Runde 177: gamescom 2018

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Raptor 2101
Beiträge: 551
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Raptor 2101 » 26. Aug 2018, 17:53

Soulaire hat geschrieben:
26. Aug 2018, 17:34
Und warum habt ihr Zeit für Spiderman "verschwendet"? Das kommt doch sowieso in ein paar Tagen raus :D :D
Hatte Sebastian auf dem Absatz geht machen sollen... stell dir mal Jochens Reaktion nach der Erkenntnis vor, das er völlig für umsonst (also noch mehr als jetzt) zu früh aufgestanden ist... kann man dafür eigentlich kündigen :ugly:

MCKiprey
Beiträge: 24
Registriert: 15. Mai 2016, 12:53

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von MCKiprey » 26. Aug 2018, 18:24

Hallo,

ich habe mal eine Frage zu dieser Cyberpunk Figur.
Vor der Frage ein paar Anmerkungen.
Witcher 3 ist eines meiner Lieblingsspiele, CD Project Red ist einer meiner Lieblingsentwickler und der Doehla von deren PR macht in Videos auch immer ein sehr sympathischen Eindruck. Ach ja und so eine Sammelfigur finde ich auch super, aber.....


Warum verschenken die so eine Figur? Was ist das Motiv? Was ist damit beabsichtigt? Sollte man sowas überhaupt annehmen? Was sind das für Leute, die sowas dann einfach weiter verkaufen?

Das Geschenk ist klar erkennbar, keine Kleinigkeit(persönliches Empfinden alles um die 10 Euro). Die Figur wird für mehrere 100 Euro bei Ebay gehandelt, Unsere lokale Presse lässt sich bei Veranstaltungen noch nicht einmal auf ein Getränk einladen. Ist auch nicht schlimm. Die sollten genug von ihrem Arbeitgeber bekommen, damit die ihren Kaffee selber bezahlen können.


Ich finde es gut, dass ihr transparent damit umgeht und die Figur im Forum verschenkt, aber die Vorgehensweise an sich, dass Spielehersteller die Presse beschenken, ist "komisch" oder bzw. "seltsam". Ihr habt ja auch schon Podcast über das Thema gemacht.


Einen schönen restlichen Sonntag
Liebe Grüße

David

Yano
Beiträge: 108
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Yano » 26. Aug 2018, 18:55

Leonard Zelig hat geschrieben:
26. Aug 2018, 13:07
snoogie hat geschrieben:
26. Aug 2018, 00:23
*ragemode off*
Viele Grüße aus Pulheim bei Köln
Sebastian
Viele Grüße zurück aus Pulheim. :)
Grüße aus Brauweiler ;)

Coti86
Beiträge: 88
Registriert: 15. Sep 2016, 11:59

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Coti86 » 26. Aug 2018, 19:03

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
26. Aug 2018, 12:36
Da fand ich den Facepalm-Moment von RB-Eddy deutlich interessanter: https://twitter.com/etiennetogo/status/ ... 58848?s=21
Ähm, als jemand der sich mit Twitter nicht wirklich auskennt, worum geht es denn da :D?

Michi123
Beiträge: 552
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Michi123 » 26. Aug 2018, 19:11

Schöne Folge von euch zur Gamescom 2018.

Andre, ich kann dir zustimmen bezüglich deinem kleinen Mini-Rant. Ich hatte eine Wildcard gewonnen für den Fachbesuchertag und zusätzlich live bei der Eröffnung und der Verleihung dabei zu sein (dachte mir, so schlimm kann es nicht werden ich komme eh erst um 13 Uhr in das Gelände rein...).

Ich fand die Eröffnung teilweise wirklich sehr durchwachsen, auch was die Präsentationstechnik/Redetechnik der Vortragenden betraf.

Das Schlimmere war für mich aber die Verleihung der Awards (Fabian Siegesmund war mit Abstand der Beste, weil man merkte der nahm das irgendwie noch ernst). Die Laudatoren, was vor allem Youtuber waren, waren aus meiner Sicht Größtenteils zum Fremdschämen (und daher irgendwie schade für den Veranstaltungsrahmen....).

Man merkte auch warum die Wildcards Besitzer eingeladen wurden, weil nach der Eröffnung fast keiner mehr der anderen Gäste da war, damit der Raum dann nicht komplett leer war, setzte man halt die Wildcards Besitzer weiter nach vorne ;).

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 814
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Soulaire » 26. Aug 2018, 19:23

was ich bei den Gamescom-Awards auch sehr befremdlich fand war, dass nur der Publisher genannt/eingeblendet wurde und nicht das Entwicklungsstudio. Ist das normal in der Games-Branche?
Man sieht Games immer als Kunst an und will sie auf dieselbe Stufe wie den Film stellen, aber an so kleinen Sachen sieht man meiner Meinung nach ganz gut, dass es fast ausschließlich nur um den Kommerz geht. Man stelle sich nur mal bei Film-Preisverleihungen vor, es würden nur die Paramounts und Warner Brothers dieser "Branche" genannt werden.
Oder sehe ich das zu kritisch?

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 200
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Pan Sartre » 26. Aug 2018, 19:36

Michi123 hat geschrieben:
26. Aug 2018, 19:11
Man merkte auch warum die Wildcards Besitzer eingeladen wurden, weil nach der Eröffnung fast keiner mehr der anderen Gäste da war, damit der Raum dann nicht komplett leer war, setzte man halt die Wildcards Besitzer weiter nach vorne ;).
Ach deswegen fiel der Applaus so bescheiden aus. Ich dachte in dem Raum sitzen nur die nominierten Entwickler und beklatschen sich selbst. :mrgreen:

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2511
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 26. Aug 2018, 20:06

Coti86 hat geschrieben:
26. Aug 2018, 19:03
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
26. Aug 2018, 12:36
Da fand ich den Facepalm-Moment von RB-Eddy deutlich interessanter: https://twitter.com/etiennetogo/status/ ... 58848?s=21
Ähm, als jemand der sich mit Twitter nicht wirklich auskennt, worum geht es denn da :D?

Liegt eventuell daran, dass es den Originaltweet nicht mehr gibt. Die Hintergründe findest du hier: https://knowyourmeme.com/memes/did-you- ... -my-gender

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2511
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 26. Aug 2018, 20:07

xaan hat geschrieben:
26. Aug 2018, 16:21
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
26. Aug 2018, 12:36
Da fand ich den Facepalm-Moment von RB-Eddy deutlich interessanter: https://twitter.com/etiennetogo/status/ ... 58848?s=21
Ich empfinde für diesen Tweet zu exakt gleichen Teilen Zustimmung und Ablehnung.
Es gibt Aussagen, die gehen einfach nicht. Die sind mindestens unhöflich, nicht selten absichtlich beleidigend.
Es gibt aber auch Aussagen, die sind weder beleidigend gemeint noch tun sie wirklich irgend jemandem weh.

Wenn man Étienne etwas vorwerfen kann, dass er nicht ausreichend differenziert.
...und damit begeht er den selben Fehler wie die "PC army", die sich von allem und jedem persönlich angegriffen fühlen.

John Cleese hat das Thema mal perfekt zusammengefasst: https://youtu.be/QAK0KXEpF8U
Man kann Etienne ebenfalls vorwerfen, dass solche Aussagen als Grimme-Preisträger mit einer jugendlichen Fanbase stark fragwürdig sind.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2511
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 26. Aug 2018, 20:08

Pan Sartre hat geschrieben:
26. Aug 2018, 15:35
Ich war Mittwoch auf der GC, aber wo war der Cyberpunk-Stand? In der Buissnes-Halle? Ansonsten muss ich mir erst noch den Podcast anhören. Bin gespannt über die Sicht eines Fachbesuchers auf die Messe. Als Privatperson bin ich... ähm... naja, weniger überzeugt :D
Cyberpunk gab es nur im Business-Bereich zu sehen. Ich würde mal für 2019 mit einem öffentlichen Stand rechnen

lolaldanee
Beiträge: 816
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von lolaldanee » 26. Aug 2018, 20:40

xaan hat geschrieben:
26. Aug 2018, 16:21
John Cleese hat das Thema mal perfekt zusammengefasst: https://youtu.be/QAK0KXEpF8U
ach schau an, ich erinnere mich daran, das vor unzeiten mal gesehen zu haben, hatte aber keine ahnung mehr von wem das war, sieh da, ER war es
ich finde er trifft den nagel auf den kopf

Benutzeravatar
Enlagom
Beiträge: 144
Registriert: 18. Dez 2015, 10:22

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Enlagom » 26. Aug 2018, 21:16

Ich find ja eure Gamescom Zusammenfassung mindestens 0,2 mal besser als jede andere!

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 200
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Pan Sartre » 26. Aug 2018, 23:58

Die Award-Show war auch teilweise unangenehm zu schauen. Nur Fabian Siegesmund hat angenehm moderiert (Etienne war auch noch okay), sich aber gegen Ende bei allen fürs Schauen der "Gamestar-Awards" bedankt! :D

Quelle: https://youtu.be/CELrCMVY9V0?t=56m17s

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3787
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Andre Peschke » 27. Aug 2018, 00:08

Michi123 hat geschrieben:
26. Aug 2018, 19:11
Ich fand die Eröffnung teilweise wirklich sehr durchwachsen, auch was die Präsentationstechnik/Redetechnik der Vortragenden betraf.

Das Schlimmere war für mich aber die Verleihung der Awards (Fabian Siegesmund war mit Abstand der Beste, weil man merkte der nahm das irgendwie noch ernst). Die Laudatoren, was vor allem Youtuber waren, waren aus meiner Sicht Größtenteils zum Fremdschämen (und daher irgendwie schade für den Veranstaltungsrahmen....).
Ja, das war alles dünn. Im Livestream war die Synchronübersetzerin auch leider mies, was das schauen dieser Passagen beinahe unerträglich gemacht hat. Ihr Kollege war hingegen gut - vielleicht hatte sie auch Probleme mit der Technik oder ihre Kabine lag ungünstig, muss nicht an der armen Frau selbst gelegen haben. Technik war ja eh ziemlich schwach - Mikros die nicht funktionierten etc. Stört mich nicht, nur als Anmerkung, warum es nicht Schuld der Übersetzerin gewesen sein muss.

Die Laudatoren fand ich auch sehr durchwachsen. Die erste recht sympathisch, aber wurde dann schnell nervös...als gäbe es feedback aus dem Publikum, dass sie verunsichert. Der Typ, der unbedingt die Podiums-Mikros benutzen wollte wusste nicht, wann man so einen Gag abbrechen muss und die Frau nach ihm wirkte eher so, als wäre sie zur Frühschicht beim Edeka eingeteilt worden.

Auch Felix Falk, der einfach mal so dahin sagt: In Zeiten, wo wir überall gegen Diskriminierung kämpfen müssen, sollen die Leute mal auf den Spielekosmos schauen - weil auf der Gamescom klappt es ja... dass er sowas sagen kann, ohne zu lachen...erstaunlich.

Andre

Husar
Beiträge: 16
Registriert: 3. Jan 2017, 16:00

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Husar » 27. Aug 2018, 01:14

Ich frage mich gerade, wie man sagen kann, Tropico könne moralisch bedenklich sein, weil man einen Diktator spielt.
Also vor allem, wie das derjenige sagen kann, der bei Gewaltspielen am liebsten seine Gegner animiert zerstückelt... Ungeheuerlich! :o ;)
Man kann ja nebenbei bemerkt auch ein gewählter "El Presidente" sein und seine Bürger einfach zufriedenstellen, sodass sie einen freiwillig wieder wählen.

zackzackab
Beiträge: 317
Registriert: 1. Apr 2017, 14:17

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von zackzackab » 27. Aug 2018, 07:25

Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass man es sich und den Hörern (er)spart, den Akzent von Chinesen im Englischen nachzuahmen. Das mag witzig gemeint gewesen sein und ich möchte niemandem Rassismus unterstellen, fand es aber gleichwohl unangenehm und unpassend. Gerade, wenn man im selben Atemzug die chinesische Entwicklerbranche (wenigstens auch) kritisiert, kann ganz schnell ein falscher Eindruck entstehen, wenn man dabei die Aussprache parodiert.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2291
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Desotho » 27. Aug 2018, 08:02

Ich bin dafür Jochen an einen Stuhl zu schnallen, ihm 2 Stunden lang den Rage 2 Trailer in Dauerschleife zu zeigen und ihn danach das Ding neu vertonen zu lassen.
Das würde dann sicher besser zu "Rage" passen.
El Psy Kongroo

Raptor 2101
Beiträge: 551
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von Raptor 2101 » 27. Aug 2018, 09:36

Andre Peschke hat geschrieben:
27. Aug 2018, 00:08

Auch Felix Falk, der einfach mal so dahin sagt: In Zeiten, wo wir überall gegen Diskriminierung kämpfen müssen, sollen die Leute mal auf den Spielekosmos schauen - weil auf der Gamescom klappt es ja... dass er sowas sagen kann, ohne zu lachen...erstaunlich.

Andre
Kommt auf den Standpunkt an. Geh mal durch die Werkhallen eines Automobil-Herstellers dagegen wirkt die Gaming Branche geradezu inklusiv...

Wenn man sich aber andere Branchenvetrehter anschaut, dann hat die Gaming Branche noch was aufzuholen...

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 492
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von SebastianStange » 27. Aug 2018, 11:03

zackzackab hat geschrieben:
27. Aug 2018, 07:25
Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass man es sich und den Hörern (er)spart, den Akzent von Chinesen im Englischen nachzuahmen. Das mag witzig gemeint gewesen sein und ich möchte niemandem Rassismus unterstellen, fand es aber gleichwohl unangenehm und unpassend. Gerade, wenn man im selben Atemzug die chinesische Entwicklerbranche (wenigstens auch) kritisiert, kann ganz schnell ein falscher Eindruck entstehen, wenn man dabei die Aussprache parodiert.
Ja, hast ja Recht. Ich hab das so gemacht, weil es mich selbst so überraschte. Ich hatte vorher bereits versucht, Smalltalk mit dem Typen zu betreiben und das halt null funktioniert. Ich wollte ausdrücken, dass er halt diese drei Fragen anscheinend auswendig gelernt hat.Und dass es für mich irgendwie ne bizarre Situation war. Aber ja... wie ich das gemacht habt... sorry dafür.

lolaldanee
Beiträge: 816
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Runde 177: gamescom 2018

Beitrag von lolaldanee » 27. Aug 2018, 11:10

Ich wollte grade schreiben, wie lustig ich es immer finde, wenn Sebastian Akzente und Dialekte nachmacht, ich könnte mich jedes mal wegschmeißen, dann kam gerade Sebastians Post.

Darf man denn wirklich gar nichts mehr im Leben lustig finden? Sebastian, bitte nicht die Schere im Kopf einbauen, das ist das letze was wir brauchen.

Zur Gamescom an sich: Neues Siedler angekündigt, und es schaut auch noch richtig brauchbar aus, das ist doch schön. Der Rest war wohl eher sehr durchwachsen, wenig interessantes in der Presse gelesen

Antworten