Mailbag Mai 2019

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 999
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Mailbag Mai 2019

Beitrag von philoponus » 27. Mai 2019, 20:56

Jetzt im Ernst? Ihr sagt "Frage von Philo..." und lasst dann stattdessen den Sebastian einen Monolog über 8K halten? :lol:

Ich höre alles...

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 400
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von sleepnt » 27. Mai 2019, 21:10

Ich interessiere mich nicht für 8k und um deine verbliebenen fünf Buchstaben tut es mir leid, aber dafür kann man Sebastians Enthusiasmus hören. Immer wieder herrlich! Er bringt diese Begeisterungsfreude mit, die so vielen verloren gegangen ist. Dabei ertappt er sich ja immer wieder selber, vob Hype ergriffen zu sein, wohl wissend, dass er enttäuscht wird :lol:

Auch freut mich, dass Nina dabei war - höre sie sehr selten. Touchscreen überspringe ich, da es mobil und stark sexualisiert-zentriert klingt... verbessert mich bitte!

Zu den Moralsystemen in Spielen: Sie sind ein Nebenprodukt eines Progressionssystems - alles muss irgendwo irgendeinen Wert erhöhen. Zudem umgeht man so das Problem die wahren, langfristigen Auswirkungen zu zeigen - das passiert nur selten. Man Vertraut dem Spieler nicht weit genug Entscheidungen einfach aufgrind einer Rolle (innerhalb eines Rollenspiels) zu treffen.
Ich selber hatte mit der Mass Effect Trilogy am meisten
Spaß als ich auf das Moralsystem pfiff und 'meinen' Sheppard spielte.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2599
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von Desotho » 27. Mai 2019, 21:15

sleepnt hat geschrieben:
27. Mai 2019, 21:10
Ich interessiere mich nicht für 8k und um deine verbliebenen fünf Buchstaben tut es mir leid, aber dafür kann man Sebastians Enthusiasmus hören. Immer wieder herrlich!
Ich muss da immer daran denken.

Bild
El Psy Kongroo

Voigt
Beiträge: 1316
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von Voigt » 27. Mai 2019, 23:33

sleepnt hat geschrieben:
27. Mai 2019, 21:10
Auch freut mich, dass Nina dabei war - höre sie sehr selten. Touchscreen überspringe ich, da es mobil und stark sexualisiert-zentriert klingt... verbessert mich bitte!
Kommt drauf an, was du mit sexualsiert meinst. Es geht um Sex in Videospielen, das ist der Aufhänger. Seien es Spiele wie One Night Stand, oder Mods wie Wicked Wohoo. Wie die Sex in Spielen darstellen aber auch bissel drumherum.
Mit Mobil hat Touchscreen nix zu tuen. Die Intention ist den Machern zwar bewusst, aber um Mobile geht es trotzdem nicht. Bisher gab es ein einziges App Spiel, sonst meist eher PC kram.

Zu Sebastian 8k Monolog: Nicht nur das ich 8k noch weniger leider kann als 4k (3840 ist zumindest noch einigermaßen nah dran, 7680 entfernt sich langsam doch sehr deutlich von 8000 Pixeln in der Horizontalen), kann ich mit 8k selbst weniger anfangen. Klar für digitales Zoomen ist es nett, und für große Leinwände von Sportübertragungen oder so, aber eher würde ich mir wünschen dass wir Filmaufnahmen in 4k 48FPS oder gar 60FPS haben. Das nativ zu haben, statt mit SVP zu faken wäre mir viel wichtiger.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 364
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von gnadenlos » 28. Mai 2019, 03:28

Das mit dem "Mobile"-Eindruck kann ich schon nachvollziehen. Sind zwar nicht unbedingt Smartphone-Spiele, aber es wird bei der Titelwahl auch kein wirklicher Wert auf gutes Gameplay gelegt, sondern halt darauf dass der Inhalt zum Format passt, also Sex in irgendeiner Form im Mittelpunkt steht.

Das hat dann IMO durchaus ein gewisse Ähnlichkeit zu Mobile-Spielen, die eben auch oft nicht gerade durch gutes Gameplay glänzen und keine User ansprechen, die sich für normale AAA- und hochwertige Indie-Titel interessieren. Das ist für mich so weit weg von meinen Interessen, dass ich genauso gut einen Podcast zu einem ganz anderen Medium und Thema anhören könnte - so wie es halt auch beim typischen F2P Mobile-Game der Fall wäre.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 400
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von sleepnt » 28. Mai 2019, 07:33

Voigt hat geschrieben:
27. Mai 2019, 23:33
Kommt drauf an, was du mit sexualsiert meinst. Es geht um Sex in Videospielen, das ist der Aufhänger. Seien es Spiele wie One Night Stand, oder Mods wie Wicked Wohoo. Wie die Sex in Spielen darstellen aber auch bissel drumherum.
Mit Mobil hat Touchscreen nix zu tuen. Die Intention ist den Machern zwar bewusst, aber um Mobile geht es trotzdem nicht. Bisher gab es ein einziges App Spiel, sonst meist eher PC kram.
gnadenlos hat geschrieben:
28. Mai 2019, 03:28
Das mit dem "Mobile"-Eindruck kann ich schon nachvollziehen. Sind zwar nicht unbedingt Smartphone-Spiele, aber es wird bei der Titelwahl auch kein wirklicher Wert auf gutes Gameplay gelegt, sondern halt darauf dass der Inhalt zum Format passt, also Sex in irgendeiner Form im Mittelpunkt steht.

Das hat dann IMO durchaus ein gewisse Ähnlichkeit zu Mobile-Spielen, die eben auch oft nicht gerade durch gutes Gameplay glänzen und keine User ansprechen, die sich für normale AAA- und hochwertige Indie-Titel interessieren. Das ist für mich so weit weg von meinen Interessen, dass ich genauso gut einen Podcast zu einem ganz anderen Medium und Thema anhören könnte - so wie es halt auch beim typischen F2P Mobile-Game der Fall wäre.
Okay, danke für die Verbesserung! Aber es klingt weiterhin so, als wäre es nichts für mich...
Zuletzt geändert von sleepnt am 28. Mai 2019, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4292
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von Andre Peschke » 28. Mai 2019, 09:18

gnadenlos hat geschrieben:
28. Mai 2019, 03:28
Das mit dem "Mobile"-Eindruck kann ich schon nachvollziehen. Sind zwar nicht unbedingt Smartphone-Spiele, aber es wird bei der Titelwahl auch kein wirklicher Wert auf gutes Gameplay gelegt, sondern halt darauf dass der Inhalt zum Format passt, also Sex in irgendeiner Form im Mittelpunkt steht.
Ich glaube, er meint den Titel der Sendung. Das war aber nur meine Idee, um besonders clever auf das Thema Intimität anzuspielen. Touch-->Berühren und so? Get it!!1!?? :D

Andre

Benutzeravatar
Martin L00ter
Beiträge: 55
Registriert: 13. Dez 2016, 22:33
Kontaktdaten:

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von Martin L00ter » 28. Mai 2019, 11:22

Musste schmunzeln bei Sebastians Schwärmereien von roten Zahlen bei kritischen Treffen, am besten gleich mehrfach. Da sehmt sich doch einer nach der Clicker-Games-Nadel. ;) Jochen hat schon recht, dass auch beim Schaden show, don't tell der Leitspruch sein sollte.
Andre hat an der Stelle evtl. an Bio Freaks von Saffire/Midway gedacht. Da konnte man auf jeden Fall auch mit ein bis zwei Armen weniger noch weiter kämpfen. :lol:

Zu den Weltherschergesetzen: Also echt Andre, hättest du die Welt um 2000 rum beherrscht hätte es nie ein Silent Hill 2 gegeben. Metal Gear Solid hätte es in der Form nicht gegeben. Oder die Witcher-Serie. Spätestens bei Yakuza könntest du den Atem von Sebastians Attentäter im Nacken spüren.
Zuletzt geändert von Martin L00ter am 28. Mai 2019, 15:33, insgesamt 2-mal geändert.
Jochen hat geschrieben:Ich sage Ihnen: Die Straße zur Hölle ist mit Beute gepflastert, für die kein Platz im Inventar mehr war.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4292
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von Andre Peschke » 28. Mai 2019, 11:27

Martin L00ter hat geschrieben:
28. Mai 2019, 11:22
Andre hat an der Stelle evtl. an Bio Freaks von Saffire/Midway gedacht. Da konnte man auf jeden Fall auch mit ein bis zwei Armen weniger noch weiter kämpfen. :lol:
Ja! Das war es! Ich hatte ständig War Gods im Sinn, wusste aber, dass das falsch war. :D

Andre

BlackSun84
Beiträge: 289
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von BlackSun84 » 28. Mai 2019, 12:32

Eine kleine Kritik meinerseits: Ich fänd es besser, würdet ihr bei Dreierunden bleiben. Gerne kann z.B. beim Mailbag ja rotiert werden, aber ich habe immer den Eindruck, dass drei Mann eine gute Runde ergeben, während ab vier Mann den einzelnen Personen zu wenig Zeit bleibt.

Ach ja, ich stimme Sebastian auch zu, dass große, aufploppende, rote Zahlen einfach ein sehr schönes Stilelement in Spielen sind. *BÄTSCHIE, kritischer Treffer in die Fresse, SPD fällt tot um." Sowas macht Spaß, auch wenn ein Gegner gerne beim Ableben in viele kleine Teile zerschnetzelt werden darf. ^^

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1488
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von echtschlecht165 » 28. Mai 2019, 13:24

ich war kurz vorm beenden meiner Unterstützung, als ich gehört habe, dass Jochen die aufploppenden Zahlen abschaffen will. Das schönste aller Spielelemente will er entfernen :-O
Die Kinnlatte fiel mir runter.
Inzwischen habe ich mich aber wieder beruhigt.
SpoilerShow
war witzige Folge
In Stein gemeißelt


Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1488
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von echtschlecht165 » 28. Mai 2019, 13:30

DickHorner hat geschrieben:
28. Mai 2019, 13:29
https://de.wiktionary.org/wiki/Kinnlade
Hör nochmals die Folge ;-)
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 364
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von gnadenlos » 28. Mai 2019, 14:06

Hier auch noch mein Videospiele-Gesetz:

Es muss gewährleistet sein, dass Spiele dauerhaft verfügbar bleiben. Publisher müssen daher DRM-freie Versionen bei einer staatlich überwachten Stelle hinterlegen und sobald der Publisher das Spiel nicht mehr selbst bereitstellt oder bereitstellen kann, wird es zum Allgemeingut und kann von einer Plattform dieser Stelle frei heruntergeladen werden.

Konsolenhersteller müssen die Möglichkeit integrieren, solche Spiele abzuspielen - alternativ müssen sie selbst das Spiel dauerhaft kostenlos zum Download anbieten, wenn dieser Fall eintritt - sinnvoll wäre vermutlich während die Konsole noch aktiv ist die wenigen betroffenen Spiele selbst kostenlos anzubieten und 2-3 Jahre nach dem Ende der Generation die Freischaltung für DRM-freie Spiele von USB-Festplatten oder anderen Datenträgern vorzunehmen.

Wenn ich noch ein zweites Gesetz erlassen dürfte:

Spiele dürfen nur in einer Variante und nur gegen eine einmalige Bezahlung verkauft werden. Die eigentliche Software muss somit weltweit, über alle Vertriebswege und mögliche Editionen hinweg 100%ig identisch sein.

Späteres Hinzufügen von Inhalten ist erlaubt, aber nur wenn dies für frühere Käufer bereits mit dem ursprünglichen Kaufpreis abgedeckt ist. Für neue Kunden kann man den Preis ggfls. aber anheben (wie es z.B. Shovel Knight gemacht hat).

Das würde alle unschönen Auswüchse wie Lootboxen, Händler-DLC, Kostüm-DLCs, MTX, 5 verschiedene Editionen, usw. verhindern. Das Interesse die User mit Tagesaufgaben und ähnlichem Quatsch möglichst lange im Spiel zu halten würde auch sinken.
Zuletzt geändert von gnadenlos am 28. Mai 2019, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

dadadave
Beiträge: 66
Registriert: 14. Apr 2018, 13:50

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von dadadave » 28. Mai 2019, 15:12

Ich würde ja eher z.B. gesetzliche Massnahmen gegen oft desaströse Arbeitsbedinungen in der Spieleentwicklung erlassen, aber ein Verbot von Spielen, die den eigenen Innovationsansprüchen oder Preisvorstellungen nicht gerecht werden, ist natürlich auch eine nachvollziehbare Priorität... ;-)

Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 217
Registriert: 10. Mai 2017, 12:01
Kontaktdaten:

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von Nina » 28. Mai 2019, 15:51

sleepnt hat geschrieben:
27. Mai 2019, 21:10
Auch freut mich, dass Nina dabei war - höre sie sehr selten. Touchscreen überspringe ich, da es mobil und stark sexualisiert-zentriert klingt... verbessert mich bitte!
Hey! Einen Fokus auf Mobile Games gibt es bei Touchscreen nicht - ganz im Gegenteil handelt es sich dabei sogar um einen Bereich, den wir bislang sträflich vernachlässigt haben. Über Sexualität sprechen wir hingegen sehr häufig, aber nicht ausschließlich im Hinblick auf explizite Darstellungen in Spielen. So hatten wir zum Beispiel eine Sonderfolge über Aufklärungsspiele, eine über Crowdfunding und eine über Pick-Up-Artistry. Zudem wollen wir auch der Romantik einen Platz in unserem Podcast einräumen, der allerdings zugegebenermaßen noch ausbaufähig ist.

Sollte Dir das alles trotzdem nicht zusagen, kannst du ja einfach mein anderes Format - Git Gud - etwas intensiver verfolgen!
BlackSun84 hat geschrieben:
28. Mai 2019, 12:32
...ich habe immer den Eindruck, dass drei Mann eine gute Runde ergeben...
Das nächste Community-Geschenk an mich ist dann hoffentlich: https://www.amazon.de/WeAreAwesome-Das- ... B01LK8WAP8

Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 364
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von gnadenlos » 28. Mai 2019, 16:07

Nina hat geschrieben:
28. Mai 2019, 15:51
BlackSun84 hat geschrieben:
28. Mai 2019, 12:32
...ich habe immer den Eindruck, dass drei Mann eine gute Runde ergeben...
Das nächste Community-Geschenk an mich ist dann hoffentlich: https://www.amazon.de/WeAreAwesome-Das- ... B01LK8WAP8
Das finde ich jetzt aber ungut, dass Du Männer auf Bartträger reduzierst.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 400
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von sleepnt » 28. Mai 2019, 16:35

Nina hat geschrieben:
28. Mai 2019, 15:51
sleepnt hat geschrieben:
27. Mai 2019, 21:10
Auch freut mich, dass Nina dabei war - höre sie sehr selten. Touchscreen überspringe ich, da es mobil und stark sexualisiert-zentriert klingt... verbessert mich bitte!
Hey! Einen Fokus auf Mobile Games gibt es bei Touchscreen nicht - ganz im Gegenteil handelt es sich dabei sogar um einen Bereich, den wir bislang sträflich vernachlässigt haben. Über Sexualität sprechen wir hingegen sehr häufig, aber nicht ausschließlich im Hinblick auf explizite Darstellungen in Spielen. So hatten wir zum Beispiel eine Sonderfolge über Aufklärungsspiele, eine über Crowdfunding und eine über Pick-Up-Artistry. Zudem wollen wir auch der Romantik einen Platz in unserem Podcast einräumen, der allerdings zugegebenermaßen noch ausbaufähig ist.

Sollte Dir das alles trotzdem nicht zusagen, kannst du ja einfach mein anderes Format - Git Gud - etwas intensiver verfolgen!
Ich bin ja dafür, dass Spiele mal (mehr) abseits von Kämpfen andere Gameplay-Loops finden... Aber Sex und auch Romantik sind trotzdem nichts für mich. Ich kann mal in reine Folge hören.

Git Gud verfolge ich bereits ;)

...Ich bin übrigens für Frauen und Männer beim Mailbag :lol: Ob mit oder ohne Bart!
Andre Peschke hat geschrieben:
28. Mai 2019, 09:18
gnadenlos hat geschrieben:
28. Mai 2019, 03:28
Das mit dem "Mobile"-Eindruck kann ich schon nachvollziehen. Sind zwar nicht unbedingt Smartphone-Spiele, aber es wird bei der Titelwahl auch kein wirklicher Wert auf gutes Gameplay gelegt, sondern halt darauf dass der Inhalt zum Format passt, also Sex in irgendeiner Form im Mittelpunkt steht.
Ich glaube, er meint den Titel der Sendung. Das war aber nur meine Idee, um besonders clever auf das Thema Intimität anzuspielen. Touch-->Berühren und so? Get it!!1!?? :D

Andre
Got it :think: Aber die Verbindung aus Touchscreen und den folgenden Themen im Titel waren Abturner... Wie passend!

Zu Sebastians Gesetz der monetären Grenzsetzung bei Spielen: Einige Spiele verstehen sich immernoch als Kunst, andere behaupten es von ihren, anderen werden später dazu erklärt. Daher wäre es fraglich eine monetäre Grenze sinnvoll ist. Das wäre so, als dürften Gemälde absofort nur noch einen bestimmten Rahmen kosten - das gleiche müsste dann auch für Architektur, Musik etc. gelten.

Ich verstehe, dass man es doof findet, dass einige sich arg umtreibem, was Monetarisierung betrifft. Aber alle über einen Kamm zu scheren ist diskutabel... Reglungen für Monetarisierung an sich wären aber angebracht. Wer weiß, vielleicht kommen sie ja doch eher als später.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 290
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von DickHorner » 28. Mai 2019, 18:04

echtschlecht165 hat geschrieben:
28. Mai 2019, 13:30
DickHorner hat geschrieben:
28. Mai 2019, 13:29
https://de.wiktionary.org/wiki/Kinnlade
Hör nochmals die Folge ;-)
Ne, ich dachte nur das wäre jetzt DIE Gelegenheit den Fragesteller zu korrigieren, ohne noch im Kopf zu haben wer das war ;)

Benutzeravatar
Sakesleg
Beiträge: 163
Registriert: 13. Feb 2018, 17:54

Re: Mailbag Mai 2019

Beitrag von Sakesleg » 29. Mai 2019, 13:43

Könnt ihr euch in Zukunft bitte mehr trauen Jochen zu widersprechen, wenn er mal wieder seine persönliche Meinung (bestenfalls mit einer Anekdote belegt) als allgemein gültige Wahrheit darstellt - und dann die Aussagen und Interessen der anderen Podcaster (insbesondere von Sebastian) nicht ernst nimmt, sogar darüber lacht. Ich kann schon verstehen, dass es sehr unangenehm ist mit Jochen zu diskutieren - er beharrt einfach so lange auf seiner Meinung (ohne wirkliche Argumente dafür zu liefern) bis sein Gegenüber keine Lust mehr hat (der klügere gibt nach) und verbucht es dann als gewonnenes Argument für sich. Also bitte mehr Widerspruch oder weist ihn wenigstens darauf hin, dass das was er da von sich gibt nur seine persönliche Meinung ist.

Antworten