Wow Classic im Sommer 19?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Siel
Beiträge: 538
Registriert: 10. Jun 2016, 11:02

Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Siel »

Irgendwann im Sommer 19 sollen ja die World of Warcraft Classic Server online gehen,
Da André und Sebastian nicht die bekanntesten MMOler sind aber Jochen schon (LotR), wäre meine Frage, wie die Chancen dazu stehen, dass sich Jochen ins Getümel wirft um ein extrem Zähes und Langsames MMO zu spielen und eventuell eine Viertelstunde oder Wertschätzung draus zu machen?

Eventuell könnte man ja, zwecks Spielspaß, eine the Pod Gilde ins Leben rufen (sofern dafür Interesse besteht) um unseren Podcastern, dass Questen und Dungeon laufen zu erleichtern ^^ ps. Ich werde Schurke spielen ^^ (nie wieder heilen müssen ^^)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2772
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Desotho »

Wow war ja zu Release was MMO's angeht bereits die weichgespülte Variante.
Ich persönlich würde das als Zeitverschwendung erachten, aber ich bin ja auch nicht der Entscheider :D
El Psy Kongroo

BigBB
Beiträge: 185
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von BigBB »

Ich wäre bei der Gilde dabei.
Klasse.....natürlich: Heiler! Wie immer ...😃

Siel
Beiträge: 538
Registriert: 10. Jun 2016, 11:02

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Siel »

Desotho hat geschrieben:
14. Dez 2018, 03:52
Wow war ja zu Release was MMO's angeht bereits die weichgespülte Variante.
Ich persönlich würde das als Zeitverschwendung erachten, aber ich bin ja auch nicht der Entscheider :D
Ja es galt mal als Einsteigerfreundlich ^^ aber wenn man sich aktuelle MMOs anschaut Bzw das Aktuelle WoW, kann man Classic als Zäh bezeichnen ^^

Ich würde ja gerne alle 3 zwingen es zusammen Zuspielen ^^ aber vermutlich hängt Sebastian sofort an der Nadel, André is Gelangweilt vom Fortschritt, deswegen setzte ich auf Jochen ^^

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 939
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von DexterKane »

Leute, ohne jetzt jemandem in den Champagner pinkeln zu wollen, aber ihr wollt Classic nicht zurück.
Das glaubt ihr nur!

Ich hab da auch schöne nostalgische Erinnerungen dran, aber all die Classic Schreier haben, glaub ich, verdrängt, wie unheimlich grindig und, ja, beschissen designt das teilweise war.

Oh, du bist ein Nachtelfenschurke? Ja, dann lauf mit Level 15 mal zu Fuß ins Rotkammgebirge (ca. 30 Minuten) um Schlösserknacken zu lernen.
Quests mit Dropraten unter 5%, so dass man mitunter ne Stunde auf die immer gleichen Mobs haut.
Als Jäger keine Pfeile mehr dabei? Ja, dann renn mal schön zurück in den nächsten Ort.

Ich bin bereit Geld drauf zu wetten, dass ihr das nach spätestens einer Woche wieder satt seit. (Lebenszeitverschwendung, und so...)

Daher sehe ich auch wenig Mehrwert drin, da eine Folge drüber zu machen. Wenn AC die Lebenszeit schon nicht respektiert, Classic WoW ist ungefähr zehnmal schlimmer. ;)
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 508
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von mart.n »

Sorry @dexterkane, aber du hast den Sinn und den Charm von WoW Classic nicht kapiert. Denn was du als negativ beschreibst, ist genau das, was Leute wie ich sich seit 10 Jahren wieder wünschen.

Classic Gilde, aber nur ohne TS/Discord Zwang und ohne Leute, die der Meinung sind, dass manuelle Ammo für Hunter etwas negatives ist.

#nochanges

Rince81
Beiträge: 2116
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Rince81 »

Die Erfahrung zeigt aber, dass Dexterkane da vermutlich recht haben dürfte... ;)

Die Leute wünschen sich das, weil sie nicht mehr wissen, wie nervig das teilweise ist. Findet sich immer wieder - was für ein Hype gab es um die Retrorollenspiele? Das erste Pillars hat sich gut verkauft - das zweite nicht mehr.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2772
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Desotho »

Beim Daoc Classic Server war es so: Das Ding war zuerst hemmungslos überrannt und nach 'nem Monat wurde das deutlich weniger.
Es wird sicher Leute geben die bei sowas dauerhaft ihr Glück finden, viele sind dann nach einer Nase voll Retro wieder weg. Manchmal will man ja aber von vorneherein nicht mehr als ein Näschen voll.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2199
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Heretic »

"Der Herr der Ringe Online" macht inzwischen mit den legendären Servern ein Zwischending: aktuelle LotRO-Version mit Stufenobergrenze, die alle paar Wochen erweitert wird. Dürfte für mehr Belebung in den Anfangsgebieten sorgen und soll wohl das Gruppenspiel pushen. Zutritt allerdings nur für VIPs, die brav ihr Monatsabo abdrücken. F2P- und Premium-Spieler müssen draußen bleiben.

error42
Beiträge: 145
Registriert: 10. Jul 2016, 15:06

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von error42 »

DexterKane hat geschrieben:
14. Dez 2018, 21:23
... ihr wollt Classic nicht zurück.
Das glaubt ihr nur!
Bitte sag, daß das jetzt eine bewußte Persiflage des berühmt berüchtigten "You think you do, but you don't!" ist.
DexterKane hat geschrieben:
14. Dez 2018, 21:23
Ich bin bereit Geld drauf zu wetten, dass ihr das nach spätestens einer Woche wieder satt seit. (Lebenszeitverschwendung, und so...)
Oh, wieviel Geld denn? Ich spiele nämlich seit Jahren WoW Classic auf einem privat-server. Kann ich Dir meine Bankverbindung per PM schicken? ;)

Mal im Ernst: ich respektiere, wenn Du keine Lust auf Classic WoW hast. Ich habe auch nichts dagegen, daß Du hier im Forum oder anderswo erklärst, warum das für Dich nicht in Frage kommt (finde ich sogar interessant). Aber bitte versuche nicht jeden, der sich auf Classic freut, als unwissenden und von Nostalgie geblendeten Idioten hinzustellen.

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 939
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von DexterKane »

Ok, vielleicht hab ich mich da etwas im Ton vergriffen, sorry dafür.

Ich geb auch gerne zu, dass ich sickig bin, dass in dieses Projekt für eine kleine, dafür aber sehr laute, Minderheit Ressourcen gesteckt werden und dafür der 8.1 um zwei Monate nach hinten verschoben werden musste, obwohl Battle for Azeroth (oder wie gerne sage: Beta for Azerite) im 8.0 wirklich in einem desolaten Zustand war.

Aber ganz ehrlich:
Ich verstehe wirklich nicht, warum irgendjemand Classic zurück will. Das Spiel war damals einfach faktisch schlechter als heute. Was früher besser war, ist die Community. Und ich sehe durchaus, dass viele von den Quality of life Verbesserungen (Deppen-Finder, etc.) maßgeblich daran Schuld sind, wie es mit dem allgemeinen Tonfall schwer bergab gegangen ist.
Aber die Community bekommt ihr mit Classic nicht zurück. Bzw. wenn Du auf dem Classic Server Deine Leute gefunden hast, könntet ihr das auch genauso im normalen Spiel haben. Was man zurück bekommt ist der grindigere Gameplay Loop und das teilweise echt miese Design. Als WoW damals raus kam war ich Student und hatte wenig Geld, aber sehr viel Zeit. Und selbst damals kann ich mich an ein gutes Dutzend Male erinnern, wo mich das Spiel dermaßen genervt hat, dass ich es als heute Berufstätiger mit deutlich weniger Zeit abgebrochen und nie wieder angefasst hätte.

Ich will hier niemanden angreifen, aber anders als mit rosa Nostalgiebrille kann ich mir das wirklich nicht erklären. *Schulterzuck*
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Siel
Beiträge: 538
Registriert: 10. Jun 2016, 11:02

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Siel »

Ich sehe mich tatsächlich als Nostalgiker ^^ und erkläre dir gerne warum ich es Spielen werde!
(Ps.: BfA würde sicher nicht wegen Classic verschoben ^^ das glaub ich einfach nicht!)

Wie angesprochen ist Fakt Nummer 1 die Community, desweiteren bin ich mir durchaus bewusst das es extrem Zäh und Grindlastig ist ^^ aber ich war damals 24 und schon berufstätig, für mich kein Unterschied ^^ naja ich brauch mehr Schlaf ^^ zugegeben ^^

Aber im Gegensatz zu damals, will ich nicht unbedingt Progress Raiden ^^ sondern ein Social MMO spielen, wo sich auf natürlichen Wege Gruppen finden und Questen wo man Interagiert! Das derzeitige WoW fühlt sich für mich, als Singleplayer mit Onlinezwang und Daily’s ABARBEITEN an! Seit BC würde es mit den Dailys immer schlimmer, es fühlt sich nicht nach Spaß an, wenn man das Gefühl hat im Fortschritt behindert zu werden wenn man nicht online ist! Zu Classiczeiten, warst du eben nicht on! Und hast dadurch kein Progress verloren! Ich rede natürlich nur vom Maximal Lvl ^^ es fühlte sich ungezwungener an! Ist aber auch nur meine subjektive Meinung ^^

error42
Beiträge: 145
Registriert: 10. Jul 2016, 15:06

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von error42 »

DexterKane hat geschrieben:
15. Dez 2018, 14:10
Ok, vielleicht hab ich mich da etwas im Ton vergriffen, sorry dafür.
Kein Problem, ich hab wohl auch etwas empfindlicher reagiert als nötig gewesen wäre. :)

DexterKane hat geschrieben:
15. Dez 2018, 14:10
Das Spiel war damals einfach faktisch schlechter als heute.
In gewissem Sinne ist das vermutlich so. Aber eine der Sachen, die mir an Classic gut gefallen ist gerade, daß das Spiel Ecken und Kanten hat. Zum Beispiel die größeren Unterschiede zwischen den Klassen. Oder die weniger linearen Quests. Natürlich ist es nicht schön, wenn man keine Quests mehr findet für das eigene Level, aber dadurch bleiben die einzelnen Quests interessanter und "wertiger" und das Spiel wird entschleunigt: in heutigen MMOs logge ich mich ein mit der Einstellung ich will will 10 oder 20 Quests annehmen und abschließen, in den alten MMOs geht das nicht und ich nehme mir normalerweise eher Dinge vor wie "mal schauen ob ich im Norden des XY Gebiets noch einige Quests finde" und empfinde es dann schon als Erfolg wenn ich 2-3 neue Quests angenommen habe, wenn ich mich auslogge (wohlgemerkt: angenommen, nicht abgeschlossen).

Weil in alten MMOs alles viel sperriger ist, langsamer geht und weniger planbar ist, sind die Leute meiner Wahrnehmung nach auch entspannter und offener dafür einfach mal 20 Minuten irgendwo rumzustehen und mit Leuten zu quatschen, die einem zufällig über den Weg laufen. Das ist mit Sicherheit keine Nostalgie, ich weiß daß es so ist weil ich ab und an noch eine Reihe von alten MMOs spiele (z.B. Project1999, also EverQuest mit Patch-Stand der frühen 2000er-Jahre; Ultima Online, auf den offiziellen Servern; Asheron's Call noch kurz vor der Schließung).

Es könnte natürlich sein, daß es weniger an den Spielen selbst liegt, sondern an der Art von Spieler, die diese alten SPiele heute noch anziehen. Ich glaube zwar es liegt zumindest zu einem großen Teil an den Spielen selbst, aber das kann man natürlich nicht wirklich wissen.

DexterKane hat geschrieben:
15. Dez 2018, 14:10
Was früher besser war, ist die Community. ... Aber die Community bekommt ihr mit Classic nicht zurück.
Das ist ein guter Punkt und die eigentlich spannende Frage bzgl. dem "offiziellen" Classic WoW von Blizzard. Insofern sind auch die Erfahrungen mit Privatservern nur bedingt übertragbar, weil für die Communitybildung dort komplett andere Rahmenbedingungen existieren als es auf den Blizzard-Servern der Fall sein wird.

Und noch zum Thema Classic geht auf Kosten von retail WoW: Ich kann das sehr gut verstehen, daß man da Sorge hat, wenn man WoW aktuell noch gerne spielt. Aber ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen. Um Classic zum Laufen zu bringen brauchen sie vermutlich ganz andere Mitarbeiter als diejenigen, die neuen Content für retail erstellen. Und ich denke Classic könnte vielleicht sogar retail auch nutzen (publicity, mehr Spieler, o.ä.).

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 508
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von mart.n »

DexterKane hat geschrieben:
15. Dez 2018, 14:10
Ok, vielleicht hab ich mich da etwas im Ton vergriffen, sorry dafür.

Ich geb auch gerne zu, dass ich sickig bin, dass in dieses Projekt für eine kleine, dafür aber sehr laute, Minderheit Ressourcen gesteckt werden und dafür der 8.1 um zwei Monate nach hinten verschoben werden musste, obwohl Battle for Azeroth (oder wie gerne sage: Beta for Azerite) im 8.0 wirklich in einem desolaten Zustand war.

Aber ganz ehrlich:
Ich verstehe wirklich nicht, warum irgendjemand Classic zurück will. Das Spiel war damals einfach faktisch schlechter als heute. Was früher besser war, ist die Community. Und ich sehe durchaus, dass viele von den Quality of life Verbesserungen (Deppen-Finder, etc.) maßgeblich daran Schuld sind, wie es mit dem allgemeinen Tonfall schwer bergab gegangen ist.
Aber die Community bekommt ihr mit Classic nicht zurück. Bzw. wenn Du auf dem Classic Server Deine Leute gefunden hast, könntet ihr das auch genauso im normalen Spiel haben. Was man zurück bekommt ist der grindigere Gameplay Loop und das teilweise echt miese Design. Als WoW damals raus kam war ich Student und hatte wenig Geld, aber sehr viel Zeit. Und selbst damals kann ich mich an ein gutes Dutzend Male erinnern, wo mich das Spiel dermaßen genervt hat, dass ich es als heute Berufstätiger mit deutlich weniger Zeit abgebrochen und nie wieder angefasst hätte.

Ich will hier niemanden angreifen, aber anders als mit rosa Nostalgiebrille kann ich mir das wirklich nicht erklären. *Schulterzuck*
Hey, ich lese das hier zum ersten Mal und stelle fest, dass ich was geschrieben hab. Dann fiel mir beim Timestamp auf: das war mitten in der Nacht und an dem Tag hatte ich Weihnachtsfeier. :D

Aber im Kern stehe ich natürlich getreu dem Motto in vino veritas zu meiner Aussage. Wenn du (wie viele) auf Nostalrius gespielt hättest, würdest du den Unterschied merken und warum es notwendig ist, diese ganzen Kleinigkeiten beizubehalten. Und keine QoL Improvements einzubauen. Der Grund ist simpel: Die Spieler werden dadurch zur Kommunikation gezwungen. Man muss sich helfen, sonst wird das nichts. Man muss andere Leute etwas fragen, anstatt anonyme Gruppentools zun bedienen. Durch die fehlende X-Server Mechanik hat man wieder einen Ruf zu verlieren. Das bedeutet, dass man sich zusammenreißen muss oder man kommt nirgendwo mehr mit.

Dazu kommt, dass bei Classic das Leveln halt noch der Weg zum Ziel ist, der vielen Leuten Spaß macht. Nicht mehr wie heute, schnell in zwei Tagen auf 120 rushen und dann WQ machen oder nen Twink anfangen.

Aus meiner PServern Zeit kann ich sagen, dass das Spiel einfach nur Spaß macht. Und daher auch der Nostalgiefaktor nicht die Entscheidende Rolle spielt (sonst wäre der Spaß schnell weg). Wo du Recht hast: für viele Leute ist das nichts. Würde sagen 70-80% verlieren auf dem Weg die Lust. Daher nehmen ernstgemeinte Gilden auch erst ab Level 30 auf, da die Abbrecherquote vorher viel zu hoch ist. Wer erstmal bis 30-40 kommt, der zieht im Normalfall auch durch.

Also ich freu mich massiv auf den Start! :)

Urlaub_in_Italien
Beiträge: 27
Registriert: 6. Dez 2018, 00:50

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Urlaub_in_Italien »

"Kleine laute Minderheit"... ehm, ich glaube an der Stelle wird es schon diffamierend, schließlich wertest du hier normativ, tust aber so, als kennst du die objektive Wahrheit.

Blizzard sieht einen Markt für Classic, die werden ihre Marketingabteilung schon darauf angesetzt haben und die werden da ne Nische sehen. Es ist purer Fanservice, aber solange man diese Fans schröpfen kann...

Ich sehe letztendlich ein anderes Problem. Viele Classic Spieler haben sich ihren Fix bereits auf Nostalrius und ähnlichen Projekten geholt. Natürlich war das geil, das Spiel ist der Hammer. Aber ob der Markt, den Blizzard vermutet, immer noch da ist? Die meisten Spieler sind eher abgeschreckt bei der in Teilen illegalen Emulation alter Spiele, vermute ich. Von daher wird ein offizielles Classic 2019 schon seine Kundschaft finden.

Die Podcaster würde ich aber dort nicht sehen wollen. Schließlich ist es nur ein einziges Spiel und als solches viel zu zeitraubend und noch dazu hochgradig subjektiv - jeder Spieler hat seine eigenen Erfahrungen, abhängig von den Mitspielern die er/sie trifft - was nützen mir da ein paar Erfahrungen des Einzelnen. Ich glaube das MMO Genre ist mitunter das ungünstigste, um es für Podcastfolgen zu verwursten :think:

Ich freue mich allerdings sehr auf Florentin Will von den Rocket Beans, der Classic WoW zocken und streamen wird. Das wird mich sehr glücklich machen!

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2772
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Desotho »

Sicher dass Blizzard da einen Markt sieht? Die wollten ja keine Classic Server machen, nur die privaten Server abschießen.
Die Classic Ankündigung irgendwann kam bei mir hauptsächlich als Deeskalationsmaßnahme rüber.

Ist im Prinzip auch wurscht, die Classic Server werden kommen und selbst wenn sich nach ein paar Monaten kaum einer dafür interessieren sollte werden sich sicherlich noch einen Server füllen können. Wow hat immer noch genug Spieler.
El Psy Kongroo

Siel
Beiträge: 538
Registriert: 10. Jun 2016, 11:02

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Siel »

Da der Termin nun mit August fest steht ^^
Hole ich mal diesen Thread wieder aus den Tiefen des Forums ^^
Ich für meinen Teil bin immer noch an den Classic Servern interessiert ^^

Habt ihr Berichte zu den Beta Tests gelesen oder gar selbst dran teilgenommen?
Wie sieht euer Standpunkt derzeit aus? (Ps.: ich möchte immer noch das Jochen sich ins Getümmel wirft ^^

BigBB
Beiträge: 185
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von BigBB »

Ich konnte kurz in den Stress Test reinschnuppern.
Habe natürlich direkt meinen Zwergenheiler gebaut, und fuck yeah...das machte wieder richtig Spass.

Es ist halt alles nicht auf larifari-leicht gebaut. Man muss essen, trinken, Mana regenerieren, Geld für neue Sprüche sparen, etc.
Alles das, was heutzutage im aktuellen WoW nicht mehr notwendig ist.

Und ja, das macht Spass. So will ich mein WoW haben, und deswegen kann ich es kaum erwarten das die Server online gehen.

Wenn sich hier eine Gilde bilden würde würde ich gerne die Allianz ins Spiel bringen. Ich liebe meine Zwerge. :-)

EggersMcBraiden
Beiträge: 22
Registriert: 8. Feb 2017, 19:26

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von EggersMcBraiden »

Es ist halt eine ganz andere Art von MMORPG verglichen zum heutigen WoW, deshalb haben auch beide Versionen eine parallele Daseinsberechtigung imo.

Und als alter WoW Spieler ist ein echt nicht zu unterschätzender Spaß diese "Ich habe total vergessen wie X so und so war damals im Gegensatz zum heutigen WoW" Momente zu haben :D

Benutzeravatar
Man from Rivia
Beiträge: 27
Registriert: 22. Jul 2016, 17:30
Wohnort: Süddeutschland

Re: Wow Classic im Sommer 19?

Beitrag von Man from Rivia »

Der beste WOW-Content bleibt für mich immer noch die heroischen Instanzen, die aber leider erst mit BC kamen:
Dort musste man wirklich jeden Gegner präzise aus der Gruppe herauslösen um überhaupt eine Chance zu haben und so wirklich nach und nach die Instanz zu meistern.
Da waren gutes Teamplay, Timing und Skills gefragt und man konnte diese Herausforderung nicht durch bessere Ausrüstung erleichtern.
Mit ein paar Kumpels haben wir nach zig Anläufen auch HdZ geschafft, obwohl uns bei der Chat-Suche nach dem 5. Mitspieler oft geschrieben wurde, dass diese Instanz unschaffbar sei.
Das Schöne dabei war, dass man nicht wie im Raid 10-20 Mitspieler brauchte.
Schade, dass Blizzard den heutigen WOW-Spieler nicht ernst nimmt und nur auf die Loot-Spirale setzt.
Bin mal gespannt, was hier im Forum zu den "neuen" WOW Classic Erfahrungen geschrieben wird, wenn es erschienen ist.

Antworten