Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1832
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von bluttrinker13 » 22. Mär 2019, 13:20

Ist das eigentlich Christina Hendricks (ua Mad Men, Driver) im Trailer, oder ist da nur jemand verschossen?
:D

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2758
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] » 22. Mär 2019, 14:08

Pawuun hat geschrieben:
22. Mär 2019, 11:54
Eine Sache bereitet mir aber ein wenig Magenschmerzen. Man kann das Spiel zwar bei Steam vorbestellen, aber bei den Kernfeatures wurde Unreal Engine 4 aufgelistet. Nach den letzten kurzfristigen Änderungen der Releaseplattformen bei Outer Worlds und Metro: Exodus ist mein Interesse wirklich gering, einen Pre-Order abzugeben.

Nachher ist das Spiel wieder ein Jahr zeitexklusiv bei Epic.
Mit dem Unterschied: Spiele, die exklusiv zu Epic gegangen sind, wurden nach wie vor über Steam ausgeliefert, wenn sie dort jemand vorbestellt hat (siehe Metro Exodus).

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 777
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von HerrReineke » 22. Mär 2019, 15:35

Pawuun hat geschrieben:
22. Mär 2019, 11:54
Eine Sache bereitet mir aber ein wenig Magenschmerzen. Man kann das Spiel zwar bei Steam vorbestellen, aber bei den Kernfeatures wurde Unreal Engine 4 aufgelistet. Nach den letzten kurzfristigen Änderungen der Releaseplattformen bei Outer Worlds und Metro: Exodus ist mein Interesse wirklich gering, einen Pre-Order abzugeben.

Nachher ist das Spiel wieder ein Jahr zeitexklusiv bei Epic.
Der Epic-Store ist jetzt schon mit dabei - man kann das Spiel (auch über die offizielle Webseite) aktuell bei Steam, GOG (WUHU!), Epic und dem Paradox-Store vorbestellen (letzterer sind am Ende auch Steam-Keys - zumindest bislang immer).

Da sie also schon bei Epic gelistet sind, gehe ich davon aus, dass eine Exklusivität deutlich unwahrscheinlicher sein dürfte - immerhin gibt es bereits einen bestehenden Deal. Und wie Dr. Zoidberg schon anmerkte: Vorbesteller haben die Spiele bisher auch immer noch auf der "benachteiligten" Plattform erhalten.
Quis leget haec?

Plankster
Beiträge: 37
Registriert: 14. Nov 2018, 21:58

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Plankster » 23. Mär 2019, 14:54

Geniale Neuigkeiten. 😎

Habe VtM:B ca. 10x durchgespielt. 😂

Ich erwarte mir davon nichts, und hoffe auf alles.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1319
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Leonard Zelig » 23. Mär 2019, 17:20

Jörg Langer hat es auf der GDC 45 Minuten vorgespielt bekommen und war von dem Gezeigten recht angetan.

http://www.spieleveteranen.de/archives/2612

Vielleicht geht es ja ein wenig in Richtung Deus Ex, das würde mich freuen.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 319
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Gonas » 23. Mär 2019, 17:42

Leonard Zelig hat geschrieben:
23. Mär 2019, 17:20

Vielleicht geht es ja ein wenig in Richtung Deus Ex, das würde mich freuen.
Also eigentlich ist der erste Teil sehr stark vergleichbar mit den momentanen DeusEx, von daher würde das naheliegen. :D

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 369
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von sleepnt » 23. Mär 2019, 18:54

Ich freu mich drauf! Ich mag das PnP-Regelwerk, das Vampire-Universum und Bloodlines legt einen hervorragenden Grundstein, wie ein Vampir-Sims zu sein hat. Nur technisch erwarte ich diesmal eine fertige Fassung - konnte Bloodlines nie durchspielen: Das Spiel stürzte immer ab, als man in einer einstürzenden Höhle unter Zeitdruck fliehen musste. Keine Ahnung wie es ab da weiter ging.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 753
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Jon Zen » 24. Mär 2019, 00:13

Ich freue mich auch schon drauf. Mit Cyber Punk, The Outer Worlds und jetzt VtMB 2 ist eine gute Chance vorhanden, auf mindestens einen großartigen Titel zu stoßen, der es mit Witcher 3, der Mass Effect Triologie oder Skyrim qualitätstechnisch aufnemen kann.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1975
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Heretic » 24. Mär 2019, 11:39

Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich die Preisgestaltung ein wenig fragwürdig finde. 90 € für das Grundspiel, zwei Storyerweiterungen und einen Haufen Ramsch ist schon 'ne Hausnummer. Zumal Paradox bzw. die Hardsuit Studios erst noch beweisen müssen, ob sie ein Triple-A-Rollenspiel auf die Kette bekommen.

Und was im Steam-Forum so abgeht, ist teilweise äußerst unschön. Da werden Diskussionen um Gender und Pronomen geführt, dass einem fast die Beißerchen ausfallen. Über ein Spiel, von dem noch kaum etwas bekannt ist. Meine Fresse... :roll:

Benutzeravatar
Syrill
Beiträge: 32
Registriert: 9. Feb 2017, 09:29

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Syrill » 25. Mär 2019, 12:25

Ich würde mich sehr freuen, wenn hier ein würdiger Nachfolger entsteht. Die Kletterpassagen und das neue System mit dem unterschiedlichen Blut könnten beide enorm zur Stimmung beitragen oder auch eben jene killen. Ich habe den Gamestar Plus Artikel mal gelesen und bin aktuell relativ zuversichtlich, allerdings ist es für einen halbwegs objektiven Eindruck meiner Meinung nach noch zu früh. Mir gefällt, dass sie die Unterteilung in Hubs und die überschaubare Spieldauer beibehalten wollen.

Der erste Teil, auch wenn ich ihn erst vor ein paar Jahren nachgeholt habe, ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe seitdem zahlreiche Romane aus dem Universum verschlungen. Es wäre schön, auch in Spielform wieder mal in diese Welt abtauchen zu können. :)
Signatur lädt...

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 201
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Pan Sartre » 25. Mär 2019, 17:56

Als die Ankündigung kam, war ich hellauf begeistert bis ich das Release Datum sah. *Nägel kau* :ugly:

Aus Frust hab ich mir dann Bloodlines 1 bei Gog (Comunity-Patch gleich integriert) gekauft, um in die gute alte Zeit zuschnuppern. Es läuft erstaunlich problemlos auf Win10 und scheint bei 4k einige UI Elemente passend zu scalieren (nur die Untertitel zeigt es dafür unskaliert in der linken, oberen Ecke an). Es sieht auch heute noch stellenweise "nett" aus (Straßenzüge mit ensprechenden Reklametafel etc.). Der Source Engine und dem Gebrauch vereinzelter, hochauflösender Texturen (Schokoriegel in Auslagen) sei dank. :D
Was mir damals aber nicht so aufgefallen war, aber heute umso mehr: Die Qualitätschwankungen im Content. Man hat das Gefühl, dass die Entwicklung damals auf einer sehr frühen Source Version begann, die noch stärker an Half-Life (Quake 1) angelehnt war als die Endfassung. Bloodlines und HL2 kamen ja auch zeitgleich heraus. Dementsprechend gibt es Levelabschnitte, die von ihrer Anmutung auch aus Half-Life 1 stammen könnten.
Es spielt sich, wie bereits erwähnt, hackeliger als HL 2 und die Physik ist ebenfalls eher störend als bereichernd. Auch war ich überraschend, wie schnell man doch in den Quest voranschreitet. Ich habe Bloodlines viel gemächlicher und langwieriger in Erinnerung. Dennoch bin ich gespannt, ob sich all die tollen Gameplay-Features und das Feeling im Nachfolger wiederfinden lassen! Wer Teil 1 noch nicht gespielt hat, sollte trotzdem mal rein schauen. Die 4€ im Sale sind es einfach wert! ;)

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1975
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Heretic » 25. Mär 2019, 18:38

Spielst du mit dem Plus- oder mit dem Basic-Patch?

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 201
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Pan Sartre » 25. Mär 2019, 19:37

Gute Frage. Wie gesagt, Gog bietet das gleich mit Patch im Installer. Die Deutsche Version läuft als UP 10.2 problemlos bei mir (wenn man von kleineren Grafikglitches absieht).

Benutzeravatar
limericks
Beiträge: 239
Registriert: 17. Mai 2017, 13:18

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von limericks » 2. Apr 2019, 14:31

Ich bin grad dabei den ersten Teil nachzuholen. Die Source Engine hat schon ein besonderes Talent dafür, ranzige Toiletten darzustellen :ugly:

Ansonsten bin ich recht angetan davon, hab aber glaub ich eine der langweiligeren "Standardklassen" gewählt. Jochen hat ja gelegentlich mal im Podcast gemeint, Entwickler sollten öfter kleinere Open Worlds machen und die dafür umso detaillierter. Also etwa so, wie Vampire sein L.A. inszeniert. Atmosphärisch ist das Spiel nämlich trotz des Alters besonders stark. Insbesondere das Feeling, in den Seitengassen Jagd auf ahnungslose Passanten zu machen, hat mir schon in Vampyr von DontNod gefallen.

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 201
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Pan Sartre » 4. Apr 2019, 16:59

Naja. Detailliert ist gut. Ich hab vor kurzem die Abwasserkanäle durch, die zu den Nosferatu Versteck führen. Die sind sowas von generisch, langweilig und copy-past, dass ich fast überlegt habe, ob ich das Spiel wirklich nochmal komplett spielen will oder ob ichs abbreche. Zum Glück ist die Passage doch nicht so lang, wie in meiner Erinnerung und man konnte teilweise einfach an den Gegner vorbeirennen. Sonst stimme ich dir zu. So ein kleines Open-World Spiel in einem solchen urbanen und düsternen Setting würden mir gefallen :D

ABER ich muss sagen, die Zwischenbosse sind öde und irgendwie einfallslos. Außerdem war das Nahkampfsystem in meiner Erinnerung auch weniger unhandlich.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1975
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Heretic » 4. Apr 2019, 18:44

Pan Sartre hat geschrieben:
4. Apr 2019, 16:59
Naja. Detailliert ist gut. Ich hab vor kurzem die Abwasserkanäle durch, die zu den Nosferatu Versteck führen. Die sind sowas von generisch, langweilig und copy-past, dass ich fast überlegt habe, ob ich das Spiel wirklich nochmal komplett spielen will oder ob ichs abbreche.
Dank Community-Patch muss man sich die nicht mehr antun. Es gibt 'ne Abkürzung, die dich das Gebiet überspringen lässt. Bringt dir jetzt natürlich nix mehr... :mrgreen:

https://steamcommunity.com/app/2600/dis ... 779935565/

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1832
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von bluttrinker13 » 10. Apr 2019, 15:06

Noclip hat einen kurzen Beitrag zu der Ankündigung mit zwei Beteiligten gemacht. Sehenswert!

https://www.youtube.com/watch?v=M1ShpV9bNXA

Voigt
Beiträge: 1280
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von Voigt » 10. Apr 2019, 15:21

Für Leute die neue Informationen suchen:
https://forum.paradoxplaza.com/forum/in ... r.1163043/
Im Paradoxforum gibt es schon eine Sammlung von allen bisherigen Infos in dem Thread. Dort haben die Entwickler auch gesagt, dass die "soon" Dev Diaries dort anbieten wollen, um vom aktuellen Stand unterrichtet zu bleiben.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
limericks
Beiträge: 239
Registriert: 17. Mai 2017, 13:18

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von limericks » 10. Apr 2019, 18:52

Hab Teil 1 bei dem Bosskampf gegen die Chinesin abgebrochen und werds erstmal nicht weiter spielen.

Da ich meinen Charakter nicht vorrangig auf Combat spezialisiert habe, waren die Bossgegner oft ein Problem und ich hab relativ flott im Internet nachgesehen, wie sie sich exploiten lassen, was mehr oder weniger gut funktionierte aber natürlich keinen Spaß macht (lol, als ob das Kampfsystem überhaupt Spaß machen würde). Anscheinend hab ich mich da mangels besseren Wissens in eine Situation geskillt, aus der ich nicht mehr rauskomme. Das schlaucht.

Außerdem war selten erkennbar: ist das ein Bug, ist das ein gutes Rätsel, oder ist das ein schlechtes Rätsel? Weil von allem hat Vampire genug, und ich hab mittlerweile echt keine Lust mehr, mir das anzutun. Nichtmal in meinem vollgemoddeten Skyrim verbringe ich so viel Zeit mit Konsolenbefehlen oder Neuladen, um kaputte Spielzustände wieder hinzubiegen. Mal abgesehen davon, dass die Konsole das Spiel crasht, wenn ich sie außerhalb des Pausenmenüs öffnen will.

Dafür ist mir meine Zeit zu gut.

Dass der Reiz des Spiels das Wiederspielen mit anderen Klassen sein soll, hilft mir in meiner Situation grad auch nicht weiter. :ugly:

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 138
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: Vampire: The Masquerade® - Bloodlines™ 2

Beitrag von DieTomate » 10. Apr 2019, 21:13

limericks hat geschrieben:
10. Apr 2019, 18:52
Hab Teil 1 bei dem Bosskampf gegen die Chinesin abgebrochen und werds erstmal nicht weiter spielen.

...
Ming-Xiao? Das ist der schwerste Boss im Spiel und ziemlich nah am Ende. Bloodlines spielt man bekannterweise nicht für die Kämpfe, es sei denn man ist Tremere oder hat Celerity. Es schadet auch nicht, sich durch die letzten Missionen durchzucheaten, um das lustige Ende zu sehen.

Antworten