Seite 3 von 4

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Feb 2019, 19:00
von DerSpieler
Darksiders 3 gibt es btw im Origin Access Premier bei EA. Man kann es also für 15 Euro durchspielen wenn man das in einem Monat schafft. Oder falls man wegen Anthem o.Ä. das eh schon abgeschlossen hat ist das auch eine gute Möglichkeit zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Feb 2019, 19:51
von Puschkin
SebastianStange hat geschrieben:
22. Feb 2019, 18:28


Zu spät für die heutige Folge gelesen, aber ja... da ist was dran. Danke fürs Feedback und schönes Wochenende!

Cheers,
Sebastian
Dieses direkte Feedback hier. Ach ihr macht hier einen tollen Job. :oops:
Vielleicht eine Notiz für die Zukunft machen? Vielleicht nach der Gamescom? Oder gibt es sowas wie die THQ Nordic Hausmesse, weil auch THQ nichts mehr zu diesen Überlaufenen Messen ankündigt?
Das würde mich tatsächlich interessieren aber bis dahin ist ja noch genug Zeit.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Feb 2019, 21:59
von HG_Christopher
Puschkin hat geschrieben:
22. Feb 2019, 19:51
SebastianStange hat geschrieben:
22. Feb 2019, 18:28


Zu spät für die heutige Folge gelesen, aber ja... da ist was dran. Danke fürs Feedback und schönes Wochenende!

Cheers,
Sebastian
Dieses direkte Feedback hier. Ach ihr macht hier einen tollen Job. :oops:
Vielleicht eine Notiz für die Zukunft machen? Vielleicht nach der Gamescom? Oder gibt es sowas wie die THQ Nordic Hausmesse, weil auch THQ nichts mehr zu diesen Überlaufenen Messen ankündigt?
Das würde mich tatsächlich interessieren aber bis dahin ist ja noch genug Zeit.
Nein wir (THQNordic und Familie) richten aktuell keine eigene Hausmesse aus. Wir sind auch auf gefühlt fast jeder größeren Messe vertreten.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 1. Mär 2019, 17:59
von HerrReineke
Ich habe nunmehr alle Beiträge zum THQ-Skandal in den passenden Thread verschoben - wo gerne weiter diskutiert werden kann.

Hier geht es deshalb dann bitte wieder um das Thema dieses Threads: "THQ Nordic kauft..." (falls dafür dann nochmal Anlass bestehen sollte... :ugly:)

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 08:07
von Decius

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 09:59
von Rince81
Wie muss man das der Kaufpreis beträgt ca. 3 Jahre Royaltys verstehen?

Meine Übersetzung wäre thq hat Piranha für ein Apfel und ein Ei übernommen und das Studio ist rein wirtschaftlich betrachtet eigentlich nichts mehr wert gewesen. Liege ich da falsch?

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 10:01
von Decius
Hört sich sehr danach an. Da dürfte nicht viel Geld geflossen sein, was darauf schließen lässt, dass es wohl Kauf oder Pleite als Alternativen gab. Elex scheint kein großer Erfolg gewesen zu sein?

3 Jahre Royalties sollten die Gebühren sein, die THQ an PB gezahlt hätte, um ihre Marken als Publisher zu vertreiben.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 10:12
von Alienloeffel
Gefühlt kauft THQNordic alles was nicht bei drei aufm Baum ist, aber kommen da genug erfolgreiche Spiele raus um all das zu finanzieren? Die sollen sich mal nicht verheben, ich hätte gerne noch ein gutes Darksiders Spiel.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 10:16
von Andre Peschke
Rince81 hat geschrieben:
22. Mai 2019, 09:59
Wie muss man das der Kaufpreis beträgt ca. 3 Jahre Royaltys verstehen?

Meine Übersetzung wäre thq hat Piranha für ein Apfel und ein Ei übernommen und das Studio ist rein wirtschaftlich betrachtet eigentlich nichts mehr wert gewesen. Liege ich da falsch?
Ich verstehe da erstmal, dass die Geschäftsführung drei Jahresgehälter auf einmal bekommen hat. Je nach Jahresgehalt kann das cool oder eher meh sein.

Bei sowas wie PB kann ich mir auch vorstellen, dass die Führungsriege (oder ein Teil davon) einfach mal ein wenig Geld sehen wollten für Jahrzehnte der Arbeit. Bisschen was auf die Hohe Kante und einfach nur Angestellter sein. Sollen sich andere drum kümmern, den Kopf der Firma über Wasser zu halten. Ich hoffe so war's. Die hätten es sehr verdient, wenn sie jetzt am Ende finanziell gut abschneiden. Gilt natürlich für das gesamte Team... aber das wäre vermutlich dann zu optimistisch.

Andre

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 10:19
von imanzuel
Komischer Deal, aber nicht wirklich verwunderlich. THQ, bzw. Nordic war ja eh schon Publisher deren Spiele (meine alte Gothic Box ist zumindest von Nordic), dass die da jetzt "offiziell" dazugehören ist nicht verwunderlich, und ich denke dass ändert auch nichts an der Qualität der Spiele (sowohl im positiven als auch im negativen :ugly: ). Die Bezahlung hört sich merkwürdig an, aber ich denke denen bei Piranha Bytes wirds recht sein.
Alienloeffel hat geschrieben:
22. Mai 2019, 10:12
Gefühlt kauft THQNordic alles was nicht bei drei aufm Baum ist, aber kommen da genug erfolgreiche Spiele raus um all das zu finanzieren? Die sollen sich mal nicht verheben, ich hätte gerne noch ein gutes Darksiders Spiel.
Ich glaube bei denen muss man "erfolgreich" anders definieren. Die müssen keine Millionen verkaufen, um erfolgreich zu sein. Ich glaube bei Darksiders 3 war der Punkt, um Profit zu machen irgendwas um die 100.000 verkaufte Einheiten. Die haben deutlich andere Ansprüche als ein EA, und leider spiegelt sich das imo auch in der Qualität deren Spiele wieder.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 10:21
von Gonas
Andre Peschke hat geschrieben:
22. Mai 2019, 10:16
Rince81 hat geschrieben:
22. Mai 2019, 09:59
Wie muss man das der Kaufpreis beträgt ca. 3 Jahre Royaltys verstehen?

Meine Übersetzung wäre thq hat Piranha für ein Apfel und ein Ei übernommen und das Studio ist rein wirtschaftlich betrachtet eigentlich nichts mehr wert gewesen. Liege ich da falsch?
Ich verstehe da erstmal, dass die Geschäftsführung drei Jahresgehälter auf einmal bekommen hat. Je nach Jahresgehalt kann das cool oder eher meh sein.

Bei sowas wie PB kann ich mir auch vorstellen, dass die Führungsriege (oder ein Teil davon) einfach mal ein wenig Geld sehen wollten für Jahrzehnte der Arbeit. Bisschen was auf die Hohe Kante und einfach nur Angestellter sein. Sollen sich andere drum kümmern, den Kopf der Firma über Wasser zu halten. Ich hoffe so war's. Die hätten es sehr verdient, wenn sie jetzt am Ende finanziell gut abschneiden. Gilt natürlich für das gesamte Team... aber das wäre vermutlich dann zu optimistisch.

Andre
Könnte ich mir auch gut vorstellen, war sowieso überrascht, dass PB in der Form so lange existiert hat. Selbst Verantwortung und Arbeit abgeben und dafür finanziell sicherer darzustehen (ob das bei THQ Nordic tatsächlich der Fall ist sei mal dahingestellt) klingt erstmal nicht schlecht.

Bin gespannt ob sich auch auf ihr Schaffen auswirkt, das wäre ja nichtmal unbedingt schlecht. :D

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 10:39
von Decius
Andre Peschke hat geschrieben:
22. Mai 2019, 10:16
Rince81 hat geschrieben:
22. Mai 2019, 09:59
Wie muss man das der Kaufpreis beträgt ca. 3 Jahre Royaltys verstehen?

Meine Übersetzung wäre thq hat Piranha für ein Apfel und ein Ei übernommen und das Studio ist rein wirtschaftlich betrachtet eigentlich nichts mehr wert gewesen. Liege ich da falsch?
Ich verstehe da erstmal, dass die Geschäftsführung drei Jahresgehälter auf einmal bekommen hat. Je nach Jahresgehalt kann das cool oder eher meh sein.
Ich denke der Satz "However, the purchase price equals c. three years of what management’s estimated royalty payments to Piranha for upcoming titles would have been, if the acquisition had not occurred."

übersetzt sich eher mit "der Kaufpreis beträgt die Summe, die THQ als Lizenzzahlenen an Piranha für die zukünftigen Titel gezahlt hätte, wäre der Kauf nicht erfolgt, geschätzt vom Managment [von THQ]", dh. ich verstehe das so, dass man gerade mal das bekommen hat, was man von THQ als Publisher als Lizenzen bekommen hätte, hätte man nicht verkauft, sondern wäre in der Developer/Publisher-Beziehung verblieben.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 12:28
von Heretic
imanzuel hat geschrieben:
22. Mai 2019, 10:19
Ich glaube bei denen muss man "erfolgreich" anders definieren. Die müssen keine Millionen verkaufen, um erfolgreich zu sein. Ich glaube bei Darksiders 3 war der Punkt, um Profit zu machen irgendwas um die 100.000 verkaufte Einheiten. Die haben deutlich andere Ansprüche als ein EA, und leider spiegelt sich das imo auch in der Qualität deren Spiele wieder.
Wieso "leider"? Ich bin froh drum, wenn PB kein strunzödes Battle Royale-GaaS-Ding machen muss und danach geschlossen wird. ;)

Ich hoffe mal, THQ lässt PB weiterhin ihr Ding machen, ohne groß reinzuquatschen. Gegen das Wiederbeleben einer älteren Spielreihe hätte ich auch nichts einzuwenden. Und damit meine ich nicht die Risen-Reihe.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 12:51
von Vinter
Drei Jahresgehälter für die Manager bei PB dürften, völlig unabhängig von der konkreten Zahl, ein lächerlich geringer Kaufpreis sein. Lass die mal 100.000€ im Jahr verdienen, oder meintwegen auch 500.000€: Da kommen keine Riesensummen bei raus, egal, wie man das nun ansetzt. Ergo dürften die Piranhas tatsächlich ziemlich pleite gewesen sein.

Aber die beiden passen gut zusammen und es wäre ja wünschenswert, wenn THQNordic da nun ein bisschen Geld auf den nächsten Titel wirft, damit da ein anständiges und technisch sauberes AA-Spiel bei raus kommt.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 13:12
von Dr. Zoidberg [np]
Vinter hat geschrieben:
22. Mai 2019, 12:51
Aber die beiden passen gut zusammen und es wäre ja wünschenswert, wenn THQNordic da nun ein bisschen Geld auf den nächsten Titel wirft, damit da ein anständiges und technisch sauberes AA-Spiel bei raus kommt.
:lol: :lol: :lol:

Da wird sich nicht viel ändern.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 13:19
von Vinter
Naaaaaaaaaaaja, ich weiß nicht. Hat man ja gerade erst bei Rage 2 gesehen: Die Typen, die sonst das entsetzliche Just Cause gemacht haben, kriegen bisschen Geld von Bethesda und plötzlich kommen die mit einem technisch sauberen und kompetent gemachten Shooter um die Ecke. Ich glaube, man unterschätzt, was "mehr Geld" bringt.

So etwas wie Risen 3 jedenfalls will ich da nicht noch mal sehen, dass sah aus wie von 2006.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 13:24
von Dr. Zoidberg [np]
Vinter hat geschrieben:
22. Mai 2019, 13:19
Naaaaaaaaaaaja, ich weiß nicht. Hat man ja gerade erst bei Rage 2 gesehen: Die Typen, die sonst das entsetzliche Just Cause gemacht haben, kriegen bisschen Geld von Bethesda und plötzlich kommen die mit einem technisch sauberen und kompetent gemachten Shooter um die Ecke. Ich glaube, man unterschätzt, was "mehr Geld" bringt.
Rage 2 ist wirklich sehr weit davon entfernt technisch sauber zu sein - ich dachte mein Auskotzen darüber bei dir per WhatsApp sollte das klar gemacht haben :lol: Das Spiel ist dermaßen kaputt, bis hin zu Gamebreaking Bugs. Du darfst außerdem nicht vergessen, dass für die Shooter-Mechanik id software verantwortlich ist
Vinter hat geschrieben:
22. Mai 2019, 13:19
So etwas wie Risen 3 jedenfalls will ich da nicht noch mal sehen, dass sah aus wie von 2006.
THQ Nordic war bereits Publisher der letzten x Piranha Bytes Spiele. Ich glaube kaum, dass sich durch die Situation das Producing bei PB auf einmal schlagartig ändert und sie außerdem ihre Technik in den Griff bekommen

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 13:28
von Vinter
Okay, ich denk bei Rage 2 natürlich immer von der Konsolenversion, die imho relativ anstandslos läuft.

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 13:54
von Dr. Zoidberg [np]
Vinter hat geschrieben:
22. Mai 2019, 13:28
Okay, ich denk bei Rage 2 natürlich immer von der Konsolenversion, die imho relativ anstandslos läuft.
Ich dachte du hast genauso Soundaussetzer und sich selbst deaktivierende Questmarker, sowie eine super laggende UI? :think:

Re: THQ Nordic kauft ...

Verfasst: 22. Mai 2019, 14:18
von Vinter
Stimmt :ugly:

Jaaaaaa, okay, nicht komplett anstandslos :mrgreen:
Aber es ist ein erheblich besseres Spiel als Just Cause es je war :mrgreen: