Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Daviel
Beiträge: 9
Registriert: 9. Dez 2016, 16:18

Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Daviel »

Hallo liebe Community,

Da ich ein etwas jüngerer Jahrgang bin (1996). Und allgemein erst spät dem großen Gamingfieber verfallen war, gingen viele Spieleperlen an mir vorbei.
Also suche ich jetzt aus eurer breiten Masse, Vorschläge von Spielen aller Art die euch am Herzen liegen und oder Spiele die man eurer Meinung nach einfach gespielt haben sollte oder muss.
Die Spiele können von PC über XBox One, PS4 und Switch alles sein.
Mein Pile of Shame muss endlich wieder aufgestockt werden.
Freue mich schon auf eure Expertise, gerne könnt Ihr auch ein paar persönliche Zeilen zu dem Spiel/den Spielen schreiben.

Und ja ich weiß ich könnte mir Spiele aus irgendwelchen Top-Listen raussuchen, allerdings hoffe ich auf ganz besondere Perlen und/oder einfach ein wenig persönliche Begeisterung/Erläuterung über ein "Herzensspiel".

Nach dem sehr schlauen Hinweis von Tengri Lethos würde ich noch anfügen das Sport und Rennspiele nicht unbedingt mein Steckenpferd sind.
Ja ich weiß das es sehr generell gehalten ist, aber ich will ungern wirklich etwas ausschließen, da ich auch offen für neues und alternatives sein möchte
Zuletzt geändert von Daviel am 10. Dez 2018, 12:07, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Tengri Lethos
Beiträge: 386
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Tengri Lethos »

Hallo Daviel,
hui, da stellst Du uns ja vor eine große Aufgabe...könntest Du vielleicht mal sagen, was Dir in den letzten Jahren besonders gut oder besonders schlecht gefallen hat? Wenn Du z.B. Sportspiele nichts geben, wird Dir mein Allzeit-Tipp Pro Evolution Soccer wenig geben ;)

Ansonsten würde ich pauschal "The Last of Us" ins Rennen bringen, das hat für mich die Messlatte bei Spielen seit langem mal wieder deutlich nach oben verschoben.

Legoli12
Beiträge: 166
Registriert: 26. Okt 2016, 06:12

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Legoli12 »

Hallo Daviel,

wenn du schon fragst will ich mich auch nicht mit vorschlägen zurückhalten.
Wenn du etwas mit Star Wars und Rollenspielen anfangen kannst, würde ich dir sowohl Star Wars Knights of the old Republic als auch Star Wars Knights of the Old Republic 2 The Sith Lords mit dem Restored Content Mod vorschlagen, wobei ich letzters für das interessantere Spiel halte im Bezug auf die Fragen, welche aufgeworfen werden. Ansonsten bei Star Wars allgemein: Star Wars Jedi Knight 3 Jedi Academy und Star Wars Empire at War samt dem Addon Forces of Corruption.
Auch würde ich dir Jade Empire vorschlagen. Meines Wissens nach das einzige Bioware Rollenspiel was sich mit dem fernen Osten und dessen Mythologien beschäftigt.
Und wo wir gerade schon bei Bioware sind, da lohnt sich auch immer Baldurs Gate 1 und 2. Die Enhanced Editions sind möglich, aber die zweite ist nur zum Teil Deutsch vertont.
An Shootern empfehle ich zum einen Call of Juarez Gunslinger, den besten Westernshooter aller Zeiten, und, wenn du an eine Kopie rankommst James Bond Bloodstone.
Zum Abschluss gibt es auch noch eine Empfehlung zu Sleeping Dogs. Wenn du es auf Konsole spielen willst, brauchst du eine Importfassung, da die deutsche Version bis zum Teil ins unspielbare geschnitten wurde (u.a.Schnitte im Gameplay). Auf dem PC gibt es einen sehr großen Fanpatch, der das ganze wieder hinzufügt.
Hoffe dir gefällt irgendeiner der Titel.
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Cato der Ältere
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.)

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 295
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Fu!Bär »

Portal: Kein Spiel bei dem ich je mehr gehyped war als dieses. Und es hat meine Erwartungen damals voll erfüllt. Nach wie vor auch ein Spiel, dass ich immer mal wieder gerne spiele, weil ich das Art Design und den Humor nach wie vor fantastisch finde. Hier der Portal Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=TluRVBhmf8w

Star Wars Jedi Knight II: Das für mich beste Spiel der Jedi Knight Reihe. Wie bei Portal, ein Spiel dass ich immer mal wieder gerne spiele.
Zuletzt geändert von Fu!Bär am 10. Dez 2018, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3049
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Desotho »

Eigentlich gibt es kein "Muss".
Aber mein Vorschlag wäre NieR Automata weil es sich hervorragend spielt, den Spieler immer wieder überrascht und einen hervorragenden Soundtrack hat.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1089
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Feamorn »

Das ist jetzt (noch) kein spezieller Vorschlag, sondern mehr ein allgemeiner, oder vielleicht auch eher eine Nachfrage bzw. Hinweis. Es gibt durchaus Spiele die man "kennen" sollte, was in dieser Mediengattung eben irgendwie auch "mal selbst spielen" bedeutet, aber die Frage wäre für mich immer, ob man ein Spiel auch durchspielen muss. Also die Frage ist, wo liegt da dein Interesse? Ist es mehr akademisch, also in vorderster Front zum Kennenlernen, oder willst Du alte Perlen zum "Durchspielen" haben? Die Menge an Empfehlung wäre nämlich vermutlich nicht deckungsgleich.
Ein "Muss" ist allgemein schwer zu nennen, aber Du fragst ja ohnehin in Wirklichkeit eher nach "was fandet ihr toll".

Eine Universalempfehlung gebe ich aber dennoch schon einmal:
Portal
Das hat seinen Ruf nicht umsonst, es ist ein perfekt destiliertes Spielprinzip, gefasst in eine nette, ulkige, nicht sehr tiefe, Erzählung und recht schnell durch gespielt.


Ich habe noch mehr "Erfahrungen", die ich nennen würde, da muss ich aber mehr Zeit für haben. :)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2281
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von bluttrinker13 »

Hallo!

Half Life 1 (entweder Original, oder mal Black Mesa reinschauen) & Half Life 2 (plus Addons). Meines Erachtens geniale Script/Story-Shooter, auch heute noch sehr fluffig und gut spielbar.

Planescape Torment - neben Baldurs Gate 2 das andere Meisterwerk in der altehrwürdigen Infinity-Engine. Hier muss man viel Text lesen, aber verdammt es lohnt sich!

Sofern du eine PS4 hast (Last of Us wurde ja schon erwähnt): Shadow of the Colossus. Episch, Kunst, reiner Fokus auf Bosskämpfe, die aber eher wie Rätsel daherkommen.

Dark Souls 1. Fordernd, sperrig. Nicht für jeden was, aber ebenfalls eine meiner prägendsten Spieleerfahrungen überhaupt.

Diablo 1
- meines Erachtens immernoch der beste, weil aufs Wesentliche reduzierte Teil der Reihe. Ohne KlickibuntiKranchbumm und Loot-Wahnsinn. Gibt es mE teilweise als Abandonware im Netz.

Darkest Dungeon - wie Dark Souls, nur als Rundenkampfspiel mit Rollenspielelementen. :D Das ist alles so herrlich ausbalanciert, beschrieben, fordernd und erzählt hier. Kusshand!

Skyrim - wahrscheinlich überflüssig zu erwähnen, aber bisher das einzige Openworld-Rollenspiel das mich völlig gekriegt hat.

The Witcher 1 - immernoch mein heimlicher Liebling, mit HD TExturen immernoch sehr hübsch. Story- und World-fokussiert, mit indirektem Kampfystem (nicht actionbetont wie in Teil 2 & 3, aber imo auch nicht schlecht).

BigBB
Beiträge: 242
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von BigBB »

Hm, müssen.
Was ich nur sagen kann: die Erinnerung an folgende Spiele möchte ich nicht missen, so sehr hatten sie mich immer gepackt:

The last of us
Persona 4 Golden
Dark Souls 2, Scolar of the first sin
Yakuza Zero
Dragon Quest XI
Valiant Hearts
The last of us
The last of us
The....ach, dass hatte ich ja schon. :-)

Ne, dass sind so die Spiele der jüngeren Zeit die mich gepackt hatten.

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1089
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Feamorn »

bluttrinker13 hat geschrieben:
10. Dez 2018, 13:07
Hallo!

Half Life 1 (entweder Original, oder mal Black Mesa reinschauen) & Half Life 2 (plus Addons). Meines Erachtens geniale Script/Story-Shooter, auch heute noch sehr fluffig und gut spielbar.

Planescape Torment - neben Baldurs Gate 2 das andere Meisterwerk in der altehrwürdigen Infinity-Engine. Hier muss man viel Text lesen, aber verdammt es lohnt sich!

Sofern du eine PS4 hast (Last of Us wurde ja schon erwähnt): Shadow of the Colossus. Episch, Kunst, reiner Fokus auf Bosskämpfe, die aber eher wie Rätsel daherkommen.

Dark Souls 1. Fordernd, sperrig. Nicht für jeden was, aber ebenfalls eine meiner prägendsten Spieleerfahrungen überhaupt.

Diablo 1
- meines Erachtens immernoch der beste, weil aufs Wesentliche reduzierte Teil der Reihe. Ohne KlickibuntiKranchbumm und Loot-Wahnsinn. Gibt es mE teilweise als Abandonware im Netz.

Darkest Dungeon - wie Dark Souls, nur als Rundenkampfspiel mit Rollenspielelementen. :D Das ist alles so herrlich ausbalanciert, beschrieben, fordernd und erzählt hier. Kusshand!

Skyrim - wahrscheinlich überflüssig zu erwähnen, aber bisher das einzige Openworld-Rollenspiel das mich völlig gekriegt hat.

The Witcher 1 - immernoch mein heimlicher Liebling, mit HD TExturen immernoch sehr hübsch. Story- und World-fokussiert, mit indirektem Kampfystem (nicht actionbetont wie in Teil 2 & 3, aber imo auch nicht schlecht).
Deine Liste ist so dermaßen sexy... ;) <3

Bei HL2 bin ich nicht unbedingt bei dir, und für Planescape war ich damals nicht geduldig genug, bzw. zu spät und fand das echt anstrengend (bzw. hatte bereits zu wenig Zeit), hab es daher bisher nicht wirklich gespielt (wobei ich es bestimmt lieben würde).

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1409
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Soulaire »

Daviel hat geschrieben:
10. Dez 2018, 11:25


Da ich ein etwas jüngerer Jahrgang bin (1996). Und allgemein erst spät dem großen Gamingfieber verfallen war, gingen viele Spieleperlen an mir
*bester Jahrgang :D

die Nintendo-Sachen wie Zelda, Metroid und Mario sollte man schon mal gespielt haben.
sonst natürlich Dark Souls (1) und Shadow of the Colossus (alternativ Ico/the Last Guardian)

Stuttgarter
Beiträge: 1634
Registriert: 31. Dez 2016, 22:39

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Stuttgarter »

Rayman Legends. Wunderschön. Abwechslungsreich. Herrlich kreativ. Mordsumfang.

Und hier wird grad massiv die Strategie-Sparte vernachlässigt, meine Herrschaften. Aaaalso... Grade hat Ubisoft die "Siedler" alle neu veröffentlicht. Teil 3, 5 und 7 sind auf jeden Fall spielenswert - auch, wenn (bzw. weil) jedes anders funktioniert. "Siedler 3" ist eine gute Mischung aus Aufbau und irgendwann ganz simplen Schlachten - "Siedler 5" geht sehr in die Echtzeitstrategierichtung (aber aus meiner Sicht nie so schwer wie beispielsweise ein "Age of Empires") - "Siedler 7" hat mit den Siegpunkten eine schöne neue Spielvariante (und dazu mit Lagerhäusern und Straßen dazu noch einen hübschen Rückbezug auf "Siedler 2"). Oh ach ja, "Siedler 2 - die nächste Generation" ist ebenfalls ein Muss.

Da wir nun die nächsten knapp 300 bis 400 Stunden Deines Lebens schon verplant haben, können noch zwei weitere Strategie-Kolosse oben drauf: Erstens, die Civilization-Reihe. Auch da ist es so, dass jeder Teil anders ist und jeder Teil seine Fans hat - ich persönlich bevorzuge nach wie vor Civ V. Und da das so absolut unoriginell war, ein etwas unbekannteres Kleinod hinterher: Tropico. Mein Liebling ist Teil 4. Steam sagt, ich habe darin knapp 300 Stunden. Und zwar nur mit den beiden Kampagnen, die ich immer wieder gespielt habe. Man kann das Ding recht schnell spielen, sicher. Aber man kann sich bei den Missionen auch Zeit lassen. Vier bis fünf Stunden sind bei mir pro Mission keine Seltenheit - da es so viel zu tüfteln, optimieren, angucken gibt. Und dann noch der herrlich schwarze Humor, hach.

Ach ja, "Anno 1404" ist auch ganz gut. ;)

Benutzeravatar
holymoe4237
Beiträge: 117
Registriert: 20. Feb 2016, 19:56

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von holymoe4237 »

Super Mario World und Super Mario World 2: Yoshi's Island (beide SNES) sind wirklich hervorragend gealtert und meiner Meinung nach die besten Jump'n'Runs aller Zeiten. Geht beides auch hervorragend auf einem Emulator mit einem durchschnittlichen Controller.

Gerade das zweitgenannte (Super Mario World 2: Yoshi's Island) ist so unglaublich liebevoll designt, dass man damit keinen Fehler machen kann und gleichzeitig ein klassisches Mario nachgeholt hat. Aus irgendeinem Grund wird es aber selten genannt. Dabei spiegelt besonders dieses Werk die unglaubliche Liebe zum Detail wider, die Nintendospiele auf dem SNES so auszeichnete.

Super Mario 3 (NES) halte ich persönlich als Spiel zum Nachholen in der Gegenwart für überschätzt, obwohl es historisch wohl einen wichtigeren Stellenwert hat. :whistle:

Benutzeravatar
holymoe4237
Beiträge: 117
Registriert: 20. Feb 2016, 19:56

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von holymoe4237 »

Und wenn du Fantasy-affin bist, warte, bis nächstes Jahr Warcraft 3-Remastered rauskommt. Damit holst du dann mMn eines der besten Echtzeitstrategiespiele aller Zeiten in angemessener Grafik nach :)

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 230
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von DieTomate »

Eigentlich nennen wir hier nur unsere Lieblingsspiele, oder? Trotzdem empfehle ich Deus Ex und Vampire: The Masquerade - Bloodlines, beides first-person RPGs (Bloodlines auch third-person). Die Spiele sind sich recht ähnlich, wobei ihre Schwerpunkte jeweils woanders liegen.
Deus Ex bietet viel spielerische Freiheit, ob Schleichen, Hacken, Rambo-Modus, oder von jedem etwas. Man kann die Missionen angehen, wie man will, und das Level Design erlaubt dabei viele kreative Lösungswege. Die Story lässt sich am besten mit der Frage zusammenfassen: "Was wäre, wenn alle Verschwörungstheorien wahr wären?" Das Spiel ist dabei zwar sehr humorvoll, vor allem mit der teils unfreiwillig komischen Sprachausgabe, aber es ist trotzdem interessant, wie z.B. Terrorismus thematisiert wird. Dabei muss man bedenken, dass das Spiel aus einer Zeit vor 9/11 stammt.
Bloodlines glänzt dagegen eher mit Charakteren und Dialogen. Man kann zwischen 7 verschiedenen Clans wählen, die sich alle unterschiedlich spielen. Das Besondere hierbei ist, dass die Spielwelt und Charaktere auch auf jeden Clan anders reagieren. Man liest nicht selten von Fans, dass sie das Spiel schon mindestens 7 mal durchgespielt haben. Außerdem beweist es, dass man für Immersion und Atmosphäre keine bombastische Grafik braucht.

Solltest du Lust auf Bloodlines haben, empfehle ich die GOG Version, denn dort ist der Unofficial Patch schon mit installiert. Dieser behebt die gröbsten Bugs und macht das Spiel auf modernen PCs mit Breitbildmodus spielbar. Im X-Mas Sale sollte es dort für 5€ zu haben sein. Deus Ex kann man dagegen auch vanilla gut spielen. Ich rate davon ab, die berühmte Revision mod zu installieren. Diese hat zu viele Änderungen, die das Spiel entweder verschlimmbessern, oder den originalen Look ruinieren. GMDX wäre die bessere Wahl, dessen Resultat wohl dem ähnelt, was dabei herausgekommen wäre, wenn die Entwickler noch 5 Jahre mehr Zeit fürs Feintuning gehabt hätten.

Bei solchen Threads wäre übrigens auch eine Rückmeldung nett, für welche Spiele du dich entschieden hast.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2281
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von bluttrinker13 »

DieTomate hat geschrieben:
10. Dez 2018, 21:43
Bei solchen Threads wäre übrigens auch eine Rückmeldung nett, für welche Spiele du dich entschieden hast.
Jo, das wäre interessant. Gerne auch in größeren Abständen, finde das immer sehr einsichtsreich, wenn frische Perspektiven auf geliebte Perlen kommen.

Und ++1 was Deus Ex und Vampire angeht. :D

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1263
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Alienloeffel »

The Legend of Zelda: Links Awakening auf dem Gameboy und The Legend of Zelda: Ocarina of Time und Majoras Mask auf dem N64, bzw. sehr poliert nachholen auf dem 3DS. Ein Traum. Jedes davon.

Und wenn es wirklich klassisch werden soll könntest du mal Megaman 2 (oder 3) anspielen. Beides sind geniale Sidescroller die noch dazu hervorragende Soundtracks haben. Hach <3

Daviel
Beiträge: 9
Registriert: 9. Dez 2016, 16:18

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Daviel »

Erstmal Danke für die vielen Antworten:

Die Antworten haben mir gleich mal ein paar Sachen aufgezeigt:
- Ich habe relativ wenig gespielt
- Ich habe aber auch einige wirklich gute Spiele gespielt
- Es war genau richtig die Frage hier zu stellen, da ich so wirklich diversifizierte Meinungen bekomme. (geile Community :D )

Nun mal zu meinen einzelnen Antworten:
  • von Legoli12 habe ich mir erstmal Star Wars Knights of the Old Republic 2 The Sith Lords mit dem Restored Content Mod und Jade Empire rausgepickt.
  • von Desotho hab ich mir NieR Automata notiert
  • von bluttrinker13 habe ich mir Planescape Torment genommen
  • von BigBB ist Last of Us und Yakuza Zero auf meiner Liste gelandet
  • von Soulaire ist es Shadow of the Colossos geworden.
  • von Stuttgarter nehme ich Raymen Legends mit. Weil ich Siedler und Civ sogar damals gespielt habe übrigens ist Stronghold aus dieser Sparte mein nostalgischer Favorit.
  • von Holymoe4237 ist es zu 100% Super Mario World 2: Yoshi's Island ich habe/hatte einen SNES allerdings nur Super Mario World da ich dann auf die Gameboy-Handhelds umgeschwenkt bin.
  • von DieTomate nehme ich mir Vampire: The Maquerade mit, da ich Deus Ex auf anraten eines Kollegen sogar gespielt hab.
Das wars fürs erste. Ich werde wohl mit the Last of Us und Yakuza Zero von den aktuelleren TIteln beginnen. (ja ich hab alle gegoogelt)
Von den etwas älteren Titeln fand ich Vampire: The Masquerade und Shadow of the Colossos sehr ansprechend.

Danach wird es wohl Planescape Torment, davor stehe ich allerdings noch ein wenig erfürchtig, weil Jochen und Co davon ja immer so schwärmen (Zumindest von der Story) wenn ich mich nicht irre.

Danke nochmals an alle für die vielen Vorschläge. :clap: :clap:

Ich melde mich in absehbarer Zeit mit meinen Erfahrungen zurück.

Ich habe jetzt auf jeden Fall ein wenig Material für die nächsten Monate, und der Spielemarkt steht ja bekantlich nicht still.

Und diese Rückmeldung soll den Thread hier auf jeden Fall nicht beenden , gerne mehr Vorschläge und Erfahrungen mit euren Lieblingsspielen.

Hier möchte ich nochmal kurz auf die Antwort von Fearmorn eingehen:
Ich glaube es wird ein wenig von beidem, kommt ganz drauf an ob mich das Spiel packt, dann wird es durchgespielt, falls nicht und da bin ich ganz ehrlich, ich habe noch so viel was ich spielen kann und will, dass ich mich höchst wahrscheinlich nicht durch ein Spiel qäulen werde.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Axel »

@Daviel: Bist Du auch offen für gute Mobile Games? Quasi Spielefutter für zwischendurch?
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Daviel
Beiträge: 9
Registriert: 9. Dez 2016, 16:18

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von Daviel »

Axel hat geschrieben:
11. Dez 2018, 09:03
@Daviel: Bist Du auch offen für gute Mobile Games? Quasi Spielefutter für zwischendurch?
Ja, da Spiel ich zwar meistens Hearthstone aber Abwechslung schadet nicht.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2281
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Spielevorschläge - Was muss ich gespielt haben?

Beitrag von bluttrinker13 »

@Daviel Coole und detaillierte Rückmeldung.

@Feamorn & Daviel: Bei Planescape hilft es manchmal, wenn man es sich wie ein gutes Buch vornimmt, mit Ruhe und Zeit. Teilweise ist es das ja auch. :D

Antworten