Nachgeforscht: Körperbilder

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1787
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Nachgeforscht: Körperbilder

Beitrag von bluttrinker13 » 23. Apr 2019, 19:11

Heretic hat geschrieben:
23. Apr 2019, 17:40
derFuchsi hat geschrieben:
23. Apr 2019, 12:18
Frauen würden doch eher selten T-Shirts tragen mit der Aufschrift "Bier formte diesen wunderschönen Körper" :D. Ich glaube Männer in gesetzterem Alter sind (oder waren bisher) da eher selbstsicherer.
Oder selbstironischer bis resignierter. :mrgreen:
Dieser Unterschied lässt sich auch empirisch feststellen: Konfrontierst du Frauen implizit mit überhöhten Körperidealen (bspw in Werbung versteckt), zeigt sich ein negativer Effekt auf das danach berichtete Körperbild. Ich habe in einem Praktikum Studis das mal mit Männern replizieren lassen, kein Effekt.

Obwohl das natürlich auch kulturhistorisch bedingt ist, und damit keineswegs in Stein gemeißelt. Wurde (/wird) die gesellschaftliche Position von jungen Frauen häufig noch mit ihrem Aussehen und ihrer phänotypischen Fitness verknüpft (attraktive Frauen sind tendenziell begehrter, ergo mehr Verehrer, ergo mehr Auswahl für die Frau), ist dieses rein auf Äußerlichkeit bezogene Kriterium bei Männern weniger wichtig (Führungsstärke oder Dominanz zeigen sich nicht zwingend in besserem Aussehen oder mehr Muskeln, Schlauheit auch nicht, all dies sind/waren aber gesellschaftliche Erfolgsmarker, und Erfolg führt wiederum bei Männern zu mehr Auswahl).
Natürlich alles tendenziell und eher historisch betrachtet (ergo, Attraktivität wird heute bei Männern eher wichtiger, Status und andere Qualitäten bei Frauen, gottseidank).

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1049
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: Nachgeforscht: Körperbilder

Beitrag von Blaight » 24. Apr 2019, 14:19

Was mir noch eingefallen ist, ist dass es viel mit der Identifikation mit der Spielfigur zutun hat.

Einen Nathan Drake kann ich um seine Coolness, Aussehen und Schlagfertigkeit beneiden und mich selbst dabei herabsetzen.
Ein Shephard, oder wie Jochen sagt, mein Shephard ist unter anderem durch mich cool. Weil ich ihm die richtigen Dialogoptionen zuweise oder weil ich ihn anziehe, wie ich es mag. Das ist die coolere Version..von mir selbst.
Die Frage ist für mich da vorallem der Bezugsraum.
Ich wäre dann auf den Sixpack von Brad Pitt neidisch, aber nicht auf den von Tyler Durden.

Antworten