Seite 44 von 58

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 22. Mai 2019, 20:49
von Rince81
Heretic hat geschrieben:
22. Mai 2019, 20:38
Rince81 hat geschrieben:
22. Mai 2019, 18:42
https://www.gogalaxy.com/en/

GOG versucht sich an einem Multilauncher/Spielebiblothek.
War GOG Galaxy nicht von Anfang an so geplant, aber es wurde nie etwas draus? Irgendwie habe ich da was im Hinterkopf... :think:
Nein nicht ganz. Die haben geplant mit Galaxy Cross-Play Funktionen anzubieten, damit man mit seinen Steam-Freunden spielen kann, selbst wenn man die GOG Version benutzt. Der Erfolg war eher naja. Nur einige Spiele unterstützen es aktiv und da GOG bei einem Patch gerne mal 1-2 Tage hinterher hinkt geht es dann regelmäßig nicht. Der 2.0 Ansatz ist nun viel umfangreicher und zielt darauf ab Freundeslisten und Co. auch unterzubringen. Ob das klappt? Ich habe meine Zweifel.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 22. Mai 2019, 20:52
von Heretic
Rince81 hat geschrieben:
22. Mai 2019, 20:49
Nein nicht ganz. Die haben geplant mit Galaxy Cross-Play Funktionen anzubieten, damit man mit seinen Steam-Freunden spielen kann, selbst wenn man die GOG Version benutzt.
Ah, ok. Das hatte ich wohl noch in sehr dunkler Erinnerung. Hab' ich nie genutzt. :mrgreen:

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 22. Mai 2019, 20:56
von Desotho
Rince81 hat geschrieben:
22. Mai 2019, 19:13
Dürfte über die öffentlichen Profile ja kein Problem sein, habe gerade mal bei psnprofiles.com geschaut und meine PSN-ID eingegeben. Der zeigt mir sofort alle angespielten Titel an. Das gibt es ja letztlich auf fast allen Plattformen - Playnite macht ja auch nichts anderes.
Na schau an. Da siehst Du wie sehr ich mich da mit meinem PSN Profil auskenne. :ugly:
Wobei ich mir da unsicher bin, ob der nicht einfach nur auf Trophäen geht.

Prinzipiell nichts dagegen, wenn es anständig funktioniert. Dürfte aber halt auch einiges an Aufwand sein und die anderen haben auch nicht das Riesen-Interesse, dass das bei GOG gut läuft.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 22. Mai 2019, 21:42
von Schlagerfreund
Auch ganz interessante Info.

Bild

Wingefors ist Lars Wingefors, seines Zeichens CEO von THQ Nordic. Äußerungen die er auf einer Konferenz gemacht haben soll.

Mit Bezug auf Satisfactory muss man hier erwähnen das sie zunächst auch auf Steam veröffentlichen wollten nach einem Jahr. Später wurde dann gesagt Satisfactory komplett exklusiv bei Epic bleiben wird. Das hat mutmaßlich zu einer Welle aus Protesten in Form von Refunds geführt.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 22. Mai 2019, 21:57
von Filusi
Bezüglich GOG Galaxy 2.0:

Es gibt doch schon https://playnite.link :P

Ich habs bisher immer noch nicht geschaft, es mal auszutesten, jedoch hat die Erfahrung mal der ImperatorBob aus dem TWF gemacht.
Wer dazu mal einen kleinen Erfahrungsbericht lesen möchte:
https://totalwar-forum.de/index.php?thr ... post395668

Ansonsten würde ich mich über eine Lösung einer großen Firma, die derzeit eh schon meine Infos sammelt eher freuen. Von daher hoffe ich, dass sie dort ähnliche umfangreiche Features wie bei Playnite anbieten.

Edit:
Ups, das kommt davon, wenn einem ne Idee kommt und man daraufhin erstmal alle weiteren Posts nur überfliegt, um schnell den Post schreiben zu können...
Sry @ Rince 81, habe deine erste Erwähnung von Playnite komplett überlesen.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 24. Mai 2019, 09:50
von Dr. Zoidberg [np]
Vampire Bloodlines 2 und Oxygen Not Included sind übrigens wieder im Store, allerdings nicht kaufbar.

Borderlands 3 findet man derzeit nur über Google und die Ubisoft-Spiele sind immer noch weg. Ich kann beim besten Willen nicht glauben, dass die nach 12 Tagen das Problem immer noch nicht behoben haben. Ich glaube eher, dass Epic bei weitem nicht so transparent und ehrlich sind, wie sie uns die ganze Zeit vorgaukeln. Die ganzen zurückgezogenen Spiele bestätigen das Gefühl.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 24. Mai 2019, 10:15
von Gonas
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
24. Mai 2019, 09:50
Vampire Bloodlines 2 und Oxygen Not Included sind übrigens wieder im Store, allerdings nicht kaufbar.
:lol:

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 24. Mai 2019, 12:27
von HerrReineke
Es wird ein bisschen handfester: angeblich hat Metro Exodus über den Epic Store - im Vergleich zu allen anderen digitalen stores über alle Plattformen hinweg - die höchsten Umsätze erzielt:
Epic Games store is in fact the group’s leading digital platform in terms of revenue generated by units sales in the quarter ending March.
https://www.pcgamesn.com/metro-exodus/sales

Dass der absolute Großteil der Verkäufe auf den Konsolen lief gilt wohl auch nur, wenn man beide Konsolen und deren physischen Verkäufe zusammenlegt. Der PC als Einzelplattform scheint also gar nicht so scheiße dazustehen.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 24. Mai 2019, 13:25
von Heretic
Was aber nicht weiter verwunderlich ist, da der Epicstore auf dem PC momentan die einzige digitale Plattform ist, auf der man "Metro Exodus" erwerben kann. :D

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 24. Mai 2019, 13:38
von lnhh
In der Rechnung sind der PSN Store und XBox Store mit drinne.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 24. Mai 2019, 14:02
von HerrReineke
Heretic hat geschrieben:
24. Mai 2019, 13:25
Was aber nicht weiter verwunderlich ist, da der Epicstore auf dem PC momentan die einzige digitale Plattform ist, auf der man "Metro Exodus" erwerben kann. :D
Im Betrachtungszeitraum (Q1 2019) fällt aber auch der Vorbestellerzeitraum bei Steam mit rein, sodass der Umsatz im Epic Store größer gewesen sein muss, als bei Steam.

In Anbetracht der unterschiedlichen Margen müssten über den Epic Store eine Stückzahl verkauft worden sein, die mindestens ~ 61,6 % der Stückzahl im Vorverkauf auf Steam erreicht. Auf Steam sind es (laut SteamSpy) ca. 200 - 500k, d.h. im Epic Store mindestens ca. 123.200 - 308.000 verkaufte Exemplare. So extrem boykottiert wird der Epic Store recht offensichtlich nicht, wenn sich (auch bei Titeln, bei denen Epic besonders stark kritisiert wurde und anfangs noch Alternativen offen standen) noch Käufer im sechsstelligen Beriech finden lassen.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 24. Mai 2019, 14:15
von Heretic
Hast recht, man konnte das Ding ja noch bei Steam vorbestellen.

Ich vermute nur, dass der Großteil der Konsolenkäufer eher zur Retailversion gegriffen haben, während die für PCler ja inzwischen zur Farce verkommen ist, weil man um einen dicken Download nicht mehr herumkommt.

Aber vielleicht wurde ja der ein oder andere PC-Retailkäufer bei der Installation zum ersten Mal in seinem Leben mit dem Epicstore konfrontiert. :mrgreen:

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 28. Mai 2019, 14:00
von Dr. Zoidberg [np]
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
21. Mai 2019, 09:42
Hat da jemand Links parat? Ich hab mich bereits ein wenig Wund gesucht und noch nichts gefunden. Ich versuche gerade das Ganze um den Sale herum in einen Artikel zu gießen, da wäre das nützlich
Wen's interessiert: http://zwo.me/rdnz2

Mich hat zwar ein Link zur Frage per PM erreicht. Der war auch interessant, aber leider doch nicht hilfreich genug, als dass ich es in den Artikel mit reingenommen hätte

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 29. Mai 2019, 09:45
von derFuchsi
Gestern Abend Journey vorbestellt, ich konnte nicht anders :oops:
Vorbestellen mache ich normal eher nicht aber da kann man nun wirklich nichts falsch machen. DLCs oder so sind ja eher nicht zu erwarten...
Desweiteren diese Quantic Dreams Dinger Heavy Rain und Beyond Two Souls. Ist halt gerade billig, für nen Zehner geht das schon. Nur Detroit war mir noch zu teuer aber eilt ja auch nicht.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 29. Mai 2019, 11:17
von Peter
Ich habe seit, keine Ahnung, 10, 15, 20 Jahren nichts mehr vorbestellt. Bis jetzt... Journey zu dem Preis ist einfach ein No-Brainer.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 29. Mai 2019, 12:21
von derFuchsi
Man kann ja auch bei Epic Spiele wieder zurück geben (und hoffentlich neu kaufen). Ähm... wie genau?
War wohl gestern zu schnell mit dem Klickfinger :angry-cussing:
Bild
heute so:
Bild

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 29. Mai 2019, 12:30
von Rince81
Hat man den Titel 3€ hochgesetzt um die 10€ von Epic mitgeben zu können oder glitcht der Store?

@Dr. Zoidberg
Ich hatte das schauen komplett vergessen, sorry.

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 29. Mai 2019, 12:39
von Peter
derFuchsi hat geschrieben:
29. Mai 2019, 12:21
Man kann ja auch bei Epic Spiele wieder zurück geben (und hoffentlich neu kaufen). Ähm... wie genau?
Keine Ahnung. Frag doch mal in deren Forum nach... :?

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass du Journey hier erwähnt hast, weil es für 5€ so günstig ist...

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 29. Mai 2019, 12:43
von derFuchsi
Rince81 hat geschrieben:
29. Mai 2019, 12:30
Hat man den Titel 3€ hochgesetzt um die 10€ von Epic mitgeben zu können oder glitcht der Store?
Gestern Abend war der rosa Rabatt Hinweis noch nicht da! Hatte mich auch noch gewundert. Habs trotzdem zu dem Preis gekauft. Nur habe ich mir nicht gemerkt was genau auf der Webseite als Preis stand, kann theoretisch sein dass da 3€ Rabatt drauf waren. Ich würde aber eher vermuten dass du recht hast mit dem hochgesetzten Preis. Aber kann ich nicht sagen da bei keinem Kaufbeleg der Rabatt angegeben ist sondern nur der bezahlte Preis.
Peter hat geschrieben:
29. Mai 2019, 12:39
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass du Journey hier erwähnt hast, weil es für 5€ so günstig ist...
Für nen Fünfer ist das echt ein No-Brainer. Aber ich hätte auch 12€ bezahlt. Nur wenn es das jetzt ein paar h später für nen Fünfer gibt wäre ich ja blöd...

Ach ja was gefunden
https://epicgames.helpshift.com/a/epic- ... fund&p=all
https://epicgames.helpshift.com/a/epic- ... sale&p=all

Nur im Kontaktformular ist kein Journey zur Auswahl und das Spiel ist dort Pflichtfeld :ugly:

Re: Store Wars - Steam, Epic Games Store & co

Verfasst: 29. Mai 2019, 12:53
von Dr. Zoidberg [np]
Falls jemand noch nach weiteren Gründen sucht, warum man Spiele nicht vorbestellt :lol:

Schreib am besten mal Sergey Galyonkin auf Twitter deswegen an. Der antwortet normalerweise recht zuverlässig - eventuell kriegst du auch nen Teilrefund ohne das ganze Formularausgefülle