Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Die Macher von Little Big Planet und Tearaway arbeiten schon seit einigen Jahren an Dreams. Nächstes Jahr soll das Spiel endlich erscheinen. Wie schon Little Big Planet ist es in erster Linie ein Kreativspiel. Zwar gibt es eine mitgelieferte Kampagne, aber spannender ist es die Level anderer User auszuprobieren oder selber kreativ zu werden. Verkürzt ausgedrückt ist es ein Little Big Planet für 3D-Jump'n-Runs. Aber es werden auch andere Genres möglich sein.

Gibt vier Videos von Sony, die kurz erklären was Dreams ist:
https://blog.eu.playstation.com/2017/12 ... rt-videos/

Das Spiel wird neben dem DualShock 4 auch noch die Move-Controller und USB-Tastaturen unterstützen. Ebenfalls lassen sich Levels für PSVR erstellen. Der Story-Modus soll aber nur normal spielbar sein.

Anlässlich des 10. Geburtstags von Little Big Planet hat ein Entwickler das erste Level in Dreams nachgebaut:
https://youtu.be/9t-uMxEYZMo

Die Previews lesen sich auch sehr positiv:
https://www.gamesradar.com/ps4s-dreams- ... nightmare/
https://www.engadget.com/2018/05/21/dre ... n-the-ps4/
https://arstechnica.com/gaming/2018/05/ ... bigplanet/
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Hab heute mal ein Stündchen in die Beta geschnuppert. Also vor den Leistungen mancher User kann man echt nur den Hut ziehen. Besonders gut gefallen hat mir "Visceral", ein Action-Adventure aus der Ego-Perspektive, das wie der Namen vermuten lässt an Dead Space angelehnt ist.

Ich glaube, dass das Tool vor allem super ist für alle, die erzählerische Spiele wie beispielsweise Firewatch entwickeln möchten. "Curiosity" ist so ein Vertreter, ist aber nur ein paar Minuten lang. Die Beta ist allerdings auch erst vor einigen Wochen gestartet.

Der Sprecher ist furchtbar, aber auf folgenden YouTube-Kanal kann man sich ein paar der Kreationen ansehen:
https://youtu.be/tKgy2ZvGxNA

Dreams soll ebenfalls PSVR unterstützen, aber man wird nicht alles automatisch in VR spielen können.

Ich glaube der Titel könnte echt ein wahr gewordener Traum für angehende Hobby-Entwickler werden, die sich noch nicht zutrauen etwas mit Unity oder der Unreal Engine 4 zu entwickeln. Ob auch Indie-Teams die Engine verwenden werden bleibt abzuwarten, würde mich jetzt aber nicht überraschen.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

lnhh
Beiträge: 1590
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von lnhh »

Laesst sich das auch ohne pv move spielen?
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

lnhh hat geschrieben:
30. Jan 2019, 19:58
Laesst sich das auch ohne pv move spielen?
Ja, hab es nur mit dem DualShock 4 gespielt. Es nutzt den Bewegungssensor des Controllers. Ich könnte mir vorstellen, dass das Bauen mit den Move-Controllern leichter von der Hand geht.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Gameswelt.de hat kürzlich in einem Video einige der Beta-Kreationen vorgestellt. Ihr größter Kritikpunkt ist die etwas schwammige Steuerung.
https://youtu.be/oKxGkbgBKKU
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 487
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von sleepnt »

Wann und wo kann man das denn ausprobieren? Ich freue mich sehr drauf. Habe immer in Spielen gerne mal mit Editoren rumgespielt und würde es gerne mal ausprobieren.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

sleepnt hat geschrieben:
11. Feb 2019, 03:05
Wann und wo kann man das denn ausprobieren? Ich freue mich sehr drauf. Habe immer in Spielen gerne mal mit Editoren rumgespielt und würde es gerne mal ausprobieren.
Es gab von Mitte Dezember bis Anfang Februar eine Closed Beta. Für die musste man sich vorher anmelden.

Am 20. Februar soll es wieder Neuigkeiten geben, wahrscheinlich einen Releasetermin:
https://www.mediamolecule.com/blog/article/bye_bye_beta

Ich hoffe mal auf Mai.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 487
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von sleepnt »

Danke! Einer der interessantesten Experimente...

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Am 16. April erscheint die Early-Access-Version. Diese ist limitiert und richtet sich an Leute, die Spiele in Dreams entwickeln wollen. Den Story-Modus und die Unterstützung von PSVR wird es erst im fertigen Spiel geben.

https://youtu.be/GuP_1M44A00
https://blog.eu.playstation.com/2019/03 ... 6th-april/
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Jemand hat ein Sonic-Spiel in Dreams gebaut:
https://www.youtube.com/embed/cNh-RV7wXtI

Das sieht auch nicht so verkehrt aus:
https://twitter.com/bukkorochan/status/ ... 1239471104

Eine Umsetzung für die PS5 ist sehr wahrscheinlich, aber noch nicht offiziell:
https://www.vg247.com/2019/10/24/dreams-ps5-support/

Mehr RAM und CPU-Power dürfte die Möglichkeiten des Editors deutlich erweitern.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

wipEout nachgebaut in Dreams. Das sieht schon ziemlich beeindruckend aus:
https://youtu.be/ECRHMMwf5OU

Gerüchteweise soll das Spiel am 14. Februar 2020 erscheinen. Bin schon auf die Kampagne gespannt. Tearaway für die PS Vita war ein Quell der Kreativität.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Dreams lässt sogar britisches Essen geschmackvoll aussehen. ;)
https://twitter.com/Johnee_B/status/1212771703283163137

Erscheinen soll Dreams übrigens am 14. Februar 2020, wie der aktuelle Trailer verrät:
https://youtu.be/W8qWEDsuaIA

Es wird sowohl auf Disc als auch als Download 39,99€ kosten. Bin immer noch recht gehypet. Es sind bereits im Early-Access-Status so viele coole Spiele entstanden, da bin ich echt gespannt was das noch so alles kommen wird von den Usern.

Wäre sicher auch eine coole Sache für AGs an der Schule. Viele Schüler besitzen ja eine PS4 und dann könnten sie diese auch mal für was Anderes nutzen. In der AG kann man sich dann gegenseitig Tipps geben und Spiele von anderen ausprobieren. Die Schule müsste natürlich eine PS4 anschaffen und diese mit dem Internet verbinden. Daran könnte es hierzulande leider bereits scheitern. ;)
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1648
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von echtschlecht165 »

Ich bin auch sehr gespannt auf dreams. Ich war little big Planet Spieler der ersten Stunde und habe dort einiges gebaut.
Little bin Planet hatte nach einem starken gehypten release und starken ersten Monaten ein Riesenproblem: das hiess minecraft.

Minecraft begann wenige Zeit nach LBP richtig durchzustarten, und die kreativen Köpfe wanderten scharenweise zum neuen heissen Scheiss. Ich hatte das damals in den LBP Foren live mitbekommen, wie minecraft Grad in kreativspielszene rasant die Runde machte, wenige Monate später war LBP vergleichsweise tot, und auch Teil 2 erreichte nie wieder den Status.

Und nun ja, Minecraft ist immer noch da heute, stärker denn je, ich habe die leichte Befürchtung dass dreams da unter die Räder kommen könnte.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 498
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von LegendaryAndre »

Dreams ist genial! Erstaunlich mit welch einfachen Mitteln man so viele komplexe Dinge erschaffen kann! Dass Media Molecule lange daran gearbeitet hat merkt man auf jeden Fall.

Es als Spiel oder Leveleditor zu bezeichnen wird der Funktionalität der Software eigentlich nicht gerecht. Tatsächlich würde ich es eher als Programm bezeichnen, mit dem es möglich ist eigene Spiele zu erschaffen.

Persönlich arbeite ich immer noch an meinem ersten Projekt (seit Mai 2019) und habe bisher noch nichts veröffentlicht außer Spielesammlungen meiner persönlichen Favoriten. Es wird also ein etwas aufwändigeres Spiel werden und ich denke dass es da einige Personen geben wird, die ihre Spiele erst nach dem Release in noch ausgereifterer Form veröffentlichen. Ich hoffe dass MM einen Weg findet, dass man selbst entwickelte Spiele verkaufen kann, denn erwähnt haben sie das bereits. Das wird aber definitiv nicht zum Release möglich sein.

Die Einarbeitung nimmt einiges an Zeit in Anspruch, wenn man ernsthaft Spiele entwickeln möchte. Es dauert auch sich an die Steuerung zu gewöhnen, da es noch keine Unterstützung für Maus und Tastatur gibt (soll aber noch kommen). Ich beherrsche die Controller-Variante mittlerweile fast blind und habe erst vor kurzem die Motion Controller gekauft. Diese Art der Steuerung ist zwar vor allem beim Modellieren intuitiver, muss aber auch erst erlernt werden. Da ich mich nun an den Controller gewöhnt habe, bleibe ich wahrscheinlich bei dieser Steuerungsart. Ich hoffe dass später die geplante VR-Unterstützung kommt, bei der ich die Motion Controller wieder einsetzen kann.

Interessant ist auch dass MM mit Dreams dafür sorgt,dass es im Jahr 2020 jede Menge Spiele mit der längst für tot gehaltenen Voxel-Grafik gibt. Diese hat zwar Nachteile gegenüber der herkömmlichen Polygon-Grafik, bietet aber auch besondere Vorteile. Es gibt eigentlich keine eckigen Objekte mehr, es sei denn man beabsichtigt das. Ich meine damit die Kanten die ansonsten bei polygonarmen Modellen zu sehen sind.

Ich bin von Dreams absolut überzeugt und wünsche MM von ganzem Herzen Erfolg! Eine solche innovative Software hätte es sich definitiv verdient, den Massenmarkt zu erreichen. Im Gegensatz zu Microsofts wenig beachtetem Kreativbaukasten Project Spark betreiben die Macher nämlich auch einen großen Aufwand und pflegen intensiv den Kontakt zur Community. Als Spieler hätten wir den Vorteil, dass vollkommen neue und innovative Spiele verkauft werden, die schneller entwickelt werden können, weil einem die Software den sperrigen Teil der Entwicklung abnimmt. Es sollen auch noch Updates kommen, die noch mehr Möglichkeiten bieten.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 487
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von sleepnt »

Ich habe ehrlich gesagt etwas Angst vor Dreams. Ich habe bei WC 3 viel im Editor kleine Rollenspiel-Karten erdacht und schreibe eigene PnP-RPGs. Ich hätte soooo Lust mich nochmal auf ein Projekt dieser Art einzulassen. Aber es sind vielleicht einfach zu viele Möglichkeiten... WC 3 Editor und andere Tools, die ich zuvor benutzte, waren angenehm begrenzt.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 498
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von LegendaryAndre »

sleepnt hat geschrieben:
5. Jan 2020, 19:57
Ich habe ehrlich gesagt etwas Angst vor Dreams. Ich habe bei WC 3 viel im Editor kleine Rollenspiel-Karten erdacht und schreibe eigene PnP-RPGs. Ich hätte soooo Lust mich nochmal auf ein Projekt dieser Art einzulassen. Aber es sind vielleicht einfach zu viele Möglichkeiten... WC 3 Editor und andere Tools, die ich zuvor benutzte, waren angenehm begrenzt.
Du kannst aber auch schon nach wenigen Tagen gute Erfolge erzielen und vielleicht ein kleines Spiel machen. Es kommt halt darauf an was du machen möchtest und worauf du den Schwerpunkt verlegst. Dreams hat einige Tutorials die du in einem Nachmittag durchlaufen kannst. Danach wirst du etwas üben müssen, aber die Anzahl der wichtigsten Tools ist durchaus überschaubar.

Wenn du ein Rollenspiel mit Karten machen möchtest und es dir dabei eher um die Logik deines Spiels geht, dann wirst du dich mit diesem Teil eingehender beschäftigen müssen und musst dich nicht so lange mit Grafiken aufhalten, wenn dir das nicht so wichtig ist. Du könntest aber auch mit anderen Leuten zusammenarbeiten oder einfach fertige Modelle verwenden, die andere User bereits kreiert und hochgeladen haben. Ich sage mal so, bei dem Preis lohnt es sich definitiv, zumal man zum Release (Valentinstag) auch gleich ein fertiges Spiel bekommen wird.

Persönlich habe ich viel Zeit für Modellieren und Logik benötigt, obwohl ich Erfahrung mit entsprechenden Programmen habe (C#, Cinema 4D). Mir ging es aber auch um die Feinheiten. Animieren fällt erstaunlich intuitiv aus, da benötigt man gar nicht mal so viel Zeit. Eigene Musikstücke kann man nach dem Baustein-Prinzip sehr schnell machen, aber das ist nicht vergleichbar mit der Arbeit von Profis die ihre eigenen Songs mit Dreams erstellt haben.

Es ist schon ziemlich cool, denn du kannst spielerisch sehr schnell etwas mit Dreams erstellen oder ausprobieren ob Spielkonzepte überhaupt etwas taugen, aber du kannst auch professionell an die Sache herangehen. Dann aber benötigst du viel Zeit. Es macht auch Spaß zu stöbern, um zu sehen was andere bereits gemacht haben. Manchmal entdecke ich dilettantische Werke, die ungeschliffen sind, aber dennoch faszinierend sind. Manche Spiele sind aber auch schon extrem ausgereift, wenn man bedenkt dass das noch in der Early Access-Phase erschaffen worden ist!

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Nächste Woche erscheint endlich das fertige Spiel. Besitzer der Early-Access-Version können schon am 11. Februar loslegen, alle anderen am 14. Februar.

IGN hat auch nochmal in einem aktuellen Video mit den Entwicklern erklärt, was Dreams überhaupt ist:
https://youtu.be/vQpbUvCIkPI
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1658
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von Leonard Zelig »

Die ersten Reviews trudeln ein:
It may have taken the better part of a decade to make, but the arrival of Dreams feels significant. It represents a whole new way for people to make things and share them with the world. Media Molecule has made a suite of tools that feels intuitive to use, but more than that, it's built a social platform where players can collaborate and explore the imaginations of others. It's a technical marvel, a creative miracle, and one of the most innovative games in years.
http://www.pushsquare.com/reviews/ps4/dreams
As overwhelming as it is, Dreams is a unique and impressive game that offers plenty of ways for players to create whatever they want, with a great sense of community.
https://www.godisageek.com/reviews/dreams-review/
Dreams, under a creative mind, is a perfect tool to let your imagination run wild and paint a picture for all to see. While downfalls are present, there is nothing in gaming history that can come close for the masses to make whatever they want. After countless years of delays due to development restarting, the developers nearly decade trip into creative freedom has paid off in every aspect possible despite the initial skepticism seen by the gaming world.
https://jackofallcontrollers.com/2020/0 ... e-the-box/
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

ClintSchiesstGut
Beiträge: 368
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Ich kann mich da nicht wirklich entscheiden, ob sich das als "Gelegenheits-Konstrukteur" für ca. 40 Euro lohnt..?

Absolut fasziniert bin ich persönlich z.B. von dem Nachbau der P. T. Demo in Dying Light (Community Mod)
So etwas würde versuchen wollen zu bauen...

Allerdings ist die Frage, ob das mit Controller der PS4 und ausreichend "Tools" am Ende überhaupt funktioniert oder man dann doch besser zum PC greifen sollte?

Sollte die Erfolgsquote am Ende nur auf ein paar Harvest Moon ähnliche Spiele hinaus laufen, dann spiele ich lieber weiter Minecraft. ;)
:whistle:

oscarmayer
Beiträge: 258
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Dreams - Kreativbaukasten von Media Molecule

Beitrag von oscarmayer »

Frühere Titel dieser Art waren immer stark limitiert, indem du dir irgendwelche Themen aussuchen musstest und dann immer weiter eingezwengt wurdest.
Wie bestimme ich, ob ich einen FPS oder ein Jump 'n Run erstelle?
Woher habe ich die Charaktermodelle?
Wie kriege ich da eine Vertonung hin, kann ich da Voice Samples reinladen?

Antworten