"Schlechte" Spiele die Spaß machen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lolaldanee
Beiträge: 1101
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von lolaldanee »

Axel hat geschrieben:
3. Dez 2019, 23:12
Ich spiele auf meinem Android mit installierter DosBox Magic und Windows 3.11 mal wieder den Klassiker Winpolis. Aus einer Zeit als Shareware-Spiele noch mit Paint Grafiken zusammengeklöppelt wurden. Das gehört zu dieser Art Spiele, die schon damals keiner angefasst hat!

Bild
Du bist der Sieger des Threads, das schaut auf so vielen Ebenen gruslig aus, da weiß man ja nicht mal wo man anfangen soll :mrgreen:

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Axel »

lolaldanee hat geschrieben:
4. Dez 2019, 11:01
Axel hat geschrieben:
3. Dez 2019, 23:12
Ich spiele auf meinem Android mit installierter DosBox Magic und Windows 3.11 mal wieder den Klassiker Winpolis. Aus einer Zeit als Shareware-Spiele noch mit Paint Grafiken zusammengeklöppelt wurden. Das gehört zu dieser Art Spiele, die schon damals keiner angefasst hat!

Bild
Du bist der Sieger des Threads, das schaut auf so vielen Ebenen gruslig aus, da weiß man ja nicht mal wo man anfangen soll :mrgreen:
Du wirst lachen, aber das war damals, so 1993/94, als noch keine gute offizielle Monopoly Umsetzung gab, spielerisch tatsächlich das beste was man für Windows-PCs bekommen konnte! Ich habe damals noch ein Spiel gefeiert: Kriminal Tango, in der Version 2.0. Auf dieser Seite ganz unten: http://www.sw-winsoft.de/ger/seite2.htm
Da ging es spielerisch darum durch Verbrechen so viel Geld wie möglich zu machen. Inklusive Polizei NPC der KI. Das hat ebenfalls damals erstaunlich viel Spaß gemacht und ich da echt mal eine zeitgemäße Version davon feiern!!

Die Grafiken waren halt diese typischen Clipart Grafiken, die man damals auf tausende CDs bekam.

Und wenn Du mal in die richtig fiesen tiefen des Win 3.11 Gamings eintauchen willst: https://archive.org/details/softwarelib ... collection

Bei mir kommen bei vielen dieser Spiele wirklich wärmste Nostalgiegefühle auf.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

lolaldanee
Beiträge: 1101
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von lolaldanee »

Axel hat geschrieben:
4. Dez 2019, 15:41

Und wenn Du mal in die richtig fiesen tiefen des Win 3.11 Gamings eintauchen willst: https://archive.org/details/softwarelib ... collection

Bei mir kommen bei vielen dieser Spiele wirklich wärmste Nostalgiegefühle auf.
ui, das erste was ich sehe ist Winski... da kommen tatsächlich Nostalgiegefühle auf, also DAS qualifiziert sich wirklich für diesen Thread :dance: Das hab ich mit 8 Jahren oder so rauf und runder gespielt, allerings schon auf einem pentium 90 + Windows 95 Rechner :)

TheGameOli
Beiträge: 67
Registriert: 27. Mär 2019, 14:47

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von TheGameOli »

So dann will ich auch mal ;)

https://www.metacritic.com/game/pc/might-and-magic-ix 55 Wertung
https://www.metacritic.com/game/pc/yu-g ... he-destiny 52 Wertung (alle 3 Spiele gerne gespielt und soooo lange)
https://www.metacritic.com/game/pc/stronghold-legends 57 Wertung (tztz)

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Axel »

Gestern hatten wir mit unserem Verein unsere erste Veranstaltung mit einer Schulklasse. 8. Klasse. 14 Jährige Jungs und Mädels. Bei uns in der städtischen Bibliothek. Wir sind ein Verein, der mit Menschen spricht. „Normale“ Menschen sprechen mit uns: Menschen mit psychischer Krankheit oder körperlicher Behinderung. Menschen muslimischen Glaubens oder homosexuellen Menschen. Das Ziel: Vorurteile abbauen. Nicht über Menschen reden, sonder mit Menschen reden. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger oder dieser kontraproduktiven Moralapostelei.

Jedenfalls: Im Vorfeld einer der Gesprächsrunden kam das Gespräch ein wenig auf Games. „Was zockt ihr denn eigentlich so?“ war meine Frage. Die Antwort eines Jungen: „Bei uns in der Klasse ist gerade der Landwirtschaftssimulator beliebt!:o :o :o Meine Antwort: „Nicht Dein ernst? Kein Fortnite oder Minecraft?“ Er: „Fortnite ist mit der Zeit öde geworden. Minecraft ist schon auch cool. Aber der Landwirtschaftssimulator ist geil!“

Und nicht nur dahingehend haben mich diese jungen Kids meinen Vorurteilen Lügen gestraft. Ja, solche Veranstaltungen bauen Vorurteile ab - auf beiden Seiten!

Die Frage ist nur: War das jetzt eine besonders obskure Klasse (was ich nicht glaube) oder ist der Landwirtschaftssimulator allgemein bei Jugendlichen beliebter als man denkt?
Zuletzt geändert von Axel am 6. Dez 2019, 00:07, insgesamt 1-mal geändert.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 487
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von sleepnt »

Ich weiß von einigen Kindergartenkindern und vor allem Grundschülern aus meinem beruflichem Umfeld (Erzieher), die auf Minecraft stehen. Das hat man dann vielleicht als 'Teeny' hinter sich gelassen.

Landwirtschaftssimulator ist vielleicht ein gutes Gegengewicht zu Stress durch Schule, Hausaufgaben, sozialer Druck und eben auch einem kompetitiven Shooter wie Fortnite. Kann ich mir gut vorstellen...

Weiß aber nicht, ob Landwirtschatsspiele als 'schlechte' Spiele abschneiden. Haben ja eine relativ große Community, wahrscheinlich weil sie eher... gut sind ;)

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Axel »

sleepnt hat geschrieben:
5. Dez 2019, 17:43
Weiß aber nicht, ob Landwirtschatsspiele als 'schlechte' Spiele abschneiden. Haben ja eine relativ große Community, wahrscheinlich weil sie eher... gut sind ;)
Ich rede nicht von Stardew Valley oder ähnliches, sondern vom urschweizerischen Landwirtschafssimulator! DEN Landwirtschaftssimulator, der seit jeher von der Spielepresse immer abgewatscht wird. Der letzte Teil hat gerade mal einen Metascore von 73. https://www.metacritic.com/g00/game/pc/ ... mulator-19
Und genau DAS, mit großen Maschinen über Felder fahren finden die Jugendlichen von unserer Gruppe gestern fantastisch.

Dabei hätte ich immer gedacht, das wäre so ein 40+ Spiel. Ich meine, als ich 14 war, da hätte mich sowas im Leben nicht abgeholt! Aber kann schon sein durch all den Druck und sozialen Stress, dass da so ein Spiel entspannend sein kann.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

imanzuel
Beiträge: 1431
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von imanzuel »

Axel hat geschrieben:
6. Dez 2019, 00:15
. Der letzte Teil hat gerade mal einen Metascore von 73. https://www.metacritic.com/g00/game/pc/ ... mulator-19
Und genau DAS, mit großen Maschinen über Felder fahren finden die Jugendlichen von unserer Gruppe gestern fantastisch.

Dabei hätte ich immer gedacht, das wäre so ein 40+ Spiel.
Hey, ich bin 31 und finde das Spiel großartig :D Es gewinnt sicherlich keinen Preis, auch der Metascore (der bei weitem nicht so schlecht ist) passt. Ähnlich wie die ETS/ATS-Spiele macht es halt das, was es möchte gut, wer mehr erwartet wird enttäuscht. Und deutlich besser als die typisch deutschen X-Y-Z Simulatoren ist es.

Warum es so gut bei Jugendliche ankommt, eine Vermutung: Sehr viele Streamer/YouTuber spielen die Dinger, teilweise auch nur als "Just Chatting"-Format. Da werden halt auch einige Blödsinn-Videos draus gemacht. Sicherlich nicht mal ansatzweise in der Menge auf einem Niveau von Fortnite und Co., aber da gibt es doch auch mittlerweile Battle Royale Matches (? oder PvP, irgendwas war da doch mit einem Turnier).
Notiz für mich
2020: 1. HL:A (10) 2. Ori 2 (9)3. GR (9) 4. WL3 (9) 5. Doom Eternal (8) 6. RE3R (8) 7. Hades (8) 8. Nioh 2 (8) 9. P5R (7) 10. SOR 4 (7) 11. TLoU 2 (7) 12. DBZ: Kakarot (6) 13. GoT (6) 14. FF VII Remake (5)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 614
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Gonas »

Axel hat geschrieben:
6. Dez 2019, 00:15
sleepnt hat geschrieben:
5. Dez 2019, 17:43
Weiß aber nicht, ob Landwirtschatsspiele als 'schlechte' Spiele abschneiden. Haben ja eine relativ große Community, wahrscheinlich weil sie eher... gut sind ;)
Ich rede nicht von Stardew Valley oder ähnliches, sondern vom urschweizerischen Landwirtschafssimulator! DEN Landwirtschaftssimulator, der seit jeher von der Spielepresse immer abgewatscht wird. Der letzte Teil hat gerade mal einen Metascore von 73. https://www.metacritic.com/g00/game/pc/ ... mulator-19
Und genau DAS, mit großen Maschinen über Felder fahren finden die Jugendlichen von unserer Gruppe gestern fantastisch.

Dabei hätte ich immer gedacht, das wäre so ein 40+ Spiel. Ich meine, als ich 14 war, da hätte mich sowas im Leben nicht abgeholt! Aber kann schon sein durch all den Druck und sozialen Stress, dass da so ein Spiel entspannend sein kann.
Also mittlerweile ist es auch etwas her, dass ich in der Realschule war (bin mittlerweile 26), aber auch damals hat eine Gruppe von Schülern das recht gerne gespielt. Das war sicher keine Mehrheit und lustigerweise sogar hauptsächlich Kinder von Bauern (hab auf dem Land gelebt), trotzdem fand es schon damals durchaus Anklang obwohl es da noch deutlich schlechter war wenn ich das richtig im Kopf habe.

akaTwoFace2309
Beiträge: 325
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Also bei mir im Freundeskreis (Mitte 20) gibt's auch ne LWS Fanbase. Bei den meisten ist das dann aber eher Kontrastprogramm zu Dota und anderen E-Sport Sachen. Ich glaube die Dinger gehören nicht umsonst zu den meist verkauftesten Spielen in Deutschland, eine Mischung aus Zen-Gaming und "ach komm noch Sache XY machen".

Stasya
Beiträge: 27
Registriert: 12. Mai 2019, 20:02

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Stasya »

Vor Jahren war der kleine Bruder (15-16) meines damaligen Freundes zusammen mit seinen Kumpels leidenschaftlicher LWS Spieler. Das muss so 2010 gewesen sein?

Benutzeravatar
Seroon
Beiträge: 93
Registriert: 11. Okt 2019, 18:42

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Seroon »

64 Sea of Solitude PC

Tolles, wenn auch simples und kurzes Spiel. Ich habe es über Origin Access Basic gespielt.

Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 53
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von tanair »

Lost Planet 2 - MS Score 68. Das Spiel wurde von jemanden von der Game Two Redaktion als schlechtes Spiel bezeichnet, was sie je gespielt haben.
Ich habe das Spiel in Rahmen von "Games with Gold" kostenlos für die X360 erhalten. Da ich auch Lost Planet 1 gespielt habe, hatte ich keine großen Erwartungen. Aber mir hat das Spiel echt viel Spaß gemacht. Ich habe es zweimal durchgespielt und auch ein drittes Mal angefangen.

Ryse: Son of Rome - MS Score 60: war eines meiner ersten Spiele für die XOne. Ich hatte es relativ günstig für 10 Euro erworben, daher auch keine allzu großen Erwartungen. Auch das Spiel habe ich zweimal durchgespielt.

Benutzeravatar
Seroon
Beiträge: 93
Registriert: 11. Okt 2019, 18:42

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Seroon »

69 Wolfenstein: Youngblood PC

Repetitiv, grindig und eine schwache Geschichte, aber das Kerngameplay ist spaßig und die Level sind schick. Ich habe es über Game Pass PC gespielt.
Zuletzt geändert von Seroon am 28. Sep 2020, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1256
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von philoponus »

Also ich habe mir im PS4 Sale für gut 5 Euro Division 2 gekauft und wollte kurz hineinspielen. Bin jetzt komplett hängen geblieben, habe viel Spaß damit, obwohl da Ubisoft seine "üble" Formel fast schon obszön umsetzt.

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 382
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Golmo »

Wertung leider nicht abrufbar aber ich glaube in Erinnerung zu haben, dass es damals nicht so gut bewertet wurde:
Hollywood Pictures

Oh Mann, ich liebe dieses Spiel und die Zeit vergeht wie im Flug. Habe es zuletzt vor 5-6 Jahren wieder stundenlang gespielt. Das macht einfach so Bock und süchtig wenn man sich nach einer Weile mit seinen eigenen Filmen ganz oben in den Box Office Charts befindet.

Yano
Beiträge: 208
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Yano »

Golmo hat geschrieben:
28. Sep 2020, 14:01
Wertung leider nicht abrufbar aber ich glaube in Erinnerung zu haben, dass es damals nicht so gut bewertet wurde:
Hollywood Pictures

Oh Mann, ich liebe dieses Spiel und die Zeit vergeht wie im Flug. Habe es zuletzt vor 5-6 Jahren wieder stundenlang gespielt. Das macht einfach so Bock und süchtig wenn man sich nach einer Weile mit seinen eigenen Filmen ganz oben in den Box Office Charts befindet.
Oh ja wie ich das als Jugendlicher Pseudo Regisseur geliebt habe!
Gibt es heute noch eine Möglichkeit das zu spielen?

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 382
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von Golmo »

Yano hat geschrieben:
29. Sep 2020, 09:58
Golmo hat geschrieben:
28. Sep 2020, 14:01
Wertung leider nicht abrufbar aber ich glaube in Erinnerung zu haben, dass es damals nicht so gut bewertet wurde:
Hollywood Pictures

Oh Mann, ich liebe dieses Spiel und die Zeit vergeht wie im Flug. Habe es zuletzt vor 5-6 Jahren wieder stundenlang gespielt. Das macht einfach so Bock und süchtig wenn man sich nach einer Weile mit seinen eigenen Filmen ganz oben in den Box Office Charts befindet.
Oh ja wie ich das als Jugendlicher Pseudo Regisseur geliebt habe!
Gibt es heute noch eine Möglichkeit das zu spielen?
Ja. Der Link wurde leider von einem Mod entfernt - aber google einfach mal nach Hollywood Pictures. Habe da recht schnell eine Seite gefunden wo man das Spiel runterladen kann (sah mir auch absolut legal aus, die Rechte usw. an diesem Ding sind doch längst ausgelaufen und niemand verdient mehr daran). Spielt man dann über DOS-Box.
Aber Achtung: Das macht heute noch genauso süchtig wie damals :D

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2281
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von bluttrinker13 »

Space Marine von Relic
https://www.metacritic.com/game/pc/warh ... ace-marine

Noch nicht einmal schlecht, solider 7/10er, aber in Zeiten wo die 80 halt die gängige Wertung scheint, hat es leider nie zu einem Nachfolger gereicht. :(

Ich hab's bestimmt mindestens zweimal durchgezockt, um meine Space Marine und WH40K Gewaltfantasien auszuleben. Genial. Einziger Nachteil ist, dass man die Ultrasmurfs spielen muss, lol. :D

skade
Beiträge: 94
Registriert: 18. Jun 2020, 12:32

Re: "Schlechte" Spiele die Spaß machen

Beitrag von skade »

Axel hat geschrieben:
5. Dez 2019, 16:40
Die Frage ist nur: War das jetzt eine besonders obskure Klasse (was ich nicht glaube) oder ist der Landwirtschaftssimulator allgemein bei Jugendlichen beliebter als man denkt?
Ich denke, da merkt man auf ganz krasse Art, was man als Core-Gamer als "Computerspiel" akzeptiert und was nicht. Ich hab vor kurzem mal den Landwirtschaftssimulator auf der PS4 angespielt (war kostenlos in PS Plus) und hey: da braucht man etwas Geschick und Ruhe (Furchen ordentlich ziehen), Toolkompetenz (was hol ich jetzt aus der Scheune zum pflügen) und man sieht den Lohn seiner Arbeit (es wächst ordentlich). Das ist jetzt auch nicht viel anders als bei viel anderen Spielen. Ich habs dann trotzdem weggelegt - war am Ende irgendwie nicht meins. Aber mal mit nem Schritt zurück: wenn dir das was taugt, ist das Geld sicherlich gut ausgegeben.

Auf der anderen Seite merke ich in letzter Zeit immer heftiger, wie sehr Spiele für mich auch wirklich Arbeit werden: tausende Mechaniken, anstregende visuelle Effekte, der Drang, regelmässig ein Triple-A-Spiel durchzuspielen, das gut und gerne 15 Stunden zu lang ist und sich nicht mal schnell in Happen spielen lässt. Ich glaub, so ne Unterhaltung mit denen hätte mir super Spass gemacht.

Antworten