Seite 6 von 6

Re: Rage 2 - Ein Kessel Buntes aus vielen Spielen

Verfasst: 29. Mai 2019, 10:08
von ClintSchiesstGut
Vielleicht erinnert sich hier jemand noch an das PS2 / Xbox Spiel 'Urban Chaos - Riot Response' von Rocksteady?
(heute wirklich gruselig für die Augen)

Die Spielidee fande ich super, davon würde ich mir ein Remake wünschen.

Re: Rage 2 - Ein Kessel Buntes aus vielen Spielen

Verfasst: 30. Mai 2019, 22:11
von Jan-Henrik
Ich fand den Podcast zu Rage 2 sehr interessant. Ich war einer der wenigen, die mit Mad Max viel Spaß hatten und hatte gerade deswegen auch Rage 2 auf dem Schirm. Mir wäre ein Mad Max 2 recht gewesen, aber dazu wird es wohl nicht kommen.

Gut nun scheint Rage 2 doch anders zu sein (wenn ich den Podcast richtig verstanden habe). Aber ich war nun doch neugierig und habe es mir gebraucht gekauft (noch nicht gespielt).
Ich habe jetzt 36€(!) (Gebraucht bei der Spielegrotte, USK-Version, PS4) bezahlt und das Spiel ist doch kein Monat alt. Krass. Da kann ich zumindest nachvollziehen, wie die mit aller Macht versuchen mich an ein Spiel zu binden. Aber Rage 2 scheint 20-30 Stunden zu unterhalten (wenn überhaupt und dann weg damit). Das kann sich doch nicht mehr auszahlen. Für die Games-As-Service Games in meinem Leben habe ich meistens Vollpreis bezahlt (will halt gerne ab Tag 1 dabei sein) und meistens nicht wiederverkauft. Die Geschichten von Prey oder Wolfenstein verliefen doch ähnlich? Schwierig - und ich hätte gerne mehr Single Player Spiele (auch gerne von Bethesda) und bin selbst Teil des Problems.

Und mein 2ter Gedanke: Der Output von den Avalanche Studios ist ja ganz schön hoch, oder? Just Cause 3 kam Dez 2015, Teil 4 nun Dez 2018 und jetzt Rage 2?