Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 586
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von mrz » 27. Feb 2019, 10:58

Ich sehe die Finisher eher als Teabag-Funktion

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 142
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Forsta » 1. Mär 2019, 17:34

Mich hat das Spiel leider langsam wieder verloren. Habe seit Release ca. 8 bis 12 Stunden gespielt und mit meinem Main ist meine Kill/Win Rate 50/4. Hatte das Gefühl anfangs viel mehr Erfolge gehabt zu haben, jetzt spielen Leute mit die weit über 300 Kills haben und ich sehe kein Land mehr.

Geht's euch auch so? Muss man sich voll reinhängen um eine Chance zu haben? Bin zwar kein Profi aber einmal hatte ich schon die meisten Kills in einem Match, also totales Nichtskönnen will ich mir nicht vorwerfen. ^^

Zoiglbier
Beiträge: 30
Registriert: 9. Dez 2018, 12:52

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Zoiglbier » 1. Mär 2019, 19:43

Forsta hat geschrieben:
1. Mär 2019, 17:34
Mich hat das Spiel leider langsam wieder verloren. Habe seit Release ca. 8 bis 12 Stunden gespielt und mit meinem Main ist meine Kill/Win Rate 50/4. Hatte das Gefühl anfangs viel mehr Erfolge gehabt zu haben, jetzt spielen Leute mit die weit über 300 Kills haben und ich sehe kein Land mehr.

Geht's euch auch so? Muss man sich voll reinhängen um eine Chance zu haben? Bin zwar kein Profi aber einmal hatte ich schon die meisten Kills in einem Match, also totales Nichtskönnen will ich mir nicht vorwerfen. ^^
Will jetzt zwar noch nichts Definitives sagen, aber ich erkenne zur Zeit durchaus die gleichen Tendenzen...wird im Moment immer schwieriger. Mir kommts so vor, als müsste man immer fünf Runden versuchen, bis mal eine dabei ist ohne instant death/no progress...und würde mich mit Level 25 jetzt auch nicht als kompletten Anfänger bezeichnen.

Aber mal schaun, vielleicht ist das zur Zeit nur so ne Phase und ich hatte in den letzten Matches einfach nur Pech. Denn wenn man mal Champion mit einem guten Team wird, dann ist da schon immer noch echt großartig.

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 142
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Forsta » 2. Mär 2019, 07:29

Zoiglbier hat geschrieben:
1. Mär 2019, 19:43
Will jetzt zwar noch nichts Definitives sagen, aber ich erkenne zur Zeit durchaus die gleichen Tendenzen...wird im Moment immer schwieriger. Mir kommts so vor, als müsste man immer fünf Runden versuchen, bis mal eine dabei ist ohne instant death/no progress...und würde mich mit Level 25 jetzt auch nicht als kompletten Anfänger bezeichnen.

Aber mal schaun, vielleicht ist das zur Zeit nur so ne Phase und ich hatte in den letzten Matches einfach nur Pech. Denn wenn man mal Champion mit einem guten Team wird, dann ist da schon immer noch echt großartig.
Gutes Team ist schon mal ein Stichwort. Ich bin Jumpmaster, pinge einen Landepunkt an, der/die andere/n nen anderen Punkt. Was passiert? Ich springe ab, fliege zu meinem ausgewählten Ziel und sehe die anderen davonzischen. Das wir da aufgerieben wurden und nicht lange überlebten war klar. Ist jetzt öfters passiert, am Besten sind aber die Leute, die sich einfach so beim Absprung abkapseln und es auf eigene Faust probieren.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 545
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dicker » 2. Mär 2019, 09:04

Man merkt einfach, dass viele Leute das Spiel jetzt gelernt haben. Gegen eingespielte Teams mit der passenden Charakter und Waffenauswahl, die wissen was sie machen und einen guten Aim haben, hat man einfach keine Chance.

Was anderes. Ich spiele das Spiel normalerweise auf der PS4, wegen eines Kumpels habe ich jetzt auch die PC Version installiert und bin überrascht wie viel schneller das Spiel ist. Kennt da einer den Grund?

Benutzeravatar
Sakesleg
Beiträge: 132
Registriert: 13. Feb 2018, 17:54

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Sakesleg » 2. Mär 2019, 22:13

Dicker hat geschrieben:
2. Mär 2019, 09:04
Was anderes. Ich spiele das Spiel normalerweise auf der PS4, wegen eines Kumpels habe ich jetzt auch die PC Version installiert und bin überrascht wie viel schneller das Spiel ist. Kennt da einer den Grund?
Maus und Tastatur sind das überlegene Eingabegerät ;)

Benutzeravatar
tyr
Beiträge: 4
Registriert: 12. Sep 2017, 12:50

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von tyr » 3. Mär 2019, 14:55

derFuchsi hat geschrieben:
27. Feb 2019, 08:56
Ach es ging kurz das Vietnam-Trauma mit mir durch und ich sah schon die Frontal-21 Headline vor mir: Giftgasattacken im Kinderzimmer. Zum Glück scheinen die Zeiten vorbei zu sein.
Don't jinx it!
derFuchsi hat geschrieben:
27. Feb 2019, 08:56
So etwas wie Finisher finde ich trotzdem daneben. Das hat mit der spielmechanik nichts zu tun und ist bloß Gewalt-Porno der Marke "schaut mal wie geil Gewalt gegen Wehrlose ist". Daher ist USK 18 völlig ok. Ich würde die auch nicht vermissen wenn es sie garnicht mehr gäbe.
Auch wenn die Darstellung im Spiel dann vergleichsweise harmlos ist (im Text klingt das viel reißerischer), mir geht es um die subtile Botschaft dahinter. Ich hätte weniger ein Problem damit wenn man die Gegner am Boden einfach erschießen würde ohne diese Finisher. Das hat ja rein spielmechanisch irgendwo Sinn, schließlich geht es in so einem Shooter darum im Wettbewerb den Gegner zuerst auszuschalten.
Meine Theses dazu:
1. Finisher sind zur Individualisierung, also noch mehr Kram für Lootboxen bzw. mehr Kram den der Spieler sich wünschen soll
2. Finisher als Mechanik machen Sinn, es ist grundsätzlich abzuwägen, ob man das sichere, aber langsame Ausschalten des Gegners will. Im Gegensatz dazu steht halt der "normale" Kill, d.h. Munition zu benutzen / Schüsse locken ja evtl. weitere Gegner an.
Nicht zu vergessen ist die goldenen Rüstung, da die sich ja durch einen Finisher voll auflädt. Insgesamt spricht das aber dafür, das Finisher in 90% der Situationen nicht sinnvoll sind.
3. Finisher sind auch dafür da Dominazgefühl zu erzeugen, v.a. wem 2. bewusst ist, der weiß ja dass man ein Risiko damit eingeht
4. Finisher geben den Figuren (=Legends) mehr Charakter (wo sonst im gameplay siehst du solche kurzen Animationen deiner Legende, wohlgemerkt in dem Outfit, dass du ja aus ner Lootbox hast? Also "individuelle" Animationen?)

Zusammengefasst:
Aus meiner Sicht sehen wir hier die Erhöhung des Teabagging zur einer Spielmechanik, die situativ eingesetzt sogar sehr sinnvoll sein kann und die vor allem noch mit Lootbox-Inhalten funktioniert UND sogar noch mehr zur Bildung der Charaktere der Legenden beiträgt.
Und diese Mechanik ist sogar relativ optional, d.h. sie nicht zu benutzen wird in >90% keinen Nachteil haben...

Also wenn man mich fragt, so wäre Respawn schon sehr blöd, würden sie Finisher wieder entfernen oder noch unnützer machen...

(die Anlehnung an Teabagging ist ja oben schon erwähnt, wollte hier nur darauf hinweisen, dass das nicht meine Idee war)

Über die Gewaltdarstellung kann man dann schon diskutieren, aber das wird mir dann persönlich zu schnell Geschmackssache.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 545
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dicker » 3. Mär 2019, 16:51

Sakesleg hat geschrieben:
2. Mär 2019, 22:13
Dicker hat geschrieben:
2. Mär 2019, 09:04
Was anderes. Ich spiele das Spiel normalerweise auf der PS4, wegen eines Kumpels habe ich jetzt auch die PC Version installiert und bin überrascht wie viel schneller das Spiel ist. Kennt da einer den Grund?
Maus und Tastatur sind das überlegene Eingabegerät ;)
Ich meine nicht aufgrund der Eingabemethode, das gesamte Spiel läuft geschätzt 10-20% schneller.

Tengri Lethos
Beiträge: 225
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Tengri Lethos » 3. Mär 2019, 17:59

Dicker hat geschrieben:
3. Mär 2019, 16:51

Ich meine nicht aufgrund der Eingabemethode, das gesamte Spiel läuft geschätzt 10-20% schneller.
Meine Vermutung wäre ebenfalls, dass am PC bei einem Ego Shooter durch die Eingabegeräte eine höhere Spielgeschwindigkeit gewählt wird. Würden sich Spieler langsamer bewegen, könnten mehr Headshots gesetzt werden.
Wohlgemerkt ist das nur eine Vermutung meinerseits, ich will keineswegs die unendliche Controller vs. Maus+Tastatur Debatte neu entfachen.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 586
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von mrz » 4. Mär 2019, 05:39

Kommt vllt wegen mehr FPS auch so vor.

Ich hab btw das gegenteilige Gefühl. Werde immer öfter Champion und immer mehr Kills, weil man immer mehr den Rhythmus des Spiels und die Geflogenheiten kennenlernt insb. wenn man mit 1-2 vernünftigen Teammates spielt, die einem ähnlichen Rhyhtmus folgen.

Das is dann scho nice und nimmt auch die Längen aus dem Spiel. Landen, looten, jagen. pew pew pew

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 586
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von mrz » 5. Mär 2019, 14:54

Gerad eben mit den The Pod Discordlern noch eine Runde geholt.
https://www.youtube.com/watch?v=7_V_RWVS47w

Solche Momente sind halt so gut in dem Spiel.

MarioAhna
Beiträge: 9
Registriert: 24. Mär 2018, 15:54

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von MarioAhna » 6. Mär 2019, 07:36

mrz hat geschrieben:
5. Mär 2019, 14:54
Gerad eben mit den The Pod Discordlern noch eine Runde geholt.
https://www.youtube.com/watch?v=7_V_RWVS47w

Solche Momente sind halt so gut in dem Spiel.
Das sind auch diese Momente, die das Spiel so gut machen, ja - ähnliches hatten wir gestern Abend auch :-)
Deswegen Mag ich auch die RedArcade Videos so - ein zusammenschnitt mit "tollen Erlebnissen" der Spieler
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... v9dMQil5R0
https://www.youtube.com/watch?v=qNRqmNntwW8
z.b. :-)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2584
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 14. Mär 2019, 10:03

Ich habe Apex Legends mit 34 Stunden inzwischen so viel gespielt wie PUBG und da ist bei mir lange noch nicht die Luft raus (bei PUBG war sie es schneller). Ich liebe die Geschwindigkeit und Dynamik der Auseiandersetzungen.

Was mich allerdings mittlerweile etwas nervt sind Randoms, die sofort das Match verlassen, wenn sie abgeschossen werden oder denen es völlig egal ist, wenn ihre Teammitglieder down sind und die dann alles tun, nur nicht das Respawn Beacon einzusammeln. Erstere sieht man mittlerweile richtig oft, letztere zum Glück eher selten. Da ich aber meistens mit ein oder zwei weiteren Leuten aus dem Discord zusammenspiele ist das nichts, was mich allzu oft nervt
mrz hat geschrieben:
27. Feb 2019, 10:58
Ich sehe die Finisher eher als Teabag-Funktion
Für mich als Lifeline-Main ist der ultimative Teabag, wenn ein Gegner meine Heildrohne nutzt, nachdem er/sie mit abgeknallt hat ^^

Zoiglbier
Beiträge: 30
Registriert: 9. Dez 2018, 12:52

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Zoiglbier » 14. Mär 2019, 12:39

https://www.gamestar.de/artikel/apex-le ... 41711.html

Ganz interessante News, besonders weil ersichtlich wird wie gut EA das Influencer-Marketing anscheinend beherrscht. Im Vergleich zu anderen Publishern doch recht beeindruckend. Zudem stellt sich die Frage wie sie den Launch von Apex so perfekt hinbekommen haben, allerdings bei den eher "klassischen" Ĺaunches von Anthem und BFV wohl einen eher schlechten Job gemacht haben.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 586
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von mrz » 14. Mär 2019, 14:59

Ich muss mal diesen Ninja googlen. Kenne den nicht.
Letztens erst im Podcast (Super Stay Forever) von dem gehört und jetzt auch noch in dem Artikel.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 586
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von mrz » 4. Apr 2019, 19:45

Mein Spiel startet nicht mehr.
Hatte nicht einen Crash seit Release. Jetzt 2 Wochen nicht gespielt wegen Sekiro. Spiel startet nicht mehr. Im Lade Blackscreen friert es ein und kann nur über Task Manager beendet werden.

Edit:
Fixed: Musste Launch Settings löschen.

Zoiglbier
Beiträge: 30
Registriert: 9. Dez 2018, 12:52

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Zoiglbier » 11. Apr 2019, 15:43

Vielleicht ein kurzes Update wie es bei mir zur Zeit mit Apex Legends aussieht:
Im Moment finde ich persönlich das Matchmaking ziemlich schlecht. Ich bin derzeit Level 45 und kommen sehr häufig in Runden mit sehr unausgewogenen Skill-Klassen der Mitspieler. So kommt es imo zu Zeit für mich zu häufig vor, dass ich sofort kurz nach Beginn einer Runde schon wieder raus bin oder dass ich praktisch anfangs nur loote und dann beim ersten Feuergefecht schnell down bin.

Das kann jetzt auch einfach nur Pech sein oder daran liegen, dass ich einfach zu schlecht bin...nichtsdestotrotz habe ich jetzt erstmal die Lust verloren und werde vorerst nicht mehr weiterspielen. Mir ist das Level an Frust und das Verhältnis schlechter/guter Runden inzwischen leider zu hoch.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2091
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von derFuchsi » 11. Apr 2019, 16:02

Hach ja kompetetive Shooter :roll:. Ähnlich gehts mir mit WoT das ich deshalb dieses Jahr bis auf eine Woche nicht mehr mit dem A**** angeguckt habe.
Habe im Zuge meines Monitortests mal wieder Unreal Tournament ausgegraben (das neue) und ein paar launige Runden gegen Bots gemacht. Auf passenden gerade so fordernden Schwierigkeitsgrad eingestellt macht mir das mehr Spaß als diese ganzen Online-Dinger mit kaputtem Matchmaking.
Sollte ich wieder öfter machen :D
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Zoiglbier
Beiträge: 30
Registriert: 9. Dez 2018, 12:52

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Zoiglbier » 11. Apr 2019, 16:07

derFuchsi hat geschrieben:
11. Apr 2019, 16:02
Hach ja kompetetive Shooter :roll:. Ähnlich gehts mir mit WoT das ich deshalb dieses Jahr bis auf eine Woche nicht mehr mit dem A**** angeguckt habe.
Habe im Zuge meines Monitortests mal wieder Unreal Tournament ausgegraben (das neue) und ein paar launige Runden gegen Bots gemacht. Auf passenden gerade so fordernden Schwierigkeitsgrad eingestellt macht mir das mehr Spaß als diese ganzen Online-Dinger mit kaputtem Matchmaking.
Sollte ich wieder öfter machen :D
Du sprichst da echt was richtiges an. Denn so wie dir bei UT, so macht mir die Kernspielmechanik bei Apex eigentlich einen riesen Spaß...ich liebe einfach dieses direkte Shooter-Gameplay (welches etwas schneller ist) und diese Agilität die man in der Bewegung hat. Schade eigentlich...

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 425
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Schlagerfreund » 11. Apr 2019, 17:19

Ich habe es oft probiert, aber ich bin nie wirklich warm mit Apex geworden. Es ist eines der wenigen Spiele, bei dem ich wirklich lieber Leuten beim Streaming zugucke. Oder ich beobachte es auch wenn ich es spiele von Außerhalb. Da bewundere ich dann wie gut das Spiel Sachen richtig macht.

Ansonsten halten mich folgende Dinge ab Spaß an dem spiel zu haben. Das ist jetzt übrigens keine Reihenfolge nach Gewichtigkeit.

1. Der Look spricht mich absolut nicht an. Ich mag besonders den Charakterlook absolut nicht.
2. Kein Solo Modus
3. Hohe Time To Kill
4. Wonky Netcode

Davon abgesehen habe ich es bis jetzt auch nicht verarbeitet das Titanfall 3 erstmal auf Eis dafür liegt und wie man eigentlich mit Titanfall 2 umgegangen ist.

Antworten