EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
marduk667
Beiträge: 144
Registriert: 9. Mär 2017, 12:53

EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von marduk667 » 16. Jan 2019, 11:10

Déja Vu anyone?

https://kotaku.com/ea-cancels-open-worl ... 1831786371

Es wird Zeit, dass die Lizenz mal an jemand anderen geht. Das was EA da tut ist ja schon fast ein Verbrechen an der Menschheit.
Anstatt das geplante Open World Star Wars soll es jetzt etwas einfacheres, Kleines geben.

Ich hoffe das Thema wird nicht schon woanders besprochen, habe es gerade nirgends finden können

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3708
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Andre Peschke » 16. Jan 2019, 11:34

marduk667 hat geschrieben:
16. Jan 2019, 11:10
Anstatt das geplante Open World Star Wars soll es jetzt etwas einfacheres, Kleines geben.
Star-Wars-Sammelkartenspiel incoming. ^^

Andre

akaTwoFace2309
Beiträge: 272
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von akaTwoFace2309 » 16. Jan 2019, 11:36

Frage mich ernsthaft wie lange Disney das noch mitmacht.

Bis jetzt kamen von EA nur zwei (im Verhältnis) mäßig erfolgreiche Battlefronts, Mobile Sachen und das Old Republic MMORPG.
Das MMORPG ist aus meiner Filterblase gesehen relativ unbedeutend, Mobile wird schon irgendwie ganz gut laufen.

Aber so ein Open World Star Wars RPG sich entgehen zu lassen ist doch von beiden Seiten aus schwachsinig. Ich würde sogar mich so weit aus dem Fenster lehnen und sagen, dass so ein Spiel an ein Rockstar Spiel rankommen könnte bzgl. Verkaufszahlen. Aber gut dafür muss man sich eben auch mal etwas ins Zeug legen und nicht nur GAAS Systeme als hauptes Spielsystem verwenden...

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2421
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 16. Jan 2019, 11:37

Finde das jetzt nicht so schlimm. Lieber frühzeitig abbrechen als etwas herausbringen, von dem man im Zweifelsfall nicht überzeugt ist. Und in dem Fall wäre ihnen das Spiel ja zu spät kommt, was schon so riecht nach "Lass es uns trotzdem früher rausbringen" - dann lieber so

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3708
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Andre Peschke » 16. Jan 2019, 11:43

akaTwoFace2309 hat geschrieben:
16. Jan 2019, 11:36
Frage mich ernsthaft wie lange Disney das noch mitmacht.
Je nachdem wie der Vertrag mit Disney aussieht, sind sie vllt auch selbst schuld. In solchen Lizenzverträgen wird ja auch gerne mal geregelt "Muss X Spiele in Y Jahren rausbringen". Evtl. braucht EA daher so schnell ein neues Star Wars, um seinem Disney-Deal gerecht zu werden. So wie Sony immer neue Spider-Man-Reboots produziert hat, um diese Lizenz nicht zu verlieren.

Andre

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 199
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Pan Sartre » 16. Jan 2019, 11:48

Andre Peschke hat geschrieben:
16. Jan 2019, 11:34
marduk667 hat geschrieben:
16. Jan 2019, 11:10
Anstatt das geplante Open World Star Wars soll es jetzt etwas einfacheres, Kleines geben.
Star-Wars-Sammelkartenspiel incoming. ^^

Andre
...aber bitte nur mit einer verbesserten Frostbite-Engine! (Artifact und Source2-Engine *hust*)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 721
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Alienloeffel » 16. Jan 2019, 12:43

Mich nervt das ehrlich gesagt ziemlich. Es kann doch nicht so schwer ein vernünftiges (muss ja nichtmal bahnbrechend sein!) Spiel im Star Wars Universum zu machen. Also echt. Immer wenn ich sowas lese habe ich den Drang Kotor nochmal anzumachen um bessere laune zu kriegen.
Ganz fiktiv: Bei einer Kotor 3 Ankündigung würde ich vermutlich erst vor Freude in Tränen aus- und anschließend weinend aus Angst zusammenbrechen.

Bild

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2149
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Vinter » 16. Jan 2019, 12:52

Die sitzen echt auf der größten Lizenz der Welt und kriegen in fünf Jahren lediglich zwei mittelmäßige MP-Shooter hin, von denen der zweite dermaßen kontrovers ist, dass er gleichzeitig Lootboxen, aufstrebender Star im Portemonnaie der Branche, mit in den Abgrund reißt....

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2250
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Desotho » 16. Jan 2019, 12:56

Wirklich überraschend kam das jetzt nicht für mich. Aber schon lustig, dass sie nichts aus der Lizenz mehr machen.
Eventuell sind sie der Meinung, dass Star Wars durch ist.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 721
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Alienloeffel » 16. Jan 2019, 13:04

Desotho hat geschrieben:
16. Jan 2019, 12:56
Wirklich überraschend kam das jetzt nicht für mich. Aber schon lustig, dass sie nichts aus der Lizenz mehr machen.
Eventuell sind sie der Meinung, dass Star Wars durch ist.
Dann haben sie aber gut daran mitgearbeitet. Kotor kam ja kurz nach Attack of the Clones raus und wurde trotz schlechtestem Star Wars Film kurz zuvor ein Klassiker. Ach warum rege ich mich überhaupt noch auf. :cry:

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 553
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Axel » 16. Jan 2019, 13:11

Wurde das Star Wars Franchise nicht schon in den letzten Jahren von Disney selbst an die Wand gefahren? Die Fans feiern ja die letzten Filme nicht so sehr. Wäre ja allgemein mal nett, wenn es mit der ganzen Franchiseritis weniger werden würde. Star Trek wird dadurch ja auch seit Jahren zerstört.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1579
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Heretic » 16. Jan 2019, 13:22

Ich wär' ja mal für ein Spaceballs-Spiel...^^

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 254
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Fu!Bär » 16. Jan 2019, 13:27

Gebt die Lizenz an Ubisoft. Ein Assassins Creed - Star Wars Edition würde ich gerne mal spielen. Und natürlich KOTOR 3, das ist mit HL3 ganz oben auf der Liste.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2149
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Vinter » 16. Jan 2019, 13:32

Axel hat geschrieben:
16. Jan 2019, 13:11
Wurde das Star Wars Franchise nicht schon in den letzten Jahren von Disney selbst an die Wand gefahren? Die Fans feiern ja die letzten Filme nicht so sehr. Wäre ja allgemein mal nett, wenn es mit der ganzen Franchiseritis weniger werden würde. Star Trek wird dadurch ja auch seit Jahren zerstört.
Das glaube ich nicht. Wenn du morgen mit einem sauber produzierten AAA-Star-Wars Single-Player-Spiel um die Ecke kommst, wird dir das aus den Händen gerissen. Nimm eine typische Formel, Open World, Assassin's Creed meets GTA, in dem du einen super agilen Jedi spielst, der zu Fuß und mit dem Glider unterwegs ist und die Fans werden es kaufen. Kein Zweifel. Das muss nicht mal sonderlich innovativ sein, lediglich gut gemachte Action-Adventure-Standardkost.

Aber Battlefront war selbst für Star Wars und AAA Fans zu offensichtlich Cashgrab. Battlefront 1 hatte nur einen Bruchteil des Contents der ursprünglichen Battlefront-Reihe und Battlefront 2 war eben das berüchtigte trojanische Pferd, das nur Lootboxen verkaufen wollte. Man hat versucht, es sich möglichst einfach zu machen und ist daran gottseidank gescheitert. Wenn sie allerdings mit einem Projekt ankommen bei dem die Fans das Gefühl haben, es stecke tatsächlich Herzblut drin und sie werden nicht bloß mit der Marke geblendet, sehe ich keinen Grund, warum das nicht funktionieren sollte. Nur muss man das bei EA eben auch wollen und das heißt in erster Linie: Geld in die Hand nehmen.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 721
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Alienloeffel » 16. Jan 2019, 13:49

So trojanisch war Battlefront II gar nicht. Da war eben nur sauviel Lootboxkram am progressions system. Das Spiel selbst hat durchaus Spaß gemacht und gut funktioniert. Das war/ist technisch schon was feines, sowohl bei der optik als auch bei der Performance. Das kann man aber eben schlechter würdigen wenn man gerade mit der Lootboxlatte verdroschen wird. Das ist eben das tragische an dem Spiel: Es macht eigentlich echt Spaß, nur hat keiner mehr Lust drauf.

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 554
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von DexterKane » 16. Jan 2019, 13:54

Ich bin inzwischen auch schon fast der Meinung das Star Wars als Lizenz durch ist. Ich mein es gab jetzt in den letzten 20 Jahren Franchise 6/7 gute Spiele?
(KOTOR 1+2, The old Republic, Jedi Knight 1/2/Academy und Republic Commando). The old Republic ist von 2011, RC von 2005, der Rest noch älter.

Die Filme sind inzwischen so belanglos, dass nicht mal mehr ich als alter Fan ins Kino gehe und ich geh im Schnitt 2-3 mal im Monat.

Ja klar, wenn Du mir ein AC: Odyssey im Star Wars Universum dahin stellst, werde ich das kaufen. Das kauf ich aber auch wenn es in der Welt von, keine Ahnung, Kingdoms of Amalur spielt.
Ein AC: Unity im SW Universum, könntest du behalten. :P
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2149
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Vinter » 16. Jan 2019, 13:56

Oh gott Paris war sooooo sensationell. <3 <3 <3

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 553
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Axel » 16. Jan 2019, 13:59

Vinter hat geschrieben:
16. Jan 2019, 13:32
Wenn sie allerdings mit einem Projekt ankommen bei dem die Fans das Gefühl haben, es stecke tatsächlich Herzblut drin und sie werden nicht bloß mit der Marke geblendet, sehe ich keinen Grund, warum das nicht funktionieren sollte.
Schließen sich Herzblut und Marken/Franchise-Denken nicht mittlerweile aus in der Wahrnehmung der Leute? Ist jetzt nur meine Blase, aber da wird bei den nächsten Marvel/DC/Star Wars/Star Trek/etc. Ankündigungen nur noch genervt mit den Augen gerollt. Weil es immer dasselbe ist und die letzten Jahre mit diesen Franchises geradezu geflutet wurden. Dagegen wird so eine kleine Serie wie The Orville derbe abgefeiert, weil da kein Franchise hintersteckt und es die Charaktere extrem in den Mittelpunkt stellt. Was eben mal wieder was anderes ist, eine Abwechslung darstellt von der immer selben Formel. Vielleicht hört das mit den jährlichen Marken ganz allmählich und langsam auf oder wird zumindest wieder erheblich weniger. Also in meinem Bekanntenkreis gibt es da mittlerweile ne richtige Übersättigung.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2149
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Vinter » 16. Jan 2019, 14:04

Prinzipiell nerven mich durchgemolkene Mega-Franchises auch und wenn ich von Herzblut spreche, dann natürlich im AAA-Kontext. Aber man schaue sich AC:Origins an, dass die Serie glaubwürdig erneuern konnte und was dann auch entsprechend von den Fans honoriert wurde, nachdem Unity und Syndicate Flops wurden.

Also ja: Das geht. Grand Theft X-Wing würde das hinbekommen - solange man die Fans nicht als Idioten wahrnimmt, die eh alles kaufen wo Star Wars drauf steht. Und ich glaube auch nicht, dass das in unmittelbarem Zusammenhang mit den Filmen stehen muss - ein gutes Spiel würde trotz Kinoübersättigung funktionieren. Aber klar, wenn du nur so halbherzige Sachen anbietest, weil dir halt die Lizenz gehört, dann werden die übersättigten Fans das merken und was anderes spielen. Aber man wird ja nicht von guten Spielen und Filmen übersättigt, sondern von mittelmäßigen.

Rince81
Beiträge: 1280
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: EA cancelt das nächste Star Wars Spiel

Beitrag von Rince81 » 16. Jan 2019, 14:22

Axel hat geschrieben:
16. Jan 2019, 13:59
Schließen sich Herzblut und Marken/Franchise-Denken nicht mittlerweile aus in der Wahrnehmung der Leute? Ist jetzt nur meine Blase, aber da wird bei den nächsten Marvel/DC/Star Wars/Star Trek/etc. Ankündigungen nur noch genervt mit den Augen gerollt.
Bei Star Trek? Da sag ich aktuell nur mehr davon. Da war Discovery die erste Star Trek Serie nach 12 Jahren(!) Pause und die folgt dem aktuellen Serienmodell von weniger Folgen - wo früher 24-27 Folgen pro Jahr/Staffel normal waren, sind es im Streaming Zeitalter ja meist nur noch 10-15.
Nun gibt es frühe Ankündigungen einer Picard Serie und von einem Discovery Spin-Off. Da bin noch längst auf der Schiene wenn es gut ist, her damit. Das Franchise wurde in den 90ern deutlich mehr gemolken als heute. Da schloß das Ende einer Serie direkt an den Beginn der nächsten an und Voyager und DS9 liefen sogar jahrelang gleichzeitig - und dazu kam damals alle 2-4 Jahre ein neuer Kinofilm... Wer damals Fan war und heute beim "melken" des Franchise nur mit den Augen rollt, sollte mal seine Erinnerungen mit der Realität abgleichen. ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek#Fernsehserien
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Antworten