Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Legoli12
Beiträge: 166
Registriert: 26. Okt 2016, 06:12

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Legoli12 »

Habt bestimmte pet peeves wenn es um die Benennung von Videospielen bzw Videospielreihen geht z.B. Unnütze Untertitel (Kingdoms of Amalur: Reckoning) oder das plötzliche Weglassen von Identifikatoren z.B. Doom aus 2016?
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Cato der Ältere
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.)

Benutzeravatar
GrauerGonzo
Beiträge: 18
Registriert: 8. Dez 2017, 21:53

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von GrauerGonzo »

Gerade läuft ein neuer Hype an. Die Open-Beta von SCUM ist auf allen Formaten wie Youtube, Twitch usw. der Renner. Dieser Mix aus Dayz, PUBG und einigen anderen Spielen trumpft mit einer sehr offensichtlich interaktiven Open World auf. Warum, um Himmelswillen, ergötzen sich aber alle Twitcher, LetsPlayer etc. hauptsächlich daran, dass man in dem Spiel in die Landschaft pinkeln und koten kann? Was sagt das über den Anspruch an heute erfolgreiche Spiele aus?
:ugly: Hardcore-Gaming since C64 :ugly:

Omlamm
Beiträge: 1
Registriert: 6. Sep 2018, 22:08

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Omlamm »

1. Behaltet Ihr die Buzzer?
2. Ich habe vor kurzem Elex nachgeholt. Gutes Spiel, aber das Ende... Was halt Ihr von minutenlangen Dialogen vor dem Endboss, die man bei jedem Versuch wiederholen muß, da es keine Speichermöglichkeit dazwischen gibt? Dachlatte?

Wolf
Beiträge: 75
Registriert: 2. Aug 2018, 07:15

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Wolf »

Wie bewertet ihr die verschiedenen Online Spiele Stores wie Steam, PSN, UPlay, usw.... was machen sie gut/schlecht und welcher sagt euch am meisten zu und warum?

Gmork
Beiträge: 53
Registriert: 4. Aug 2016, 13:40

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Gmork »

Aus aktuellem Anlass (Wolfgangs Kolumne): Inwieweit habt ihr intern bereits definiert, wie politisch euer Magazin werden soll/darf?
Werden (zumindest) die Kolumnen künftig auf aktuelle, gesellschaftlich-politisch relevante Strömungen noch mehr eingehen; wenn ein Spielebezug dazu hergestellt wird? Seht ihr die Relevanz von Spielen in der Gesellschaft dafür als groß genug an? Wo positioniert ihr euch?

Hintergrund: ein Magazin wie eures bietet für Fans und Gamer natürlich vor allem die Hintergrundinformationen und Besprechungen anderer Ebenen als ein reines Test/Printheft. Und das lebt ihr hervorragend (Geschichte=10JK, Ursache & Wirkung= En Detail, Gänsehaut, Hintergründe = nachgeforscht, Reportagen usw.)! Aber das bezieht sich alles eben auf Mechaniken, Zeitgeschichte oder Gesellschaft/Soziales (Sex in Spielen) -- Politik habe ich eher selten herausgehört.

Wo geht nun in Bezug auf Politik und/oder aktive Meinungsbildung zu solchen Themen hin?

Benutzeravatar
ProNoob2K
Beiträge: 7
Registriert: 6. Aug 2018, 19:41
Wohnort: Hammah
Kontaktdaten:

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von ProNoob2K »

Hallöchen!

Sebastian, Du hattest ja vor Deinem Beitritt in dieses Projekt und erwähntest, dass Du im Grunde regelmäßige Tagesabläufe und einen Arbeitsplatz benötigst, zu welchem Du täglich fährst.
Wie hast Du Dich inzwischen damit arrangiert, von zu Hause zu arbeiten?
War es die richtige Entscheidung?
Mich findet man auf YouTube, Facebook, Twitter und Instagram
Wo ich fleißig Videospielzeugs zeige und Blödfug fasel! :mrgreen:

JanTenner
Beiträge: 312
Registriert: 29. Apr 2018, 22:04

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von JanTenner »

Was hat es mit dem Beta Forum auf sich und wie lautet das Passwort? :D
Du meinst wahrscheinlich 'dediziert' wenn du 'dezidiert' schreibst :ugly:

chîmera
Beiträge: 92
Registriert: 14. Jun 2016, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von chîmera »

Würdet ihr euch hochwertigeres Merchandise oder Dekorationsobjekte zum Thema Spiele wünschen? Bei mir ist das manchmal so: Entweder stelle ich mir eine Plastik-Statue hin (was ich nicht will) oder ich hänge mir billo-Bimmelkram irgendwo hin. In Collector's Editions ist ganz selten mal etwas drin, was ich wirklich gerne präsentieren würde...

Benutzeravatar
STSdigger
Beiträge: 35
Registriert: 18. Sep 2016, 21:34
Wohnort: Hamburg

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von STSdigger »

Täuscht der Eindruck oder ist die Begeisterung für Strategiespiele unter Spielejournalisten stärker ausgeprägt als im übrigen Durchschnitt der Spielerschaft?
Von Pong bis One, C64 bis iPad - seit über 40 Jahren Mitspieler

Benutzeravatar
ingonaut
Beiträge: 106
Registriert: 8. Okt 2017, 09:39

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von ingonaut »

Berechtigterweise wird derzeit von vielen Prominenten, Influencern usw. erwartet, dass sie ein klares, verbales Zeichen gegen Rechts setzen. Jetzt mag es vielen egal sein, was Helene Fischer so denkt, aber ich denke, je mehr Leute zu denen man aufblickt, deren Meinung man schätzt usw. sich deutlich zu demokratischen Werten und damit eben gegen AFD, Pegida, Neonazis u.ä. positionieren, desto mehr bringt es diese Bevölkerungsgruppen auch zum Nachdenken.

Nun nehmen wir einmal an, ein Hörer würde euch fragen, ob ihr euch im Podcast auch deutlich zur liberalen Demokratie und gegen rechtes Gedankengut positionieren würdet, würdet ihr das tun?

Ich fände es wichtig, eure ehrliche Einstellung hierzu zu erfahren - auch wenn es sich nicht um ein Spielethema handelt. Aber eine lose Verbindung können wir vielleicht herstellen, weil ihr euch von Entwicklern ja auch immer wieder ein bisschen mehr Mut wünscht, auch mal politische oder gesellschaftliche Themen direkt anzusprechen.

Ollivictus
Beiträge: 9
Registriert: 17. Aug 2018, 22:52

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Ollivictus »

Wie tretet Ihr eigentlich an Spiele heran, über die Ihr in irgendeinem Format sprechen wollt? Habt Ihr ein System/Ritual? Kann man die Spiele dann noch genießen oder wird es zu Arbeit?

Um ausführlich und möglichst voll umfänglich über Spiele berichten bzw. diskutieren zu können, müsst Ihr vermutlich sehr viel Stärker auf Details achten und vielleicht auch mal darüber hinaus recherchieren. Das stelle ich mir anstrengend und schon eher wie Arbeit vor. Ist es das für euch auch (manchmal) oder könnt Ihr Spiele noch genießen?
Habt Ihr ein System/Ritual, mit dem Ihr an ein neues Spiel herantretet? Z. B. Störquellen ausschalten, 3h am Stück spielen, Notizblock daneben usw.

Dee'N'bee
Beiträge: 274
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von Dee'N'bee »

Wenn ich mich durch den PSN Store klicke, muss ich feststellen dass es eine Unmenge an kleinen Spielchen mit Pixelart Grafik gibt. Denke auf Steam werden es noch mehr sein.

Mir stellt sich da die Frage: Warum? Wer tut sich das heute noch an? Warum gibt es einen gewissen Teil der Spielerschaft die Nostalgie über Esthetik stellen?

Wie steht ihr zu Pixelart liebes "The Pod" Team

Mich kann man damit jagen. Ich spiele zwar selbst schon 30 Jahre lang...doch für mich ist Pixelart definitiv nichts mehr. Bin froh das wir heute da sind wo wir sind

PatrickOSullivan
Beiträge: 2
Registriert: 14. Sep 2018, 11:24

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von PatrickOSullivan »

Dann werde ich hier auch mal meine Frage los, sorry falls sie schon beantwortet wurde. Wenn ja wäre ich für einen Hinweis in welcher Folge dankbar.

Welche öffentlich spielbare Demo eines Spiels hat euch am längsten beschäftigt, welche war für euch eine Offenbarung, so dass man davor saß und dachte „es sah ja schon ganz nett aus, aber das hier ist der Hammer!“ Ich meine jetzt nicht Vorspielevents von Herstellern, sondern die klassische Demo die man früher von der Heft CD installiert hat um mal reinzuschnuppern.

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 728
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Mailbag 18: Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Beitrag von SebastianStange »

Ich mach den Thread mal zu, da wir justament die entsprechende Folge aufgenommen haben. Der nächste folgt alsbald!

Cheers,
Sebastian

Gesperrt