Runde #189: Call of Cthulhu

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 224
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Skizzenbildner » 18. Nov 2018, 09:56

Da sie im Podcast leider nicht aufgeklärt wurde und mich - und bestimmt auch Andre - die Frage ganz unruhig macht: Wer oder was ist denn nun das Vieh, das da am Ende im Meer steht, werter Herr Gebauer? ;)

(vgl. u.a. hier - SPOILER - https://en.ostrog.com/call-of-cthulhu-23437/)

Edit: Auch wenn mir vor allem nach Hören des parallelen Buchpodcast klar ist, dass eine Benennung im Sinne Lovecrafts in jedem Fall als Frevel angesehen müsste. Man soll und kann sich offenbar eigentlich kein Bild des kosmischen Grauens machen.
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Jochen

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Jochen » 18. Nov 2018, 11:14

Huh. Ich habe keinerlei Erinnerung, dieses Vieh am Ende gesehen zu haben. Möglicherweise hat der kleine Lovecraft-Fanboy in meinem Gehirn die Existenz dieses Dings ausgeblendet, weil es einfach viel zu kreuzdämlich wäre, Cthulhu visuell zu zeigen und damit zu entmystifizieren - zumal er offenbar aussieht wie ein nasser Wileda-Wischmop.

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 224
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Skizzenbildner » 18. Nov 2018, 11:17

Jochen hat geschrieben:
18. Nov 2018, 11:14
Huh. Ich habe keinerlei Erinnerung, dieses Vieh am Ende gesehen zu haben. Möglicherweise hat der kleine Lovecraft-Fanboy in meinem Gehirn die Existenz dieses Dings ausgeblendet, weil es einfach viel zu kreuzdämlich wäre, Cthulhu visuell zu zeigen und damit zu entmystifizieren - zumal er offenbar aussieht wie ein nasser Wileda-Wischmop.
Die Flügelchen sind in der Tat irgendwie... süß. Wie der ganze Horror einfach instant kaputt geht, sobald man sich das Ding in aller Ruhe anschauen kann. War bei Amnesia: The Dark Decent auch schon so.

Edit: Um Jochens Ehre zu retten: Villeicht steckt da ja auch irgendeine Spielmechanik dahinter, dass er das Ding nicht gesehen hat. Stichwort: Einsicht. Kennt man ja z.B. aus Bloodborne.
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Benutzeravatar
falkoloeffler
Beiträge: 18
Registriert: 10. Jun 2018, 19:58

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von falkoloeffler » 18. Nov 2018, 11:36

Jochen hat geschrieben:
18. Nov 2018, 11:14
viel zu kreuzdämlich wäre, Cthulhu visuell zu zeigen und damit zu entmystifizieren - zumal er offenbar aussieht wie ein nasser Wileda-Wischmop.
Wer er es sich endgültig verderben möchte, muss einfach eine Google-Bildsuche nach "cute cthulhu" machen. :D

Tyrosh22
Beiträge: 237
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Tyrosh22 » 18. Nov 2018, 11:41

Die angesprochene Doppeldeutigkeit von lie (liegen/lügen) erinnerte mich an Shakespeare: "When my love swears that she is made of truth, / I do believe her, though I know she lies". Vielleicht ist das von Lovecraft ja auch ein Zitat gewesen. :D
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Jochen

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Jochen » 18. Nov 2018, 11:52

Bei dem Shakespeare-Zitat erkenne ich gerade aber nicht die Doppeldeutigkeit. Das ist ziemlich eindeutig ;)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4038
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Andre Peschke » 18. Nov 2018, 12:02

falkoloeffler hat geschrieben:
18. Nov 2018, 11:36
Wer er es sich endgültig verderben möchte, muss einfach eine Google-Bildsuche nach "cute cthulhu" machen. :D
Oder "Cthulhu saves the world" spielen (was echt nett ist) ^^

Andre

ChrisZ
Beiträge: 2
Registriert: 18. Nov 2018, 11:59

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von ChrisZ » 18. Nov 2018, 12:08

Skizzenbildner hat geschrieben:
18. Nov 2018, 09:56
Da sie im Podcast leider nicht aufgeklärt wurde und mich - und bestimmt auch Andre - die Frage ganz unruhig macht: Wer oder was ist denn nun das Vieh, das da am Ende im Meer steht, werter Herr Gebauer? ;)

(vgl. u.a. hier - SPOILER - https://en.ostrog.com/call-of-cthulhu-23437/)

Edit: Auch wenn mir vor allem nach Hören des parallelen Buchpodcast klar ist, dass eine Benennung im Sinne Lovecrafts in jedem Fall als Frevel angesehen müsste. Man soll und kann sich offenbar eigentlich kein Bild des kosmischen Grauens machen.
Also ich möchte behaupten, da das Spiel ja auf dem gleichnamigen RPG basiert, dass es sich bei dem Ding um
SpoilerShow
einen Star-Spawn of Cthulhu
handelt für den Großen Alten selbst, wäre es meiner Ansicht nach zu klein.

Tyrosh22
Beiträge: 237
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Tyrosh22 » 18. Nov 2018, 12:13

Jochen hat geschrieben:
18. Nov 2018, 11:52
Bei dem Shakespeare-Zitat erkenne ich gerade aber nicht die Doppeldeutigkeit. Das ist ziemlich eindeutig ;)
Also ich hab die Doppeldeutigkeit so verstanden:

I know she lies = Ich weiß, dass sie lügt
[denn:]
I know she lies (with someone) = Ich weiß, dass sie mit jemand anderem schläft
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 305
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von tsch » 18. Nov 2018, 12:16

Schade, dass aus dem Spiel wohl nichts geworden ist. Ich würde mich wirklich nicht als Lovecraft Fan bezeichnen, aber wenn der Mann eines konnte, dann waren es interessante Szenarien. Da mal selbst rumzulaufen ist schon eine verlockende Vorstellung. Der Rest klingt aber so frustrierend, dass ich daran dann wohl kein Spaß hätte und auch für die Umsetzung des Szenarios war wohl nicht genug Budget/Zeit vorhanden.

Es sei aber auf jeden Fall ein Lob ausgesprochen für das Cross-Over. Beides Themen (sowohl Buch als auch Spiel) die mich interessieren und später werde ich mir dann direkt noch den Buchpodcast anhören, um die volle Ladung Lovecraft zu bekommen. Zu den Geschichten von ihm habe ich dann auch schon eine eigene Meinung, beim Spiel kann ich ja nur auf die Warnung hören :D.

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 727
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von HerrReineke » 18. Nov 2018, 12:22

falkoloeffler hat geschrieben:
18. Nov 2018, 11:36
Jochen hat geschrieben:
18. Nov 2018, 11:14
viel zu kreuzdämlich wäre, Cthulhu visuell zu zeigen und damit zu entmystifizieren - zumal er offenbar aussieht wie ein nasser Wileda-Wischmop.
Wer er es sich endgültig verderben möchte, muss einfach eine Google-Bildsuche nach "cute cthulhu" machen. :D
Guter Freund von mir hat seiner Tochter als erstes Kuscheltier so einen süßen Baby-Cthulhu gehäkelt :lol: "Thulu" ist glaube ich auch eines ihrer ersten Wörter gewesen xD

____

Ich freue mich ja schon auf diese Folge, seit Jochen letzte Woche erzählte wie unsagbar scheiße er das Spiel findet - Aber vorher will ich mir noch die Kapitel 1 Folge zu Lovecraft zu Ende anhören :)
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 961
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Soulaire » 18. Nov 2018, 15:38

Gamestar hat eine 85 gegeben :mrgreen:

als schlechtestes Spiel des Jahres würde ich es aber auch nicht bezeichnen.
für the Quiet Man hat selbst die Gamestar nur eine 42 gegeben und Eurogamer die passende Überschrift "Macht am besten auch die Augen zu" :ugly:

Jochen

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Jochen » 18. Nov 2018, 15:53

Soulaire hat geschrieben:
18. Nov 2018, 15:38
als schlechtestes Spiel des Jahres würde ich es aber auch nicht bezeichnen
Haben wir ja auch nicht. Ich habe gesagt, es ist das schlechteste Spiel, das ich dieses Jahr gespielt habe. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 961
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Soulaire » 18. Nov 2018, 16:00

Jochen hat geschrieben:
18. Nov 2018, 15:53
Soulaire hat geschrieben:
18. Nov 2018, 15:38
als schlechtestes Spiel des Jahres würde ich es aber auch nicht bezeichnen
Haben wir ja auch nicht. Ich habe gesagt, es ist das schlechteste Spiel, das ich dieses Jahr gespielt habe. Das ist ein gewaltiger Unterschied.
ja das habe ich auch so verstanden. Wollte damit nur sagen, dass es noch viel schlechter geht.
das schlechteste Spiel des Jahres ist wahrscheinlich irgend ein Asset Flip, aber ich meinte vor allem den AA/A Bereich..

Dennis Diel
Beiträge: 8
Registriert: 13. Feb 2017, 10:39

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Dennis Diel » 18. Nov 2018, 16:17

Schöne Folge.

Aber: Jochen sagt, bei Lovecraft soll man - anders als bei King - nicht Angst vor dem Monster haben, sondern Angst vor einer Welt, in der diese Wesen existieren. Meiner Erinnerung nach, hat das Jochen schon mal genau andersherum gesagt, was mMn auch viel mehr Sinn ergibt, denn die kingschen Horrormotive sind viel substanzieller und urbaner angelegt, als eine alleinige Angst vor dem Übernatürlichen. Das ist dann doch eher bei HPL der Fall, oder? Vielleicht irre ich mich auch und Jochen hat das schon immer so gesagt. 🤷🏽‍♂️

monieu
Beiträge: 232
Registriert: 20. Feb 2018, 00:46

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von monieu » 18. Nov 2018, 21:25

Das Rollenspiel Call of Cthulhu ist übrigens nicht nur eines der großen alten Systeme, sondern in seiner deutschen Übersetzung auch eines der großen Rollenspiele in Deutschland, für das bis heute auch eigene Erweiterungen erstellt werden. Soweit ich weiß, hat sich zum Beispiel die Deutsche Lovecraft Gesellschaft vorallem aus diesem Kreis rekrutiert. Die Popularisierung von Lovecraft ist glaube ich sehr eng mit dem Rollenspiel verknüpft.

Wenn man sich für mehr Computerspiele mit Cthulhu-Thema interessiert würde ich die Reihe H.P. Lovecraft - Das Spiel mit dem Horror vom Youtube-Kanal Superkreuzburg empfehlen. In den ersten Teilen ist zusätzlich etwas Hintergrund zu Lovecraft, im aktuellen vierten Teil auch eine Vorstellung von Call of Cthulhu (also dem Thema von Runde 189) mit drin.

RogueMike
Beiträge: 34
Registriert: 24. Apr 2018, 07:23

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von RogueMike » 19. Nov 2018, 00:05

Bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass "Cthulhu" - sowohl für das angelsächsische als auch das deutsche Ohr - extrem albern klingt? Bei der Fülle an Steam-Titeln mit dem Bestandteil "Cthulhu" (mir ist sogar über irgendein Bundle das von Andre erwähnte "Cthulhu Saves the World" untergekommen) hätte ich eher einen Aprilscherz-Podcast in Form einer Wertschätzung über den fiktiven Titel "Cthulhu - The Game" erwartet als diesen Sonntagspodcast. :mrgreen: Allerdings: Gutes Timing für die Leute, die noch im Halloween-Fieber sind! (wozu ich allerdings nicht zähle)

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1463
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Nachtfischer » 19. Nov 2018, 06:18

Ich glaube ihr verkennt die Genialität des Spiels. André und Jochen wurden langsam durch ein immer größer werdendes Grauen in den Wahnsinn getrieben. Na? Na?!

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4038
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von Andre Peschke » 19. Nov 2018, 10:46

Nachtfischer hat geschrieben:
19. Nov 2018, 06:18
Ich glaube ihr verkennt die Genialität des Spiels. André und Jochen wurden langsam durch ein immer größer werdendes Grauen in den Wahnsinn getrieben. Na? Na?!
Schuppen...Augen...Kopfschmerzen!

Andre

JayTheKay
Beiträge: 406
Registriert: 26. Feb 2016, 21:17

Re: Runde #189: Call of Cthulhu

Beitrag von JayTheKay » 19. Nov 2018, 11:08

Schade, dass CoC so meh ist, ich hatte wirklich gehofft, dass endlich mal ein gutes, aktuelles Spiel mit im Cthulu Setting erscheint, weil mich das Thema schon ziemlich interessiert eigentlich.
Bild

Antworten