Wertschätzung: Dragon Age Inquisition

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Pac-man
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2017, 13:35

Re: Wertschätzung: Dragon Age Inquisition

Beitrag von Pac-man »

Ich bin hier normalerweise nur stummer Mithörer und lese selten im Forum. Zu dieser Folge wollte ich allerdings gerne mal meinen Senf abgeben.

Mir hat die Folge sehr gut gefallen. Es hat Spaß gemacht Jochens Rants über DA:I zu lauschen und all die Dinge aufgelistet zu hören, die mir selbst an dem Spiel nicht gefallen haben. Jochen und Sebastian bringen es wirklich sehr gut auf den Punkt. Dragon Age Inquisition war einer meiner letzten großen Fehlkäufe, weil viele Reviews damals sehr positiv ausgefallen sind und ich mich davon habe blenden lassen. Wie z.B. Gamersglobal für dieses Machwerk eine 9.5 vergeben konnte wird mir für immer ein Rätsel bleiben. Den Bericht von 4Players habe ich leider viel zu spät gesehen.

Von daher hat es mich sehr gefreut einen, etwas verspäteten, Verriss zu DA:I zu hören. Hat mir ein wohliges und diabolisches Gefühl der Befriedigung verschafft. Mehr als das Spiel selbst. Das habe ich nach ungefähr 10 (Ungefähr? Man sollte auf diesen Ball) Stunden nicht weiter gespielt. Jochen muss wirklich extrem langweilig gewesen sein, um da 100 Stunden reinzubuttern :)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2174
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Wertschätzung: Dragon Age Inquisition

Beitrag von bluttrinker13 »

Endlich gehört. Absolut geiler Verriss eines Spiels, dass ich damals schon nicht mit der Kneifzange anfassen wollte.

Als jemand der nur DA:O gespielt hat, wundert mich immer wieder eines: Warum ist die Dunkle Brut irgendwie überhaupt kein Thema mehr?
Deren Design und die Geschichte um die Grauen Wächter waren für mich einige der staples von Origins. Und DLCs wie Awakening haben gezeigt dass da noch lange nicht Schluss ist, auch wenn der Archdemon tot ist etc.

Warum also spielen diese herrlich fiesen Gegner nur noch eine Nebenrolle, oder gar keine mehr? Wen interessieren denn Templer vs. Magier, mal ehrlich? >:/

Antworten