Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4291
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Andre Peschke » 21. Okt 2018, 00:44

Wer den entsprechenden Thread damals verfolgt hat, weiß es bereits: Deck 13 hat angeboten, dass sie zwei Hörer zu sich einladen, die dann bei der Gelegenheit auch Jochen bei der Arbeit bewundern dürfen.

Die Rahmendaten:

9. November
Vormittag bis späterer Nachmittag.
Frankfurt, bei Deck 13
Reisekosten zahlt Deck 13 im Äquivalen einer Bahnfahrt 2. Klasse innerhalb Deutschlands.

Wer Bock drauf hat: Schreibt einfach in diesen Thread kurz rein, warum ihr absolut einer der beiden Gewinner sein solltet. Wir wählen dann zum Stichtag 31.10. die beiden Gewinner aus. Die kriegen dann auch nochmal die exakten Zeiten etc mitgeteilt.

Viel Spaß!
Andre

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 237
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Skizzenbildner » 21. Okt 2018, 11:15

Als Bewerbungscoach interessiere ich mich IMMER dafür, wie Firmen hinter den Kulissen so funktionieren, um meine Kunden bei Ihren Vorhaben fundiert beraten zu können. Außerdem war und bin ich von The Surge ehrlich fasziniert und liebe sowohl das World Building als auch das - gerade im Kontext von Dark Souls - herrlich saubere und schnörkellose Gameplay. Besser zu verstehen, welche konkreten Gedanken, Vorgänge und Entscheidungen hinter der Entwicklung von The Surge stehen und wie sich diese als Teile eines großen Ganzen mit der Zeit zusammenfügen wäre daher für mich wirklich äusserst interessant.
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Tyrosh22
Beiträge: 245
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Tyrosh22 » 21. Okt 2018, 13:26

Klasse Sache! Ich würde gerne wissen, WO ein Spiel gemacht wird. Sprich: Ich will die Räume sehen, die Abteilungen und natürlich die legendäre neue Kaffeemaschine. Einfach ein Gefühl dafür bekommen, an welchem Arbeitsplatz die Mitarbeiter_innen von Deck 13 jeden Tag ein gutes Stück ihrer Zeit verbringen. Und Jochen würde ich natürlich ein Hörerbier mitbringen, was offiziell als Bestechungsversuch gemeint ist. :D
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Butchnass
Beiträge: 13
Registriert: 7. Feb 2018, 22:00

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Butchnass » 21. Okt 2018, 13:38

"Jawohl ich möchte einer der Gewinner sein!"
The Surge habe ich sehr gerne gespielt und war froh darüber, dass es kein Fantasyszenario bedient.
Trotzdem hatte es das typische fordernde Soulsgameplay, bei dem man die Fehler eher bei einem selbst suchen muss.

Ich habe mich sehr gefreut, als ich gehört habe, dass ihr das Spiel bei The Pod betreut und wäre sehr neugierig mir das direkt vor Ort anzusehen.

Schuermi7
Beiträge: 4
Registriert: 12. Jul 2018, 18:51

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Schuermi7 » 21. Okt 2018, 18:51

Nachdem mich The Surge einen Controller und viele Nerven gekostet hat, würde ich gerne mal die Leute hinter diesem Spiel kennen lernen. Entwickler in dem Qualitäts- und Größenniveau in Deutschland sind sehr rar und ich würde einfach mal gerne sehen, wie eine solche Firma arbeitet, wie sie arbeiten und wie so ein Büro aussieht

hh93
Beiträge: 1
Registriert: 10. Okt 2018, 15:37

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von hh93 » 22. Okt 2018, 11:53

Als Entwickler der bald seinen Informatik-Abschluss in der Tasche hat und bisher nur in relativ kleinen Betrieben gearbeitet hat würde es mich sehr interessieren ob Entwicklung im Spielekontext sich sehr anders verhält als in anderen Betrieben - und wie die Zusammenarbeit mit so vielen Entwicklern geregelt ist.
Außerdem wäre es für mich spannend da ich demnächst vor der Entscheidung stehe wie ich meinen Master ausrichte und die Ausrichtung auf diese Branche eine der Optionen ist.

Mr.Tee
Beiträge: 1
Registriert: 22. Okt 2018, 16:37

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Mr.Tee » 22. Okt 2018, 16:54

Tach auch und Moin Moin.
Ich Studiere gerade Games Programming am SAE Institute Hamburg und so eine Einladung/Gewinnspiel lasse ich mir nicht nehmen um schonmal Erfahrung für die Zukunft zu sammeln. Es wäre sehr in meinem Interesse und villeicht auch später in Eurem wenn ich einer der Glücklichen sein dürfte. Sprich ich will Später Video Spiele machen und am liebsten mit einem Eigenen Studio oder bei einem Entwickler Team das jetzt nicht auf Mobile setzt. Ich habe verschiedene Fragen zur Spiele Entwicklung und diverse andere was man beachten sollte wenn man sich Entscheidet ein Eigenes Studio zu Gründen welche man nur bei einem Erfahrenen Entwickler Studio bekommt. Wir haben zwar sehr Fähige Dozenten im Haus und auch ab und an mal Externe aber ich bin ab März mit der Frage konfrontiert was ich denn jetzt nach meinem Abschluss machen werde.
Daher hoffe ich das Eure Entscheidung auf mich fällt.
In diesem Sinne Prost

THsedmin
Beiträge: 1
Registriert: 23. Okt 2018, 14:12

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von THsedmin » 23. Okt 2018, 14:19

Hallo,
ich bin sehr fasziniert von den technischen Grundlagen und den Personen, die an einem mittelgroßen Spiel, wie The Surge 2 mitarbeiten.
Auch fände ich es schön mal in diese Richtung der IT reinzuschnuppern, da ich angehender Informatikstudent bin und mich noch nicht so ganz entscheiden kann, in welche Richtung ich gehen will.
Mit freundlichen Grüßen Tim :D

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 801
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von HerrReineke » 23. Okt 2018, 14:27

Die Gründe, warum ich unbedingt zu Deck13 fahren sollte:
1) Es bringt bestimmt was für meine Zukunft. Denn ich spezialisiere mich unter anderem im Bereich "Computerspielerecht". Und kaum etwas wäre sinnvoller für spätere Arbeit und Kommunikation mit Mandanten - hoffentlich auch aus Entwicklerkreisen - als direkte Einblicke in die Arbeit bei einem Entwickler. Zwar nur als erster kleiner Eindruck, aber eigentlich bin ich danach Experte :ugly:
2) Da ich nebenher auch noch in einer EDV-Abteilung der Universität arbeite (und formell sogar zusätzlich Informatikstudent bin), kann ich auch in diesem Bereich sicher viel lernen und begeistert werden ;)
3) Zugleich bin ich kein Fanboy. Und das ist deshalb ein Pluspunkt, weil "Kritik" der (unrühmliche? :think: ) Anlass dieser Gewinnmöglichkeit ist. Und wenn die auch möglicherweise sogar konstruktiv sein könnte... :ugly: Vielleicht aber auch einfach nur als Gegenpol zum zweiten eingeladenen Menschen :D
4) Ich habs dringend nötig. Aktuell ist Examensvorbereitung angesagt - also neben 20h/Woche Arbeit um die Miete, Essen und diesen tollen Podcast zu bezahlen nochmal ~50h doofes, langweiliges, stupides, ätzendes Lernen. Da würde ein "erzwungenermaßen" freier Tag doch eine super Erholung bedeuten - und zugleich ist es eine Ausrede nicht zu lernen, die sogar meine Partnerin gelten lassen würde :mrgreen:
5) Und natürlich einfach weil ich mich freuen würde das Entwicklerteam und damit hoffentlich viele nette Menschen kennenzulernen und über Spiele, Spieleentwicklung und was auch immer es sonst an Gesprächsthemen geben mag, zu quatschen.
Quis leget haec?

FantasticNerd
Beiträge: 61
Registriert: 4. Feb 2018, 11:50

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von FantasticNerd » 23. Okt 2018, 19:30

Hmm, warum ich dabei sein möchte...
Die Gründe die meine Vorredner hier darlegen sind ja alle 1A und da traut man sich ja kaum einen Platz für sich zu wollen.
Für mich wäre es mal die Chance solch ein Produktionsumfeld live zu erleben.
Habe mich schon immer dafür interessiert wie so ein Spiel entsteht und was es da an Abläufen und Prozesse gibt, einfach aus persönlicher Interesse.
Keine Masterarbeit oder ähnliches.
Ich hatte mal so eine Redaktionsbesichtigung für die Gamestar gewonnen, musste aber damals absagen weil meine Firma mich zu dem Zeitpunkt ins Ausland geschict hat. Ist nicht das gleiche, aber vielleicht klappt es ja diesmal und ich kann mir ein Gaming-Produktion-Umfeld ansehen, wenn es schon nicht mit dem Spiele-Test/Bewertungs-Umfeld geklappt hat.

pitti
Beiträge: 2
Registriert: 23. Jun 2016, 19:19

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von pitti » 23. Okt 2018, 22:20

Heyho! Auch ich habe Lust mir einen Spiele-Entwickler mal aus der Nähe anzusehen. Bin ich dafür der Kandidat? Das kann keiner richtig beurteilen und schon gar nicht anhand eines Forenbeitrages. Auch wird es für die Glücksfee schwierig werden, die verschiedenen Motivation der Kandidaten gegeneinander abzuwägen. Ist nun ein technisches Interesse mehr/ oder weniger Wert als ein spielerisches Interesse? Natürlich sollte die Art der Motivation keinen Interessierten privilegieren oder degradieren. Zum Glück ist die Auswertung der Beiträge ja nicht meine Aufgabe ;-)
Ich habe ein eher technisches Interesse. Da ich neben meinem Studium seit über 4 Jahren als Programmierer für einen mittelständischen Software-Entwickler arbeite, würden mich vor allem die Vergleiche auf Projekt-Management-Ebene interessieren. Wie unterscheidet sich die Planung, Durchführung, Kontrolle von Spiele-spezifischen Projekten im Vergleich zur klassischen Software-Entwicklung. Auch würde mich interessieren, wie die diversen Aufgabengebiete (Art, Story, Level, Programming, ect) ineinander verzahnt sind. In der klassischen Software-Entwicklung fallen ja 3/4 der Themenfelder in der Regel weg...
Und natürlich würde mich auch interessieren, ob die Kaffeevollautomaten auch geleast sind und ob es Statistiken über den Kaffee-Konsum gibt.

Odradek
Beiträge: 299
Registriert: 1. Dez 2016, 17:06

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Odradek » 23. Okt 2018, 22:29

Warum ich der richtige bin? Weil ich schon so viel gutes über eure Kaffeemaschine gehört habe und ich dazu passende Cookies mitbringen würde!

Benutzeravatar
Raptor
Beiträge: 33
Registriert: 17. Jan 2016, 12:40
Kontaktdaten:

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Raptor » 24. Okt 2018, 13:40

Jawohl, ich möchte ein Gewinner sein!
Das sollte ja wohl ausreichen, oder?

Nich? Naja, dann gibts da noch zwei weitere Gründe:
Zum einen habe ich in The Surge (+ Walk in the Park) ~50h verbracht und bin unheimlich gespannt auf den Nachfolger, sein Gameplay und das, was Deck13 anders machen will.
Und zum anderen studiere ich atm Informatik (5.Semester) mit dem Ziel danach in die Spielbranche zu gehen. Ich habe hier und dort schon angefangen, Kontakte dorthin zu knüpfen (und ich arbeite mit einer Kommilitonin aktuell auch an einem eigenen kleinen Spiel-Prototypen), aber mal ein großes Studio zu besichtigen, die Arbeitsweise dort hautnah mitzuerleben, Erfahrung zu sammeln und mit Menschen, die das tagtäglich machen, direkt in Kontakt zu kommen würde mir für meinen weiteren Lebensweg unglaublich viel helfen.

Und danke an Deck13, dass sie Leuten überhaupt diese Chance geben, denn es ist absolut nicht selbstverständlich, Aussenstehende in solche Internen Sachen einblicken zu lassen!

David

IceGrin

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von IceGrin » 25. Okt 2018, 12:53

Mein bester Freund will unbedingt in die Spieleentwicklung einsteigen und ich glaube das wäre mal eine super Gelegenheit sich anzusehen wie das so läuft. Also ich frage nicht für mich sondern für ihn. Helft bitte einen Jungen seine Träume zu verwirklichen

LordKinney
Beiträge: 3
Registriert: 25. Okt 2018, 22:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von LordKinney » 25. Okt 2018, 22:24

Deck 13, Frankfurt, hach ja. Wie schön es doch wäre, noch einmal in den Genuss von menschlicher Interaktion zu kommen. Leider darf ich mich ab Ende November um meine Masterthesis kümmern, sodass ich ab dann mehr oder minder von der Außenwelt abgeschnitten bin. Bevor ich mich also mit Finanzierungsmöglichkeiten im Online-Marketing rumschlagen muss, würde ich die Chance gerne ergreifen und einen deutschen Entwickler von richtigen Spielen (und nicht so billigen F2P-Herstellern) einmal über die Schulter schauen.
Da hier bereits die Bestechungsversuche eingeleitet wurden:
Selbstverständlich stelle ich ein Paket aus erlesenen Bieren zusammen, welches ich der Runde zukommen lasse (sollte es der Zufall so wollen und meine Lieferung + das Nichtgewinnen der Verlosung aus unerklärlichen Gründen aufeinandertreffen, sind Spekulationen über einen möglichen Zusammenhang völlig unbegründet!)

Ach ja, und weil schleimen vermeintlich auch immer irgendwie hilft:

Andre, du bist der Beste!
Jochen, du bist der Beste!
Sebastian, ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass deine Magazinfolgen zukünftig nicht so spät erst vom Rechner gerendert werden (wie wir alle wissen, ist er doch der eigentliche Schuldige, dass die Folgen hin und wieder einmal etwas spät erscheinen, oder? Oder?!)
Zuletzt geändert von LordKinney am 26. Okt 2018, 07:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Crowbar_The_Fuckers!
Beiträge: 125
Registriert: 11. Feb 2016, 23:40
Wohnort: Saarland

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Crowbar_The_Fuckers! » 25. Okt 2018, 23:43

Apropos Bier - ich wollte schon immer mal schauen, ob Entwickler im Büro schon vor 12 Uhr trinken. Für diesen Feldtest brauche ich einen der zwei Plätze - Die Versuchsmaterialien bringe ich gut gekühlt mit :)
Only lies have detail...

D4nK
Beiträge: 1
Registriert: 26. Okt 2018, 22:45

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von D4nK » 27. Okt 2018, 00:08

Ich würde den Besuch gern gewinnen, da ich Jochens Reportage und die Idee im Allgemeinen, mal hinter die Kulissen der Spieleentwicklung zu schauen, sehr interessant finde und ein Besuch im Studio selbst mit Sicherheit noch viele weitere faszinierende Aspekte aufzeigt.
Aber auch allen anderen Teilnehmern wünsche ich viel Glück beim Gewinnspiel, der Besuch dürfte wohl für jeden ein spannendes Erlebnis sein!

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1377
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von Leonard Zelig » 27. Okt 2018, 23:09

Ich würde gerne gewinnen, um die Entwickler persönlich davon zu überzeugen wieder ein Point&Click-Adventure zu machen. Bestechungsversuche nicht ausgeschlossen. ;)
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Sidox
Beiträge: 2
Registriert: 16. Feb 2017, 18:23
Kontaktdaten:

Bewerbung zum Besuch von Deck 13

Beitrag von Sidox » 28. Okt 2018, 01:46

Hallo zusammen,
im Moment bin ich dabei das letzte Lehrjahr einer Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung abzuschließen. Allerdings ist mir mittlerweile aufgefallen, dass die Entwicklung für Banken und ähnliche Unternehmen nicht immer das spannenste, wie man sich vielleicht vorstellen kann. :D
Deshalb spiele ich seit einiger Zeit immer mehr mit der Idee nach der Ausbildung in die Spieleentwicklung einzusteigen. Anfang das Jahres habe ich dafür einen 2-wöchigen Schnupperkurs in der Games Academy besucht. Danach habe ich auch privat ein bisschen mit Unity rumgespielt und mittlerweile bin ich mir recht sicher, dass Spieleprogrammierung mein Traumberuf ist.
Neben Einblicken in den allgemeinen Entwicklungsablauf würde ich mich besonders darüber freuen, mich ein bisschen mit den Programmierern vor Ort zu unterhalten. Außerdem ist auch einfach cool eine der größten Spieleentwickler in Deutschland zu besuchen.
Würde mich wirklich freuen. :)
Elegant, Frech, Einzigartig.
:whistle:

roxyyxor_
Beiträge: 3
Registriert: 28. Okt 2018, 12:04

Re: Deck 13 Gewinnspiel-Thread

Beitrag von roxyyxor_ » 28. Okt 2018, 12:22

Hallo,

seit über 10 Jahren arbeite ich professionell und mit Hingabe als Softwareentwickler.
In zahlreichen privaten Projekten in den letzten Jahren habe ich mich im Bereich Spieleentwicklung weitergebildet und möchte nun den Schritt wagen meinen beruflichen Schwerpunkt ebenfalls in diesen Bereich zu verlagern.
Aus diesem Grund würde mir ein Einblick aus erster Hand in die Entwicklung eines Spieles sehr viel bedeuten.

Zudem wäre es klasse ein paar Worte mit der Publishing-Abteilung von Deck 13 wechseln zu können. Hierbei würden mich Einzelheiten interessieren, wie und in welchem Rahmen man ein Spiel publishen lassen kann und ob mein aktuelles Projekt hierfür infrage käme.

Ein Gespräch mit Jochen setzt dem ganzen noch ein Sahnehäubchen inklusive Kirsche auf.

Viele Grüße
Jan

Antworten