Regel zum Punktgewinn klar sein (Ball -> Tor, Ball -> Korb, Ball über Linie, usw..) aber gibt es etwas darüber hinaus?

z.B.: Erklärt Fifa die Regeln von Fußball (z.B.: Abseits) nicht und ich glaube auch, dass man bei Madden keine vernünftigen Entscheidungen treffen kann wenn man nicht gerade irgendwie in den Sport involviert ist.

Wenn schon die Grundlagen fehlen, wie soll man sich dann als Nicht-Sport-Interessierter (aber Sport-Spiel-Spieler) die Feinheiten erarbeiten?

z.B: Meines Wissens nach erklärt NBA nicht warum bei knappen Rückstand die KI gegen Spielende anfängt Fouls zu begehen (um nach einem Freiwurf in Ballbesitz zu kommen...?).

Grüße,
Chris

Benutzeravatar
BummsGeordy
Beiträge: 254
Registriert: 11. Mär 2017, 14:18
Wohnort: Saarland

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von BummsGeordy »

warum experimentiert ihr nicht mehr mit dem Podcast-Format?

Erklärung: auf der einen Seite habt ihr mit dem Projekt einen mutigen und tatsächlich auch innovativen Schritt getan - verharrt aber relativ starr in "Formaten", die grundsätzlich auch in anderen Medien möglich wären. Habt ihr euch aktiv dagegen entschieden die Freiheiten und Eigenheiten von Podcasts anzugehen?
- ihr sagt ständig "will nicht überziehen", "müssen aufhören bevor es zu lang wird",... → in Podcasts gibt es keine offizielle Längenbeschränkung. Mir wäre es lieber, dass ihr Themen wirklich ausdiskutiert und auch alle Themen abarbeiten (10 Jahre klüger,...) als euch künstlich zu beschränken.
- wieso nicht mehr Audioexperimente wie bei Sebastians Yakuza 0? Soundschnipsel, aufwändigere Konzepte, etc. wären doch eine tolle Spielwiese! :)

Benutzeravatar
La-Li-Lu-Le-Lo
Beiträge: 30
Registriert: 15. Dez 2016, 09:09

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von La-Li-Lu-Le-Lo »

Kurz und knackig 2.0
Was haltet ihr von Blade Runner und Blade Runner 2049 oder generell vom Cyberpunk Genre?
Für mich sind beide Filme was ganz besonderes und gehören zu meinen absoluten Lieblings Filmen.

Benutzeravatar
holymoe4237
Beiträge: 117
Registriert: 20. Feb 2016, 19:56

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von holymoe4237 »

Für welche Spielegenres gilt eurer Meinung nach das Anna-Karenina-Prinzip besonders?

(Anders gefragt: Mir als JRPG-Unerfahrenem macht Octopath Traveler trotz des Grinds, der seichten Story und den repetitiven Encountern sehr viel Spaß - eurem erfahrenen Spieletestergaumen eher nicht, weil diese Faktoren euch das Spiel versalzen. In welchen Genres schmeckt euch die Suppe trotz zuviel Salz?

Vielleicht zu weit gefragt: Sind deswegen erst vergleichsweise wenige Spiele-Meisterwerke mit Kunststatus erschienen, weil die Entwickler zu sehr darauf bedacht sein müssen, alle Faktoren auszubalancieren und somit keine klare Vision verfolgen können?)

JJos
Beiträge: 50
Registriert: 18. Jan 2018, 05:24
Wohnort: Panaji, Goa, Indien
Kontaktdaten:

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von JJos »

Stuttgarter hat geschrieben:
26. Aug 2018, 20:13
Kurz und knapp: Ich würde es sehr begrüßen, wenn Ihr über die Thematik "Gamescom, Bundeswehr und fragwürdige Werbung" reden würdet. :)
Ja das fände ich auch gut +1

Atzfred
Beiträge: 17
Registriert: 11. Feb 2018, 19:52

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Atzfred »

Ist es ein Fakt oder nur meine Wahrnehmung, dass sich die Gegner-KI insbesondere bei Shootern in den letzten 10 Jahren nicht wirklich weiterentwickelt hat? Wenn ich das Gegnerverhalten in Far Cry V mit Far Cry vergleiche, kommt mir das retrospektiv sogar wie ein Rückschritt vor. Wo ist das taktische Vorrücken von Gegnergruppem, das Einkreisen, der Waffenwechsel, das Zurufen von Information? Oder kollidieren hier schlicht die Möglichkeiten der KI mit erweiterten Anforderungen einer Open-World? Kurz: Kehren wir mit den Open-World Titeln zurück zu den Wurzeln der Rail-Shooter?
Explaining the World since 1974

Ollivictus
Beiträge: 9
Registriert: 17. Aug 2018, 22:52

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Ollivictus »

Wenn ihr zum ersten Mal ein neues Spiel spielt, das euch verschiedene Herangehensweisen erlaubt, gibt es eine bestimmte "Art", wie ihr spielt?
Bei mir ist das oft so:
- (Aufbau-)Strategie: Da ich weder Zeit noch Lust habe Tutorial-Texte zu lesen, er-cheate ich mir erstmal eine Spielwiese (Sandbox-Modus, leichtester Schwierigkeitgrad, Unendlich Geld, etc.), auf der ich die ganzen Mechaniken durch Learning-by-Doing erfahre. Danach geht's dann ins "echte" Spiel.
- Rollenspiele: Erstmal im häufig etwas übermächtigen Assassinenmodus (Schleichen und wenn's brenzlig wird, kämpfen). Wenn die Mechaniken dann klar sind, nochmal "ohne töten", als charismatischer Händler oder als "Tank" durchboxen.

Zusammenfassend also: Erstmal die Spielmechaniken ohne großes Risiko kennenlernen, um danach das "echte" Spiel richtig genießen zu können.
Vielleicht ist das dem geschuldet, dass ich am Tag max. 2-3h wirklich Freizeit habe, um die die ganzen Medien konkurrieren. Da ist es dann frustrierend, wenn man 2h in ein Spiel versenkt hat, nur um zu erfahren, dass man es die ganze Zeit "falsch" gespielt hat.

Benutzeravatar
Hegelkant
Beiträge: 31
Registriert: 29. Apr 2017, 17:38
Wohnort: Ein Dorf im Spessart

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Hegelkant »

Für Sprachassitenten wie z.B. Amazon Echo gibt es Toolkits zur Erstellung von Interactive Fiction, bei der sowohl Eingabe als auch Ausgabe allein per Sprache funktonieren. Die kann man dann ganz ohne Display spielen, z.B. bei der Hausarbeit oder vielleicht auch beim Autofahren - Gelegenheiten, wo ich momentan Podcasts höre! Glaubt ihr, dass sich da ein neues Marktsegment im Casualbereich auftun könnte und vielleicht sogar in Konkurrenz zu euch treten könnte?

OfficerSnickerz
Beiträge: 42
Registriert: 8. Jul 2016, 13:48

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von OfficerSnickerz »

Wenn ihr eine Videospiel-Figur wärt, welche wäre das? :D

OfficerSnickerz
Beiträge: 42
Registriert: 8. Jul 2016, 13:48

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von OfficerSnickerz »

Warum schafft es niemand anständig GTA zu kopieren? Negativbeispiele gibt es meiner Meinung nach genügend, aber noch hat keines am Erfolg anknüpfen können.

OfficerSnickerz
Beiträge: 42
Registriert: 8. Jul 2016, 13:48

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von OfficerSnickerz »

Habt ihr schon mal über Affiliate Marketing nachgedacht, um Anreize zu schaffen euren Podcast an den Mann zu bringen und die Hörerschaft zu vergrößern?

skceB
Beiträge: 4
Registriert: 7. Mai 2017, 22:02

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von skceB »

Seid ihr als Kritiker/Redakteure noche hype-bar (z. B. aktuell Thema Cyberpunk) oder wurdet ihr im Laufe der Zeit vorsichtiger/abgestumpfter/gesättigter? Oder steht ihr mittlerweile nur an den anderen Gleisen für die kleineren Hype-Züge (bspw. Indiebereich)?

Benutzeravatar
Cantus1977
Beiträge: 42
Registriert: 20. Jul 2016, 14:33

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Cantus1977 »

Bekanntlich greifen ja mit Euch und Stayforever zwei Podcasts nach der Weltherrschaft. Dass die Zusammenarbeit aktuell dennoch so gut klappt, spricht für Eurer taktisches Geschick, man hat ja aktuell noch ein gemeinsames Ziel. Nur, irgendwann müssen die lästigen Mitbewerber ja weg... was habt Ihr da macchiavellistisches geplant und wann steht das an? Und: wie setzt Ihr im Anschluss Euer The Pod - Triumvirat auseinander?

IceGrin

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von IceGrin »

Nach dem ich grad den xbox game pass ausprobiere, was haltet ihr von den langsam aufkommenden games on demand (und 10 stunden installieren) services? Hat das zukunft? Zerstört es das kino... Eh die spielelandschaft?

Benutzeravatar
Nikopol
Beiträge: 2
Registriert: 18. Jan 2018, 19:51

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Nikopol »

Frage 1:
Wie oft trefft ihr euch, oder auch eure freien Mitarbeiter, eigentlich persönlich? Wie empfindet ihr das dauerhafte verteilte Arbeiten?

Frage 2:
Gelegentlich spreche ihr davon "das ist jetzt die x-teWie Aufnahme, wegen 'technischer Probleme' oder 'hat uns noch nicht gefallen'"
Wie gelingt es euch ein Gespräch zu wiederholen? Ihr wisst ja schon, was der andere sagen wird. Und es soll ja natürlich klingen.

Benutzeravatar
holymoe4237
Beiträge: 117
Registriert: 20. Feb 2016, 19:56

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von holymoe4237 »

Wann habt ihr aus Frust/Wut schonmal Gaming-Equipment geschrottet (z. B. einen Controller gegen die Wand geworfen o. Ä.)?

Gesperrt