En Detail: Aliens – Colonial Marines

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
jayda
Beiträge: 45
Registriert: 20. Dez 2016, 17:28

En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von jayda » 24. Mai 2019, 14:29

Gute Folge, habe sie vorhin gehört!

Und gerade beim Essen das neueste Video vom "DidYouKnowGaming?" Channel angesehen.
Ganz am Ende kommt immer "random Trivia" und die war auch zu Aliens-Colonial Marines :lol:

Zufall? :geek:


https://youtu.be/fgjoGIypuF0?t=481

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2202
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von derFuchsi » 24. Mai 2019, 15:10

Echt schade um das Spiel, ich fand Aliens vs Predator damals ganz cool und freute mich schon auf Colonial Marines. Dann wurde das so zerrissen...
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
MrSnibbles
Beiträge: 230
Registriert: 18. Nov 2016, 14:13

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von MrSnibbles » 24. Mai 2019, 15:24

Die Folge hat mir gut gefallen. Als Fan von Aliens vs. Predator 2 ist mir bei der Diskussion um die furchtbaren Waffensounds direkt eingefallen, dass das bei AvP auch der Fall war. Ich vermute mal man wollte nahe an den Filmen bleiben, dort sind die Sounds auch sehr schlecht gealtert.

https://www.youtube.com/watch?v=G3p8OpFJYRU

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2202
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von derFuchsi » 24. Mai 2019, 15:34

Das mit den Sounds hatte ich auch vermutet bei der Folge. Ich kenne allerdings das Spiel nicht. Aber wenn sie sich an den Filmsounds orientiert haben (was eigentlich cool ist) klingt die Smartgun vermutlich sehr merkwürdig wenn man den Film nicht mehr im Kopf hat.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Voigt
Beiträge: 1241
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Voigt » 24. Mai 2019, 16:48

Also an sich, fand ich die Folge gut und informativ. Ich bin bloß nicht sicher ob das ein En Detail ist, jedenfalls in meiner Erwartung. Fühlte sich eher an wie ein Altbier an.

Ich hätte noch eine Frage, in der Folge wurde die Annahme gestellt, dass es Retro sei Leben und Munition in Shootern aufzunehmen. Stimmt das wirklich so? Gefühlt ist man doch früher eher über Munition zumindest einfach nur drüber gelaufen fürs aufnehme. HP vor Autoregen könnte es anders sein, da war ja glaube Max Payne 1 und Half Life 1 anders, aber Munition weiß ich da beispielsweise garnicht.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Raptor 2101
Beiträge: 608
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Raptor 2101 » 24. Mai 2019, 19:19

Voigt hat geschrieben:
24. Mai 2019, 16:48
Ich hätte noch eine Frage, in der Folge wurde die Annahme gestellt, dass es Retro sei Leben und Munition in Shootern aufzunehmen. Stimmt das wirklich so? Gefühlt ist man doch früher eher über Munition zumindest einfach nur drüber gelaufen fürs aufnehme. HP vor Autoregen könnte es anders sein, da war ja glaube Max Payne 1 und Half Life 1 anders, aber Munition weiß ich da beispielsweise garnicht.
Bei Quake und HalfLife (1) würde ich meine Hand für ins Feuer legen das "Drüberlaufen" gereicht hat. Das mit dem Expliziten "use" verbinde ich eher mit "LookingGlass-artigen" Games. (also allem was sich an Thief, SystemShock und so orientierte...)

Es war eine interessante Folge, aber die ganze Zeit dachte ich, das falsche Alien-Spiel wurde besprochen. Ok Colonial Marines war ein Autounfall, auch das kann unterhaltsam sein, aber hier haben schlicht die Details gefehlt. Die Anekdoten und Analysen waren interessant und erhellend aber irgendwie passt das Schwärmen und Versinken wie in der "Bioshock" Folge besser zu En Detail...

und jetzt bitte ein En Detail zu Alien Isolation... schon alleine das Urteil von Jochen zur Umsetzung des Bewegungsmelders in A:I würde mich interessieren ...

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 870
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Schlagerfreund » 24. Mai 2019, 19:23

In sehr vielen Shootern sind heute Munitionskisten platziert. Man sammelt also nicht so sehr einzelne Pickups ein. Oder man "durchsucht" tote Gegner.

Benutzeravatar
Martin L00ter
Beiträge: 55
Registriert: 13. Dez 2016, 22:33
Kontaktdaten:

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Martin L00ter » 25. Mai 2019, 11:58

Bin erst mit einem Drittel der Folge durch, gefällt mir bis dahin aber gut.

Möchte vor allem Sebastian loben, dass er sich weiter für Deadly Premonition stark macht. Andre und Jochen meiden doch nur die Herausforderung ,hinterher in Worte fassen zu müssen, was dieses bemerkenswerte Trash-Spektakel einem vor den Latz knallt. ;)
Jochen hat geschrieben:Ich sage Ihnen: Die Straße zur Hölle ist mit Beute gepflastert, für die kein Platz im Inventar mehr war.

HerrMannelig
Beiträge: 14
Registriert: 8. Jan 2019, 21:42
Kontaktdaten:

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von HerrMannelig » 26. Mai 2019, 14:23

Schade, dass ihr die Sache mit dem Tippfehler im Code offenbar nicht auf dem Zettel hattet - die Story ist wunderbar absurd.

Zusammengefasst: In einer Code-Zeile ist ein überzähliges "A" enthalten, der Code wird daher nicht ausgeführt bzw. alles was keine "1" ist wird von der Engine als "0" gewertet, das Feature daher deaktivieren. Entfernt man dieses "A", ist die KI auf einmal deutlich schlauer. Ging letztes Jahr im Sommer durch die Spielepresse. Das zu fixen rettet das Spiel nicht, aber die von euch angesprochenen KI-Probleme nehmen tatsächlich merklich ab.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 263
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Gonas » 26. Mai 2019, 17:41

HerrMannelig hat geschrieben:
26. Mai 2019, 14:23
Schade, dass ihr die Sache mit dem Tippfehler im Code offenbar nicht auf dem Zettel hattet - die Story ist wunderbar absurd.

Zusammengefasst: In einer Code-Zeile ist ein überzähliges "A" enthalten, der Code wird daher nicht ausgeführt bzw. alles was keine "1" ist wird von der Engine als "0" gewertet, das Feature daher deaktivieren. Entfernt man dieses "A", ist die KI auf einmal deutlich schlauer. Ging letztes Jahr im Sommer durch die Spielepresse. Das zu fixen rettet das Spiel nicht, aber die von euch angesprochenen KI-Probleme nehmen tatsächlich merklich ab.
Als jemand der das auch mitbekommen hat habe ich mich auch darüber gewundert, dass dies nicht in der Folge auftauchte.

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 870
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Schlagerfreund » 26. Mai 2019, 18:03

Ich fand die Folge unterhaltsam, stimme aber auch zu es als En Detail für mich nicht wirklich funktioniert hat. War für mich auch eher wie ein Altbier. Glaube hier liegt der Crux bei dem Spiel bzw. der Auswahl ein "schlechtes" Spiel zu nehmen. Das führte dazu das es alles eher irgendwie allgemein geworden ist.

War aber wie gesagt trotzdem guter Content.

Legoli12
Beiträge: 88
Registriert: 26. Okt 2016, 06:12

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Legoli12 » 26. Mai 2019, 18:32

HerrMannelig hat geschrieben:
26. Mai 2019, 14:23
Schade, dass ihr die Sache mit dem Tippfehler im Code offenbar nicht auf dem Zettel hattet - die Story ist wunderbar absurd.

Zusammengefasst: In einer Code-Zeile ist ein überzähliges "A" enthalten, der Code wird daher nicht ausgeführt bzw. alles was keine "1" ist wird von der Engine als "0" gewertet, das Feature daher deaktivieren. Entfernt man dieses "A", ist die KI auf einmal deutlich schlauer. Ging letztes Jahr im Sommer durch die Spielepresse. Das zu fixen rettet das Spiel nicht, aber die von euch angesprochenen KI-Probleme nehmen tatsächlich merklich ab.
Da Jochen und Sebastian vor der Aufnahme in das Spiel reingespielt haben, werden die beiden wohl die aktuellste Version gespielt haben und das heißt das eins von zwei Dingen:
1. Das Spiel ist Gearbox so egal, dass es ihnen nicht mal die Zeit wert war diesen Fehler zu fixen und einen Patch zu veröffentlichen, oder
2. Selbst mit diesem Fix ist die KI dumm wie Brot
Keins von beiden Szenarien wirft ein gutes Licht auf Gearbox insbesondere im Kontext der gesamten Entwicklungshistorie.
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Cato der Ältere
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.)

Rick Wertz
Beiträge: 182
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Rick Wertz » 26. Mai 2019, 18:36

Legoli12 hat geschrieben:
26. Mai 2019, 18:32
Da Jochen und Sebastian vor der Aufnahme in das Spiel reingespielt haben, werden die beiden wohl die aktuellste Version gespielt haben und das heißt das eins von zwei Dingen:
1. Das Spiel ist Gearbox so egal, dass es ihnen nicht mal die Zeit wert war diesen Fehler zu fixen und einen Patch zu veröffentlichen, oder
2. Selbst mit diesem Fix ist die KI dumm wie Brot
Keins von beiden Szenarien wirft ein gutes Licht auf Gearbox insbesondere im Kontext der gesamten Entwicklungshistorie.
Das Problem wurde erst letztes Jahr bekannt, das Spiel ist im Jahr 2013 erschienen. Dafür noch einen Patch zu erwarten ist schon sehr übertrieben.

Legoli12
Beiträge: 88
Registriert: 26. Okt 2016, 06:12

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Legoli12 » 26. Mai 2019, 18:46

Rick Wertz hat geschrieben:
26. Mai 2019, 18:36
Das Problem wurde erst letztes Jahr bekannt, das Spiel ist im Jahr 2013 erschienen. Dafür noch einen Patch zu erwarten ist schon sehr übertrieben.
Ist es das tatsächlich, wenn es nur eine Code Zeile war, welche auch noch durch andere schon auswendig gemacht wurde?
Ist für mich halt ein massives Desinteresse an dem Spiel, aber es passt sehr gut zu der Entwicklungsgeschichte von dem Spiel, dass Gearbox sich um sowas nicht kümmert.
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Cato der Ältere
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.)

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2202
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von derFuchsi » 26. Mai 2019, 20:44

Weil das ein paar mal angesprochen wurde, ich finde gut wenn das Format auch mal schlechte Spiele behandelt und im Detail erklärt warum die schlecht sind.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

HerrMannelig
Beiträge: 14
Registriert: 8. Jan 2019, 21:42
Kontaktdaten:

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von HerrMannelig » 26. Mai 2019, 23:06

Legoli12 hat geschrieben:
26. Mai 2019, 18:32
HerrMannelig hat geschrieben:
26. Mai 2019, 14:23
Schade, dass ihr die Sache mit dem Tippfehler im Code offenbar nicht auf dem Zettel hattet - die Story ist wunderbar absurd.

Zusammengefasst: In einer Code-Zeile ist ein überzähliges "A" enthalten, der Code wird daher nicht ausgeführt bzw. alles was keine "1" ist wird von der Engine als "0" gewertet, das Feature daher deaktivieren. Entfernt man dieses "A", ist die KI auf einmal deutlich schlauer. Ging letztes Jahr im Sommer durch die Spielepresse. Das zu fixen rettet das Spiel nicht, aber die von euch angesprochenen KI-Probleme nehmen tatsächlich merklich ab.
Da Jochen und Sebastian vor der Aufnahme in das Spiel reingespielt haben, werden die beiden wohl die aktuellste Version gespielt haben und das heißt das eins von zwei Dingen:
1. Das Spiel ist Gearbox so egal, dass es ihnen nicht mal die Zeit wert war diesen Fehler zu fixen und einen Patch zu veröffentlichen, oder
2. Selbst mit diesem Fix ist die KI dumm wie Brot
Keins von beiden Szenarien wirft ein gutes Licht auf Gearbox insbesondere im Kontext der gesamten Entwicklungshistorie.
Wurde meines Wissens nach nie gepatcht - das Spiel war ja dem Studio schon vor Release ziemlich egal offenkundig.

Rodario
Beiträge: 15
Registriert: 9. Jan 2017, 04:59

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Rodario » 28. Mai 2019, 07:29

Da der Bug erst eine ganze Weile nach Release rausgekommen ist und Gearbox gefühlt nix mehr damit zu tun haben will ist es meines Wissens nach nie gepatcht worden.
Vielleicht können Jochen und Sebastian ja nochmal mit geänderter Config Datei ne halbe Stunde reinspielen und dann in einer Magazin Folge sagen ob es was für sie geändert hat.

Hier nochmal der Link zum Gamestar Artikel in dem auch beschrieben wird was man ändern muss.
https://www.gamestar.de/artikel/aliens- ... 32325.html

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 7
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Oliver Naujoks » 20. Jun 2019, 15:06

Hochinteressante Folge und ja, es ist definitiv eine gute Idee, auch mal ein 'schlechtes' Spiel zu besprechen und dieses zu analysieren und nicht einfach nur draufzuhauen. Mir hat der sezierende Blick sehr gefallen, da habt ihr teilweise tolle und auch witzige Sachen in dem Spiel aufgedeckt. Grandios fand ich z.B., wie Jochen entlarvt, dass das Spiel die Figuren Sachen sagen lässt um eine bessere KI vorzuspiegeln. Sowas ist super.

Für mich waren Teile des Podcasts aber auch ein Kulturschock: Die Erde ist groß, die Menschheit ist vielgestaltig und bunt, all das weiß ich. Und finde ich toll. Trotzdem wird man teilweise mal so richtig vor den Kopf gestoßen, wenn man mal wirklich eine krass andere Perspektive von Mitmenschen kennen lernt, eine Betrachtungsweise auf das Leben, die man so noch nie gehört hatte. Das waren meine Gedanken, bei den teilweise minutenlangen Lamentos von Jochen und Sebastian, dass das Spiel die Kenntnis des Films "Aliens" voraus setzt. Ich habe in meinem ganzen Leben schon viele Menschen kennen gelernt, aber Menschen, die "Aliens" NICHT mehrere Dutzend Mal gesehen, in- und auswändig kennen und rauf- und runter beten können noch nicht, glaube ich. Faszinierend. Wieder was ge- und kennen gelernt.
---
Spielt: NHL 20, NB2K 20, Retro: The Last Express
Liest: Wir gegen Euch - Fredrick Backman

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 120
Registriert: 8. Feb 2018, 21:28

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von kami » 20. Jun 2019, 17:57

Oliver Naujoks hat geschrieben:
20. Jun 2019, 15:06
Das waren meine Gedanken, bei den teilweise minutenlangen Lamentos von Jochen und Sebastian, dass das Spiel die Kenntnis des Films "Aliens" voraus setzt. Ich habe in meinem ganzen Leben schon viele Menschen kennen gelernt, aber Menschen, die "Aliens" NICHT mehrere Dutzend Mal gesehen, in- und auswändig kennen und rauf- und runter beten können noch nicht, glaube ich. Faszinierend. Wieder was ge- und kennen gelernt.
In der Tat faszinierend. Und eigentlich schon regelrecht frevelhaftes Kulturbanausentum.

Voigt
Beiträge: 1241
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: En Detail: Aliens – Colonial Marines

Beitrag von Voigt » 21. Jun 2019, 10:00

Mhm, habe bisher weder Alien oder Aliens jemals gesehen. Jetzt auch nicht wirklich große Motivation das nachzuholen.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Antworten