Runde #192: Fallout 76

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
CreedX
Beiträge: 8
Registriert: 29. Nov 2018, 11:38

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von CreedX » 10. Dez 2018, 14:38

Vinter hat geschrieben:
10. Dez 2018, 14:12
CreedX hat geschrieben:
10. Dez 2018, 14:00

Naja ist jetzt aber nicht wirklich schwer wenn man wie du es selbst sagst billigstes "Recycling" betreibt und das an vielen Stellen sogar exzessiv.
Das Recycling bezieht sich allerdings nur auf die Assets.
Dass das Spielprinzip an sich gleich bleibt, ist definitiv lobenswert.

Wenn man sich zB die Gestaltung der Dungeons in ESO anguckt und die Tatsache, dass man ohne die zugehörige Quests dort nichts tun kann, bevorzuge ich deutlich den Ansatz von Fallout 76, der das eigenständige Erforschen der Spielwelt im Fokus behält - eben genauso, wie es die Single Player RPGs tun.
Es sind ja nicht nur die Assets, es ist sogar die Steuerung und die Bugs, wenn man so gut wie nichts ändert kann sich auch nichts ändern.
Die Krönung ist ja noch das sie dafür Vollpreis verlangen, also so viel Geld wie RDR2 oder God of War.
Natürlich wenn man Fan vom erkunden einer solchen Spielwelt ist, dann hat man sicher auch seinen Spaß.
Aber wenn man von solch einem Spiel mehr erwartet, dann kommen einem die Tränen.

Benutzeravatar
DanteAlucard88
Beiträge: 47
Registriert: 22. Nov 2017, 16:45

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von DanteAlucard88 » 10. Dez 2018, 15:24

bluttrinker13 hat geschrieben:
10. Dez 2018, 11:21
Klingt alles sinnvoll, aber ich rätsele auch immer noch, wie das so geschehen konnte.

Denn im Hinblick auf Lückenfüller, was ist denn mit Elder Scrolls online? Warum reicht das nicht als Zwischenmahlzeit, warum hat man hier nicht eine Wahnsinns-Contentoffensive gestartet oder eine fette neue Version gepitched,etc, bei einem System das schon funktioniert?
Naja, simpel würde ich einfach sagen: Andere Zielgruppe. Die Elder Scrolls Online Leute spielen halt mit ihren regelmäßigen Updates auch so weiter. Da wirst du halt keine neuen Leute jetzt plötzlich dazu kriegen, weil sie noch ein größeres Update rausklatschen.
In der Theorie hat ja ein Fallout bei sowas ein ziemlich großes Potential und finde die Experimente bei den Design-Entscheidungen auch ganz interessant, auch wenn sich jetzt vieles irgendwie nicht so wirklich gut ineinandergreift.
Man hätte sich auch lieber klar überlegen sollen, was man nun will. Ich bin ja eh ein Sucker für Koop-Spiele (vor allem bei Triple A) und hätte mir eh einen stärkeren Fokus auf den Koop gewünscht, weil ich das vor allem seit Fallout 4, für mich, am sinnvollsten erscheint. Irgendwie wollte das ja nun auf allen Hochzeiten tanzen und Solo, Koop und PVP sind vorhanden aber alles nur so "okay, vorhanden, aber naja".
Hätte da etwas super gut funktioniert, dann hätte das eine weitere Zielgruppe binden können, die kein Bock auf MMO mit mittelelterlichem Fantasy-Gedöns hat.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1142
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von Leonard Zelig » 11. Dez 2018, 00:15

julius152 hat geschrieben:
10. Dez 2018, 13:46
Ich war immer ein riesen Skeptiker von Fallout 76, habe mir das Spiel nach dem Hören des Podcasts tatsächlicherweise bestellt. Vorallem die Aussagen von Jochen bzgl. Fallout 4 und wie 76 im Vergleich dazu an Atmosphäre gewinnt haben mir dann doch Lust darauf gemacht das ganze mal auszuprobieren. Mittlerweile gibts das ja auch schon neu für die PS4 für 30€. Ich bin mal gespannt wie spaßig das dann wirklich wird... :D
Jochen hat allerdings auch gesagt, dass man das Spiel ohne SSD nicht spielen sollte. :mrgreen:
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Kobar
Beiträge: 4
Registriert: 8. Okt 2017, 17:22

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von Kobar » 11. Dez 2018, 23:34

Podcast-Prädikat: schnucklig!

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 201
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von Pan Sartre » 12. Dez 2018, 13:17

Ironischerweise hat ausgerechnet F76 als erstes Bethesda-Spiel einen Ingame FOV-Regler nachgepatcht bekommen. Sowas wünsche ich mir seit Morrowind. Hoffen wir doch, dass da noch mehr kommt. :lol:

Wolf
Beiträge: 62
Registriert: 2. Aug 2018, 07:15

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von Wolf » 12. Dez 2018, 19:50

Tja dann folge ich wohl den Ratschlag unserer Podcaster und lasse das Spiel mindestens 1 Jahr oder sogar ganz links liegen.
Glaube nicht das da was gemacht werden kann wenn sich viele Probleme aus der Engine ergeben.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 276
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von VikingBK1981 » 12. Dez 2018, 22:35

So Cast gehört und auch der letzte Wille das Spiel zu spielen ist weg. Ich finde auch, dass man das Studio dafür nicht auch noch belohnen sollte.
Steam / XBOXLive: VikingBK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2595
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 13. Dez 2018, 15:57

Gibt Fallout 76 gerade für 38% weniger im Humble Store: https://www.humblebundle.com/store/promo/fallout-76

lnhh
Beiträge: 1149
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von lnhh » 13. Dez 2018, 16:29

25euro als goty waere fuer mich der Preis. Dann bin ich dabei.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
NobodyJPH
Quantifier of Virtues
Beiträge: 548
Registriert: 20. Jul 2016, 06:08

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von NobodyJPH » 13. Dez 2018, 17:17

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
13. Dez 2018, 15:57
Gibt Fallout 76 gerade für 38% weniger im Humble Store: https://www.humblebundle.com/store/promo/fallout-76
Zur Vollständigkeit: die normale Edition kostet in den nächsten drei Wochen 40 € (-33%) und die Tricentennial Edition 50 € (-38%). Humble Monthly Abonnenten bekommen natürlich nochmal 10% auf den Restpreis.

Das zeigt doch nur wieder, dass man einfach nicht zum Vollpreis kaufen darf. Man bekommt ein Spiel mit deutlich mehr Bugs und muss nichtmal einen Monat warten, um insgesamt 40 % Rabatt zu erhalten.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 276
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von VikingBK1981 » 13. Dez 2018, 17:33

Schaut man beim PC bekommt man den Titel unter 20€.
Steam / XBOXLive: VikingBK1981
Twitter: @VikingBK1981

lnhh
Beiträge: 1149
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von lnhh » 13. Dez 2018, 18:16

In keystores, ja...
Fuck Tapatalk

GXMarc
Beiträge: 25
Registriert: 7. Dez 2016, 12:54
Wohnort: Melle bei Osnabrück

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von GXMarc » 13. Dez 2018, 19:22

Auch der Playstation Store hat Fallout 76 für 34,99 € im Angebot gerade ( und die Tricentennial Edition für 44,99 €). Angebot läuft wohl bis zum 18.12.2018.
Liebe Grüße aus dem Osnabrücker Land
Marc

bimbes1984
Beiträge: 266
Registriert: 22. Aug 2018, 15:02

Re: Runde #192: Fallout 76

Beitrag von bimbes1984 » 14. Dez 2018, 08:51

Ich habe mir das Spiel schon vor 2 Wochen im Mediamarkt für 29,99 € geholt.

Ich finde das Spiel soweit (noch) ganz gut, wobei ich schon sagen muss, dass mir die teilweise krassen Grafikfehler (X-Box One) auf die Nerven gehen, andauernd flackern die Texturen oder Schatten werden nicht richtig angezeigt....und die Ladezeiten! die Ruckler! Ich finde die Grafik eh unter aller Sau, wenn ich das mit RDR2 vergleiche ist das eigentlich ein glatter Witz, das Spiel sieht aus wie maximal 2010, manche Texturen können glatt vom N 64 stammen, ich übertreibe hier nicht.

uuuuund dennoch, ja es macht mir Spaß, ich bin aber auch ein Fallout-Fanboy vor dem Herrn, mir kann man da echt alles vorsetzen, ich hoffe nur, dass alle die, die eben keine knallharten (und in diesem Sinne bescheuerten) Fanboys sind, die Finger von dem Spiel lassen....ich bin zu schwach um ein besseres Fallout von Bethesda serviert zu bekommen, aber ihr nicht! ;)

Antworten