Benzin im Blut, Sim-Racing

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
matze2304
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mär 2019, 13:07

Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von matze2304 » 9. Apr 2019, 09:57

Hallo zusammen, habe gerade den "Wer macht denn sowas" Podcast zuende gehört und war super gehyped auf das Thema. Ich beschäftige mich schon seit 1-2 Jahren mit Sim-Racing, verfolge da viele Kanäle und habe auch selber erste Erfahrungen gesammelt.
Was mich aber bis jetzt immer zurückgehalten hat war, dass ich immer alleine war und nie wirklich eine Community gefunden hab (zugegebener Maßen habe ich auch nicht aktiv nach etwas gesucht)
Vielleicht können wir auch ein ThePod Racing Team öffnen :lol:

Gibt es denn interesse eine neue Community darauf zu gründen oder sich vielleicht in eine existierende Community reinzupflanzen? Ich persönlich bin auf iRacing und GT Sport unterwegs.

Würde mich auf Rückmeldungen freuen.

Seppel23FCB
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jan 2019, 15:37

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Seppel23FCB » 9. Apr 2019, 10:37

Hallo, ich bin der Sebastian aus dem Cast. Ich weiß ja nicht ob du komplett auf iRacing und GT Sport festgelegt bist oder dir auch vorstellen kannst in Assetto Corsa zu fahren was bei uns in der Gruppe schon die Haupt Sim ist. Falls ja sag gerne mal bescheid, neue und vor allem nette Leute sind immer Willkommen.

Abseits davon kann ich ganz schlecht einschätzen wie Relevant so ein Thema wie Sim Racing hier in der Community ist (ich Befürchte ja leider eher gering), aber wenn ich sich noch ein paar Leute finden kann man ja vielleicht mal ein The Pod Rennevent machen.

cL0NcK
Beiträge: 10
Registriert: 23. Jun 2016, 16:50

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von cL0NcK » 9. Apr 2019, 12:22

Moin moin,
eine wirklich tolle Folge, bei der ich richtig gemerkt habe, wie mich die Lust aufs Fahren gepackt hat. Ich müsste wirklich mal wieder mehr Zeit investieren, aber der gigantische Pile of Shame bremst mich einfach zu oft aus :)
Den Äußerungen über VR kann ich mich nur anschließen. Wenn ich mit dem Playseat auf die Piste will, sollen es nie wieder Monitore sein :lol:
In VR bin ich bisher nur das ebenfalls angesprochene Project Cars 2 gefahren und auch da kann ich mich zumindest insofern anschließen als das die Force Feedback-Einstellung ein absoluter Albtraum ist. Gute Standardeinstellungen konnte Slighty Mad schon bei den Simcade-NFSs nicht. Aber wenn man mal was hat, macht das schon nen ordentlichen Unterschied. Zumal die VR-Integration und dessen Umsetzung vorbildlich sind.
Assetto in VR zu spielen, plane ich schon seit Ewigkeiten. Aber wie gesagt PoS und die kleine Aufbauhürde haben mir bisher immer einen Strich durch die Rechnung gemacht :oops:

matze2304
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mär 2019, 13:07

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von matze2304 » 9. Apr 2019, 12:36

Seppel23FCB hat geschrieben:
9. Apr 2019, 10:37
Ich weiß ja nicht ob du komplett auf iRacing und GT Sport festgelegt bist oder dir auch vorstellen kannst in Assetto Corsa zu fahren.

Ich habe mich mit Assetto Corsa noch nicht soo sehr auseinander gesetzt, aber unter der Hinsicht das man in iRacing noch viel mehr Geld ausgeben muss um überhaupt an einem Turnier teilzunehmen (da alle Strecken und Fahrzeuge kostenpflichtig sind) könnte ich mir gut Vorstellen Assetto Corsa zu holen um dort in eine Serie einzusteigen. Da ich bemerkt habe, dass du im Podcast deinen Verein erwähnt hast habe ich mir kurzerhand einen Account angelegt um dort mal reinzuschnuppern.
Ich würde mich freuen wenn ich bei euch Fuß fassen könnte und hoffe das sich eventuell mehr aus der Pod Community melden!

Benutzeravatar
marduk667
Beiträge: 174
Registriert: 9. Mär 2017, 12:53

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von marduk667 » 9. Apr 2019, 13:07

Ich fahre auch seit längerem wie es die zeit zu lässt.
Pcars1/2, assetto, und derzeit gt Sport.

Benutzeravatar
Sami
Beiträge: 29
Registriert: 29. Jun 2018, 13:41
Wohnort: Östlich von Stuttgart

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Sami » 9. Apr 2019, 15:49

Hat wirklich Spaß gemacht zuzuhören.
Wenn ich doch nur die Zeit hätte würde ich liebend gern in die Scene reinschnuppern.

Einen meiner besten Gaming-Momente hatte ich damals auf einer LAN-Party in GTR2 (mit Logitech Lenkrad ;) ).
Nachdem ich fast das gesamte halbstündige Rennen hinter einem gleich starken Fahrer hinterher gefahren bin, hab ich die letzte Kurve sagenhaft gut genommen und bin noch auf der Zielgeraden an meinem Vordermann vorbei und Dritter geworden.
Die Anspannung und die Konzentration jede Kurve gut zu fahren und dran zu bleiben war enorm, aber ein so geiles Gefühl konnte mir bisher kaum ein anderes Spiel-Genre geben.

GXMarc
Beiträge: 26
Registriert: 7. Dez 2016, 12:54
Wohnort: Melle bei Osnabrück

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von GXMarc » 9. Apr 2019, 15:58

@matze Also bei Virtualracing bist Du definitiv gut aufgehoben. Bin selber da seit 2003 registriert und war auch ein paar Jahre in der Orga beteiligt und die Jungs da geben sich definitiv ne Menge Mühe.

Ich selbst bin großer Fan von iRacing und auch da seit Beginn des Service dabei vor vielen Jahren und hab auch immer noch Spaß dran. Bin da aber mehr der Ovalfan, da fällt mein fehlendes Talent nicht so doll auf, da kann ich fehlenden Speed durch viel Rennübersicht und sauberes Fahren ausgleichen. Bin leider was Setups angeht extrem untalentiert und finde aber auch da bei iRacing meine Nische mit Rennserien mit fixen Setups für alle.

Ein Rennsetup wie bei Sebastian war immer ein Traum, ist aber bei mir platztechnisch nicht realisierbar. So bleibt es beim Logitech Wheel am Schreibtisch, geht aber auch so.

Highlights meiner Rennkarriere waren mehrere Teilnahmen bei Langstreckenrennen wie 24h Rennen in Echtzeit mit drei anderen Kollegen im Team, das sind Erlebnisse die man nie wieder vergisst.
Liebe Grüße aus dem Osnabrücker Land
Marc

Seppel23FCB
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jan 2019, 15:37

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Seppel23FCB » 9. Apr 2019, 16:58

Freut mich das der Podcast alles in allem ganz gut ankommt, bin aber auch offen dafür wenn jemand was Kritik los werden und mal ansprechen möchte was ich den an dieser oder jener Stelle aus seiner Sicht für einen Blödsinn erzählt habe ;) .

Bei Virtual Racing gibt es ja alle möglichen Ligen in verschiedene Sims wie iRacing, Assetto, RFactor 2 und Raceroom. Falls jemand vielleicht lust hat mal bei uns in der FAC in Assetto Vorbei zu schauen (was mich natürlich ganz besonders freuen würde), könnt ihr das sehr gerne hier machen https://forum.virtualracing.org/forumdi ... etto-Corsa.

Wir haben da heute Abend auch unser Monatliches Rennen mit Live Übertragung auf Youtube.

Unabhängig davon und ob jetzt jemand Lust hat da mal rein zu schnuppern und mit zu fahren finde ich es super das hier doch ein paar Leute unterwegs sind die genau wie ich auch jede Menge Spaß am Sim Racing haben :D .

Wenn jemand irgendwelche Fragen zur Hardware oder sonstigen Dingen rund um das Thema hat kann er natürlich auch gerne hier fragen und ich versuche das so gut wie möglich zu beantworten!

Reinhard
Beiträge: 54
Registriert: 29. Jan 2018, 13:41

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Reinhard » 9. Apr 2019, 17:38

Hallo Sebastians, war ein toller Podcast von euch und hat mich auch wieder etwas angefixt. Ich habe früher vor allem PCars und Assetto gespielt aber auch in iRacing reingeschnuppert. Mein großes Problem ist nur, dass ich noch niemals ein befriedigendes Gefühl vom FFB zurück bekommen habe. Ich hab mir empfohlene Einstellungen aus einschlägigen Foren geholt, habe Software oder ingame Einstellungen verwendet um Clipping zu verhindern, aber das FFB war immer unbefriedigend. Vielleicht habe ich auch nur eine absolut überhöhte Erwartung die nicht erfüllt werden kann. Das ist jedenfalls der Grund warum meine Gerätschaften seit ca. 2Jahren im Keller verstauben. Vielleicht kram ichs mal wieder raus.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 340
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Gonas » 9. Apr 2019, 19:09

Alles was sich um den Hardware-Aspekt gedreht hat war mir zwar ziemlich egal, trotzdem interessant zu hören welche professionellen Strukturen und Regeln diese Szene hat und wie sie sich nochmal in viele kleine aufteilt.

Für mich ist das alles wahnsinnig weit weg, alles was in dem Bereich auch nur Realismus vortäuschte konnte mich schon nicht begeistern.

Es wurde wieder erfrischen enthusiastisch und begeistert gefragt. :)

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 289
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von DickHorner » 9. Apr 2019, 20:25

Ach schön, ich hab viel Zeit in GTR 2 online versenkt. War echt ne nette Zeit, und die Community auch echt freundlich. Man mag es kaum glauben, aber damals war Sebastian Vettel ein fleißiger GTR 2 Fahrer und auch sehr aktives Mitglied der Community. Sogar nach seinen ersten Formel 1 Rennen noch, wenn ich mich recht erinnere.
Ich träume immer von einem richtig guten Lenkrad, aber ach, das ist dann vielleicht was für die Zeit als Pensionär. lol.

jogspr
Beiträge: 33
Registriert: 17. Jan 2017, 14:41

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von jogspr » 10. Apr 2019, 09:56

Seppel23FCB hat geschrieben:
9. Apr 2019, 10:37
Hallo, ich bin der Sebastian.
Vielen Dank an die Sebastians für diese interessante Folge. Hätte auch gerne noch eine Stunde länger gehen können.

Ich habe persönlich großes Interesse am Simulationsbereich. Habe auch schon einige Zeit in DCS verbracht. Allerdings scheut mich der zeitliche und finanzielle Aufwand, da tiefer einzusteigen.

Eine Frage hab ich:

Werden in Assetto Corsa auch mechanische Fehler simuliert? Z.b. Reifen-, Kupplungs- oder Motorschäden?
Gruß
Jo

Seppel23FCB
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jan 2019, 15:37

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Seppel23FCB » 10. Apr 2019, 16:52

jogspr hat geschrieben:
10. Apr 2019, 09:56
Seppel23FCB hat geschrieben:
9. Apr 2019, 10:37
Hallo, ich bin der Sebastian.
Vielen Dank an die Sebastians für diese interessante Folge. Hätte auch gerne noch eine Stunde länger gehen können.

Ich habe persönlich großes Interesse am Simulationsbereich. Habe auch schon einige Zeit in DCS verbracht. Allerdings scheut mich der zeitliche und finanzielle Aufwand, da tiefer einzusteigen.

Eine Frage hab ich:

Werden in Assetto Corsa auch mechanische Fehler simuliert? Z.b. Reifen-, Kupplungs- oder Motorschäden?
Freut mich das es dir gefallen hat, hat mir auch richtig Spaß gemacht, wobei es ohne die tolle Gesprächsführung von Sebastian bei meiner "Gedanklichen Sprunghaftigkeit" eine mittlere Katastrophe geworden wäre.... :D

Was den Faktor Zeit und Kosten angeht muss man ja nicht direkt mit was weiß ich was Einsteigen, ich glaube die aller meisten Sim Racer haben mal "klein" mit einem "billigen" Lenkrad am Schreibtisch angefangen und dann nach und nach gesteigert und hier und dort aufgerüstet bis es dann irgendwann mal alles ziemlich teuer und Freackig aussieht. Aber das muss ja nicht zwangläufig so laufen und man kann ja gerade wenn man nicht so viel Zeit Investieren möchte/kann auch mit einer Anfänger Ausrüstung in dem Rahmen in dem man das macht Dauerhaft Spaß haben.

Was die Zeit angeht ist das ja auch so eine Sache, solange es einem Spaß macht ist es ja auch mit nur 2-3 Stunden alle paar Wochen super, man muss jetzt ja nicht wie im Podcast erwähnt Woche für Woche Stundenlang fahren um irgendwo in einer Meisterschaft um Siege mit zu fahren, das einzige was wichtig sein sollte ist der Spaß am fahren an sich!

Was die Frage mit dem Schaden angeht ist es so, was Assetto nicht kann/macht ist Zufällige Schäden am Motor oder anderen Teilen zu Simulieren, ich bin mir sicher dafür gibt es auch einen Mod aber Grundsätzlich gibt es Schäden nur als Folge von Kollisionen, oder Fahrfehlern wie verschaltern usw. usw..

Abseits davon wird aber der Schaden an nahezu allen Teilen die ein Wagen so hat Simuliert, man kann sich den Motor durch zu spätes Hoch oder frühes runter schalten langsam bzw. wenn man viel zu frühes runterschaltet und der Wagen keine Elektronik hat die das verhindert (das Variiert von Wagen zu Wagen) auch recht schnell und Heftig zerstören. Die Aero wird durch Kollisionen schlechter und wenn es eine Heftige Kollision ist und ein Flügel bei zum Beispiel einen Formel Wagen komplett abfliegt bis hin zum unfahrbaren (Also 15 Sekunden+ pro Runde langsamer). Auch die Aufhängung kann Brechen und im zweifel hat man dann in einem Liga Rennen keine Chance mehr den Wagen an die Box zu schleppen um eine Reparatur vorzunehmen wenn man da an der falschen stelle einen Schaden hat und kaum noch lenken kann.

Was aber auch zum Schadensmodell gehört ist das man die Reifen neben dem Normalen Verschleiß auch langsam, mit häufig vorkommenden kurz stehenden Rädern in der Bremsphase, bzw. mit einem richtig heftigen Verbremser auch mit einer einzigen Aktion, Eckig Bremsen kann. Sprich das man sich einen Bremsplatten einfängt. Wenn man sowas hat fängt das Lenkrad ab 200 kmh zum Teil wie Verrückt an erst zu Vibrieren und dann sogar regelrecht zu schlagen und es schwer die Kontrolle zu behalten. Das größte Problem ist aber das er Reifen bei jedem harten Bremsmanöver natürlich genau an der stelle wo er eh schon einen Bremsplatten hat dazu neigt weider stehen zu bleiben und man immer vorsichtiger und weniger am Limit Bremsen muss wenn man das Problem nicht verschärfen möchte.

Kurz gesagt, ja das wir auch alles Simuliert und man kann auch einstellen wie stark das wirkt bzw. die folgen von Unfällen sind, in unseren Liga Rennen fahren wir z.B. als Kompromiss 60%, hat man dann einen heftigen Unfall bei hoher Geschwindigkeit ist das Rennen im Normalfall zu ende, bei einer kleine Seitlichen Berührungen reißen aber nicht direkt die wichtigen Aero Teile komplett ab wie es wahrscheinlich bei 100% der Fall wäre sondern nehmen nur leichten Schaden der 2-5 Zehntel kostet.

Wenn es sonst noch Fragen oder so gibt immer gerne!

Benutzeravatar
marduk667
Beiträge: 174
Registriert: 9. Mär 2017, 12:53

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von marduk667 » 10. Apr 2019, 17:11

Also ich fahre mit einem G29. Das hat übrigens einen künstlichen Widerstand auf der Bremse, nicht so geil natürlich wie bei Fanatec aber besser als bei den Plastikpedalen.
Als Sitz habe ich den Playseat Challenge, der erinnert ein wenig an einen campingstuhl ist aber wirklich einwandfrei und der einzige den ich in wenigen Minuten aus dem Kleiderschrank aufgebaut ins Wohnzimmer bekomme (dauerhaftes Setup im Wohnzimmer kommt mit Frau und 2 kleinen Kindern nicht in Frage). Ich fahre relativ viel alleine nur auf Rundenzeiten, seit GT Sport so gut gepatcht wurde dort aber ganz viel Streckenerfahrung und die Karriererennen. Da motiviert GT Sport wirklich am meisten.

Was den MP angeht habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht, egal in welchem der Spiele. Viele verlassen nach dem ersten Crash die Lobby, fahren unfair oder verursachen mit Absicht Unfälle.
Am besten hat mir da eigentlich Project Cars gefallen weil ich da mit 2,3 Kumpels spielen konnte und wir haben dann immer mit KI Gegnern aufgefüllt.

Meine Lieblingsklassen ganz klar GT3, LMP/Gr1 und alte Rennwagen mit der Handschaltung (Ford Capri zB).

Tyrosh22
Beiträge: 245
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Tyrosh22 » 10. Apr 2019, 17:31

Super interessante Folge und toller Gast, danke Sebastian(s)! Hatte da noch gar keinen Einblick und konnte allem folgen. Schön, dass ihr ausführlich über die verschiedenen Aspekte von Sim-Racing und auch über die persönlichen Beweggründe von Sebastian gesprochen habt. Habe ich echt gerne gehört!
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1067
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Blaight » 10. Apr 2019, 20:59

Klasse Folge, dem hätte ich noch Stunden zuhören können. Guter Gast

Benutzeravatar
Errorelli
Beiträge: 108
Registriert: 4. Aug 2016, 16:40
Wohnort: Kühnhaide

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Errorelli » 10. Apr 2019, 21:17

Folge noch nicht gehört, das Thema macht mich aber schon unglaublich scharf ;)

Ich dachte immer es eigentlich es ist unmöglich Online ordentliche Rennen zu fahren. Zumindest in Random Lobbys. Da im Freundeskreis niemand sonst Rennspiel interessiert ist und ich nie die Zeit hatte mich in richtige Communitys einzuleben.
Einzig auf der Playstation 3 hatte ich früher ein paar Drifter Freunde aus dem Play3.de - Forum in Gran Turismo 5.

GT Sport hat mir dann wirklich die Augen geöffnet und imo der ganzen Rennspielbranche gezeigt wie es geht.
Durch gt Sport kam ich dem Rennsport so nah wie noch nie. Die Emotionen die ich in der aktiven Zeit hatte waren wirklich unvergesslich.

Aus Zeit und Geldgründen (kein PS+ mehr) kann ich zwar aktuell nicht selber fahren, ich befriedige die Lust aber hauptsächlich mit Youtubern. Viperconcept oder SuperGT schaue ich hier regelmäßig.

Jetzt für den neuen Teil von Assetto Corsa will ich dann das G29 wieder entstauben und endlich mal auch am PC Rennen fahren :)

Seppel23FCB
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jan 2019, 15:37

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von Seppel23FCB » 11. Apr 2019, 17:01

Da ich das im Podcast kurz angesprochen hatte dachte ich das Interessiert einige vielleicht was einige Sim Racer für eine Aufwand mit eigen Entwicklungen usw. treiben um das Erlebnis immer weiter zu Verbessern. Die ganze Technik hier in dem Video ist komplett selber entwickelt, es gibt Anleitungen wie man das mit dem 3 Drucken und Teilen die man bestellen muss selber Bauen kann und die Software ist auch selber geschrieben. Das ist bei mir wahrscheinlich auch ein Projekt das ich wenn ich mich als jemand mit zwei Linken Händen traue auch nächstes Jahr mal angehen möchte.

https://www.youtube.com/watch?v=yktALbmZZsQ

Wobei die vier Stelzen außen und der Bewegliche Sitzt noch mal zwei verschiedene Projekte sind und ich mich vor allem auf die Stelzen beziehe.


marduk667 hat geschrieben:
10. Apr 2019, 17:11
Also ich fahre mit einem G29. Das hat übrigens einen künstlichen Widerstand auf der Bremse, nicht so geil natürlich wie bei Fanatec aber besser als bei den Plastikpedalen.
Als Sitz habe ich den Playseat Challenge, der erinnert ein wenig an einen campingstuhl ist aber wirklich einwandfrei und der einzige den ich in wenigen Minuten aus dem Kleiderschrank aufgebaut ins Wohnzimmer bekomme (dauerhaftes Setup im Wohnzimmer kommt mit Frau und 2 kleinen Kindern nicht in Frage). Ich fahre relativ viel alleine nur auf Rundenzeiten, seit GT Sport so gut gepatcht wurde dort aber ganz viel Streckenerfahrung und die Karriererennen. Da motiviert GT Sport wirklich am meisten.

Was den MP angeht habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht, egal in welchem der Spiele. Viele verlassen nach dem ersten Crash die Lobby, fahren unfair oder verursachen mit Absicht Unfälle.
Am besten hat mir da eigentlich Project Cars gefallen weil ich da mit 2,3 Kumpels spielen konnte und wir haben dann immer mit KI Gegnern aufgefüllt.

Meine Lieblingsklassen ganz klar GT3, LMP/Gr1 und alte Rennwagen mit der Handschaltung (Ford Capri zB).
Ich muss zugeben ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber das ist bei G29 keine Load Cell sondern nur ein Widerstand damit man nicht direkt mit einem leichten Druck bei 100% ist oder. Das ist imo. wenn man Interesse hat sich was Intensiver mit dem Thema beschäftigen vor wirklich allem anderen das was ich jedem zumindest wenn man ohne ABS fährt am ehesten ans Herz legen kann. Der Unterschied zwischen dem Bremsen mit einem Analogen Pedal weg (auch wenn ein wenig widerstand sicher hilft) und dem Bremsen über den KG Druck auf das Pedal ist wirklich immens nur schwer zu beschreiben!

Was das Thema Online fahren angeht ist das halt genau der Grund warum unabhängig davon ob man jetzt ums Podium oder weiter hinten mit fährt das fahren in einer Liga so spaßig ist, ich möchte da jetzt nicht wieder jedes für und wieder Breit treten, aber das ist halt was ganz anderes mit "immer" den gleichen Leuten unter festen Regeln längere Rennen gegeneinander zu fahren.
Errorelli hat geschrieben:
10. Apr 2019, 21:17
Folge noch nicht gehört, das Thema macht mich aber schon unglaublich scharf ;)

Ich dachte immer es eigentlich es ist unmöglich Online ordentliche Rennen zu fahren. Zumindest in Random Lobbys. Da im Freundeskreis niemand sonst Rennspiel interessiert ist und ich nie die Zeit hatte mich in richtige Communitys einzuleben.
Einzig auf der Playstation 3 hatte ich früher ein paar Drifter Freunde aus dem Play3.de - Forum in Gran Turismo 5.

GT Sport hat mir dann wirklich die Augen geöffnet und imo der ganzen Rennspielbranche gezeigt wie es geht.
Durch gt Sport kam ich dem Rennsport so nah wie noch nie. Die Emotionen die ich in der aktiven Zeit hatte waren wirklich unvergesslich.

Aus Zeit und Geldgründen (kein PS+ mehr) kann ich zwar aktuell nicht selber fahren, ich befriedige die Lust aber hauptsächlich mit Youtubern. Viperconcept oder SuperGT schaue ich hier regelmäßig.

Jetzt für den neuen Teil von Assetto Corsa will ich dann das G29 wieder entstauben und endlich mal auch am PC Rennen fahren :)
Was das fahren mit Fremden angeht hast du zumindest von dem her was ich gelesen und gehört habe glaube ich vollkommen recht, das hat GT Sport tatsächlich extrem viel Richtig gemacht!

Was das fahren am PC angeht, wenn du in Assetto unterwegs bist melde dich gerne mal!

meomeomeo
Beiträge: 29
Registriert: 9. Feb 2017, 16:57

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von meomeomeo » 11. Apr 2019, 17:38

Ich finde auch es war eine hervorragende Folge, selbst für mich als Spieler, dem Rennspiele völlig fern sind. Umso mehr war es ein Einblick in eine interessante Welt.

akill0816
Beiträge: 210
Registriert: 29. Feb 2016, 15:58

Re: Benzin im Blut, Sim-Racing

Beitrag von akill0816 » 12. Apr 2019, 00:49

Die Folge hat mir wirklich Spass gemacht, weil ich die Faszination nachvollziehen kann ohne jemals genug Zeit und Geld und das Hobby zu stecken ;)
Ich finde es immer wieder toll, wenn sich solche Hardcore Communities bilden und gerade im Bereich der Rennsimulationen ist es schon faszinierend, was dort mitlerweile möglich ist.
Ein wirklich spannendes und durchgehend interessantes Gespräch!

Antworten