Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 447
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von SebastianStange » 5. Feb 2019, 13:57

Hey Leute,

da wir soeben das Mailbag #21 "abgedreht" haben, hier schon mal ein neuer Thread für eure Fragen an uns. Die neue Folge wird am 13. Februar erscheinen und hier im Thread geht es weiter, wie immer. Sprich:

Hier kommen eure Fragen oder steilen Thesen rein, die ihr gern von uns erörtert haben wollt. Bitte unterlasst es, hier im Thread über einzelne Punkte zu diskutieren, er funktioniert eher wie ein Briefkasten. Hier werft ihr Vorschläge ein. Gern auch jeden Monat denselben, bis wir ihn endlich beantworten. Das ist legitim!

Danke für eure Teilnahme. Wir sind schon gespannt, was euch in den nächsten Wochen so auf dem Herzen liegt.

Cheers,
Sebastian

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 672
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Alienloeffel » 5. Feb 2019, 14:25

Für mich wird Videospieljournalismus erst so richtig interessant, wenn man die Charaktere dahinter kennt wie euch, Henry Ernst, Michael Graf, Maurice Weber, Petra Schmitz, Dimitry Halley etc. Dahingehend:
Habt ihr noch Kontakt zu ehemaligen Kollegen (z.B bei der Gamepro/Gamestar) und mit wem würdet ihr eventuell gerne wieder arbeiten?

Chrisper69
Beiträge: 1
Registriert: 6. Feb 2019, 23:22

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Chrisper69 » 6. Feb 2019, 23:41

Hallo Liebe Podcaster,

erstmal Danke Danke Danke Danke Jochen für deinen Kommentar zum Relotius Fall.
Wenn Ich die Kommentare der Spiegelonline Redaktion lese könnte ich kotzen.
Wer schön Schreiben will sollte Romane oder Gedichtbände schreiben aber das hat mit Journalismus nichts zu tun.
Journalismus hat meiner Meinung nach nichts mit schön schreiben können zu tun.

Ein Journalist soll Recherchieren, Themen finden die relevant sind und von allen Seiten beleuchten. Aber die Spiegel Redaktion hat praktisch zugegeben das sie eigentlich eher ein Pulp Magazin sind, eine Kurzgeschichten Sammlung schön geschriebener Texte. Und weil alles in die eigene Ideologie paßte
hat die Texte niemand hinterfragt. Das ist meiner Meinung nach das Gegenteil von Journalismus.

Das führt mich zu einer vielleicht interessanten Frage.

Was ist Journalismus. Muss ein Journalist schön schreiben können oder ist die Recherche und das beleuchten von allen Seiten wichtiger?
Natürlich ließt keiner gerne Polizeiberichte aber wie weit darf Ausschmückung und persönliche Meinung gehen?

Da greift das Motto wer einmal lügt dem glaubt man nicht. Auf Spiegel oder Zeit online ah nein sorry es war Focus schrieb mal eine Autorin einen Text über Helden der Jugend und
wie es ist sie real zu treffen. Die schrieb das sie Schwarzenegger mal als Schülerin interviewt hat und er in wirklichkeit ja kaum größer sei als sie.
Sie war 1,65, Schwarzenegger ist wenn man 30 Sekunden Googelt 1,88. Da kann man sich das lesen des restliche Artikels sparen.

In der Gamesjournalismussparte hat man den Eindruck das es auch häufig wichtiger ist launige Texte zu schreiben als Journalistische.

Mit Freundlichem Gruß

Chrisper69

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 155
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von sleepnt » 8. Feb 2019, 13:45

Ihr hant schon mal von Ermüdungserscheinung gesprochen, speziell im AAA-Segment.

Was sind Spiele, Spielereihen, Trends etc. die euch bei der Stange halten. Gibt es Titel wo ihr trotz Aufgeklärtheit euch vor Hype nicht halten könnt? Andre Peschke hat ja etwa 2018 alle herausfordernden Plattformer und Metroidvanias vorgenommen und in Wertschätzungen verpackt. Oder Sebastian Stanges Wertschätzung zu Ace Conbat 7 ist so ein Fall. Was kann euch noch Überraschen und außergewöhnlich unterhalten.

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 177
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Early » 9. Feb 2019, 00:49

Ich persönlich glaube, dass in den nächsten Jahren auch auf Konsole die meisten Spiele nur mehr digital vertrieben werden. Seht ihr das auch so und wenn ja, wie hoch schätzt ihr die Chancen bzw. die Notwendigkeit einer zukünftigen Abwärtskompatiblität der der kommenden Konsolen ein? Falls dem nicht so wäre, wären die gekauften Spiele ja in Bälde irgendwann einmal alle weg - so wie es erst vor Kurzem bei den Wii-Spielen passiert ist. Die PS3 ist ja der nächste Kandidat. Würde sich Sony eurer Meinung wirklich trauen, sich derart den Missmut der Fans zuzuziehen?

Dee'N'bee
Beiträge: 63
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Dee'N'bee » 9. Feb 2019, 07:24

Wenn ich an die gute alte Zeit meiner Anfänge als Gamer denke, fallen mir als erstes die Spielehandbücher ein.
Es war einfach schön, wenn ich sofort nach einem Kauf eines Spiels in der Bahn saß und in den dicken(nicht immer) Handbüchern schmökerte und mir ausmalte wie es wohl sein wird Sie zu spielen.

Was mich zu meiner Frage bringt:

Wo sind sie hin, die Handbücher?

Warum gibt es sie nicht mehr?
Haben die Hersteller aus Kostengründen entschieden sie einfach wegzulassen???

Was denkt ihr dazu? Und wie war es bei euch früher gewesen?

Benutzeravatar
Licker
Beiträge: 2
Registriert: 19. Nov 2018, 17:17
Wohnort: Miesbach

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Licker » 10. Feb 2019, 12:18

Habt Ihr noch Kontakt zu euren alten Kollegen aus der GameStar Redaktion?
Tauscht Ihr euch manchmal über die aktuelle Szene aus, oder ist der Kontakt seit Sebastians Weggang/Einstieg eingefroren.
Liebe Grüße

Faciendum
Beiträge: 5
Registriert: 29. Aug 2017, 02:16

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Faciendum » 11. Feb 2019, 13:39

Moin,

Vielleicht habe ich etwas verpasst oder meine subjektive Wahrnehmung spielt mir einen Streich, aber wo ist Nina abgeblieben? Gefühlt (ich habe es nicht ausgewertet) höre ich sie deutlich weniger als halb so viel wie die Vollzeitler.

Es kann natürlich sein, dass ihre Arbeit hinter den Kulissen aufwändiger ist, was sich weniger in den Folgen zeigt.

Sollte mein Eindruck nicht nur auf meiner evtl. sehr selektiven Wahrnehmung fußen, dann wäre da noch die - vielleicht etwas unangebrachte - Frage, die ich aufgrund der Transparenz dennoch stelle: Wäre es in diesem Fall nicht fair nochmal über die Gehaltsstruktur nachzudenken?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Dakan
Beiträge: 8
Registriert: 27. Mär 2017, 20:35

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Dakan » 11. Feb 2019, 22:05

Der Epic Store hat angekündigt Journey auf den PC zu bringen. Einfach wundervoll, da ich dann endlich in den Genuss dieses Spiels kommen werde. Nun stellt sich mir die Frage:

Warum versucht ein Store nicht sich als Alleinstellungsmerkmal das portieren älterer Exklusivtitel für Konsolen auf die Fahne zu schreiben?

Journey war auch mal ein Exklusivtitel und so wie GOG sich alter Spiele annimmt könnte Epic sich doch Protierungen annehmen, das Geld dafür sollte da sein, die Frage ist wohl ob es sich genug rentiert. Ich meine mit Exklusivtitel hier Spiele die nur auf einer Platform erschienen sind egal ob es den Exklusivitätsdeal mit dem Konsolenhersteller gab oder nicht.

IceGrin

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von IceGrin » 12. Feb 2019, 09:09

Warum wird die 2k Auflösung eigentlich überall ignoriert? Es gibt anscheinend nur 1080p und 4k.
Wie 1080p gekommen ist gab es noch 720 und 900 als Abstufung.

Benutzeravatar
guep
Beiträge: 7
Registriert: 24. Jul 2017, 15:35

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von guep » 12. Feb 2019, 14:03

In immer mehr Lebensbereichen ist von KI die Rede: wird in (nicht allzu) ferner Zukunft eine KI dafür zuständig sein, dass wir stärker individualisierte Spiele bekommen? Die KI lernt im Verlauf des Spiels (oder spielübergreifend oder sogar außerhalb des Spiels) den Spieler immer besser kennen und passt entsprechend das Spiel so an, dass er motiviert bleibt, weiter zu spielen (und Geld einwirft). So wird jeder Spieler ein teilweise anderes Spiel zu Gesicht bekommen und Spielelemente, die ein Spieler erlebt, sind bei einem anderen Spieler gar nicht vorhanden. Gerade beim allgegenwärtigen 'Games As A Service' Gedanken, bei dem versucht wird, die Spieler möglichst lange bei der Stange zu halten, wäre das doch ganz interessant. Ich denke in Ansätzen gibt es das schon, zum Beispiel beim Schwierigkeitsgrad. Aber das könnte noch viel subtiler und vor allem auch weitreichender ablaufen, etwa bei der Grafik, einzelnen Charakteren, Dialogen, etc.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 735
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Soulaire » 12. Feb 2019, 15:43

Jochen, willst du eine aktuelle Stellungnahme zu Apex Legends abgeben, nachdem es jetzt schon das erfolgreichste EA-Spiel seit zig Jahren ist? :D
Also war der sogenannte "Shadow Drop" doch keine so dumme Entscheidung. Vielleicht sogar etwas worauf Publisher in Zukunft mehr setzen werden??

Benutzeravatar
Dr.Soltberg
Beiträge: 36
Registriert: 28. Jul 2017, 20:45

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Dr.Soltberg » 12. Feb 2019, 20:35

Ich würde unheimlich gerne wissen, wie oft unsere verehrten Podcaster staubsaugen müssen.

Ich tippe darauf, dass Andre als Katzenbesitzer samt Freundin regelmäßig einen regelrechten Haarorkan in der Wohnung bekämpfen muss, wohingegen Jochen ja auch einen Hund hat, der wahrscheinlich insbesondere bei Jahreszeitenwechseln schier unglaubliche Mengen an kurzen, langen, dicken und dünnen Haaren verliert. So kam es mir jedenfalls als ehemaliger Hunderhalter regelmäßig vor.

Sebastian scheint da mit seinen pflegeleichten Zuchtwürmchen und der eigenen Frisur fein raus zu sein, aber wer weiß schon wie viele L'Oreale Models in seiner WG wohnen und desnachts heimlich das Haupthaar in seinem Zimmer schütteln, wenn er von der neuen VR-Generation und dem Geräusch klimpernder Pachinkoautomaten träumt.

Benutzeravatar
Dwarf Vader
Beiträge: 10
Registriert: 14. Nov 2018, 19:08

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Dwarf Vader » 13. Feb 2019, 11:15

Hallo zusammen,

meine Frage richtet sich ans gesamte Team.

Was wäre euer "journalistisches Meisterstück"?
Angenommen ihr hättet völlig unbeschränkten Informationszugang zu einem Thema eurer Wahl, wie würde eure Wahl ausfallen?
Also wirklich völlig frei im utopischsten Sinn. Ihr könnt auch in der Zeit zurück reisen, um dem Pitch für Half Life beizuwohnen.
Oder Gast bei der nächsten EA Vorstandssitzung sein. Keine Tür bleibt euch verschlossen, kein Interview verwährt, alle Informationen rund um euer Thema wären euch zugänglich.
Nur nicht in der Zeit vorwärts reisen, weil Zukunftsschnickschnack ist gerade wirtschaftlicher Suizid, siehe Anthem.
Man kriegt ja auch nicht jetzt den Pulitzer Preis für den Artikel nächstes Frühjahr. Außer vielleicht so als Spruchbild bei Facebook aber das ist dann nur "alberner Blödsinn", mein Claas Rizinusöl [renommierter deutscher Fakenews Experte]. DIe Zeitachse ist bitte im Sinne einer Einbahnstraße zu betrachten, es gilt die ZVO [Zeitverkehrsordnung]. Den Leuten da draußen muss es gefallen und denen drinnen. Die Leute in so merkwürdigen Zwischenräumen, wie z.B. in einem kalten Flur oder Wintergarten sind erstmal zweitrangig.Danke!

sachdienliche/allgemeine/weiterführende/ausufernde/überbordende/wahlose und wichtige* Hinweise
(DIe Frage kann von einem alleine, oder gemeinsam als Team beantwortet werden. Oder von allen alleine in beliebiger Reihenfolge. Feste Reihenfolge geht auch, aber bitte vorher absprechen, sonst ist wieder Kuddelmuddel und alles bleibt am Schnitt hängen. Ausdrucken, unters Kopfkissen legen und ne Nacht drüber schlafen, die Meinung Dritter, Vierter, Fünfter kein Problem, Sechster bitte nicht, weil es ist eine schlimme Unglückszahl und es wäre sehr gefährlich für den Podcast. Rest im Prinzip wie ihr wollt.
Es muss halt allen gefallen sonst habt ihr versagt. Auch menschlich, ich sag das ganz deutlich


*werden nachgereicht


Von Andre würde ich natürlich noch gerne wissen, ob der Millennium Falcon mit Pale Ale oder Vannillemilch läuft?
Außerdem:
Allgemeines Tempolimit - ist der Kesselrun in 12 Parsec bald Geschichte?
Rußpartikelfilter in der Blasterpistole - was ist dran, am gesunden Schusswechsel?

Benutzeravatar
Patrick_B
Beiträge: 12
Registriert: 27. Jan 2019, 22:34
Wohnort: Freigericht

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Patrick_B » 13. Feb 2019, 17:03

Microsoft plant laut aktuellen Gerüchten für die nächste Konsolengeneration ganze 3 Next-Gen-Konsolen:

-eine leistungsfähige Konsole mit dem Projektnamen "Anaconda", also Nachfolger der Xbox One X

-eine leistungsschwächere Konsole mit dem Projektnamen "Lockhart", also Nachfolger der Xbox One S

-eventuell eine deutlich günstigere Xbox, die dafür komplett auf Streaming setzt

Mit dem Einkauf von ganzen sechs Entwicklerstudios, darunter größere Namen wie "Ninja Theory" und "Obsidian Entertainment", sowie die Gründung eines komplett neuen Studios, "The Initiative", hat Microsoft schon mal sein Repertoire an "First-Party-Entwicklern" erweitert.

Microsoft will es anscheinend noch mal wissen in der nächsten Konsolengeneration. Falls es wirklich 3 Next-Gen-Konsolen von Microsoft geben wird, decken diese damit eigentlich alle Bedürfnisse und jede Preislage ab - Sony hingegen plant vorrausichtlich nur eine Next-Gen-Konsole, die PS5 vermutlich.

Wie wird Sonys Strategie aussehen? Wo reiht sich Sony mit der PS5 gegenüber den 3 Xbox-Konsolen ein? Glaubt ihr, dass Microsoft in der nächsten Generation die Chance hat, zu altem Glanz zurückzufinden?

Dee'N'bee
Beiträge: 63
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Dee'N'bee » 14. Feb 2019, 00:01

Huhu...hätte da noch was auf Lager.

Die Store Wars hatte Sebastian ja in der letzten Magazin-Ausgabe schon angesprochen.
Mit Metro Exodus kochen ja gerade die Gemüter leicht über.

Egal wo ich unter Metro-Tests oder News etwas in den Kommentaren lese, english wie deutsch, alle hängen sich an dem exklusiven Epic-Deal auf.

Viele weigern sich es im Epicstore zu kaufen und warten lieber ein Jahr bis es auf Steam released wird.

Ich beobachte das nur von außen, hab kein Pc und dementsprechend nix mit Steam am Hut.

Meine Frage:

Warum wehren sich viele gegen einen neuen Launcher auf dem Pc?
Ist Steam der Heilsbringer und macht wirklich alles besser?

Steam will 30% des Umsatzes. Epic nur 12%

Sollte man als Spieler nicht wollen das die Entwickler für ihre Arbeit anständig vergütet werden?
Und ist es nicht den Publishern, wie auch den Entwicklern selbst überlassen wo sie ihr Spiel releasen möchten?

Kommt mir seitens der Steamverfechter leicht elitär vor

Benutzeravatar
holymoe4237
Beiträge: 83
Registriert: 20. Feb 2016, 19:56

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von holymoe4237 » 14. Feb 2019, 18:24

Wäre es nicht eine gute Sache, wenn man die einzelnen Kapitel von Videospielen immer bereits am Anfang direkt anwählen könnte?

Bei Büchern, DVDs und Streams kann ich das auch machen, ohne das jeweilige konkrete Medium vorher einmal durchgeschaut oder durchgelesen zu haben.

Benutzeravatar
Matze42Play
Beiträge: 13
Registriert: 24. Okt 2016, 19:25

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Matze42Play » 14. Feb 2019, 21:44

Das Ende ist nahe. Präferiert ihr bei Spielen in eurem persönlichen Geschmack lieber das Happy End, Tragödie, das Durchbrechen der vierten Wand oder das offene Ende? Was ist nach eurer Meinung schwieriger zu schreiben, ein gutes Happy End oder eine Tragödie, wo der Held stirbt? Gibt es Enden, die ihr in der Neuzeit als inflationär wahrnehmt? Und gibt es Enden, wo ihr Tage drüber nachdenken müsst oder andererseits schäumend vor Wut das Spiel in den Müll feuern könntet?

Benutzeravatar
Fährmann
Beiträge: 185
Registriert: 11. Mär 2017, 11:53

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Fährmann » 17. Feb 2019, 10:33

Ich habe das Gefühl, dass es jährlich immer mehr patreon- oder steadygeförderte Projekte im Rahmen des Spielejournalismus gibt. Während einige Big Player (wie ihr ;) ) damit schon beträchtliche Einkommen erzielen, dümpeln gefühlt 95% dieser Projekte bei niedrigen Einnahmen von 1 bis 500€ herum. Leute, die vor 20 Jahren vielleicht noch in eine Redaktion gekommen wären, müssen die Spielekritik damit als schlecht bezahlten Nebenjob umsetzen. Dadurch können nur verhältnismäßig wenige Inhalte produziert werden, was wieder die Finanzierungsanreize des Lesers reduziert.

Angesichts dieser Entwicklung warte ich schon eine Weile darauf, dass sich im Rahmen dieser Finanzierung Netzwerke bilden. Um ein plumpes Beispiel zu erfinden: Angenommen, man würde den Zugriff auf befreundete oder verwandte Projekte bekommen (z.B. Archeogames), wenn man The Pod ab einer gewissen Geldmenge unterstützt. Oder: Viele kleine Projekte schließen sich zusammen, um für das Patreongeld mehr Inhalte anzubieten. Man bekäme als Leser/Hörer also wieder ein breites Angebot an journalistischen Inhalten für einen Betrag von 5-10 Euro - wie damals, als man noch Spielezeitschriften gekauft hat.

Glaubt ihr, dass es zu dieser Entwicklung kommen wird und wir uns gerade nur in einer Übergangszeit befinden, in der gute spielejournalistische Projekte noch sehr umständlich finanziert (und erworben) werden müssen?

Asphyx
Beiträge: 83
Registriert: 25. Jan 2018, 09:46

Re: Mailbag 22: Eure Fragen, dieser Thread - eine traumhafte Kombination!

Beitrag von Asphyx » 18. Feb 2019, 09:49

Dee'N'bee hat geschrieben:
14. Feb 2019, 00:01
Ist Steam der Heilsbringer und macht wirklich alles besser?
Schon bizarr: erinnert sich außer mir niemand daran, wie erzürnt die Spielerschaft war, als Valve uns mit Half-Life 2 Steam "aufgezwungen" hat? Und jetzt wollen dieselben Leute scheinbar ein Steam-Monopol auf alle Neuerscheinungen?

Ich finde die ganze Aufregung ehrlich gesagt lächerlich. Ich (wie vermutlich viele andere) habe auf meinem Rechner bereits Steam, Uplay, Origin und GOG installiert - aber ein weiterer Launcher soll mich umbringen? Die Installation des Epic Store hat mich ganze drei Minuten gekostet, ich spiele Metro Exodus seit gestern und finde es bis jetzt ausgezeichnet. Und ich unterstelle mal: wer lieber ein Jahr wartet, als diese drei Minuten zu investieren, kann SO heiß auf das Spiel nicht sein. Oder ist so erfüllt von seinem heiligen Furor, dass er nicht bemerkt, wie er sich selbst im Weg steht...

Gesperrt