Sekiro - Shadows die twice

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
oscarmayer
Beiträge: 220
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von oscarmayer »

Also die erste Phase ist wirklich einfach zu machen:
Ich habe irgendwie instinktiv angefangen (PS4) Kreis + Nach vorne + Angreifen zu spammen, ohne Unterbrechung. Das klappt in Phase 1 unter Garantie.
Wenn sie in die Luft fliegen sollte (was in Phase 1 eig. nicht passiert, weil man permanent zu haut) -> Shuriken drauf.
Tjo...und dann kommen diese Illusionen und vermöbeln mich :(

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 856
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Jon Zen »

Haferbrei hat geschrieben:
25. Mär 2019, 20:33
Jon Zen hat geschrieben:
25. Mär 2019, 20:14
Sollte man das Spiel besser mit Tastatur und Maus oder mit einem Gamepad spielen?
Spontan möchte ich aus eigener Erfahrung "Gamepad, eindeutig Gamepad!" rufen. Aber ein Freund von mir hat seinerzeit Dark Souls lieber mit Maus und Tastatur gespielt, wo ich nur die Stirn runzeln konnte. Sofern du beides zur Verfügung hast, einfach ausprobieren.
Danke! Dann werde ich erstmal beides ausprobieren.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Numfuddle
Beiträge: 374
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Numfuddle »

Gibt es bei Sekiro wenigstens die Option für Riposte nach parry?

Parry ist ja an sich very high Risk vs reward. Bei DS und BB hat man aber wenigstens noch die Option auf mehr Schaden.

Warum sollte ich sonst auch parieren wenn die Posture Leiste erst angreifbar ist sobald der Gegner genug Health verloren hat

Voigt
Beiträge: 1391
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Voigt »

Ich spiele Sekiro ganz gerne mit Maus und Tastatur in der normelen Welt, wechsle aber zum Controller bei Bossen, wenn ich in eine präzise Richtung ausweichen muss.

Bei normalen Trashmobs komme ich mit Maus und Tastatur besser klar.

Nach einem Parry kann man kontern für extra "Schaden" an der Haltung beim Gegner.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Numfuddle
Beiträge: 374
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Numfuddle »

Hilft mir aber nix wenn der die Posture Instant regeneriert, weil er noch volle Health hat.

oscarmayer
Beiträge: 220
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von oscarmayer »

Numfuddle hat geschrieben:
26. Mär 2019, 14:57
Gibt es bei Sekiro wenigstens die Option für Riposte nach parry?

Parry ist ja an sich very high Risk vs reward. Bei DS und BB hat man aber wenigstens noch die Option auf mehr Schaden.

Warum sollte ich sonst auch parieren wenn die Posture Leiste erst angreifbar ist sobald der Gegner genug Health verloren hat
Also es gibt den Parry (Attacke ohne Schaden zu nehmen blocken) und den Deflect (Attacke zurückwerfen und eine Öffnung zum Angriff ermöglichen).
Der Deflect entspricht also eher dem Parry aus Dark Souls und benötigt entsprechendes Timing, unterbricht oft die Angriffe der Gegner (aber nicht immer) und erhöht die Posture.

Numfuddle
Beiträge: 374
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Numfuddle »

Es geht mir aber um Healthbar-Schaden.

Viele Gegner regenerieren ihre Posture wahnsinnig schnell wenn sie noch bei guter Gesundheit sind, da hilft mir mehr Posture Schaden nichts wenn ich den Gegner erst einmal auf 50% Leben runterklappen muss.

oscarmayer
Beiträge: 220
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von oscarmayer »

Das hab ich auch noch nicht so ganz begriffen...entweder ich pariere völlig falsch oder bin nicht aggressiv genug. Eben bei dem Trinker hab ich die Posture kaum hochbekommen, ohne den NPC Kollegen.

qxtc
Beiträge: 49
Registriert: 16. Jan 2017, 11:38

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von qxtc »

Vinter hat geschrieben:
26. Mär 2019, 14:50
Ja nur so verhält die sich bei mir nie, weil die ewig in der Luft/ausser Reichweite ist und sofort Posture regeneriert bei 90% HP. Wenn die die ganze Zeit nur an mir stehen würde und ihr (leicht zu parierenden!) Drehtritte verteilt, wäre das kein Problem, die Postureleiste zu füllen:D

Insofern ist das Video imho überhaupt nicht repräsentativ.
Schau dir die ersten 30 Sekunden nochmal genau an: Wenn sie versucht wegzuspringen haut er sie kurz damit bleibt sie dann auf dem Boden. Mit Shuriken kannst du sie während sie sich bewegt auch wieder grounden. Wobei das bei mir auch nicht so sauber aussah, ich hab Ihr auch immer eine mitgegeben bei den von dir angesprochenen offenen Positionen - ich hab nur nicht versucht wegzurennen/zu dodgen sondern wenn sie kam hab ich halt immer versucht zu parieren. Hat ne Weile gedauert aber irgentwann hat ichs ganz gut drin.

Edith: Beim Trinker fand ichs auch schwer irgentwas über Posture zu erreichen, aber das verlinkte Video zeigts ja eig. ganz gut wie man das bei Lady Butterfly machen könnte wenn mans perfekt spielt.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1124
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Soulaire »

Vinter hat geschrieben:
26. Mär 2019, 14:50
Ja nur so verhält die sich bei mir nie, weil die ewig in der Luft/ausser Reichweite ist und sofort Posture regeneriert bei 90% HP. Wenn die die ganze Zeit nur an mir stehen würde und ihr (leicht zu parierenden!) Drehtritte verteilt, wäre das kein Problem, die Postureleiste zu füllen:D

Insofern ist das Video imho überhaupt nicht repräsentativ.
du siehst ja welchen Angriff sie immer macht bevor sie in die Luft geht. Bin immer seitlich nach vorne gesprintet (um den Shuriken auszuweichen) und hab ihr eine mitgegeben wenn sie gelandet ist.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2622
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Vinter »

Ich habs tatsächlich mittlerweile geschafft, mich dazu zu zwingen, agressiver vorzugehen und hab tatsächlich ~1/3 der HP in der ersten Phase übersprungen - und es wäre auch mehr möglich, würde ich weniger Fehler machen.

Bei DS war mein Standardtipp für Anfänger immer, dass die wichtigsten Tasten die für Ausweichen/Blocken sind. Bei Sekiro hab ich das Gefühl, dass mich das reflexhafte Ausweichen eher ins Verderben führt. Seit dem ich mich dazu zwinge, den Daumen nicht auf der Taste ruhen zu haben, hab ich diesen Sekundenbruchteil übrig, den ich mangels Muscle Memory zum Nachdenken benötige und ich hab dass Gefühl, dass hilft, insbesondere auch gegen die Sweeping Attacks.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 478
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von sleepnt »

Dee'N'bee hat geschrieben:
26. Mär 2019, 10:52
Oha...Jochen? Du spielst tatsächlich Sekiro? Hätte nicht gedacht dass Fromsoftware Spiele dich locken. Viel Spass und gute Nerven wünsch ich dir. Wird es nen Cast zu geben? Der würde auch nur Sinn machen wenn das Spiel durchgespielt wurde...also keine Viertel Stunde oder so. Nur mal kurz angespielt ist nämlich nicht gerade aussagekräftig...da steckt zu viel drinn.
Das trifft auf viele Spiele zu - Sekiro bildet da keine Ausnahme. Aber den Beginn tiefgreifend zu analysieren kann im Rahmen von "eine Viertelstunde" durchaus Sinn machen. Wann, wie oder wo werden Mechaniken, Zusammenhänge o.ä. eingeführt? Das ist für FromSoftware-Spiele ebenso interessant wie bei anderen Spielen auch.

Ob ich das nun Wünschenswert finde? - Nein, eine Sonntagsfolge wäre toll. Aber das ist als Fan-Denken und keine durchdachte Idee...
Aber legitim wäre ersteres alle mal.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2622
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Vinter »

Ha! Ich hab es nun auch geschafft: Youtube.

Wie bei allen extrem harten Bossen: Erst ist man frustriert, dann verzweifelt man, dann glaubt man, man würde es nie schaffen, dann hat man keine Tränen mehr und plötzlich fängt man an Land zu sehen. Der Lerneffekt setzt ein, der Spaß kehrt zurück und wenn das Ding im Staub liegt, ist es ein exzellenter Boss gewesen :mrgreen:

Ich sehe nun auch, warum Lady Butterfly so wichtig ist für Sekiro: Hab extrem viel über das Spiel gelernt, verstehe es nun wesentlich besser und es hat klick gemacht. Erste Phase hab ich sie mit 75% ihrer HP durchbohrt, wo ich heute Mittag noch glaubte, es wäre unmöglich, sie überhaupt zu stunnen. :mrgreen:

Der wichtigste Tipp, ich vermute auch für den Rest von Sekiro, lautet: Finger weg vom Ausweich-Button. Deflect ist nun ausweichen. (Von wenigen Ausnahmen abgesehen, natürlich)

Aber leck mich am Arsch, der Brocken als erster Boss ist schon ne Ansage. Erinnert mich vom Niveau her locker an The old hunters....

Dee'N'bee
Beiträge: 151
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Dee'N'bee »

Hat sich jemand schon den Test vom Jörg Luible auf 4Players angeschaut oder den Video-Epilog? Er schafft es irgendwie mir dass Kampfsystem durch Bezüge eines vor 400 Jahren lebenden Samurai-Meisters verständlicher zu machen. So dass ich es jetzt wirklich ganz anders angehe.

Generell sind seine Fromsoftware Tests recht außergewöhnlich im Vergleich zu anderen...mMn
Quasi Der deutsche VaatiVidja.

Zum Spiel:

Hab hart gekämpft bisher und bin bei einem Boss, den laut Trophäen erst 4 Prozent geschafft haben :lol: Eines der Enden haben sogar bisher nur 0.1 bis 0.4 Prozent gesehn...Natoll :clap:

Momentan beiß ich mir noch die Zähne an dem aus...weil der mich mit 3 Schlägen umhauen kann.

In den YoutubeVideos sieht dass immer so einfach aus...aber am Ende gehts nur um den nötigen Skill...und der fehlt mit als noch. Vor allem muss es unter der enormen Anspannung die die meisten (Mini)Bosse bei mir auslösen, erst mal gelingen ne konstante Konzentration aufzubauen...fällt mir auch selbst nach 43 Stunden noch schwer. Da sind Bosse dabei...die sind so schnell, agressiv und bauen dermaßen Druck auf, dass ich stellenweise Panik bekomme und die besagte Konzentration komplett verliere

Oje...erstmal Kaffee trinken, ruhe bewahren und erneut angehn

BigBB
Beiträge: 179
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von BigBB »

Mich hat gestern dieser Lila gekleidete Honk im Hirati Anwesen zur Verzweiflung gebracht.
Den erreicht man auf Geheimwegen am Fluss. Er hockt auf einem Dach, und egal wie man sich anschleicht, er sieht einen.

Na, und dann geht er ab.
Wie zur Hölle soll der gehn? Der bewegt sich in einer Geschwindigkeit, ich merke, ich werde (nein, ich BIN) alt. :-(

Dee'N'bee
Beiträge: 151
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von Dee'N'bee »

BigBB hat geschrieben:
27. Mär 2019, 10:00
Mich hat gestern dieser Lila gekleidete Honk im Hirati Anwesen zur Verzweiflung gebracht.
Den erreicht man auf Geheimwegen am Fluss. Er hockt auf einem Dach, und egal wie man sich anschleicht, er sieht einen.

Na, und dann geht er ab.
Wie zur Hölle soll der gehn? Der bewegt sich in einer Geschwindigkeit, ich merke, ich werde (nein, ich BIN) alt. :-(
Oja...der hat mich auch Nerven gekostet. Bist du an dass Item gelangt dass in dem Schrein drinne is? Tipp: Einfach schnell hinrennen, Tür aufmachen, Item holen und wieder abhauen.

imanzuel
Beiträge: 796
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von imanzuel »

BigBB hat geschrieben:
27. Mär 2019, 10:00
Wie zur Hölle soll der gehn? Der bewegt sich in einer Geschwindigkeit, ich merke, ich werde (nein, ich BIN) alt. :-(
Stunnen (mit dem Feuerwerk), bzw. Feuer ist auch nützlich gegen dem. Ansonsten halt parieren, etc. Ist ja "nur" ein Standard-Gegner ;)

oscarmayer
Beiträge: 220
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von oscarmayer »

Also den Purple Ninja habe ich auch noch nicht besiegt. Der kickt mich grandios aus dem Leben :D
Aber man kann ihn wohl easy exploiten:
SpoilerShow
Hinrennen bis er vom Dach springt, ins Wasser hüpfen und warten bis er die Aggro verliert.
Anschließend steht er auf dem Boden und man kann ihn backstabben, da er nur 1 HP bar hat
Hab ich aber noch nicht gemacht und offenbar werden das später normale Gegner (oh...mein..gott!), weswegen ich ihn auf normalem Weg besiegen will, unbedingt!

Ich hab auch noch echt Problem mit dem Parieren. Überall heißt es: Schau genau was dein Gegner macht, dann kannst du abschätzen wann du parieren musst. Wenn ich dann aber in der Realität vor einem riesigen Typ auf einem Pferd stehe oder mich ein Ochse jagt, dann kann ich eben nicht abschätzen wann er mich treffen wird, weil ich teilweise gar nichts sehe :D

BigBB
Beiträge: 179
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von BigBB »

Oh, gute Tipps. Heute abend direkt mal ausprobieren. :-)

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 478
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Sekiro - Shadows die twice

Beitrag von sleepnt »

Dee'N'bee hat geschrieben:
27. Mär 2019, 07:40
Hat sich jemand schon den Test vom Jörg Luible auf 4Players angeschaut oder den Video-Epilog?
Er gibt den besten Tipp gegeben: Übe mit dem unsterblichen Krieger im Hub. Das hilft sehr.
Aber ja, der macht da richtig gut.

Antworten