E3 2019 und die Aufwärmphase + Diskussion zu Runde 219: E3 - Da braut sich was zusammen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1053
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von IpsilonZ » 13. Apr 2019, 22:08

Keine Ahnung ob die Texte auf der Webseite von Jedi: Fallen Order automatisch übersetzt werden aber ich finde es klingt teilweise echt lustig. :D
https://www.ea.com/de-de/games/starwars ... llen-order
Erkunde uralte Wälder, windumtoste Klippen und unheimliche Urwälder, während du überlegst, wohin du wann als Nächstes gehst.
Ich stell mir da immer so ne tiefe Trailerstimme vor.
"...während du überlegst - wohin du - wann - ALS NÄCHSTES GEHST!!!" (*dramatische Musik*)

Aber der Trailer schaut nett aus. Und wenn die Kämpfe mit dem Lichtschwert wirklich Spaß machen (gerne so Richtung Sekiro... Dark Souls kann ich mir da nur echt schwer vorstellen :D ) dann wär das echt cool.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2448
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Vinter » 13. Apr 2019, 22:33

Angekündigte Spiele
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Keyart
Titel/Trailer
Release
Plattformen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Star Wars: Jedi Fallen Order
Official Story Reveal Trailer
15.11.2019
Bild
Bild
Bild

Rince81
Beiträge: 1718
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Rince81 » 14. Apr 2019, 00:36

schneeland hat geschrieben:
13. Apr 2019, 21:53
Rince81 hat geschrieben:
13. Apr 2019, 20:51
Der Trailer sieht toll aus. Der Titel im Design von Jedi Knight Reihe. Bitte EA, bitte versaut das nicht!
Bin auch zumindest verhalten optimistisch gestimmt. Vielleicht wird das mein erstes EA-Spiel nach langer Abstinenz (nach Mass Effect 3 keins mehr gekauft).
https://twitter.com/EAStarWars/status/1 ... 7115760640
No microtransactions. No loot boxes. And no, we won't be adding them. A single-player Star Wars story for those of you who are ready to become a Jedi.
Mal abgesehen von der Ironie, dass ausgerechnet EA damit wirbt Frage ich mich so langsam was bei denen gerade los ist? Da muss doch irgendwo der Haken sein wenn sie das ernst meinen...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 558
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von schneeland » 14. Apr 2019, 00:43

Rince81 hat geschrieben:
14. Apr 2019, 00:36
...
No microtransactions. No loot boxes. And no, we won't be adding them. A single-player Star Wars story for those of you who are ready to become a Jedi.
Mal abgesehen von der Ironie, dass ausgerechnet EA damit wirbt Frage ich mich so langsam was bei denen gerade los ist? Da muss doch irgendwo der Haken sein wenn sie das ernst meinen...
Ich frag' mich auch immer noch, wo der Haken ist. Aber hey, wenn EA jetzt plötzlich einsieht, dass es doch genug Leute gibt, denen man Single Player-Spiele ohne den ganzen Schnickschnack verkaufen kann, bin ich der Letzte, der sich darüber beschwert.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 314
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Gonas » 14. Apr 2019, 09:52

schneeland hat geschrieben:
14. Apr 2019, 00:43
Rince81 hat geschrieben:
14. Apr 2019, 00:36
...
No microtransactions. No loot boxes. And no, we won't be adding them. A single-player Star Wars story for those of you who are ready to become a Jedi.
Mal abgesehen von der Ironie, dass ausgerechnet EA damit wirbt Frage ich mich so langsam was bei denen gerade los ist? Da muss doch irgendwo der Haken sein wenn sie das ernst meinen...
Ich frag' mich auch immer noch, wo der Haken ist. Aber hey, wenn EA jetzt plötzlich einsieht, dass es doch genug Leute gibt, denen man Single Player-Spiele ohne den ganzen Schnickschnack verkaufen kann, bin ich der Letzte, der sich darüber beschwert.
Glaube garnicht, dass man sich von dem Spiel maximalen Gewinn verspricht. Vielleicht eher ein bisschen und zumindest eine Refinanzierung. Könnte halt sein, dass es schlicht ein Spiel fürs Image ist. Vor allem in Sachen StarWars hat man halt doch recht viel Frust auf sich gezogen, da braucht die Firma vielleicht eine Verbesserung ihres Rufes. :confusion-shrug:

Wobei wir EA da auch Unrecht tun könnten. Eventuell ist es schlicht das erste StarWars-Spiel, dass Singelplayer werden sollte und tatsächlich fertig wurde/genug Potential gezeigt hat um als solches zu erscheinen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2448
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Vinter » 16. Apr 2019, 12:03

Bei EA fressen sie echt Kreide. Es ist noch immer kaum was über Jedi Fallen Order bekannt, aber zu "kein Multiplayer" und "keine Mikrotransaktionen" kommt jetzt auch "kein DLC" dazu :lol:

Rince81
Beiträge: 1718
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Rince81 » 16. Apr 2019, 12:33

Solange sie nicht das Kind mit der Wanne ausschütten, mit gut gemachten DLC kann ich nämlich normalerweise gut leben - gerade wenn das Hauptspiel bei mir einen mehr davon Eindruck hinterlässt.
Das erinnert mich an das uPlay Fiasko bei Assassins Creed 2. Da hat Ubisoft bei Brotherhood dann nämlich soviel Kreide gefressen, dass wir machen den ganzen uPlay Kram jetzt nicht mehr auch bedeutete, dass man die Cloud Saves, die es bereits beim Vorgänger gab, gestrichen hat - im Spiel aber immer eingeblendet wurde, dass synchronisiert wird. Hat mich einen fast perfekten Spielstand gekostet und ich habe seitdem ein Grundmisstrauen gegen Aktionen, wenn ein Publisher nun aber nun ganz doll wirklich alles superperfekt machen will.

Mein Interesse ist aber geweckt und wenn das Spiel wirklich gut wird, wird das ein Releasekauf - alleine um EA zu zeigen, dass es den ganzen Monetarisieurngszwang nicht braucht...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2448
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Vinter » 16. Apr 2019, 13:03

Persönlich bin ich DLCs mittlerweile auch weit weniger abgeneigt als noch zu PS3 Zeiten. Ich habe das Gefühl, dass man mittlerweile oft wieder etwas fürs Geld bekommt, nachdem es ja eine zeitlang so war, dass man lediglich mit Minihäppchen versorgt wurde. Deswegen würde ich diese "Absage" an einen DLC auch erstmal nicht nur positiv sehen: Wenn ihr ein geiles Hauptspiel abliefert, dass sich komplett anfühlt und Value for money bietet, und dann noch einen geilen DLC nachliefert, der ebenfalls sein Geld wert ist, wird sich doch niemand beklagen.

Die Leute haben nur keinen Bock auf: Zahle 10€ für eine zusätzliche 45 Minuten Mission und 5 Lootboxen mit epischer Ausrüstung. Aber wenn ich mal das Niveau von "The old Hunters" oder Ashes of Ariandel/The ringed City als Maßstab nehme: Wunderbar, mehr davon.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2728
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 16. Apr 2019, 15:20

Gleichzeitig ist das Wort DLC auch einfach mittlerweile hauptsächlich negativ besetzt. Mich würde nicht wundern, wenn es "Expansions" geben wird statt DLCs.

Generell glaube ich ja, dass EA Jedi: Fallen Order als Testballon nutzt, wie gut sich Solo-Spiele ohne modernen Schnick-Schnack heutzutage noch verkaufen lassen - insbesondere, wenn da eine große Marke dahintersteht. Quasi ein neues Mirror's Edge / Dead Space / etc.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 314
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Gonas » 16. Apr 2019, 15:30

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
16. Apr 2019, 15:20
Gleichzeitig ist das Wort DLC auch einfach mittlerweile hauptsächlich negativ besetzt. Mich würde nicht wundern, wenn es "Expansions" geben wird statt DLCs.

Generell glaube ich ja, dass EA Jedi: Fallen Order als Testballon nutzt, wie gut sich Solo-Spiele ohne modernen Schnick-Schnack heutzutage noch verkaufen lassen - insbesondere, wenn da eine große Marke dahintersteht. Quasi ein neues Mirror's Edge / Dead Space / etc.
Da muss der Testballon als Spiel halt auch gut sein damit man das testen kann, etwas das für die letzten Titel der beiden genannten Spielereihen nicht gilt. :D

ZiggyStardust
Beiträge: 258
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von ZiggyStardust » 16. Apr 2019, 15:42

Rince81 hat geschrieben:
14. Apr 2019, 00:36
schneeland hat geschrieben:
13. Apr 2019, 21:53
Rince81 hat geschrieben:
13. Apr 2019, 20:51
Der Trailer sieht toll aus. Der Titel im Design von Jedi Knight Reihe. Bitte EA, bitte versaut das nicht!
Bin auch zumindest verhalten optimistisch gestimmt. Vielleicht wird das mein erstes EA-Spiel nach langer Abstinenz (nach Mass Effect 3 keins mehr gekauft).
https://twitter.com/EAStarWars/status/1 ... 7115760640
No microtransactions. No loot boxes. And no, we won't be adding them. A single-player Star Wars story for those of you who are ready to become a Jedi.
Mal abgesehen von der Ironie, dass ausgerechnet EA damit wirbt Frage ich mich so langsam was bei denen gerade los ist? Da muss doch irgendwo der Haken sein wenn sie das ernst meinen...
https://cad-comic.com/comic/fallen-empire/

Bild

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2728
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 16. Apr 2019, 15:51

Gonas hat geschrieben:
16. Apr 2019, 15:30
Da muss der Testballon als Spiel halt auch gut sein damit man das testen kann, etwas das für die letzten Titel der beiden genannten Spielereihen nicht gilt. :D
Seh ich halt komplett anders. Dead Space habe ich nicht gespielt (da würde dir dann André vehement widersprechen) und Mirror's Edge zählt für mich zu einem der besten Spiele überhaupt. Klar, die Story ist Quark und eher überflüssig, aber das Gameplay ist so unfassbar gut - auch im zweiten Teil noch (der dank der Open World leider viele Probleme hat)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 314
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Gonas » 16. Apr 2019, 16:28

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
16. Apr 2019, 15:51
Gonas hat geschrieben:
16. Apr 2019, 15:30
Da muss der Testballon als Spiel halt auch gut sein damit man das testen kann, etwas das für die letzten Titel der beiden genannten Spielereihen nicht gilt. :D
Seh ich halt komplett anders. Dead Space habe ich nicht gespielt (da würde dir dann André vehement widersprechen) und Mirror's Edge zählt für mich zu einem der besten Spiele überhaupt. Klar, die Story ist Quark und eher überflüssig, aber das Gameplay ist so unfassbar gut - auch im zweiten Teil noch (der dank der Open World leider viele Probleme hat)
Glaube du verstehst mich falsch, ich meine die letzten Title dieser Spielereihe. Die Orginalspiele sind beide super. Aber die letzten Titel beider Reihen galten als seehr mittelmäßig bis unterdurchschnittlich.

ZiggyStardust
Beiträge: 258
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von ZiggyStardust » 16. Apr 2019, 16:53


Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2448
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Vinter » 16. Apr 2019, 16:58

Haha, ja, die Kontrahenten kommen sich näher. Gut so!

Bild

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1029
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Soulaire » 16. Apr 2019, 17:11

Kontrahenten sind es nicht wirklich, schon gar nicht auf Augenhöhe. Microsoft ist in der Hinsicht klar der Underdog.

ZiggyStardust
Beiträge: 258
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von ZiggyStardust » 16. Apr 2019, 17:23

Soulaire hat geschrieben:
16. Apr 2019, 17:11
Kontrahenten sind es nicht wirklich, schon gar nicht auf Augenhöhe. Microsoft ist in der Hinsicht klar der Underdog.
Microsoft ist das drittwertvollste Unternehmen weltweit und macht jedes Jahr mehr als 10 Milliarden Dollar Gewinn. Warum können sie Xbox Gamepass aktuell für nen Appel und Ei verschleudern obwohl da lauter Spiele von anderen Unternehmen drin sind? Weil sie das Geld dazu haben. Bei Sony ist nur die PlayStation-Sparte profitabel und muss Gewinn machen.

Nintendo ist kein echter Kontrahent, weil sie keinen riesigen Konzern im Rücken haben, der im Zweifelsfalle immer von der Regierung gerettet werden würde in einer schweren Krise. Selbst die kapitalistischen USA haben ja General Motors gerettet, "Free market" hin oder her. Nintendo wird niemand retten, wenn die insolvent gehen. Und sie können nur mit Spielen Geld verdienen und nix quersubventionieren.

lnhh
Beiträge: 1285
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von lnhh » 16. Apr 2019, 20:19

Hatte Nintendo nicht auch ne laecherlich grosse Kriegskasse?
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1029
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Soulaire » 16. Apr 2019, 20:31

Nintendo hat die bekanntesten Marken der Welt (Pokemon, Mario etc). Die werden solange die Marken nicht verkauft werden auch weiterhin voll mit dabei sein.

Rince81
Beiträge: 1718
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: E3 2019 und die Aufwärmphase

Beitrag von Rince81 » 16. Apr 2019, 20:35

ZiggyStardust hat geschrieben:
16. Apr 2019, 17:23
Soulaire hat geschrieben:
16. Apr 2019, 17:11
Kontrahenten sind es nicht wirklich, schon gar nicht auf Augenhöhe. Microsoft ist in der Hinsicht klar der Underdog.
Microsoft ist das drittwertvollste Unternehmen weltweit und macht jedes Jahr mehr als 10 Milliarden Dollar Gewinn. Warum können sie Xbox Gamepass aktuell für nen Appel und Ei verschleudern obwohl da lauter Spiele von anderen Unternehmen drin sind? Weil sie das Geld dazu haben. Bei Sony ist nur die PlayStation-Sparte profitabel und muss Gewinn machen.
Wenn die Games Sparte bei MS laufend quersubventioniert werden muss, dann besteht das Risiko, dass Microsoft irgendwann die Lust verliert und das ganze einstampft. In der aktuellen Konsolengeneration hat Sony es geschafft Microsoft einfach nur zu zerlegen in der Warte sind sie ganz klar der Underdog - andererseits hat Microsoft es geschafft, diese Rolle in dieser Generation sehr schnell zu akzeptieren und das beste draus zu machen. Die One S ist das günstige Standardmodell, die X das Topmodell der aktuellen Konsolengeneration und Microsoft plant offensichtlich bereits seit Jahren die nächste Generation und hat aus den Fehlern der One gelernt...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Antworten