Prototyp: Aber Warum?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 322
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von gnadenlos » 17. Dez 2018, 18:43

Decius hat geschrieben:
13. Dez 2018, 06:15
Dazu müsste Jochen eben auch so obskure Spiele zwischendurch suchen und spielen, und soweit ich das in der Weltherrschaft und im Format raushören konnte, ist das einfach nicht die Art wie Jochen spielt.
Jochen hat doch mit der "Viertelstunde" schon sein eigenes Format, weil er selbst AAA-Titel regelmäßig genervt abbricht. ;)

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 665
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Wetterau

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Jon Zen » 18. Dez 2018, 12:18

Mir hat Spaß gemacht das neue Format zu hören.

Es öffnet ein wenig den Horizont, was es sonst noch alles Absurdes und Unbekanntes gibt. :lol:

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 697
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Peter » 18. Dez 2018, 12:53

Jon Zen hat geschrieben:
18. Dez 2018, 12:18
Es öffnet ein wenig den Horizont, was es sonst noch alles Absurdes und Unbekanntes gibt. :lol:
Naja, mir waren die besprochenen Spiele dafür zu geläufig. The Hex wurde auf RPS rezensiert und gerade zu einem der besten Titel des Jahres gekürt, Immortal Redneck kannte ich aus TotalBiscuits Kritik, Shelter hatte ich schon selbst gespielt, nachdem es vielerorts empfohlen wurde. Also nach meinem Geschmack könnte Andre da ruhig noch in absurdere Gefilde abtauchen, die nicht auch schon von den Mainstream-Medien abgedeckt werden.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 665
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Wetterau

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Jon Zen » 18. Dez 2018, 14:56

Peter hat geschrieben:
18. Dez 2018, 12:53
Jon Zen hat geschrieben:
18. Dez 2018, 12:18
Es öffnet ein wenig den Horizont, was es sonst noch alles Absurdes und Unbekanntes gibt. :lol:
Naja, mir waren die besprochenen Spiele dafür zu geläufig. The Hex wurde auf RPS rezensiert und gerade zu einem der besten Titel des Jahres gekürt, Immortal Redneck kannte ich aus TotalBiscuits Kritik, Shelter hatte ich schon selbst gespielt, nachdem es vielerorts empfohlen wurde. Also nach meinem Geschmack könnte Andre da ruhig noch in absurdere Gefilde abtauchen, die nicht auch schon von den Mainstream-Medien abgedeckt werden.
Bin eher auf der Seite: "Der André kann spielen, was er will."

Eine Inspirationsquelle für merkwürdige Titel, wären die unbekannten Titel aus den Humble Monthlys (vlt auch für ein anderes Format?).
Die haben schon einige in ihrer Bibliothek (daher eine gewisse Relevanz), sind aber dennoch z.T. sehr absurd, siehe z.B.: Purrfect Date (https://store.steampowered.com/app/5206 ... Simulator/).

ganga
Beiträge: 124
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von ganga » 18. Dez 2018, 18:19

Hat mir sehr gut gefallen. Fand es auch gut, dass Jochen mal zwischendurch nachgefragt hat was für ne Art Spiel das eigentlich ist, dass war mir bei dem Dachs-Spiel auch nicht so ganz klar. Gerne mehr!

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 511
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von schneeland » 18. Dez 2018, 21:11

So, jetzt auch mal angehört: sehr gefälliges Form - gute Länge und Anzahl von Titeln, angenehm lockere Gesprächsatmosphäre. Für mich was der Absurditätsgrad auch durchaus ausreichend.
Einzige Anmerkung: von mir aus könntet Ihr völlige Graupen auch gern refunden.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Martin L00ter
Beiträge: 53
Registriert: 13. Dez 2016, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Martin L00ter » 19. Dez 2018, 15:39

Der Prototyp hat mir gut gefallen. Die weiterführenden Gedanken zu jedem Spiel haben das Ganze noch abgerundet, so dass es nicht rein bei er launigen Kuriositätenkammer geblieben ist.
Erinnert mich an das famose "Neuzugänge" bei Stay Forever, nur statt Hintergrundgeschichten über obskurstes PC-Zeug aus dem letzten Jahrhundert gibt es Impressionen zu seltenen Arten aus dem tiefen Dickicht des Steam-Dschungels.

Ich frage mich nur, wie viele Folgen sich Jochen immer noch in dem Maße empören kann. Andererseits kann die Betonung von "Aber warum?" eine Palette von Gefühlen abbilden. Finde übrigens den Ansatz anständig, die Spiele nicht zurück zu geben, wenn ihr aus der Spielerfahrung Inhalte generiert.
Jochen hat geschrieben:Ich sage Ihnen: Die Straße zur Hölle ist mit Beute gepflastert, für die kein Platz im Inventar mehr war.

Presto
Beiträge: 25
Registriert: 7. Dez 2017, 22:21

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Presto » 19. Dez 2018, 23:13

Mir hat der Prototyp gut gefallen. Eine nächste Folge würde ich gerne hören. Ich finde es ganz spannend zu erfahren wie sich die kuriosen Titel, die ich mir selbst aus Zeitgründen vermutlich nicht zulegen würde, dann tatsächlich spielen. Ich hatte sogar einen kurzen Moment der Schwäche in dem ich ernsthaft überlegte mir Immortal Redneck zu beschaffen ;)

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 278
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von VikingBK1981 » 20. Dez 2018, 11:38

Sehr schönes neues Format, hoffe es wird fortgesetzt. Finde auch die Aufteilung der Inhalte gut.
Steam / XBOXLive: VikingBK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
Hoto
Beiträge: 19
Registriert: 14. Jun 2017, 02:22

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Hoto » 20. Dez 2018, 18:11

Grossartig! Das habe ich sehr vermisst, als die Reihe der Kurzwertschaetzungen nicht fortgefuehrt wurde. Gerade dieser Blick in das Nieschige ist wundervoll.
Andre du bist einer der wenigen Menschen, die den Willen haben, moeglichst viele Eindruecke zu sammeln, setz das Format bitte bloss nicht ab.

rammmses
Beiträge: 79
Registriert: 28. Okt 2016, 20:05

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von rammmses » 20. Dez 2018, 20:25

Kurzes Feedback: Ja, sehr schön und kurzweilig, bitte regelmäßig.

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 235
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von johnnyD » 20. Dez 2018, 23:26

Hab gelacht, schöne Ausflüge in die Kaufgedanken von André, gerne mehr!
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 300
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Puschkin » 21. Dez 2018, 07:18

screamingblood hat geschrieben:
17. Dez 2018, 16:17
Puschkin hat geschrieben:
17. Dez 2018, 16:02

Ich verstehe, woher du kommst. ;) Es ist aber halt in letzter Zeit deutlich der Ruf nach mehr Jochen&Andre sowie nach wieder mehr fluffigen Formaten laut geworden, um eben nicht über dem Zugewinn des einen - fortschreitende Professionalisierung und Verbesserung der schon immer hohen, jetzt aber eben höheren Qualität - das Punkige, Rockige zu verlieren... und da passen mMn Formate wie "Aber warum?" und besagtes, diese Woche als Prototyp ausgestrahltes "Feierabend" hervorragend, so lange nicht die mir ebenfalls lieb gewonnenen tiefschürfenden Formate darunter leiden. Ich mag nämlich beides - und ja, Sebastian und Jochen stelle ich mir in "Aber warum?" auch super vor. Der arme Sebastian dann. :ugly:
Ja es nimmt auf jedenfall niemand was weg. Formate mit mehr Recherche oder Vorbereitung sind mir einfach lieber. Das Feierabend format ist auch okay. Wenn ich jetzt diese beiden Folgen vergleichen sollte gefällt mir die Feierabendfolge sogar besser.
Denn ich nehme auch mal an wenn es um ganz aktuelle Ereignisse geht haben vielleicht doch Jochen und André etwas dazu gelesen.
Aber Formate anhand von je einer Folge zu bewerten finde ich schwer.
Do not play devil’s advocate unless you have passed the bar
and are currently representing Satan in a court of law.

Benutzeravatar
Bianco Zigar
Beiträge: 18
Registriert: 17. Okt 2017, 17:00

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Bianco Zigar » 22. Dez 2018, 10:24

Finde die Idee des Formats sehr gut. Ich glaube aber Sebastians vergnügtere und offenere Art gegenüber neuen/anderen spielkonzepten würde besser passen als Gegenstück. Sprich, ich denke man könnte mal ausprobieren die ja bewusst negativ gewählte Diskussionsrichtung auch mal komplett positiv zu gestalten.

ganga
Beiträge: 124
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von ganga » 22. Dez 2018, 15:02

Peter hat geschrieben:
18. Dez 2018, 12:53
Jon Zen hat geschrieben:
18. Dez 2018, 12:18
Es öffnet ein wenig den Horizont, was es sonst noch alles Absurdes und Unbekanntes gibt. :lol:
Naja, mir waren die besprochenen Spiele dafür zu geläufig. The Hex wurde auf RPS rezensiert und gerade zu einem der besten Titel des Jahres gekürt, Immortal Redneck kannte ich aus TotalBiscuits Kritik, Shelter hatte ich schon selbst gespielt, nachdem es vielerorts empfohlen wurde. Also nach meinem Geschmack könnte Andre da ruhig noch in absurdere Gefilde abtauchen, die nicht auch schon von den Mainstream-Medien abgedeckt werden.
Ich fand die Spiele reichlich obskur, ich kannte keines und hatte auch von keinem gehört. Du scheinst dich ja recht breit zu informieren, ich glaube das ist jetzt nicht unbedingt repräsentativ.

Wolf
Beiträge: 62
Registriert: 2. Aug 2018, 07:15

Re: Prototyp: Aber Warum?

Beitrag von Wolf » 23. Dez 2018, 21:06

Die Folge war sehr unterhaltsam, kannte keines der Spiele.
Bianco Zigar hat geschrieben:
22. Dez 2018, 10:24
Finde die Idee des Formats sehr gut. Ich glaube aber Sebastians vergnügtere und offenere Art gegenüber neuen/anderen spielkonzepten würde besser passen als Gegenstück. Sprich, ich denke man könnte mal ausprobieren die ja bewusst negativ gewählte Diskussionsrichtung auch mal komplett positiv zu gestalten.
Das Format soll doch mehr so angelegt sein das jemand schon im ersten Satz "Aber Warum?" ruft und das passt einfach besser zu Jochen. Es sei den es geht um eine Jochen-Sebastian Folge. Da denke ich mir bei den Japandingen wie Jochen und vermutlich sogar Andre auch immer "Was?" :lol:

Antworten