Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
IceGrin

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von IceGrin »

Das sind Hammer Fotos! Vor allem das letzte

Numfuddle
Beiträge: 400
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Numfuddle »

Vielleicht mal im sale. Ich mag Rennspiele nicht genug um einfach so zum Vollpreis zuzugreifen und mich nervt ehrlich gesagt die Vermarktung mit 70 Euro für das Basisspiel, dem ätzenden pushen von Gamepass, den teuren Editions + Season Pass und der Tatsache, dass es die PC Version. Ur im Windows Store als UWP Spiel gibt.

Neugierig wäre ich schon, aber die Art wie man mir hier Einschränkungen und unnütze Zusatzservices per Aufpreis andrehen will stört mich eher. Zusätzlich scheint ja die PC Version bei vielen einfach nur abzustürzen und gar nicht erst zu laufen.

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 333
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Symm »

Zumindest im Discord haben die meisten die auf Windows spielen, so wie ich das mitbekommen habe, kaum bis gar keine Probleme. Einzig dieses Teredo Zeug scheint einigen Probleme zu bereiten, was aber nur den Online Part angeht. Aber da gibts auch einfache Workarounds für.

Und wenn ich das richtig verstehe gibt es halt nicht wirklich eine Windows Version, sondern eben nur die Play Anywhere Version der Xbox Version. Das spiel gibt es daher auch nicht Retail als PC Version. Man merkt halt schon das MS da den Fokus auf die Xbox setzt. Kann man gut oder schlecht finden. Immerhin kann man so die First Party Titel von MS auch am PC spielen. Unterm Strich immer noch besser als Sony die das eben gar nicht anbieten.
Die 70€ sind damit halt auch zu erklären. Die sind halt mittlerweile leider der konsolentypische Vollpreis. Und da es die Windows Version nur bei Digitalem kauf gibt meines Wissens nach, wird der erste Sale da auch etwas auf sich warten lassen. Sony und MS sind ja nicht gerade bekannt in ihren Stores gerade bei noch aktuelleren TIteln da die Games fürn Appel und ein Ei rauszuhauem wie es Steam macht.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1094
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von mrz »

Da wir es noch nich hinbekommn haben zusammen zu spielen (ich zu mindest nich. :D)
Gibt es schon ein paar "The Pod"-Events, die man dann zu mindest gegen eure Zeiten fahren kann. :3

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 333
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Symm »

Wenn ich das Richtig sehe, werden einem die Crew Zeiten bei allen Events angezeigt die ein vorgeschriebenes Auto haben. Also Die LaRacer oder Stunt Events z.b. Da fahren ja wirklich alle mit den selben Karossen, da kann man Zeiten wirklich vergleichen.
Wenn ich mal Zeit hab müsste man mal Blaupausenrennen machen. Die müsste man dann auch als Crew Event fahren können.

Btw. Heute hält wohl der Herbst Einzug bei Forza H4.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1094
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von mrz »

Genau, BluePrints meinte ich mit den Events.

Benutzeravatar
Cendoor
Beiträge: 51
Registriert: 4. Okt 2018, 07:58

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Cendoor »

Numfuddle hat geschrieben:
3. Okt 2018, 23:04
[...] einfach so zum Vollpreis zuzugreifen [...]
Da kann ich wärmstens empfehlen, sich das Spiel mal im Gamepass zu Gemüte zu führen.
Ist 14 Tage kostenlos und Keys zur Verlängerung sind im Internet sehr günstig zu finden.

Die Zeit langt einem auf jeden Fall, um einen sehr umfassenden Eindruck davon zu bekommen.
Mache es genau so, da mir die Unterschiede zum Vorgänger grundsätzlich auch keine 70€ wert sind.

Kurze Frage an die PC Spieler: einfach den Windows Store wieder herunterladen und dort dann nach Forza suchen?
Habe den bei mir direkt nach dem aufsetzten des PCs deinstalliert.

JanTenner
Beiträge: 312
Registriert: 29. Apr 2018, 22:04

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von JanTenner »

Alternativ einfach Forza Horizon 3 spielen. Das läuft inzwischen (bei mir) sehr stabil, sieht auch immer noch hervorragend aus und macht jede Menge Spaß.
Du meinst wahrscheinlich 'dediziert' wenn du 'dezidiert' schreibst :ugly:

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1270
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Guthwulf »

Joar... Forza Horizon 3 war auch großartig. Hat aber gleichzeitig mehr technische Probleme (insb. Framerateeinbrüche) sowie absurder Weise höhere Systemanforderungen. Teil 4 ist auf PC dann doch besser optimiert und inhaltlich finde ich grad die Jahreszeiten eine so massive Änderung, das ich eigentlich nicht mehr zurückgehen möchte. Und die meisten Spieler tummeln sich nun auch in dem neuesten Teil.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 333
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Symm »

Mir gefällt FH4. Ich habe bisher nur 2 Kritikpunkte

- Die Map ist recht unübersichtlich. Was ist fertig, was kann ich noch fahren bzw. was sollte ich noch fahren.
- Crew Übersicht. Die ganze wurde ja jetzt als Club ausgegliedert. Ingame sieht man ja nicht mal mehr eine Mitgliederliste.

Aber sonst gefällt es mir gut. Ich mag auch das englische Setting.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 712
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von SebastianStange »

Cendoor hat geschrieben:
4. Okt 2018, 08:30
Numfuddle hat geschrieben:
3. Okt 2018, 23:04
[...] einfach so zum Vollpreis zuzugreifen [...]

Kurze Frage an die PC Spieler: einfach den Windows Store wieder herunterladen und dort dann nach Forza suchen?
Habe den bei mir direkt nach dem aufsetzten des PCs deinstalliert.
Geht. Im Store im Menü rechts oben "Downloads und Updates" wählen und dann in der Liste "Alle in meinem Besitz" auswählen. Ich hatte damit aber meine liebe Not. Abbruch nach 30 GB ohne eine Möglichkeit, den Download wieder zu starten*. Habe fast nen Tag Troubleshooting betrieben, bis es wieder funzte. Der Windows Store ist ein entsetzliches Portal zur Installation von Software. Ganz schrecklich!


* Am Ende lags daran, dass der Dienst "Windows Update" den Starttyp "manuell" hatte, und nicht "auotmatisch". Darum gingen die Downloads nicht. Lächerlich!

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1270
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Guthwulf »

Oh ja... der dumme Windows 10 Store ist echt eine Katastrophe. Was ich da selber schon für Probleme hatte, Sachen zu downloaden (z.B. Forza Horizon 3 oder einige andere Apps damals)... Zum Glück funktionierte jetzt der Forza Horizon 4 Download problemlos. Genauso doof bzgl. Store: Da die Spiele aus dem Store "Apps" und keine traditionellen ausführbaren ".exe" sind, kann man auch nicht das Steam Overlay nutzen. Das binde ich aber eigentlich immer gerne mit ein, weil ich damit einfacher Screenshots machen und auf mein Profil hochladen kann. Alles in allem sollten sie sich den Windows 10 Store einfach sparen. Für Spiele ist quasi alles anderes einschl. uPlay, Origin und Co. besser als dieser Mist.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1094
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von mrz »

Heute mit Luca 2 Championships probiert. Bei beiden nach 2 von 3 Rennen abgebrochen. Waren einfach getrennt in der Open World dann. Fortschritt weg. Schade.

Hab ab Morgen Vormittag Wochenende. Wäre dann für ein paar Runden zu haben.

lnhh
Beiträge: 1714
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von lnhh »

Die 4 Rennen die wir gefahren sind liefen gut, kleinere Lags der NPC Fahrer, aber ansonsten rund und sehr spassig.
Leider hat das drumherum ueberhaupt nicht funktionniert.
Lobby erstellen, joinen, sich in der Welt finden, Rennen starten, wieder gekickt werden, etc. Sehr schade. So hab ich da leider wenig Bock auf FH4 MP...
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1094
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von mrz »

Gerad ne Stunde oder so den monthly rival gemacht.

Sowas find ich immer nice =)

Bild

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 830
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Brahlam »

Die Wertschätzung hat mich jetzt vollends überzeugt Forza zu kaufen, nur habe ich aktuell keine Lust auf erneute Probleme mit dem Windows Store. Aber auf Steam wird Forza leider nie erscheinen. Hmpfh... muss man wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und die Daumen drücken das alles klappt.

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 333
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Symm »

Ein paar Details zu Forza Horizon 4 sollten abseites der Wertschätzung vielleicht noch erwähnt werden. Hoffe das ich den Teil nicht im Podcast verpasst habe und hier etwas nur wiederhole.

Konnektivität

- Online OptIn und OptOut funktionieren recht übergangslos. Man wird beim Online gehen nicht in eine Ladescreen geworfen. Die KI-Drivatare verschwinden und man kommt in die genannten Online Welten. Dies geschieht ohne Übergang, genauso das Offline gehen und die Rückkehr in die eigene geschlossene Spielwelt geht fliessend von statten.

- Crossplay funktioniert erstaunlich gut, ich habe in Sachen Verbindung keine Probleme festgestellt ob man PC oder Xbox Fassung spielt (spiele selber auf der Xbox)

- Eines der größten Probleme um Online Mode bzw. Party Mode ist die Konnektivität zwischen 2 oder mehreren Spielern. Man wird z.b. nach einem Event oft nicht direkt wieder zusammen in eine Gruppe geworfen, das kann zwischen 1 und 5 Minuten dauern während der Server eine Lobby für dich und deine Freunde sucht. Das geschieht leider immer nach Rennen. So kann man nicht einfach direkt weiter. Auch hatten wir öfter mal Probleme mit dem erstellen von Rennen im Coop Modus. Das Problem lässt sich vielleicht aber auch in Zukunft patchen.

- Worst Part: Thema #Teredo. Der Windows Store nutzt diese funktion zum Verbinden. Leider sind z.b. in Fritzboxen (so war es bei mir) Teredo Filter aktiv. d.h. ohne die Deaktivierung des Filtern kommt man erst mal gar nicht online. Ich hatte mit der Kombi Xbox und FritzBox Glück. Bei mir hat das Deaktivieren in der Fritzbox gereicht. Einie Windowsuser mussten aber Workarounds nutzen für die es im Internet sehr viele Tutorials gibt. Sowas sollte eben nicht sein.
Runterladen und eben mal Online gehen hat bei fast niemaden geklappt. Da musste glaub jeder mal Hand anlegen, was sehr mies ist.

Online Allgemein

- Online gibt es noch weitere Modi und beschränken sich nicht auf Standard Rennen. Dort gibt es auch die sogenannten Spielplatz rennen. z.B. eine Art fangen Spielen oder Zombie Mode, indem ein Zombi Team versuchen alle anderen Spieler zu infizieren. Bis keiner mehr übrig ist.

Blueprints allgemein

- Neben den Entwicklern gestalteten Rennbedingungen (Jahreszeiten usw.) gibt es noch die Blueprints. Das ist user generated Content. Dort kann man die jeweilige Strecke an der man gerade steht auch unter anderen Bedingungen fahren. Sei es Fahzeugrestriktionen oder auch Jahres/Tageszeit. Also nur weil Winter ist bedeutet das nicht das man ALLE Möglichen rennen nur noch im Winter fahren kann.

- Ab Donnerstag gibt es einen Streckeneditor. Dort können User dann komplett eigene Strecken mit bis zum 63 km Länge erstellen.

allgemein

- Einige kleinere Sachen wie die Showrennen blieben auch unerwähnt die teilweise, wenn auch sehr abstrus umgesetzt, richtig viel Spaß machen. Rennen gegen Züge, Flugzeuge oder Jets. Leider gibts davon nur sehr wenige. Aber die sind sehr geil Inszeniert.

Brahlam hat geschrieben:
22. Okt 2018, 09:38
Die Wertschätzung hat mich jetzt vollends überzeugt Forza zu kaufen, nur habe ich aktuell keine Lust auf erneute Probleme mit dem Windows Store. Aber auf Steam wird Forza leider nie erscheinen. Hmpfh... muss man wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und die Daumen drücken das alles klappt.
Wenn du Vorhast Online zu spielen, nutz die Download Zeit und informier dich schonmal über Teredo ;) Nur so als Tipp
Zuletzt geändert von Symm am 22. Okt 2018, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 712
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von SebastianStange »

Danke - das habe ich in der Tat unterschlagen, weils sich im Gesprächsfluss erstens nicht ergab und es zweitens für meinen Spaß am Spiel gar nicht mal so relevant war. Ich wollte die Aufnahme auch nicht mit so einer "Alle Features im Detail"-Aufzählung vollstopfen. Das bringt dem Hörer imho wenig. Aber schön, dass Du das hier ergänzt! :-)

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 333
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Symm »

SebastianStange hat geschrieben:
22. Okt 2018, 11:11
Danke - das habe ich in der Tat unterschlagen, weils sich im Gesprächsfluss erstens nicht ergab und es zweitens für meinen Spaß am Spiel gar nicht mal so relevant war. Ich wollte die Aufnahme auch nicht mit so einer "Alle Features im Detail"-Aufzählung vollstopfen. Das bringt dem Hörer imho wenig. Aber schön, dass Du das hier ergänzt! :-)
Wie du so schön sagst, das Spiel scheißt einem die Minimap zu das man erst mal nicht mal weiß wo oben und unten ist. Gerade wenn man den Idiotenhügel Level 20 geschafft hat und einem das Spiel in den Horizon Kader aufnimmt.
Mir hat zwischendrin der Rote Faden gefehlt. Wenn man sich näher damit befasst und sich auch mal durch die Furchtbar gestalteten Menüs wurschtelt kommt immer noch hier und da etwas zu Tage was man noch ausprobieren kann.

Wichtige Info noch: Man kann keine Tier überfahren. Und Gott weiß, ich hab es getestet :D
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1270
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Auf ein Ale - ThePod-Crew goes to England - (Forza Horizon 4)

Beitrag von Guthwulf »

[EDIT: Zu lange mit Tippen gebraucht :D Lass meinen Post mal trotzdem so...]

Fand die Wertschätzung auch gut.

Muss allerdings eine Kleinigkeit korrigieren:

Ja, in der Open World ist die Jahreszeit im Wochenrhythmus festgelegt. Aber die Rennevents kann man alle in jeder beliebigen Jahreszeit fahren. Einfach bei Start des Rennevents mit zwei Klicks einen eigenen Blueprint für das Event erstellen (anstatt den Default Blueprint zu benutzen) oder einen vorhandenen passenden von der Community benutzen. Damit kann man dann neben Rennlänge (ich fahre gerne 10+ Runden Rennen, weil mir die Standard 3 Runden viel zu kurz sind) auch Tageszeit, Witterungsbedingungen und eben auch Jahreszeit einstellen. Auch die Multiplayer "Team Adventures" können in jeder beliebigen Jahreszeit stattfinden. Der "Jahreszeitenzwang" gilt damit eigentlich nur für das Rumfahren in der Open World. Und da bin ich dann wieder bei Sebastian. Das finde ich in dem Wochenturnus auch gut so.

Einen Punkt sehe ich anders als Sebastian:

Das System der Drivatare ist für mich ein wichtiger Pluspunkt von Forza Horizon 4. Zum einen fahren die nach meiner Erfahrung eben gerade nicht "stur auf der Ideallinie" sondern machen auch Fehler, brechen unberechenbar aus der Spur aus oder setzen schon mal zu waghalsigen Überholmanövern an. Das macht sie für mich natürlicher und unterhaltsamer. Außerdem sollte man nicht den psychologischen Effekt unterschätzen, das die Drivatare die Namen der eigenen Freunde (auf der Freundesliste) haben und damit nicht mehr wie eine "anonyme KI" wirken. Man fährt gefühlt auch "offline" gegen seine Freunde (wenn auch nur gegen deren Drivatare) und sieht dann mit der Zeit auch immer wieder und mehr bekannte Namen bei den Rennen im KI Feld. Außerdem - und das mag vielleicht nur Placeboeffekt sein - erkenne ich inzwischen Drivatare an ihrem Fahrverhalten. Sind gefühlt immer die gleichen Verdächtigen, die bei mir z.B. um die vorderen Ränge mitfahren oder die bei Kurven gerne Anfängerfehler machen oder die besonders aggressiv rumschubsen.

Und vielleicht noch ein paar Ergänzungen aus meiner persönlichen Sicht:

Ich kann im echten Leben auch nix mit Autos anfangen (habe selbst auch keins) und habe trotzdem Riesenspaß mit Forza Horizon 4 (trotz durchaus vorhandener Schwächen). In der Tat spiele ich es aber auch nicht für die "Progession" sondern für den Spaß am Fahren durch eine hübsche Welt, gerne auch mal gemeinsam mit Freunden im Coop gegen die KI.

Grind gibt es dabei für mich nicht. Man wird so sehr mit Autos aus den Wheel Spins zugeworfen, das man gar nicht dazukommt, die alle auch mal auszuprobieren. Und die paar Autos, die man gezielt ausprobieren will, kann man sich dann auch von dem Geld leisten. Die Sammlung wächst von ganz allein mit der Zeit. Forza Horizon 4 funktioniert deshalb grad am Besten, wenn man nicht mit dem "Ich will alles und das sofort" Ansatz rangeht, sondern entspannt, das macht, was grad Spaß bringt. Und wenn man grad keine Lust mehr aufs Weiterfahren hat, dann wird eben ne Pause eingelegt. Ich spiele es auch nicht 10 Stunden am Stück und schon gar nicht um irgendwelche "Meilensteine" in der Progression zu erreichen.

Die Herausforderung kann man sich ganz nach Lust und Laune selber gestalten (durch die ganzen Fahrhilfen oder die Schwierigkeit der KI). Ich fahre bspw. gegen Pro Drivatare und liebäugele auch ab und zu mal mit Unbeatable. Je nach Rennen stelle ich sie aber auch mal ne Stufe runter. Ich möchte einfach ne angenehme Herausforderung haben, aber nicht völlig unterlegen sein. Die Belohnung ist nicht der Gewinn des Rennens sondern der Fahrspaß beim Rennen. Zu einfach und Rennen werden schnell langweilig. Zu schwer und es kann zu Frust führen. Ich empfehle außerdem statt der Standard 3 Runden bei Rundkursen ne größere Rennlänge (mind. 5 Runden, eher 10) einzustellen. Damit eliminiert man viele Glückselemente (z.B. die berüchtigte erste Kurve nach dem Start) und es kommt stärker auf die eigene Rennleistung und Streckenkenntnis an.

In Forza Horizon 4 sind für mich insb. die Jahreszeiten ein Riesengewinn, was die Abwechslung und das Potential für Langzeitspaß angeht. Da Ende dieses Monats dann auch ein echter Streckeneditor dazukommt, werden einem nicht so schnell die Events ausgehen. Aber auch die angekündigten neuen Eventsorten inkl. neuer Story Minikampagnen bringen immer mal wieder neuen Content hinzu.

Und was ich ebenfalls noch positiv erwähnen möchte, ist die Einsteigerfreundlichkeit und der Communityaspekt. Als jemand, der keine Ahnung von Autos (oder deren Tunig) hat und auch keine Nerven für Wochenlanges Gefummel im Designeditor hat, ist es eine echter Segen, das man hier jederzeit auf großartige Communitysetups und -designs zurückgreifen kann. Wie Sebastian in der Wertschätzung anmerkte, könnte man diesen Teil gerne noch ausbauen (z.B. mit Kommentaren als Bewertung oder detaillierteren Textbeschreibungen bei Setups). Finde es auch großartig das man beim Kauf eines Autos von einem anderen Spieler, dessen "Geschichte" mitkauft (z.B. wer der Originalbesitzer war, wie viele Kilometer hat er auf dem Buckel usw.). Das schafft irgendwie ein Miteinander und bringt auch nicht zu unterschätzende Abwechslung ins Spiel. Ich liebe es stundenlang in den Communitydesigns rumzubrowsen und an meinen Autos auszuprobieren.

Größte Schwachpunkte sind für mich vor allem die diesjährige Implementation der Clubs über die Microsoft App (bäh... nicht mal mehr clubinterne Lobbies und Ranglisten) und die derzeitigen kompetetiven Multiplayermodi (bestrafen mal wieder nicht die Schubser und Drängler und funktionieren derzeit auch sonst kaum). Die Implementation der neuen Häuser und Geschäftsfelder ist für mich auch eine Enttäuschung (man kann in seinen Häusern nicht mal rumlaufen, wozu hab ich überhaupt nen Avatar?). Die Radiosender fand ich in der Reihe schon immer grauselig. Die werden sofort ausgeschaltet. Wenn ich doch mal Musik will, läuft halt ne eigene Playlist nebenher. Lieber genieße ich aber die Motorengeräusche und auch die in diesem Teil deutlich verbesserten Umgebungsgeräusche (z.B. das Vögelgezwitscher in den Wäldern oder das Rauschen der Wellen am Strand). Die Welt ist in der Tat trotz der Zerstörbarkeit der Umgebung nicht so belebt, wie ich es mir wünschen würde. Aber immerhin ist es ein großer Spaß, durch Schafsherden zu brettern und Hühner panisch wegflattern zu sehen, wenn man um die Ecke biegt.


Ach ja... und der Photomodus ist einfach großartig :D

Bild
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Antworten