Command & Conquer Remastered

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
RoAdRuNnNeR
Beiträge: 43
Registriert: 1. Jun 2016, 19:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Command & Conquer Remastered

Beitrag von RoAdRuNnNeR »

Nachdem Jim Vessella vor etwa einem Monat auf openra.net bereits angekündigt hatte, man plane bei EA mit einer Wiederbelebung der C&C Marke auf dem PC, wurde es gestern nun konkret.
Auf reddit wurde angekündigt, dass man in Zusammenarbeit mit Petroglyph und Lemon Sky ein Remaster von Tiberian Dawn und Red Alert samt Erweiterungen umsetzen möchte. Ich hab den Sums auch mal schnell übersetzt:
Jim Vessella hat geschrieben:Liebe Command & Conquer Fans,
vor einem Montag haben wir der Community mitgeteilt, dass wir die Marke zurück zum PC bringen und mit eine Remaster beginnen wollen. Die Reaktionen der Fans waren großartig und viele haben ihre liebsten C&C Momente der letzten 23 Jahre mit uns geteilt. Diese Kommentare wir gelesen und aufmerksam verfolgt. Somit sind wir jetzt bereit, unser erstes PC Angebot zu enthüllen und zu zeigen, wie eure Vorschlägt unser Vorhaben bereits beeinflusst haben.

Heute freue ich mich sehr anzukündigen, dass wir uns zurück zum Anfang begeben. Wir haben beschlossen, Command & Conquer: Der Tiberumkonflikt zu remastern. Und obwohl das für sich bereits unglaublich spannend ist, wissen wir auch, wie leidenschaftlich die Community zum Alarmstufe Rot Universum steht. Deswegen werden wir auch das klassische Command & Conquer: Alarmstufe Rot remastern. Doch was ist mit den zugehörigen Erweiterungen, könntet ihr euch fragen - Der Ausnahmezustand, Gegenangriff und Vergeltungsschlag? Nun, C&C und Alarmstufe Rot wären nicht das gleiche ohne sie, deswegen werden alle drei Erweiterungen zusammen mit den Hauptspielen als Remaster in eine Kollektion gebündelt – ohne Mikrotransaktionen.

Neben all der Aufregung und der Unterstützung zu dieser Remaster-Initiative während des letzten Monats gab es auch eine gesunde Skepsis ob wir das überhaupt schaffen können. Wie können wir diese Titel remastern und dabei die ursprüngliche Erfahrung der Spiele beibehalten? Im Endeffekt gibt es keinen besseren Weg das zu erreichen, als mit einigen der talentierten Entwickler zusammenzuarbeiten, welche die Spiele damals zum Leben erweckt haben.

Nun also nach Jahren, in denen die Fans sich immer ihre Einbeziehung gewünscht haben, bin ich stolz anzukündigen, dass EA sich mit Petroglyph Games zusammenschließt um die C&C Remastered Collection zu entwickeln.

Petroglyph Games besteht aus vielen der ursprünglichen Enwickler der Westwood Studios und einigen der einflussreichsten Mitgliedern des damaligen Command & Conquer Entwicklerteams aus 1995. Joe Bostic ist bekannt als der Co-Creator von C&C und war auch der Lead-Programmer bei Der Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot. Steve Tall gesellte sich auch als Lead-Programmer von Der Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot zu Joe, und Ted Morris war der erste Community Manager der C&C Reihe. Mike Legg hat sich an allen möglichen Audiosystemen bei Westwood beteiligt und ist bereits seit 1986 dort angestellt! Alle vier halfen 2003 nach der Schließung von Westwood Petroglyph Games zu starten und werden unterstützt von einer erfahrenen Gruppe von RTS Entwicklern der letzten 15+ Jahre.

Für mich persönlich fühlten sich die letzten Wochen einfach nur unwirklich an. Während meines ersten Besuchs bei Petroglyph konnte ich mit Joe über das „C&C Gefühl“ brainstormen, mit Mike an der Jukebox in Erinnerungen schwelgen und mit Steve darüber quatschen, ob wir die Tiberiumkonflikt Sammler KI reparieren sollen. Die Möglichkeit, mich mit den ursprünglichen Entwicklern über C&C zu unterhalten war eines meiner Highlights meines Spielerdaseins und ich kann es kaum erwarten, mehr von diesen großartigen Unterhaltungen zu führen.

Zusätzlich zum fantastischen Team bei Petroglyph werden wir auch mit Lemon Sky Studios zusammenarbeiten, sodass wir diese klassischen Spiele in 4K erstrahlen lassen können. Lemon Sky ist eines der führenden Art Studios der Welt und kennt sich besonders mit dem Remastern klassischer RTS Titel aus. Nachdem wir uns mit ihrem Team getroffen und von ihrer Leidenschaft für C&C erfahren haben, freuen wir uns besonders, dass sie mit Petroglyph zusammen das bestmögliche C&C entwickeln.

Der aufregendste Aspekt ist, dass wir bisher noch gar nicht mit der Entwicklung begonnen haben. Die Community wird absolut zu Beginn des Projektes einbezogen und hat die Möglichkeit sich dabei einzubringen, wie wir dieses Remaster angehen. Bitte macht weiter damit, euch bei Reddit und den anderen Community Kanälen einzubringen und helft uns dabei das bestmögliche Remaster von C&C und Alarmstufe Rot zu erschaffen!

Um loszulegen, lest euch noch die Nachricht von Joe Bostic durch und schaut euch für eine weitere Überraschung auch noch das Video am Ende an …

Willkommen zurück, Commander!

Jim Vessella
Joe Bostic hat geschrieben:Command & Conquer Community,

es ist jetzt 25 Jahre her, dass Brett Sperry und ich (bei Westwood Studios) daran arbeiteten ein Spiel zu erschaffen, dass die Elemente von Populous, Civilization, Herzog Zwei und Military Madness vereint. Brett Sperry war visionär und ich Lead Programmer und Designer. Das Ergebnis war Dune II. Das erste Spiel eines neuen Genres – Echtzeitstrategie. Das nachfolgende Spiel, Command & Conquer (C&C) war das Spiel, welches das RTS Genre richtig abheben lies. Es kombinierte gefilmte Schauspieler, gerenderte 3D Video-Sequenzen, alternative Story-Enden, einen mysteriösen Bösewicht (Kane), kostenlosen Mehrspieler mit deinen Freunden (Nur eine CD wurde zum Spielen benötigt und das Spiel wurde mit zwei CDs ausgeliefert), Kontextabhängiger Maussteuerung und zwei unterschiedlichen Fraktionen, welche nicht nach den gleichen Regeln spielten.

C&C wurde nicht das, was wir uns ursprünglich vorgestellt hatten. Ich hatte eigentlichen ein Spiel entworfen, welches in einer Fantasiewelt mit drei Fraktionen –Menschen, Zauberer und magischen Wesen- spielte. Nachdem das Spiel einige Monate in Entwicklung war, entschied Brett Sperry das Spiel in ein modernes Militärszenario zu verschieben. Der Golf war überall in den Nachrichten und daher hatten die Spieler der Zeit einen besseren Bezug dazu, außerdem glaubten wir, dass Fantasy eine zu große Nische war. Ich empfand diese neue Richtung für C&C sozusagen als Annäherung meiner Kindheitserfahrung, vom Spielen mit Plastiksoldaten im Sandkasten, an die „Realität“. So war Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt geboren.

Die positiven Reaktionen auf das Spiel waren heftig. C&C war die richtige Art von Spiel, die genau zur richtigen Zeit erschien.

Wir hätten die Hinweise darauf sehen sollen, dass C&C ein Erfolg werden sollte. Die QA Abteilung hatte Probleme das Spiel auf Fehler zu testen, weil sie nicht widerstehen konnten, lieber zum Spaß gegeneinander zu spielen als viel langweiligere Fehlertests durchzuführen für die sie eigentlich angestellt waren. Der Rest des Studios spielte das Spiel am späten Nachmittag und frühem Abend. Ich machte mir aufmerksam Notizen und dann Änderungen über Nacht, um den ganzen Prozess dann am nächsten Tag zu wiederholen.

Gleich nachdem C&C veröffentlicht wurde, begannen wir sofort mit den Arbeiten an einer Erweiterung, welche sich um eine alternative Geschichte mit einem WW II Nachkriegsszenario drehen sollte. Wir fügten nach und nach neue Einheiten hinzu, überlegten uns Hintergrundgeschichten-Twists (mit Kane), machten aufwendigere Zwischensequenzen (nach wie vor nicht sehr gute) und implementierten neue Gameplay Features. Es wurde eine so umfangreiche Erweiterung, dass wir es einfach in ein für sich selbst stehendes Stand-alone Spiel packen mussten – C&C: Alarmstufe Rot. Die Spieler schienen das Spiel genauso zu lieben, wie das ursprüngliche C&C!

Über die Jahre habe ich C&C bezogene Geschenke, Fanbriefe und Anekdoten erhalten, zwei Fans hatten sich sogar passende GDI und Nod Tattoos stechen lassen! Die häufigste Forderung war es, C&C zurück zu seinen Wurzeln zu bringen, wie das originale Command & Conquer und Alarmstufe Rot. Meine Antwort war immer: „Ja, das wäre großartig! Electronic Arts (EA) ist aber der Rechteinhaber für C&C. Wenn sie dabei sind, bin ich es auch!“

So stehen wir also hier, 20+ Jahre später und EA hat sich bezüglich C&C bei uns gemeldet. Sie hatten beschlossen, dass es an der Zeit ist, die originalen C&C Spiele nochmal anzugehen und den Fans zu geben, wonach sie gefragt haben. Petroglyph hat viele frühere Westwood Angestellte und passt perfekt dafür, die ursprünglichen Command & Conquer Spiele zurückzubringen. Ich freue mich sehr, das erste Command & Conquer und Alarmstufe Rot für unsere treuen Fans wiederaufzunehmen und diese Spiele auch einer neuen Gruppe nahezubringen. Unser Schlachtplan sieht vor die Command & Conquer Spiele zu „remastern“, statt zu „remaken“. Die Definition ist hier ein bisschen schwammig und das ist der Punkt, an dem ihr ins Spiel kommt.

Ich freue mich darauf mich wieder mit den Fans der Serie zusammenzutun, während wir die Command & Conquer Marke wieder zurück zu ihren Wurzeln führen, „leicht zu spielen, schwer zu meistern“. Wir sind begierig darauf eine Erfahrung zu erschaffen, die einen Vorteil aus der erweiterten Konnektivität, Grafikfeatures und anderen Technologieverbesserungen zieht, welche es 1995 noch nicht gab. Während wir nun den Plan entwickeln, welche die Entwicklungsphase des Projektes anläutet, bin ich gespannt darauf zu hören, was die Fans sich noch vorstellen. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, was hättet ihr gerne in den ursprünglichen C&C Spielen gehabt? Wie nah sollen wir bei einem Remaster bleiben? Welche modernen Verbesserungen können hinzugefügt werden ohne uns vom Kern des Spiels zu entfernen? Balance Änderungen? Wir werden schon bald mit der Entwicklung beginnen, deshalb ist nun die Zeit eure Stimmen gehört werden zu lassen.

Joe Bostic
Im angesprochenem Video wird dann noch angekündigt, dass sich Frank Klepacki wie bei den alten Teilen auch wieder um den Soundtrack kümmern wird.
https://www.youtube.com/watch?v=MlMLEIDdIn0

Ich freue mich da persönlich sehr drauf, auch dass Jim das ganze wohl federführend macht. Hatte beim Kanes Wrath Summit in LA ein bisschen mit ihm gequatscht und das ist einfach ein richtig anständiger Kerl. Hatte sich damals enorm gefreut, dass sie es noch kurz vorher geschafft hatte, die angepasste Nod Infanterie einzubauen, welche als Fanservice mehr wie in Tiberian Sun aussehen sollte :lol:

Im Endeffekt ist C&C und RA meiner Ansicht nach auch die beste Wahl. Die sind beide spielerisch sehr ähnlich und weniger komplex als Tiberian Sun. Außerdem ist TS mein liebstes C&C und ich will erstmal sehen, ob sie die Remaster der anderen gescheit hinbekommen. Im Endeffekt kann man aus dem Statement wenn man möchte auch noch rauslesen, dass komplett neue PC Spiele auch ein Thema sind. Allerdings hängt das vermutlich stark vom Erfolg der Remaster und vom Markt ab.

Rauskommen soll das ganze irgendwann 2020, zum 25. Geburtstag von TD.
Zuletzt geändert von RoAdRuNnNeR am 15. Nov 2018, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2972
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

RoAdRuNnNeR hat geschrieben:
15. Nov 2018, 10:00
Steve Klepacki
Frank!!1!

:ugly:

Benutzeravatar
RoAdRuNnNeR
Beiträge: 43
Registriert: 1. Jun 2016, 19:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von RoAdRuNnNeR »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
15. Nov 2018, 10:20
Frank!!1!

:ugly:
Fuck ^^ Das klang die ganze Zeit schon falsch :D Stimmt natürlich. Frank Jablonsky gibts ja auch nicht :P

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2972
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Wobei ich mich tatsächlich frage, was seine Aufgabe sein wird. Immerhin kann man die Soundtracks ja jetzt schon in hervorragender Qualität kaufen oder streamen. Durch Neubauen kann der Soundtrack IMO nur verlieren und remastern muss man die meines Erachtens eben nicht groß

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1185
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Ich wiederhole mal was ich bereits im anderen Thread schrieb:

So sehr ich es damals liebte, wünsche ich mir das gleiche in hübsch nicht wieder. Dazu hat sich das Genre zu sehr weit entwickelt. Mein Goldstandard ist Supreme Commander.
Und was anderes... wird was anderes sein. Das Original-Gefühl gibt es nur mit den damaligen Mechaniken, die will ich so nicht mehr haben.
Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

JJos
Beiträge: 50
Registriert: 18. Jan 2018, 05:24
Wohnort: Panaji, Goa, Indien
Kontaktdaten:

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von JJos »

Hmmm....ich bin gespannt wie weit sie überarbeiten.

Was wir bisher von Warcraft remastered gesehen habe, fand ich arg enttäuschend. Ich hätte da mindestens SC2 niveau erwartet - aber das sieht für mich arg hässlich aus. Und Blizzard macht ja normalerweise sehr gutes Handwerk.
Wenn ich von da aus dann auf die anderen Extrapoliere bin ich bin gespannt ob sie es komplett auf einer 3D neu aufbauen oder 2D aufpolieren. Die Videos werden sicher nicht in HD vorligen, das gibt dann einen üblen upscale.
Und ob sie was am Gameplay machen - ich hab CC immer geliebt, aber nach SC2 und Supreme Commander etc. sind die alten CCs vom Gameplay her schon arg simple.

Ich hätte richtig bock auf ein echtes neues CC - auch gerne sehr traditionell. Aber ich bin nicht so sicher ob der Remaster uns nicht mehr romantisierte Erinnerungen zukloppt als wirklich was wertvolles beizutragen. Ich bin gespannt...

Alles Gute aus Indien,
Jonathan

Benutzeravatar
RoAdRuNnNeR
Beiträge: 43
Registriert: 1. Jun 2016, 19:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von RoAdRuNnNeR »

Aus den Aussagen lese ich raus, dass sie sich noch nicht so ganz sicher sind, wie nah man am Original bleibt. Gleiches gilt vermutlich auch für den Soundtrack.
Bezüglich der Spielmachanik bietet das meiner Meinung nach zum einen eine Chance aber auch viele Risiken. Prinzipiell mag ich das Gameplay nach wie vor. Was ich heute aber haben will ist:
-Shortcuts
-keine Buildque-Limitierung auf, glaube 5?! oder war sogar nur eine Einheit gleichzeitig baubar damals? Jedenfalls möchte ich 500 Flametanks einreihen, wenn ich Bock habe.
-Teams, also Einheitengruppen selektieren können und denen eine Nummer geben.
-Formationsmarsch (:ugly:) Also das Feature aus TW/KW, wo man die Gruppe mit der Geschwindigkeit der langsamsten Einheit anrücken lassen kann.

Letzteres wäre tatsächlich ein größerer Eingriff, aber sonst sehe ich da schon Bedienhilfen, welche das Gameplay nicht wirklich verändern.

"Original-Gefühl" ist für mich aber immer ein relativ schwammiger Begriff. Meiner Ansicht nach, kann man das nicht erreichen, wenn man nicht das alte Spiel auf alter Hardware in der alten Zeit spielt. Allein schon die Erhöhung der Auflösung verändert das Empfinden, wenn man plötzlich die gesamte Karte aufdecken kann, ohne einmal zu scrollen.
Für mich wäre hier wesentlich wichtiger, dass das Gameplay, die Einheiten und der Artstyle beibehalten werden. Ist aber natürlich sehr subjektiv.

Die Gefahr ist dann aber, dass man es zu sehr verbastelt.

Grafisch darf man hier erstmal nur sowas erwarten wie bei dem WC3 Reforged. Ist ja ein Remaster, da nutzt man afaik ja auch die alte Engine. Wobei ich mir da nicht absolut sicher bin, könnte der Wolfgang vielleicht mal in einem Podcast genauer erläutern und mit einem Remake vergleichen.

lolaldanee
Beiträge: 1006
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von lolaldanee »

Also ein Remake des ersten C&C könnte ich mir schon gefallen lassen. Gibt es ja auch schon als Mod, und die ist auch ziemlich gut.

JJos
Beiträge: 50
Registriert: 18. Jan 2018, 05:24
Wohnort: Panaji, Goa, Indien
Kontaktdaten:

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von JJos »

RoAdRuNnNeR hat geschrieben:
15. Nov 2018, 11:03
Ist ja ein Remaster, da nutzt man afaik ja auch die alte Engine.
Ja das ist korrekt.

Benutzeravatar
billi
Beiträge: 87
Registriert: 22. Mär 2017, 13:00

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von billi »

Wenn es ein Remake (oder gar zweiter Teil) von C&C Generals wäre, würde ich sofort zuschlagen ... aber ein Recycling des "normalen" C&C brauche ich nicht.
Our words are backed with NUCLEAR WEAPONS

Benutzeravatar
derblaueClaus
Beiträge: 55
Registriert: 4. Jul 2017, 18:37

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von derblaueClaus »

Ich finde es gut, es ist ein weiteres Zeichen, dass der Echtzeitstrategie vielleicht eine kleine Renaissance bevorsteht. Und C&C war eines meiner ersten Spiele, von daher freue ich mich aus nostalgischen Gründen wie ein Schneekönig.

Wenn ich aber mal mein Hirn dazuschalte bin auch skeptisch. Was bei Remastern oder Remakes immer schwierig ist, ist es die Dinger zu modernisieren um das "Gefühl von damals"™ zu erzeugen. Denn durch eine einfach Neuauflage ohne große Veränderungen wird sich das nicht mehr herstellen lassen. Ich habe vor ca. 1 Jahr nochmal in C&C 1 reingespielt und war mittelschwer enttäuscht. Schon alleine weil die Bedienung und das Tempo nicht mehr heutigen Echtzeitstandards entspricht. Ich hoffe jedenfalls das Petroglyph das hinbekommt.

Smartie
Beiträge: 148
Registriert: 11. Sep 2017, 09:07

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von Smartie »

derblaueClaus hat geschrieben:
15. Nov 2018, 17:23
Ich finde es gut, es ist ein weiteres Zeichen, dass der Echtzeitstrategie vielleicht eine kleine Renaissance bevorsteht. Und C&C war eines meiner ersten Spiele, von daher freue ich mich aus nostalgischen Gründen wie ein Schneekönig.
Ich hoffe sehr, dass wir ein Comeback der RTS-Games erleben werden. AoE4 wird ja bereits produziert, WarcraftIII:Reforged könnte ein absoluter Hit werden und Blizzard ein WarcraftIV produzieren lassen. Als leidenschaftlicher CoH2-Fan hoffe ich zudem auf einen Nachfolger 2020. Iron Harvest kommt auch noch. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass wenigstens zwei dieser Spiele voll überzeugen und ihnen dann auch ein finanzieller Erfolg beschieden ist.

Don Mchawi
Beiträge: 348
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von Don Mchawi »

Sebastian Solidwork hat geschrieben:
15. Nov 2018, 10:42
Ich wiederhole mal was ich bereits im anderen Thread schrieb:

So sehr ich es damals liebte, wünsche ich mir das gleiche in hübsch nicht wieder. Dazu hat sich das Genre zu sehr weit entwickelt. Mein Goldstandard ist Supreme Commander.
Und was anderes... wird was anderes sein. Das Original-Gefühl gibt es nur mit den damaligen Mechaniken, die will ich so nicht mehr haben.
Finde ich interessant. Ich habe erst letztes Jahr C&C 1 und Alarmstufe Rot durchgespielt (das erste Mal komplett, früher hatte ich nur so gespielt) und abgesehen von wenigen Komfortdingen (zB keine Einreihung beim Bauen) hat es mir sehr viel Spaß gemacht. Abwechslungsreiche Missionen, teilweise schwerer Schwierigkeitsgrad, erzwungende Abwechslung zwischen langsamen und schnellen Vorgehen. Besondere Tiefe hat C&C sicher nicht, aber die hatte ich noch nie in einem RTS.
Mein Problem mit dem Genre ist tatsächlich, dass ich nicht auf Science Fiction und Fantasy stehe. Und gefühlt erscheinen nur Science Fiction und Fantasy RTS. Das erste C&C ist zwar auch etwas Science Fiction, aber doch sehr nah noch an moderner Technologie, ein wenig überdreht.
Ich freue mich, wenn mal wieder etwas in der Art kommt. Wenn es nur das alte C&C direkt umgesetzt ist, brauche ich es aber nicht. Weil mir das alte eben noch modern genug ist und mir noch immer so viel Spaß macht wie früher.

meieiro
Beiträge: 274
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von meieiro »

Es ist jetzt ein erste Trailer mit Gameplay-Szenen erschienen.
Das haut mich jetzt nicht gerade vom Hocker was da gezeigt wird. Hätte mir da schon eine etwas größeren Grafik-Sprung erhofft.
Aber ist halt doch nur Remastered

Benutzeravatar
Nephtis
Beiträge: 55
Registriert: 10. Jan 2018, 15:46

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von Nephtis »

Gerade auch mal den Teaser geschaut. Hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.
Sieht jetzt nun wirklich nicht so "krass" aus. Da finde ich das W3 Remake spannender. (Hoffentlich gibt es auch der Blizzcon einen Release Termin)

Wird wohl aber trotzdem mal angezockt wenn es raus kommt (Außer es wird überteuert angeboten. Mehr als 10-15€ fände ich zu teuer), da ich die alten Teile von C&C wirklich liebe und als Kind bis zum Erbrechen gezockt habe.

lolaldanee
Beiträge: 1006
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von lolaldanee »

hm, das haut mich jetzt auch nicht gerade um, vor allem die Bodentexturen, urgs
scheint etwa die Qualität des StarCraft remaster zu haben, also eher so määääh

meieiro
Beiträge: 274
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von meieiro »

Auf der offiziellen Webseite kann man sich die alte und neu Version im direkten Vergleich ansehen.
https://www.ea.com/de-de/games/command- ... d#teaser-1

Anscheinend soll man im fertig, ähnlich wie bei Monkey Island, ziwschen den beiden Varianten umschalten können.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2698
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von derFuchsi »

Ich mag es ja wenn Remaster das Look and Feel des Originals mit dezenten Modernisierungen in die heutige Zeit transportieren, ohne dass man das Gefühl hat ein neues Spiel zu spielen. Wenn man denkt dass es genau so ist wie man es von damals in Erinnerung hat und man erst im direkten Vergleich merkt wie scheiße das Original aus heutiger Sicht ist ;). Wenn ihr versteht was ich meine.
Das C&C Remake scheint genau sowas zu werden :clap:
Hab noch nicht viel von Warcraft Reforged gesehen aber ich denke das schlägt in eine ähnliche Kerbe. Könnte alles noch sehr cool werden.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Rince81
Beiträge: 2206
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von Rince81 »

https://youtu.be/9iMfypQj3k0

Der Reveal Trailer. EA spendiert C&C ein um Welten liebevolleres Remaster als Blizzard Warcraft 3...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 932
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Command & Conquer Remastered

Beitrag von Feamorn »

Rince81 hat geschrieben:
10. Mär 2020, 22:00
https://youtu.be/9iMfypQj3k0

Der Reveal Trailer. EA spendiert C&C ein um Welten liebevolleres Remaster als Blizzard Warcraft 3...
Ich muss zugeben, dass ich nach dem Trailer das erste Mal seit Jahren nochmal total Bock auf C&C habe!
Ich hoffe, das Endprodukt hält, was der Trailer verspricht, wäre schon schön. :)

Antworten