Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Pestilence
Beiträge: 82
Registriert: 2. Jan 2017, 21:52

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Pestilence » 16. Mai 2019, 16:30

Reißerisch würde ich es nicht nennen, es ist ein typisches Video von Walulis. Etwas komisch aufgemacht, aber gut, kurz und für jeden verständlich auf den Punkt gebracht.

Valve hat übrigens ein neuen Namen für ein Spiel namens Dota Underlords gesichert, falls es noch jemand nicht weiß. Würde mich nicht wundern wenn es der nächste Flop nach dem Schrottspiel Artifect wird.

Rektor
Beiträge: 90
Registriert: 1. Mär 2017, 03:09

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Rektor » 16. Mai 2019, 16:36

Walulis vergisst bei der ganzen Nummer komplett, wie viel besser Steam für Kunden ist, als der Epic Store. Und überhaupt, ich sehe nicht, dass Steam so massiv unter Druck stehen würde wie da behauptet. DIe hatten so viele Jahre um sich ohne Börsenberichte im Hinterkopf auf sowas einzustellen, wer weiß schon was da in der Black Box passiert

Pestilence
Beiträge: 82
Registriert: 2. Jan 2017, 21:52

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Pestilence » 16. Mai 2019, 16:44

Das war auch ein Video darüber warum Steam es derzeit so schwer hat, nicht darüber das der EGS schlechter für die Kunden ist. Und das solche Spiele wie dieser Rape Simulator nicht besonders gut für die Publicity sind, dürfte wohl auf der Hand liegen. Valve hatte wirklich jahrelang Zeit dazu sich auf so etwas vorzubereiten, nur war ihre Entscheidung anscheinend, sich jeglicher Verantwortung einer Kuration zu entziehen und die Plattform sich selbst zu überlassen, um die eigenen Bankkonten mit möglichst wenig Arbeit zu füllen.

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 423
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Filusi » 16. Mai 2019, 16:46

Wenn das nicht reisserisch ist, weiß ich auch nicht, vor allem weil auch einige Punkte komplett falsch dargestellt werden (u.a. Steam als Plattform hätte sich nicht weiterentwickelt ...).
Meinen Geschmack triffts nicht, kurz ja, aber nicht auf den Punkt. Eher Meinungsmache ...

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 438
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Schlagerfreund » 16. Mai 2019, 17:05

Da reicht bei mir schon ein Blick auf die Video Thumbnails, Videotitel und die Art wie im Video präsentiert. Reißerische Präsentation sowohl inhaltlich als auch stilistisch für mich eher was die die Biotonne.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 215
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Gonas » 16. Mai 2019, 17:59

Hab mir jetzt auch mal Subnautice Below Zero für 6,79€ mitgenommen. Werde das zwar erst irgendwann spielen wenn es mal wirklich 'fertig' ist, aber mehr als die Hälfte Rabatt erschien mir zu geschenkt um es mir nicht jetzt mitzunehmen.

Somit habe ich das erste mal nun tatsächlich auch etwas bei Epic gekauft.

Rince81
Beiträge: 1472
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Rince81 » 16. Mai 2019, 18:00

HerrReineke hat geschrieben:
16. Mai 2019, 15:44
Die preisliche Kampfansage finde ich aber gerade auch bei den aktuellen Vorbestellertiteln (Borderlands 3, V:TMB 2) echt krass; insbesondere bei Vampire, weil es ja auch in diversen anderen Stores zu finden ist, aber dort halt ohne diese Rabatte auskommen muss.
Soviel zum Thema man glaube nicht an Sales und jetzt zahlen sie sogar drauf damit man bei ihnen ihre exklusiven Titel kauft... :lol: :ugly:

Und das der Bug bei Ubi ausgerechnet während des Sales nur wirklich zufall ist, kann man ja auch mal vorsichtig hinterfragen... :)
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1677
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Heretic » 16. Mai 2019, 19:39

Rince81 hat geschrieben:
16. Mai 2019, 18:00
Und das der Bug bei Ubi ausgerechnet während des Sales nur wirklich zufall ist, kann man ja auch mal vorsichtig hinterfragen... :)
Da würde ich aber bei Ubisoft nachfragen... ;)

lnhh
Beiträge: 1148
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von lnhh » 16. Mai 2019, 20:30

Im Vergleich zu Steam endlich mal wieder ein guter! Sale. Hades fuer 6Euro.Top Deal, Ashen fuer 19. Borderlands auch reduziert. Super Sache.
Fuck Tapatalk

Rince81
Beiträge: 1472
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Rince81 » 16. Mai 2019, 20:57

lnhh hat geschrieben:
16. Mai 2019, 20:30
Im Vergleich zu Steam endlich mal wieder ein guter! Sale. Hades fuer 6Euro.Top Deal, Ashen fuer 19. Borderlands auch reduziert. Super Sache.
Naja. Ich denke man muss hier für den "Vergleich" ganz klar im Hinterkopf behalten, dass es kein Sale, sondern eine Werbemassnahme ist und Epic hier bei jedem Kauf ab 14,99€ draufzahlt. Angenommen ein Spiel kostet 15€, dann bekommt Epic mit seinen 12% davon 1,80€ - gleichzeitig geben sie selbst 10€ Rabatt. Macht 8,20€ den sie aus eigener Tasche pro Titel drauf zahlen - völlig unberücksichtigt davon, dass Epic selbst ja auch noch Transaktionskosten, Steuern und ähnliches zahlen muss. Selbst bei Borderlands sieht es nicht anders aus, bei 59,99€ Verkaufspreis verdient Epic 7,20€ - gibt aber 10€ Rabatt - jeder Vorbesteller kostet Epic gerade Geld.

Das ausgerechnet Epic nun so in die Sales reingeht ist da schon lustig... Gut, jetzt bestechen sie die Spieler und nicht die Publisher... :ugly: Aber gewöhnt euch lieber nicht dran - das ist reines Marketing, keine langfristige Art Sales zu veranstalten.

Sogar der geneigte Epic Verächter kann zuschlagen. Einfach möglichst viele Titel im Sale kaufen und Epic so finanziell richtig bluten lassen... :ugly: :lol:
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

lnhh
Beiträge: 1148
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von lnhh » 16. Mai 2019, 21:02

Ist mir doch latte, wo die Differenz herkommt. Fuer mich als Kunde ists nen Rabatt.
Fuck Tapatalk

Rince81
Beiträge: 1472
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Rince81 » 16. Mai 2019, 21:31

Paradox hat Bloodlines 2 aus dem Epic Store genommen. Denen scheint nicht zu passen, wo die Differenz herkommt bzw. auf eine Preisparität GOG, Steam, Epic und eigenem Store zu achten...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

lnhh
Beiträge: 1148
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von lnhh » 16. Mai 2019, 21:37

Schade
Fuck Tapatalk

Rince81
Beiträge: 1472
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Rince81 » 16. Mai 2019, 22:26

Oxygen not Included ist ebenfalls aus dem Store verschwunden. :lol:

Das scheint mehreren Entwicklern nicht zu passen...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

lnhh
Beiträge: 1148
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von lnhh » 16. Mai 2019, 23:07

Bin erstaunt wie sehr du dich mit dem Epic Store befasst, obwohl du ihn ja regelrecht verabscheust.
Fuck Tapatalk

Rince81
Beiträge: 1472
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Rince81 » 16. Mai 2019, 23:15

Wie kommst du darauf, dass ich ihn "regelrecht verabscheue"?

Ich interessiere mich für Spiele und auch für den Spielemarkt, da nun bei Epic die Augen zuzumachen ist schwer... :D
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 438
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Schlagerfreund » 17. Mai 2019, 01:03

Ich bin überrascht.

Das sieht für mich schon nach ziemlicher Verzweiflung aus. Steam scheint da mit der Politik der ruhigen Hand zu gewinnen. Das Sales kommen war klar, aber so früh? Ich glaub 2020 werden wir nicht mehr ernsthaft über den Epic Store reden.

Rektor
Beiträge: 90
Registriert: 1. Mär 2017, 03:09

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Rektor » 17. Mai 2019, 01:14

Pestilence hat geschrieben:
16. Mai 2019, 16:44
Das war auch ein Video darüber warum Steam es derzeit so schwer hat, nicht darüber das der EGS schlechter für die Kunden ist. Und das solche Spiele wie dieser Rape Simulator nicht besonders gut für die Publicity sind, dürfte wohl auf der Hand liegen. Valve hatte wirklich jahrelang Zeit dazu sich auf so etwas vorzubereiten, nur war ihre Entscheidung anscheinend, sich jeglicher Verantwortung einer Kuration zu entziehen und die Plattform sich selbst zu überlassen, um die eigenen Bankkonten mit möglichst wenig Arbeit zu füllen.
hat Steam es denn derzeit so schwer? Ich sehe da nichts was Steam massiv in Zugzwang bringt, oder gebracht hätte.

Rince81
Beiträge: 1472
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Rince81 » 17. Mai 2019, 01:41

Supergiant Games gestern über eine mögliche Preiserhöhung von Hades am Ende der Early Access Phase:
https://twitter.com/SupergiantGames/sta ... 7169116160
That's a possibility but we have to see how the rest of Early Access pans out before we decide for sure. We would announce something like that well in advance if it happened.
Wenige Stunden(!) später nachdem der für unter 7€ im Epic Mega Sale war:
1. Wird der Grundpreis des Titels während(!) des Sales erhöht.
2. Der Rabatt wird gestrichen. Jetzt gibt es nur noch Epics 10€ Rabatt und nicht mehr beides kumuliert.
Ergebnis statt 6,xx€ kostet der Titel auf einmal 12,99€...

https://www.resetera.com/threads/superg ... id.117400/
Mich beschleicht das dumme Gefühl, dass Epic und seine Partner da Klärungsbedarf haben... :lol:
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Pestilence
Beiträge: 82
Registriert: 2. Jan 2017, 21:52

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Beitrag von Pestilence » 17. Mai 2019, 07:32

Wieso besteht da Klärungsbedarf? Epic garantiert dem Publisher X Verkäufe und dafür bereits X Einheiten des Spiels, zu einem gewissen Preis gekauft und es bleibt ihnen völlig frei, zu welchem Preis sie diese Einheiten verkaufen. Aber da der Zulauf anscheinend so groß war, dass die im Vorfeld verkauften Einheiten alle weg waren, haben einige Publisher die Reissleine gezogen, bevor zuviele Einheiten vom eigenen Kontingent verkauft werden.

Vielleicht sollten die Publisher in Zukunft einfach mal die Verträge lesen, bevor sie sich über die zugesicherten Verkäufe freuen. Dieser Sale ist eher eine Machtdemonstration seitens Valve, sie sind anscheinend bereit dazu, jede Menge Geld in die Hand zu nehmen, um sich Marktanteile zu sichern. Aber wahrscheinlich wird es Gespräche im Hintergrund geben und die Publisher werden über solche Maßnahmen vorher kurzfristig informiert.

Erinnert mich an Microsoft und Sony, die haben ihre Konsolen schon fast immer mit Verlust verkauft, um mehr Marktanteile zu bekommen. Es gab Tage an denen verkaufte Saturn die Xbox One S neu für 170€ und Sony tauschte die PS4 beim GameStop für 99€ und 2 gebrauchten Spielen, zu einer PS4 Pro aus.

Antworten