The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2292
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Vinter » 10. Feb 2019, 12:10

Hallo Leute,

das Ergebnis für die Abstimmung zum Game of the Year 2018 liegt nun vor.
Da wir diese Abstimmung nun zum zweiten Mal gemacht haben, können wir diesmal mit dem Vorjahr vergleichen.

Im Jahr 2018 haben sich 121 Forenmitglieder beteiligt (2017: 139) und haben insgesamt 113 Spiele nominiert. (2017: 107 Spiele).
Im letzten Jahr habe ich alle Spiele ignoriert, die lediglich eine Stimme erhalten haben, dieses Mal habe ich alle Spiele ignoriert, die lediglich eine ODER zwei Stimmen erhalten haben. Das führt dazu, dass ich 42 Spiele in die Auswertung genommen habe (2017: 49).

Zur Erinnerung: Folgende Punkte werden für jede Nominierung für die Plätze eins bis fünf vergeben:
#1 - 15 Punkte
#2 - 12 Punkte
#3 - 10 Punkte
#4 - 9 Punkte
#5 - 8 Punkte

Zunächst schauen wir uns mal die Punkteverteilung von 2018 und im Vergleich 2017 an:
Punkteverteilung
Bild
Bild

Man kann sich ja schon mal überlegen, wer die beiden Ausreißer an der Spitze sind ;) Deutlich wird aber schon: Wir haben ein erheblich konzentrierteres Feld als letztes Jahr. 2017 haben sich die Top 3 zwar ebenfalls abgehoben, aber die nachfolgenden Top 4 bis 10 haben trotzdem einen deutlichen Vorsprung vor dem restlichen Teilnehmerfeld gehabt. Das ist 2018 nicht mehr so: Nach den Plätzen eins und zwei passiert erstmal lange Zeit nichts mehr, bis dann weit abgeschlagen irgendwann Platz 3 auftaucht, mit deutlich weniger Punkten. (Achtung beim Vergleich: Die Skalierung der Grafik aus 2017 ist anders. Leider habe ich die Originaldateien nicht mehr, kann das also auch nicht mehr ändern. Wenn man die 200 Punkte-Marke betrachtet, sieht man aber deutlich den Unterschied)

Wenn man die beiden Topplatzierten mal rauswirft und den Plot anders skaliert, erkennt man allerdings schon ein bisschen mehr. Die Plätze 3 bis 19 heben sich ab und auch die Steigung ist in dem Bereich höher als auf den hinteren Plätzen. Wie auch im letzten Jahr sieht man also in den vorderen Plätzen einen Anstieg der Punkte pro Platzierung - allerdings deutlich geringer als noch 2017.

Deutlich wird das auch, wenn man sich die jeweiligen Standardabweichungen ansieht. 2017 war die Standardabweichung der Punkte über die Plätze drei bis dreißig 122 Punkte. 2018 hingegen lediglich 58 Punkte. Das heißt, die Streuung war 2017 wesentlich größer: Die vorderen Plätze haben 2017 im Verhältnis mehr, die hinteren im Verhältnis weniger Punkte erhalten.

Das belegt meiner Meinung, was vermutlich weitestgehend Konsens ist: 2018 war im Vergleich zu 2017 ein eher schwaches Jahr mit wenigen Top-Titeln. 2017 haben sich insbesondere die Plätze 4 bis 10 viel stärker von den hinteren Platzierungen abgehoben. 2018 hingegen gab es jenseits der ersten beiden Plätze keine dominanten Favoriten.

Bild

Nun aber erst mal zu den Spielen:

Platz 42 bis 20
SpoilerShow
Platz 42
Bild
Bild
Platz 40
Bild
Bild
Platz 40
Bild
Bild
Platz 38
Bild
Bild
Platz 38
Bild
Bild
Platz 37
Bild
Bild
Platz 36
Bild
Bild
Platz 35
Bild
Bild
Platz 34
Bild
Bild
Platz 32
Bild
Bild
Platz 32
Bild
Bild
Platz 31
Bild
Bild
Platz 30
Bild
Bild
Platz 29
Bild
Bild
Platz 28
Bild
Bild
Platz 27
Bild
Bild
Platz 26
Bild
Bild

Platz 25
Bild
Bild
Platz 24
Bild
Bild
Platz 23
Bild
Bild
Platz 20
Bild
Bild
Platz 20
Bild
Bild
Platz 20
Bild
Bild
Platz 19 - 11
SpoilerShow
Platz 19
Bild
Bild
Platz 18
Bild
Bild
Platz 17
Bild
Bild
Platz 16
Bild
Bild
Platz 15
Bild
Bild
Platz 14
Bild
Bild
Platz 13
Bild
Bild
Platz 12
Bild
Bild
Platz 11
Bild
Bild
Platz 10 bis 4
SpoilerShow
Platz 10
Bild
Bild
Platz 09
Bild
Bild
Platz 08
Bild
Bild
Platz 07
Bild
Bild
Platz 06
Bild
Bild
Platz 05
Bild
Bild
Platz 04
Bild
Bild
Platz 3
SpoilerShow
Platz 03
Bild
Bild
Platz 2
SpoilerShow
Platz 02
Bild
Bild
Platz 1
SpoilerShow
Platz 01
Bild
Bild
Exclusives:
Insgesamt sind 10 aus 43 Spiele Exklusivtitel für die ein oder andere Plattform der drei großen Hersteller. (2017: 5 aus 49). Dominant ist hier wie üblich Sony, die mit God of War, Spider-Man, Detroit: Become Human, Yakuza 6, Shadow of the Colossus und Astro Bot Rescue Mission klar machen, weshalb sie diese Generation so viele Konsolen verkaufen. Mit Astro Bot Rescue Mission taucht sogar erstmalig ein reines VR-Spiel in der Liste auf. Damit hat Sony zwei Exclusives in den Top 3 und drei Exclusives in den Top 10.

Nintendo kommt mit seiner Switch mit Super Mario Party, Super Smash Bros. Ultimate und Pokemon Let's Go auf drei Titel, die aber deutlich weiter hinten liegen als Breath of the Wild (Platz 2) und Super Mario Odyssey (Platz 7) in 2017.

Bei Microsoft sieht es wie üblich düster aus: Lediglich Forza Horizon 4 taucht als Microsoft-Exklusivtitel in der Liste auf und dass auch nur, weil ich die Defintion von "Exclusive" ziemlich weit gedehnt habe - aber es ist ja Micrsofts Strategie, Xbox und Windows zusammenzuführen. Es ist also nur fair, an dieser Stelle auch Forza zu erwähnen, auch wenn es den Gesamteindruck, den Microsoft diese Generation abgibt, nicht wirklich bessert.

Indies vs AAA:
Die Definition von Indie ist ja immer ein wenige schwammig. Ich habe dieses Jahr 18 von 43 Indies gezählt (~42%), letztes Jahr waren es 25 aus 49 (~51%). In den Top 10 befinden sich zwei Indies, letztes Jahr war es lediglich eines - Dafür konnte What Remains of Edith Finch 2017 direkt den ersten Platz abstauben.

Apropos: Dead Cells ist das einzige Spiel, dass sowohl 2017 (Platz 32) als auch 2018 (Platz 19) in der Liste auftaucht. Möglich ist das aufgrund der Sonderregelungen fürs Early Access.

Singleplayer vs. Multiplayer
Wie letztes Jahr, sind Multiplayertitel eher zweitrangig in der The Pod-Community: A way out schafft es als ungewöhnliches Koop-Spiel und einziges Multiplayer-Only Spiel der Liste in die Top 10. Ansonsten gibt es noch eine handvoll Titel, die zwar einen dominanten Multiplayer-Fokus haben, aber ebenfalls Singleplayer-Aspekte aufweisen: Monster Hunter World, Forza Horizon 4, Super Smash Bros. Ultimate, Battlefield V, Overcooked 2 und Super Mario Party. Der Großteil der Spiele sind allerdings, wie auch letztes Jahr, reine Singleplayer-Erfahrungen.

Hier stellt sich natürlich die Frage nach dem Grund: Versammeln sich bei The Pod vor allem Singleplayer-Liebhaber, weil The Pod fast ausschließlich Singleplayer Spiele bespricht, oder ist die Multiplayercommunity kleiner als man glaubt? Natürlich könnte man sich auch überlegen, dass die richtig großen Multiplayertitel über Jahre gespielt werden (etwa CS:GO oder Overwatch) und deshalb nicht in einer GOTY-Abstimmung auftauchen. Die üblichen Verdächtigen, Battlefield, Call of Duty, Fortnite, Fifa [...] stoßen hier jedenfalls auf Desinteresse.

Bei The Pod besprochen
27 der genannten 42 Spiele wurden bei The Pod mit einer eigenen Folge bedacht, d.h. Wertschätzung, Viertelstunde oder Sonntagsfolge. Das erste Spiel, das bislang keine eigene Folge hat, ist Subnautica auf Platz 15.

Wen es interessiert, habe ich hier auch mal die Punkteverteilungen und die Punkte pro Stimme im Detail aufgeführt, für den Bereich, der sich sichtbar im Interesse abhebt.
SpoilerShow
Top 10
Bild
Bild
Top 11 - 19
Bild
Bild
Außerdem ist hier mal der Link zum Googlefile, dass die Auswertung zusammenfasst und auch die Spiele auflistet, die ich hier nicht erwähnt habe.

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 123
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von DieTomate » 10. Feb 2019, 13:18

Das beste Forum für Spiele Connaisseure hat entschieden. Platz 1 bis 3: Mainstream AAA Quark. :whistle:
Platz 4 bis 19 sehen schon wesentlich interessanter aus.

Mir tut CrossCode ein wenig Leid. Das habe ich erst kürzlich gespielt und hätte es auch nominiert. Das hätte hier auf jeden Fall einen soliden Platz verdient.

Voigt
Beiträge: 1226
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Voigt » 10. Feb 2019, 13:34

Interessant finde ich noch dass die Top 3 Konsolenexklusive Spiele sind. Zumindest Kingdom Come auf Platz 5 hat einen starken PC Fokus, aber ist ja auch Multiplatform.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 521
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Varus » 10. Feb 2019, 13:45

Wieder mal ein sehr cooler Artikel, mit coolen Infos und schön bebildert. Vielen Dank für die große Mühe Vinter :clap: .

Sehr schön übrigens: als ich Slay the Spire auf Platz 11 sah dachte ich mal wieder: "Das solltest du wirklich mal ausprobieren." Dann Detroit: Become Human auf der 10: "Nope. So dringend ist es wohl doch nicht." :ugly: ABER keiner außer mir hat Mega Man 11 vorgeschlagen???
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2338
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Desotho » 10. Feb 2019, 13:50

Die ersten 3 Plätze erwartungsgemäß öde, danach wird es dann deutlich interessanter :)
Dass A Way out es in die Liste geschafft hat freut mich.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 225
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von tsch » 10. Feb 2019, 13:55

DieTomate hat geschrieben:
10. Feb 2019, 13:18
Das beste Forum für Spiele Connaisseure hat entschieden. Platz 1 bis 3: Mainstream AAA Quark. :whistle:
Platz 4 bis 19 sehen schon wesentlich interessanter aus.

Mir tut CrossCode ein wenig Leid. Das habe ich erst kürzlich gespielt und hätte es auch nominiert. Das hätte hier auf jeden Fall einen soliden Platz verdient.
Das habe ich mir irgendwie auch gedacht... Habe meine Bedenken eh schon mal geäußert, aber finde diese Top Liste ziemlich enttäuschend. Da mault man andauernd über schlechte Spielekritik und AAA-Spiele, die nur noch auf Formeln basieren, aber dann unterscheidet sich die eigene Top Liste überhaupt nicht von den anderen, die man auf jeder beliebigen Spieleseite findet.

Dabei geht es mir gar nicht darum, dass sich diese Liste nicht mit meiner decken würde, sondern darum, dass sie einfach langweilig ist. Hier bekomme ich keine interessante Empfehlung raus. Die Mainstream-Spiele und die paar Indies, die in den Mainstream vorgedrungen sind, gewinnen hier ziemlich eindeutig.

Dennoch Respekt an Vinter für die coole Aufbereitung der Ergebnisse.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2292
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Vinter » 10. Feb 2019, 13:55

Varus hat geschrieben:
10. Feb 2019, 13:45
Sehr schön übrigens: als ich Slay the Spire auf Platz 11 sah dachte ich mal wieder: "Das solltest du wirklich mal ausprobieren."
Das solltest du aber WIRKLICH mal ausprobieren. Ich habs leider erst gespielt, als die Abstimmung bereits vorbei war, aber mein Gott was für ein cooler Titel. Hätte es definitiv in meiner Top 5 geschafft, hätte ich es früher gespielt. Seit Darkest Dungeon hatte ich nicht mehr so viel Spaß mit einem Roguelite.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 521
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Varus » 10. Feb 2019, 14:40

Hach, ich denke ja auch dass es cool ist. Bin nur irgendwie der Kartenspiele überdrüssig geworden. Ist zumindest nach der Optik die erste Ausrede die mir einfällt :oops:
tsch hat geschrieben:
10. Feb 2019, 13:55
Das habe ich mir irgendwie auch gedacht... Habe meine Bedenken eh schon mal geäußert, aber finde diese Top Liste ziemlich enttäuschend. Da mault man andauernd über schlechte Spielekritik und AAA-Spiele, die nur noch auf Formeln basieren, aber dann unterscheidet sich die eigene Top Liste überhaupt nicht von den anderen, die man auf jeder beliebigen Spieleseite findet.

Dabei geht es mir gar nicht darum, dass sich diese Liste nicht mit meiner decken würde, sondern darum, dass sie einfach langweilig ist. Hier bekomme ich keine interessante Empfehlung raus. Die Mainstream-Spiele und die paar Indies, die in den Mainstream vorgedrungen sind, gewinnen hier ziemlich eindeutig.
Tja Empfehlungen sind aber auch nicht das erste Anliegen einer GOTY-Liste. Keine Ahnung, was man da erwartet hat. Sinn der Sache ist, dass die Teilnehmer bestimmen können, mit welchem Spielen sie den meisten Spaß hatten. Die Plätze 1-3 wurden übrigens auch von unseren Podcastern, die ja deiner Auffassung nach alle AAA-Spiele scheiße finden, als gut bis sehr gut eingeschätzt. Vielleicht sinds auch einfach ganz gute Spiele ;). Hidden Gems wird man in einer GOTY-Liste mit Voting wohl eher selten finden.
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 668
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Feamorn » 10. Feb 2019, 15:01

Vielen Dank an Vinter für die Arbeit!

Ich bin etwas enttäuscht, dass Slay The Spire es nicht zumindest in die Top-10 geschafft hat, aber gut. Ansonsten sind die Top-10 für mich so uninteressant wie es wohl zu erwarten war. ;)

Ich habe diesmal (bislang) gerade mal eines der ersten zehn Spiele gespielt. Dafür sind in drei meiner Top-5 unter den ersten 16 und tatsächlich alle fünf unter den betrachteten 42 zu finden.

tsch hat geschrieben:
10. Feb 2019, 13:55
DieTomate hat geschrieben:
10. Feb 2019, 13:18
Das beste Forum für Spiele Connaisseure hat entschieden. Platz 1 bis 3: Mainstream AAA Quark. :whistle:
Platz 4 bis 19 sehen schon wesentlich interessanter aus.

Mir tut CrossCode ein wenig Leid. Das habe ich erst kürzlich gespielt und hätte es auch nominiert. Das hätte hier auf jeden Fall einen soliden Platz verdient.
Das habe ich mir irgendwie auch gedacht... Habe meine Bedenken eh schon mal geäußert, aber finde diese Top Liste ziemlich enttäuschend. Da mault man andauernd über schlechte Spielekritik und AAA-Spiele, die nur noch auf Formeln basieren, aber dann unterscheidet sich die eigene Top Liste überhaupt nicht von den anderen, die man auf jeder beliebigen Spieleseite findet.

Dabei geht es mir gar nicht darum, dass sich diese Liste nicht mit meiner decken würde, sondern darum, dass sie einfach langweilig ist. Hier bekomme ich keine interessante Empfehlung raus. Die Mainstream-Spiele und die paar Indies, die in den Mainstream vorgedrungen sind, gewinnen hier ziemlich eindeutig.

Dennoch Respekt an Vinter für die coole Aufbereitung der Ergebnisse.
Naja, dass in einer Top-Liste die "Konsenstitel" oben landen ist ja nun wirklich nicht überraschend, da kann das Forum noch so breit gestreut und informiert sein (tatsächlich steigt mit starker Streuung ja sogar der Effekt, dass nur die großen, allen bekannten bzw. von vielen gespielten Titel oben landen). Wenn man Tipps haben möchte, sollte man sich eher die einzelnen Top-5-Listen im Nominierungsthread anschauen. Man sieht ja auch schon an der Auflistung von Punkte-pro-Stimme, dass das die Liste etwas durcheinander würfelt, da wären dann plötzlich einige der "Kleinen" in den Top-10 (eben indem man quasi die Normierung auf die Anzahl der Nennungen heraus nimmt und nur schaut, wie hoch die Titel im Schnitt landeten, sobald sie genannt wurden (bemerkenswert ist natürlich, dass GOW und RDR2 trotzdem noch ganz oben stehen)).
Mad Max: Fury Road ist einer der besten und besterzählten Filme der Dekade!!!11einself

Steam
Musiksammler.de
Last.fm
Letterboxd

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2292
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Vinter » 10. Feb 2019, 15:17

Ich finde das mit Punkten pro Stimme einen interessanten Wahlmodus, allerdings ist dafür unsere Stichprobe zu klein. Das kann man sicherlich machen, wenn wir die zehnfache Menge an Teilnehmern haben, aber mit Spielen, für die nur drei Leute abstimmen, lässt sich imho keine Aussage treffen. Ich finde es ehrlich gesagt bereits jetzt schon schwierig, die hinteren Plätze zu legitimieren, weil es so wenig Stimmen sind, aber es geht ja hier auch um den Spaß, weswegen ich nicht allzuviele Titel rauskegeln möchte, in dem ich die Mindestanzahl der Stimmen zu hoch ansetzen.

Ansonsten sind meine Lieblinge dieses Jahr auch eher auf den hinteren Plätzen zu finden. 2018 wird für mich eher als Jahr der Enttäuschungen eingehen.

Mit Astro Bot gab es dieses Jahr zwar einen sensationellen Titel, der für VR das ist, was Super Mario 64 für 3D Grafik war und auch ein paar Überraschungshits wie Slay the Spire und Mutant Year Zero waren dabei, die ich ohne jede Einschränkung empfehlen möchte, darüber hinaus war 2018 für mich aber eher geprägt von enttäuschten Erwartungen.

Während ich 2017 vor lauter geiler Spiele kaum eine Auswahl treffen konnte, musste ich mich dieses Jahr echt bemühen, alle fünf Plätze zu besetzen.

Tengri Lethos
Beiträge: 228
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Tengri Lethos » 10. Feb 2019, 15:32

tsch hat geschrieben:
10. Feb 2019, 13:55

Das habe ich mir irgendwie auch gedacht... Habe meine Bedenken eh schon mal geäußert, aber finde diese Top Liste ziemlich enttäuschend. Da mault man andauernd über schlechte Spielekritik und AAA-Spiele, die nur noch auf Formeln basieren, aber dann unterscheidet sich die eigene Top Liste überhaupt nicht von den anderen, die man auf jeder beliebigen Spieleseite findet.
Zu RdR2 kann ich nichts sagen, aber God of War erschien mir wenig formelhaft. Natürlich erkenne ich Ansätze aus anderen Spielen, aber insgesamt ist alles neu und für mich interessant gemischt. Zudem hat das Spiel einige wirklich tolle Detailideen z.B. dass Gespräche, die durch ein Ereignis unterbrochen werden, später wieder sehr organisch fortgesetzt werden. Ich hasse es bei anderen Spielen, wenn Dialoge beginnen, ich in einen Kampf reinlaufe und ich dann keine Chance habe, die Dialoge zu pausieren.

Als Beispiel für formelhafte austauschbare AAA Spiele sehe ich leider die meisten Ubisoft Titel und die CoD Reihe. Wobei ich auch bei denen sage, dass ich mir das einmal in 1-2 Jahren durchaus geben kann.

Und ich zumindest mache auch keine Top Liste nach dem Motto "Hauptsache anders als die anderen", sondern ich versuche zurückzuschauen und mich zu erinnern, welche Spiele mir am meisten Spaß gemacht haben. Völlig egal ob AAA oder nicht. Hätte ich in dem Jahr, in dem ich Ori gespielt habe, das Spiel in irgendeinem Jahresrating voten können...herrgott hätte ich das hoch bewertet.

Das Wichtigste habe ich vergessen: Vielen Dank für die Mühe bei der Auswertung und Vorbereitung!
Zuletzt geändert von Tengri Lethos am 10. Feb 2019, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

Joschel
Beiträge: 301
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Joschel » 10. Feb 2019, 16:15

Freu mich, dass alle meine Favoriten (Celeste, Into The Breach und Slay The Spire) weit vorne mit dabei sind.

Dead Cells hätte viel weiter vorne dabei sein können, wenn das Spiel nicht so sackschwer wäre. Sogar die geschafften Bosse respawnen - war mir dann doch irgendwann zu frustrierend, immer wieder von vorne anzufangen.

Mit den anderen drei Titel habe ich dagegen extremen Langzeit-Spaß und spiele sie jetzt noch regelmäßig.

Danke für die Mühe, Vinter!

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 661
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Wetterau

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Jon Zen » 10. Feb 2019, 16:21

Mit anderen Worten: Celeste ist das The Pod PC Spiel des Jahres 2018.

Vielleicht sollte ich das tatsächlich mal ausprobieren, obwohl ich kein Freund von Pixelart und Platformern bin. Slay the Spire ist leider etwas untergegangen, was man an den hohen durchschnittlichen Punkten sieht (es haben vermutlich zu wenige gespielt).

@Vinter Super Aufstellung!

Merbatur
Beiträge: 39
Registriert: 10. Jun 2016, 01:08

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Merbatur » 10. Feb 2019, 17:18

Danke für die Auswertung der Daten!
Vinter hat geschrieben:
10. Feb 2019, 12:10
Das belegt meiner Meinung, was vermutlich weitestgehend Konsens ist: 2018 war im Vergleich zu 2017 ein eher schwaches Jahr mit wenigen Top-Titeln. 2017 haben sich insbesondere die Plätze 4 bis 10 viel stärker von den hinteren Platzierungen abgehoben. 2018 hingegen gab es jenseits der ersten beiden Plätze keine dominanten Favoriten.
Ich würde es eher andersherum argumentieren: Es gibt klare Top-Titel, die im letzten Jahr gefehlt haben.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2292
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Vinter » 10. Feb 2019, 17:55

Das sehe ich nicht so, denn die Titel, die jetzt oben stehen, haben nicht massiv mehr Punkte angezogen als Edith Finch, Horizon oder Zelda letztes Jahr. Ein wenig mehr, ja, und auch die Punkte pro Stimme ist bei RDR2 höher als letztes Jahr, aber das erklärt nicht, warum nach Platz zwei und drei dieser Einbruch kommt.

Und die Standardabweichung ist da auch ein starkes Indiz, dass sich die Leute (als Kollektiv) schlicht nicht entscheiden konnten und die Punkte eher im Gießkannenprinzip verteilt haben

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 675
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von HerrReineke » 10. Feb 2019, 21:31

Vielen Dank für die Auswertung und schöne Aufarbeitung Vinter :)

Dass meine Nominierungen letztendlich auf den Plätzen 38, 31, 26, 23 und 7 gelandet sind war abzusehen :mrgreen: Schon letztes Jahr wären meine (fiktiven, da ich damals noch nicht mitgemacht habe) Nominierungen überwiegend etwas abgeschlagener gewesen - vom verdienten Sieger Edith Finch mal abgesehen^^ Aber zumindest scheinen die alle noch mindestens je zwei anderen Personen gut genug für eine Nominierung gefallen zu haben - allzu exklusiv kann mein Geschmack also auch nicht sein :ugly:

Aber trotzdem spannend zu sehen, wie die einzig wahre Community ihre GOTY-Liste zusammenschustert :lol:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 785
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Alienloeffel » 11. Feb 2019, 08:53

Auch von mir vielen Dank!
Ich finde es interessant, dass Spiderman weit oben ist, gleichzeitig aber so wenig Punkte pro Stimme hat. Haben also anscheinend viele Leute gespielt und für gut befunden, aber kaum einer als das beste Spiel...
Ich habe vieles auf der Liste gar nicht gespielt. Ich hatte recht wenig Spiele aus dem Jahr gespielt, letztlich sind aber meine Top 5 alle vertreten. Subnautica, Spiderman und Red Dead muss ich unbedingt auch endlich mal spielen...

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 266
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Fu!Bär » 11. Feb 2019, 10:18

:clap: :clap: :clap:
Klasse Zusammenstellung! Danke Vinter.

Mir blutet aus zweierlei Gründen das Herz.
Punkt 1:Zu viele gute Spiele kommen nur für die PS 4 raus. Vielleicht muss ich mir mal eine leihen...
Punkt 2: Mir fehlt Astroneer in der Liste. :cry:

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 630
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von DexterKane » 11. Feb 2019, 17:06

Erstmal vielen lieben Dank an Vinter für die Arbeit, echt super, dass Du Dir wieder die Mühe gemacht hast.

Zu den Platzierungen: Insgesamt wenig überraschend, 3 meiner Spiele in den Top 10, eins in den 20ern und der Nischentitel auf 34.
Spannend, dass Odyssey (mein GOTY) so einen hohen Schnitt hat, wahrscheinlich haben das dann viele erst gar nicht angefasst.

Freuen tue ich mich über Platz 5 für KC:D, allerdings auch wenig überraschend bei der PB lastigen Fanbase hier.

Leid tut es mir für CrossCode, dass nach heutigem Stand bei mir auf die 5 gerutscht wäre, aber ich habe erst zu spät damit angefangen, da war die Stimmabgabe schon vorbei.

RDR2 ist dann wohl mein Witcher 3 Moment, wo ich machtlos in die Tiefe des Raums brülle: "Das ist nicht ansatzweise so gut, wie Ihr alle tut!" ;)
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 424
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: The Pod GOTY 2018 - Das Ergebnis

Beitrag von Filusi » 11. Feb 2019, 17:42

Thx. Vinter!
Tolle Aufbereitung!
RDR2 ist dann wohl mein Witcher 3 Moment, wo ich machtlos in die Tiefe des Raums brülle: "Das ist nicht ansatzweise so gut, wie Ihr alle tut!" ;)
Muss es doch auch nicht. :P

Hauptsache es gefällt uns im Gesamtkontext besser als die Summe seiner Einzelteile und erzeugt ein wohliges Erlebnis und ne Menge Freude beim und nach dem Spielen. *Love*

Bin wohl einer dieser sogenannten Mainstreemees ...
Zuletzt geändert von Filusi am 11. Feb 2019, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten