[Sammelthread] Games in den Medien

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1073
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Dicker »

Sehr cooler Artikel.
Ich gehöre auch zu den Invertierern, aber nur bei Kamera und First Person Ansichten und auch nur auf dem Controller. Die Erklärungen, die der Artikel liefert kann ich alle so für mich persönlich unterschreiben.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1417
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von philoponus »

It’s a Perfect Time to Play Video Games. And You Shouldn’t Feel Bad About It. (New York Times)

https://www.nytimes.com/2020/03/23/opin ... ncing.html

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1132
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von schneeland »

Die FAZ schreibt über Resident Evil 3: Apocalypse immer.

Leider nur für Bezahlkunden und stellenweise nicht übermäßig kenntnisreich, aber eben doch einer der seltenen Videospielartikel dort.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)


Legoli12
Beiträge: 173
Registriert: 26. Okt 2016, 06:12

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Legoli12 »

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Cato der Ältere
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.)

Benutzeravatar
HerrReineke
Archduke of Banhammer
Beiträge: 1378
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von HerrReineke »

Gaming-Brache:Vom Boom in die Krise?

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bo ... a-101.html
Quis leget haec?

Legoli12
Beiträge: 173
Registriert: 26. Okt 2016, 06:12

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Legoli12 »

Sind Sie die Egomaschine oder der Candycrusher? Die Zeit
https://www.zeit.de/kultur/2020-05/vide ... ele-kaufen
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Cato der Ältere
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.)

Herrmann
Beiträge: 210
Registriert: 14. Apr 2016, 10:30

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Herrmann »

Die "Geschichte der GDC"-Doku von Jörg Langer ist nun knapp 1 Jahr nach dem ersten avisierten Fertigstellungstermin endlich fertig geworden. Ich hoffe es ist ok, wenn ich hier darauf hinweise. Die Doku kann jeder ansehen, auch wenn man nicht am Crowdfunding teilnahm.

https://www.gamersglobal.de/video/die-g ... te-der-gdc

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2011
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Leonard Zelig »

Gardenscapes und Hero Wars - zwei Mobile-Games die massive Werbekampagnen auf Youtube, Facebook und Instagram fahren. Vor allem für kleine Rätsel-Spiele gibt es sehr viele Anzeigen. Wer sich davon locken lässt und die Werbung anklickt, landet im App-Store und merkt schnell: Die Spiele sehen in echt ganz anders aus. Kommen die versprochenen Rätsel darin überhaupt vor? Und falls nicht, dürfen die Entwickler*innen mit etwas werben, was sie gar nicht anbieten? Was versprechen sich die Firmen davon? Diesen Fragen geht Ben auf den Grund.
https://www.youtube.com/watch?v=PJa2JTh2p-g
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2011
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Leonard Zelig »

Wie Blizzard sich und seine Fans verrät | WALULIS

https://youtu.be/DQRWYcP3ZIE
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Axel »

Och menooo, ich vermisse das Neo Magazin Royale so hart! Hoffentlich versaut Corona nicht die Rückkehr im Herbst! Inklusive RTO!!! https://www.youtube.com/watch?v=_dZbbHwW6WY
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
HerrReineke
Archduke of Banhammer
Beiträge: 1378
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von HerrReineke »

Quasi als Blick über den Tellerrand der Games bzgl. Virtual Reality: Wer nutzt Virtual Reality?

https://www.spektrum.de/video/wer-nutzt ... ty/1736802
Quis leget haec?

Michi123
Beiträge: 970
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Michi123 »

Ich weiß nicht wo es aktuell am besten reinpasst, aber finde die neue Reportage von Jason Schreier bei Bloomberg sehr interessant:
https://www.bloomberg.com/news/articles ... ate-strife

Um was geht es: Das Spiel Kerbal Space Programm 2 wurde vor kurzem auf 2021 verschoben mit keiner weiteren Begründung.
Nun wurden durch eine Reportage von Jason Schreier die Hintergründe ein wenig offenbart. Der Entwickler Star Theory (Entwickler von Kerbal Space Program 2) hatte einen Publisherdeal mit Take Two für das Spiel. Im letzten Jahr war die Idee das Star Theory durch Take Two übernommen wird. Die beiden Firmen konnten sich nicht einigen und das Thema war vom Tisch.
Wie jetzt bekannt wurde (durch die Reportage von Jason Schreier) haben dann aber große Teile des Entwicklerteams bei Star Theory über LinkedIn Angebote vom Publisher Label Private Division (Ein Teil von Take Two) erhalten. Darin wurde geschrieben, dass das Spiel Kerbal Space Programm 2 nun bei Ihnen liegen würde und durch das neu gegründete Entwicklungsstudio Intercept Games fortgesetzt wird. Der Publisher Deal mit Star Theory für dieses Spiel nicht mehr gültig ist. Die Folge war, dass ca. ein Drittel des Star Theory Teams zu Private Division bzw. dem Entwicklungsstudio Intercept Games wechselte. Der ursprüngliche Entwickler Star Theory wollte mit den restlichen Mitarbeitern nochmal einige Pitches bei Publishern auf der GDC versuchen. Leider musste aufgrund der Vielzahl der Abgänge und der Auswirkungen der Corona Pandemie das Studio geschlossen werden.

Finde die Reportage bietet einen sehr interessanten Einblick in die Games Branche was bei Deals zwischen Publisher und Entwickler passieren kann. Ich finde aber auch die Vorgangsweise seitens Take Two problematisch.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2011
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Leonard Zelig »

Angeblich überlegt AT&T die Gaming-Sparte von Warner an EA, Activision oder Take 2 zu verkaufen.
https://www.cnbc.com/2020/06/12/att-see ... llion.html
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Rince81
Beiträge: 3232
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Rince81 »

Leonard Zelig hat geschrieben:
12. Jun 2020, 23:14
Angeblich überlegt AT&T die Gaming-Sparte von Warner an EA, Activision oder Take 2 zu verkaufen.
https://www.cnbc.com/2020/06/12/att-see ... llion.html
Nicht das am Ende Microsoft zuschlägt und wenn alle Stricke reißen - THQ Nordic ist auch noch da... :ugly:

Ob es die Lizenzen mit dazu gibt oder behält Warner die?
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Mutantenjupp
Beiträge: 43
Registriert: 3. Dez 2017, 08:16

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Mutantenjupp »

Die Frankfurter Rundschau hat einen Artikel über Frauen in der Games-Branche veröffentlicht:
https://www.fr.de/panorama/game-changer ... 14081.html

Leider hatte ich beim Lesen relativ wenig Erkenntnisgewinn, woran die Unterrepräsentation von Frauen in der Games-Branche denn liegt.
Die Zwischenüberschrift "Männer machen sie häufig lustig" fand ich witzig, ich nehme mal an, hier war "machen sich häufig lustig" gemeint ;-)

Von Frauenquoten ~20% kann man in der "normalen" IT nur träumen, in den Firmen und Projekten, bei denen ich bisher war, sieht das viel düsterer aus...

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1480
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Soulaire »

Eine deutsprachige kritische Analyse zu TLOU 2 mit einem politischen Fokus:
https://www.youtube.com/watch?v=Wc7GvddJ4Y8

sehr sehenswert!

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1417
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von philoponus »

Clash Royale has made $3 billion over the last four years

https://www.pockettactics.com/clash-royale/game

Rince81
Beiträge: 3232
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von Rince81 »

Mal was ganz besonderes: John Boyne, Autor von Der "Junge im gestreiften Pyjama" brauchte für sein aktuelles Buch eine Liste von Färbemitteln für Stoff. Also schnell Google gefragt und erstes Suchergebnis war ein Artikel bei Polygon über das Färbezutaten im "Breath of the Wild" und das ist niemandem aufgefallen bis das Buch erschien...
https://www.reddit.com/r/Breath_of_the_ ... erm=i29dmr
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

meieiro
Beiträge: 570
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: [Sammelthread] Games in den Medien

Beitrag von meieiro »

Ist schon vom April, aber ich bin gestern zufällig bei YouTube darüber gestolpert.
10 Most Historically Accurate Video Games von gameranx
Einer der 10 Plätze ist Assassins Creed. Das sollte schon genug über die Liste aussagen.

Antworten