Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4255
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Andre Peschke » 6. Feb 2019, 17:34

Rerun hat geschrieben:
6. Feb 2019, 17:06
Hab auch grade die letzte Feierabendbier Folge gehört und lese grade, dass doch ein neues Titanfall kommen soll:

https://www.engadget.com/2019/02/06/pre ... ment-game/
Naja, ein neues Spiel im Titanfall-Universum. Scheinbar ja gerade explizit kein Titanfall 3.

Andre

Numfuddle
Beiträge: 353
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Numfuddle » 6. Feb 2019, 18:15

Alternative Verschwörungstheorie.

Da die Anthem Demo ja so ein publikumswirksames Desaster war hat EA den Launch von Apex vorgezogen um von Anthem abzulenken.

Rince81
Beiträge: 1745
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Rince81 » 6. Feb 2019, 18:23

Andre Peschke hat geschrieben:
6. Feb 2019, 17:34
Naja, ein neues Spiel im Titanfall-Universum. Scheinbar ja gerade explizit kein Titanfall 3.

Andre
Ein Sammelkartenspiel fehlt in dem Universum noch... :lol:
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
McChester
Beiträge: 44
Registriert: 15. Aug 2016, 15:44

Re: Anthem - BioWares letztes Aufbäumen?

Beitrag von McChester » 7. Feb 2019, 00:57

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
6. Feb 2019, 02:37
"We're doing a free to play game, with essentially loot boxes, after we were bought by EA, and it's not Titanfall 3. It's the perfect recipe for a marketing plan to go awry, so why have that - let's just ship the game and let players play."
Siehe https://www.gamesindustry.biz/articles/ ... -scared-to
Schöner Artikel und das ist de facto genau das, was ich mir bei dem Release auch gedacht habe. Ich bin jetzt weder ein besonderer Fan von BR, noch von Titanfall, aber dieses Spiel ist in seiner Art, dem Release und wie es sich präsentiert ausgesprochen sympathisch. Auch die im Feierabendbier angesprochenen Myriaden an Monetarisierungsoptionen sehe ich nicht in der Form, zumindest noch nicht. Und mit den Teamaspekten spricht es mich als Fan von Team-/Taktikshootern sehr an.

cletz
Beiträge: 20
Registriert: 16. Nov 2018, 09:26

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von cletz » 7. Feb 2019, 08:00

Gestern auch angespielt und ich bin in gewisser Weise begeistert. Spielt sich ausgesprochen rund, durchdacht und macht sehr viel Spaß.
Top!

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 929
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Alienloeffel » 7. Feb 2019, 10:28

Habe das auch ausprobiert und zumindest die erste halbe Stunde macht schon Spaß. Ich gucke heute Abend nochmal rein denke ich.

mczappa
Beiträge: 9
Registriert: 17. Mai 2016, 00:10

Re: Anthem - BioWares letztes Aufbäumen?

Beitrag von mczappa » 7. Feb 2019, 10:49

Andre Peschke hat geschrieben:
5. Feb 2019, 19:53
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
5. Feb 2019, 17:30
Man könnte bei den Release Dates der ReSpawn Spiele schon echt böse Absicht unterstellen^^
Haben wir heute beim Feierabendbier auch drüber gesprochen. Die ganze Ankündigung war irgendwie komisch. Mitten im Anthem-Hype mal eben gedroppt. Ohne viel Fanfare. Nichtmal wie bei Bethesda irgendein ominöses Zinober mit Countdown. Auch nicht die Marke Titanfall (oder was anderes, verzichtbares, was EA im Keller hat dafür...wie Syndicate...oder System Shock :D) davor geklemmt. Also...irgendwie ja cool - ich glaube, ohne diese "BOOOM! Da isses!"-Aktion hätte es mich null interessiert...und jetzt interessiert es mich null, aber die Begleitumstände sind interessant. Aber auf seine Art doch irgendwie befremdlich.

Andre
Apex Legends scheint ja durch die Decke zu gehen und die Anthem-Demo war jetzt eher ernüchternd. Vielleicht wollen sie einem möglichen Flop von Anthem entgegenwirken? Klar, dass der Loot-shooter von Bioware am Anfang viele Käufer haben wird, aber auf Dauer?

Launethil
Beiträge: 9
Registriert: 20. Jun 2017, 21:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Launethil » 7. Feb 2019, 10:50

Das Release-Timing von Apex Legends und Anthem wirkt glaube ich nur auf den ersten Blick und aus „klassischer Sicht“ eher seltsam. Es gibt sicherlich Überschneidungen in den Zielgruppen – insgesamt aber sprechen Anthem als Warframe-ähnlicher-Loot-Shooter und Apex Legends als Fortnite-Overwatch imho schon deutlich unterschiedliche Kern-Zielgruppen an.

Und mit Blick auf die direkte Konkurrenz gesehen ist der Launch von Apex Legends bestens gewählt. In Fortnite ist gerade Durststrecke (soweit das bei Fortnite eben geht). Alle warten auf den Start der nächsten Season. Da sind die Spieler empfänglich für ein neues Spiel. Und viele Streamer haben sich ohnehin schon anderweitig umgeschaut – siehe das kurze Aufbäumen von Sea of Thieves kürzlich. Der perfekte Zeitpunkt, um mit Apex Legends zu starten. Der Erfolg ist auf Twitch deutlich zu sehen. Natürlich ist zu erwarten, dass Fortnite nach dem Start der nächsten Season wieder dominiert. Dennoch würde ich behaupten, Apex Legends steht derzeit genau da prominent im Rampenlicht, wo EA und Respawn es platzieren wollten.

Und was den Konflikt mit Anthem anbelangt – die beiden Spiele haben durchaus die Chance, sich zu ergänzen. Wenn Anthem so startet wie die letzten Loot-Spiele, dürfte da für viele Spieler nach drei oder spätestens vier Wochen erstmal wieder die Luft raus sein (unter der Annahme, das Spiel hat nicht noch ganz andere Probleme). Dann beginnt die Wartezeit bis zum ersten großen Update. Wenn zu diesem Zeitpunkt Apex Legends mit dem ersten größeren Update am Start ist, können sich die Spieler wieder da austoben. Wenn nach ein paar Wochen dann bei Apex Legends wieder Langeweile einkehrt und die neuen Anthem-Inhalte da sind ...

Das ist jetzt freilich sehr frei fantasiert. Ich will nur sagen – gerade bei der sich überschneidenden und ohnehin wechselfreudigen Spielerschaft können sich die beiden Spiele durchaus auch ergänzen statt behindern.

Was Apex Legends an sich angeht – ich bin extrem überrascht von der Qualität des Spiels. Es ist mein erster ernsthafter Versuch mit einem BR und ich habe extrem viel Spaß. Das Spielgefühl ist großartig und der Fokus auf Dreier-Gruppen inklusive der extrem cleveren Kommunikations-Features funktioniert für mich bisher bombig. Ich finde auch den Shop extrem fair ... oder fast schon eher zu langweilig. Wenn mich das Spiel weiter hält, wäre ich ja durchaus bereit, ein paar Euro springen zu lassen – derzeit gibt’s nur nix, für das ich Geld ausgeben wollen würde. Aber das ist bei kosmetischen Inhalten natürlich auch schlicht Geschmackssache.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4255
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Andre Peschke » 7. Feb 2019, 10:56

Launethil hat geschrieben:
7. Feb 2019, 10:50
Das Release-Timing von Apex Legends und Anthem wirkt glaube ich nur auf den ersten Blick und aus „klassischer Sicht“ eher seltsam. Es gibt sicherlich Überschneidungen in den Zielgruppen – insgesamt aber sprechen Anthem als Warframe-ähnlicher-Loot-Shooter und Apex Legends als Fortnite-Overwatch imho schon deutlich unterschiedliche Kern-Zielgruppen an.
Das sich die Spiele von der Kundenseite nicht so sehr in die Quere kommen, habe ich ja selbst auch gesagt. Aber sie stehen in Konkurrenz um die Aufmerksamkeit der Menschen.

Da würde ich eher dem Argument weiter oben recht geben, dass es aus EA-Sicht vllt egal ist, solange die Leute bei einem ihrer Titel landen. Vllt wollen sie auch so schnell es geht Druck auf den BR-Markt ausüben mit Apex und BFVs Battle-Royale-Modus, wenn der dann kommt (hatten wir im Podcast ja auch, mit dem Angriff von zwei Seiten auf den dicken Markt).

Trotzdem finde ich es seltsam. Vielleicht nur, weil es mit gewohnten Abläufen bricht. Aber ist der einmalige "Plopp! Es ist da!"-Effekt wirklich so stark, dass sich das lohnt? Die traditionelle Masche, ein Spiel Wochen vorher anzukündigen und auf einen Release-Höhepunkt hinzuarbeiten hat sich ja nun auch nicht ohne Grund ausgebildet, denn wenn es nur einmal groß aufploppt, können es trotzdem viele Menschen verpassen.

Ich würde vermuten, am Ende liegt es nur an meinen "Sehgewohnheiten". Würde ich viele Streamer / Youtuber konsumieren, wie es die jungen Menschen dem Vernehmen nach ja tun, würde ich vielleicht denken: "Jesus, Apex Legends ist ja ÜBERALL!!!". ^^

Andre

Launethil
Beiträge: 9
Registriert: 20. Jun 2017, 21:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Launethil » 7. Feb 2019, 11:02

Andre Peschke hat geschrieben:
7. Feb 2019, 10:56
[...] Trotzdem finde ich es seltsam. Vielleicht nur, weil es mit gewohnten Abläufen bricht. Aber ist der einmalige "Plopp! Es ist da!"-Effekt wirklich so stark, dass sich das lohnt? Die traditionelle Masche, ein Spiel Wochen vorher anzukündigen und auf einen Release-Höhepunkt hinzuarbeiten hat sich ja nun auch nicht ohne Grund ausgebildet, denn wenn es nur einmal groß aufploppt, können es trotzdem viele Menschen verpassen. [...]
Da bin ich absolut bei Dir. Meine erste Reaktion ging auch eher in Richtung "was zum Geier machen die denn da?" Aber je länger ich drüber nachdenke ... gerade für die BR-Zielgruppe ist das vermutlich genau der richtige Weg mit genau den richtigen, wie nennt man das so schön, Multiplikatoren.

Und Apex Legends wäre vermutlich, wie im GamesIndustry-Artikel erwähnt, auch einfach nicht das richtige Spiel für den klassischen Hype-Cycle. Wenn EA und Respawn mit Wochen oder Monaten Vorlauf ein Multiplayer-only Battle Royale ankündigen -- mutmaßlich wäre da ein genervtes Augenrollen noch die freundlichste Reaktion gewesen. ^^

Numfuddle
Beiträge: 353
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Numfuddle » 7. Feb 2019, 11:23

Nur mal so, wer aktuelle Entwicklungen/Verränderungen auch aus professioneller Sicht im Blick behalten will sollte definitiv auch Twitch einbeziehen.

Dort spielt aktuell die Musik. Dort holen auch viele ihre Spieleempfehlungen her.

YouTube ist nach dem ganzen Demonetarisierungs-Dings tot. Selbst die ganz dicken YouTuber machen jetzt mehr Twitch, selbst ein PewDiePie.

Shroud (eigentlich Counterstrike Streamer) einer der ganz dicken Twitch-Streamer hatte am Launch-Tag streckenweise 100.000 Zuschauer die ihm beim Spex Legends Spielen zugesehen haben.

Respawn hat übrigens während der Entwicklung einige der größten Battle Royale Streamer, wie z.B. Dr. Disrespect oder eben auch Shroud mit eingebunden um Feedback zu erhalten.

Je mehr ich über die PR zum Titel lese, desto überzeugter bin ich, dass Respawn da viel Hirnschmalz investiert hat und da nichts „Plopp! und da isses“ war.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4255
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Andre Peschke » 7. Feb 2019, 11:32

Numfuddle hat geschrieben:
7. Feb 2019, 11:23
Respawn hat übrigens während der Entwicklung einige der größten Battle Royale Streamer, wie z.B. Dr. Disrespect oder eben auch Shroud mit eingebunden um Feedback zu erhalten.
Gut, das ist ja ein uralter Hut. Progamer/Youtuber/Streamer während der Entwicklung eingeladen - hatten wir schon oft.
Numfuddle hat geschrieben:
7. Feb 2019, 11:23
Je mehr ich über die PR zum Titel lese, desto überzeugter bin ich, dass Respawn da viel Hirnschmalz investiert hat und da nichts „Plopp! und da isses“ war.
Das "Plopp" beschreibt ja auch nur das Auftauchen für den Kunden. Das da Vorarbeit reingeflossen ist, war ja schon ersichtlich und vermerkt durch das Review-Event in LA. Es hat auch keiner behauptet, dass das nicht durchdacht war. Die Fragen waren: Ist das ein Ausdruck davon, dass EA dem Titel nicht die gleiche Aufmerksamkeit widmet, wie seinen großen Releases? Ist der Zeitpunkt mitten im Anthem Hype gefährlich? Bringt dieser PR-Stunt am Ende wirklich mehr, als eine Aktion mit mehr Vorlauf?

Und da geb ich gern zu, dass ich zumindest sicher einfach einen unvollständigen Blick auf den Gesamtablauf habe, da Twitch bei mir nicht stattfindet. Völlig legitim - habe ich im Podcast auch schon in den Raum gestellt.

Andre

Numfuddle
Beiträge: 353
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Numfuddle » 7. Feb 2019, 11:50

Ich glaube ohne es belegen zu können, dass EA das nicht kann und das PR Konzept tatsächlich wie behauptet von Respawn entwickelt wurde.

Das wirkt vielleicht auch deshalb so als wäre das EA egal oder als würde es mit Anthem kollidieren, weil es so ganz anders wirkt als das was EA selbst machen würde.

Numfuddle
Beiträge: 353
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Numfuddle » 7. Feb 2019, 11:55

In Interviews behauptet Respawn das ein traditioneller Launch dem Spiel eher geschadet hätte, alleine schon wegen EA + Free to Play + Microtransactions + Loot Boxes.

Sie sagen dass die Vorberichterstattung dann nur eine Debatte über „gieriges EA“ und Microtransactions gewesen wäre. Das klingt plausibel.

Ich glaube aber auch das bei EA Corporate die PR wenig Erfahrung mit einem Launch und PR Konzept hat, das nicht traditionell aufgezogen wurde

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2773
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 7. Feb 2019, 12:15

Ich stelle mal folgende Theorie auf: Der "Plopp"-Launch war beabsichtigt, der Zeitpunkt nur halb. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie es, trotz Anthem, zum jetzigen Zeitpunkt rausgebracht haben, um so früh wie möglich mehr Leute auf das Star Wars Spiel setzen zu können (und so früh wie möglich neue Erkennntnisse dafür aus Apex gewinne zu können)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 929
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Alienloeffel » 7. Feb 2019, 12:30

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
7. Feb 2019, 12:15
... um so früh wie möglich mehr Leute auf das Star Wars Spiel setzen zu können (und so früh wie möglich neue Erkennntnisse dafür aus Apex gewinne zu können)
Nein nein nein nein. NEEEEEIIIIIIN. Die sollten gar keine Lehren aus Apex für das Star Wars Spiel ziehen! Apex mag ja ein nettes Spiel sein, aber so sollte Star Wars nicht werden/bleiben. Noooooooooooooooooooooo!

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2773
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 7. Feb 2019, 12:38

Alienloeffel hat geschrieben:
7. Feb 2019, 12:30
Nein nein nein nein. NEEEEEIIIIIIN. Die sollten gar keine Lehren aus Apex für das Star Wars Spiel ziehen! Apex mag ja ein nettes Spiel sein, aber so sollte Star Wars nicht werden/bleiben. Noooooooooooooooooooooo!
Die können ja jede Menge daraus lernen auch ohne, dass das Star Wars Spiel ein Battle Royale Shooter wird. Sachen über Serverinfrastruktur, Matchmaking, Balancing, Twitch-Support, Squad-Kommunikation usw. usf.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 929
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Alienloeffel » 7. Feb 2019, 12:52

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
7. Feb 2019, 12:38
Alienloeffel hat geschrieben:
7. Feb 2019, 12:30
Nein nein nein nein. NEEEEEIIIIIIN. Die sollten gar keine Lehren aus Apex für das Star Wars Spiel ziehen! Apex mag ja ein nettes Spiel sein, aber so sollte Star Wars nicht werden/bleiben. Noooooooooooooooooooooo!
Die können ja jede Menge daraus lernen auch ohne, dass das Star Wars Spiel ein Battle Royale Shooter wird. Sachen über Serverinfrastruktur, Matchmaking, Balancing, Twitch-Support, Squad-Kommunikation usw. usf.
Ein wundervolles Singleplayer Spiel braucht weder Matchmaking, Squadzeug, Server etc. Und nichts anderes (NICHTS!) wird Respawn da machen. Die wissen gar nicht wie das geht. Man redet ja nicht umsonst vom neuen Bioware! :liar:

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2773
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 7. Feb 2019, 12:54

Alienloeffel hat geschrieben:
7. Feb 2019, 12:52
Ein wundervolles Singleplayer Spiel braucht weder Matchmaking, Squadzeug, Server etc. Und nichts anderes (NICHTS!) wird Respawn da machen. Die wissen gar nicht wie das geht. Man redet ja nicht umsonst vom neuen Bioware! :liar:
Ein Singleplayer-Spiel?

Bild

lnhh
Beiträge: 1338
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Apex Legends [Split vom Anthem-Thread]

Beitrag von lnhh » 7. Feb 2019, 12:55

Hm, spielt sich fluffig. Technisch gut.

TTK fuer mich viel zu hoch, Map teils arg leer / viele Freiflaechen. Gunplay sehr nach an Cod.
Die Idee mit den Klassen finde ich gut, das gemeinsame Fliegen auch. Lediglich das Looten dauert fuer meinen geschmack immernoch zu lange.
Ich hatte diverse Apex Runden, in denen ich original min 15min keine Gegner gesehen habe...
Fuck Tapatalk

Antworten