Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
ClintSchiesstGut
Beiträge: 359
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Am 08.11.2019 soll dieses kuriose Spiel also nun auf PS4 (Pro) erhältlich sein.

Was sagt ihr zu dem neusten Trailer und wie sehr spricht euch dieses Spiel an?

Vertraut ihr blind der kommenden Kojima Produktion oder seid ihr skeptisch?
Steigt ihr voller Vorfreude ein in den 'Hype Train' oder braucht ihr mehr Testvideos vor einem Kauf?

Als Sony Jünger bin ich irgendwie skeptisch zu diesem Zeitpunkt...Was wird das wohl werden? :D
:whistle:

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 469
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Gonas »

Ich bin immernoch total ratlos was man da machen soll, und ob das auch nur ansatzweise einen Sinn geben und Spaß machen kann. Von jedem kleinen Gameplayfetzen bin ich noch verwirrter.

Also skeptisch, aber sehr gespannt was da auf uns zu kommt.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2861
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Vinter »

Ich sag mal so: Wenn Kojima da schon Leute wie Mads Mikkelsen, Norman Reedus, Guillermo del Torro und Co auffährt, werden die da auch ordentlich Screentime bekommen. Darüber hinaus: Was man in den Trailern sieht sind bislang leere Landschaften, Gespräche und wenig Interaktion. Und die Teile, die als echtes Gameplay zu sehen sind, wirken imho überaus hölzern.

Ich würde mich sehr wundern, wenn das viel mehr wird als ein AAA-Walking-Sim.

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 802
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von schneeland »

Einerseits bin ich auch skeptisch, aber andererseits flüstert mir jeder dieser Trailer zu "sei gehypt, sei gehypt, sei gehypt" - das ist auf eine angenehme Weise wirr, die Musikauswahl ist prima und visuell gefällt mir das ganze Ding auch. Wenn es am Ende ein guter AAA-Walking-Sim wird, wäre ich nicht mal böse (ich glaube, das wäre eine Art Spiel, die mir durchaus gefallen könnte).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2310
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Heretic »

Mikkelsen, del Toro, Refn, Seydoux, Apocalyptica... nicht schlecht. Leider hab' ich keine Playstation. ;)

Benutzeravatar
limericks
Beiträge: 263
Registriert: 17. Mai 2017, 13:18

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von limericks »

Es ist so herrlich obskur dass ich es einfach kaufen muss.
Wie im E3 Thread schon geschrieben, ich schätze Kojima als originellen Kopf, der seine Vision durchsetzen darf. Auch wenn das nicht immer klappt. Das gibt es leider viel zu selten im AAA Bereich. Und mit MGSV hatte ich immerhin wahnsinnig viel Spaß.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1231
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Soulaire »

würde mich mal freuen wenn Kojima ein komplett Gameplay-fokussiertes Spiel entwickeln würde und die ganzen Film-Sachen mal weglassen würde. In der Vergangenheit hatte er ja ein paar verrückte Gameplay-Ideen. Für mich macht diese übertriebene Filmische seine Spiele leider schlechter, auch wenn er seine ganz eigene Vision hat und mir das zumindest sehr viel lieber ist als alle anderen filmischen Spiele.

akill0816
Beiträge: 221
Registriert: 29. Feb 2016, 15:58

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von akill0816 »

Das scheint einer der wenigen AAA-Titel zu sein, die wirklich spannend werden könnte. Der Trailer macht mich jedenfalls stärker neugierig als praktisch alles andere im AAA-Sektor - was das Gameplay hergibt wird sich zeigen.
Eine schöne abgedrehte Story und ein audiovisuelles Niveau wie im Trailer könnten das Spiel aber schon allein kaufenswert machen.
Ich bin sehr neugierig. Immerhin scheint das Gameplay nicht auf Openworldshooter Nr. X hinauszulaufen sondern eher auf erkunden zu setzen - jedenfalls macht das bisschen Gameplay den Eindruck.
Mal schauen was es wird.....Apocalyptika ist jedenfalls ein endgeiler Trailersoundtrack ;)

Benutzeravatar
Ron_Swanson
Beiträge: 26
Registriert: 26. Mai 2019, 10:42
Wohnort: Pawnee, Indiana: A Town and a Place

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Ron_Swanson »

Aktives Desinteresse. Hideo Kojima ist ein kreativer Kopf, mit vielen originellen und/oder obskuren Ideen. Das schätze ich an seinen Spielen. Während David Cages Spiele interaktive Filme sein sollen, sind Kojimas Spiele stellenweise wirkliche Filme. Für mich fühlt es sich so an als würde bei beiden das Gameplay oft zu kurz kommen. Ich gönne jedem Fan seinen Hypetrain, aber ich schaue mir nach Release das Spiel auf Youtube an.
"Normally, if given the choice between doing something and nothing, I’d choose to do nothing. But I will do something if it helps someone else do nothing. I’d work all night, if it meant nothing got done."

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 487
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von sleepnt »

Ich wüsste nicht, wofür ich gehypt sein sollte! Man weiß mal so gar nichts. Und da ich eher Feind denn Freund von Film-/Zwischensequenzen in Spielen bin, trägt nicht mal der Name Kojoma die Begeisterung für mich - z.B. empfand ich MGS V ein gutes Spiel und war froh, dass es kein Guter 'Film' war.

Aber ich muss zugeben, dass mich Death Stranding auf jeden Fall sehr neugierig macht. Diese geheimniskrämerei kann ein geschickter Schachzug ebenso wie ein Omen für eine desaströse Entwicklung sein...

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1185
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von IpsilonZ »

Auf der Playstation Seite gibts übrigens überraschend unkryptische Beschreibungen über die Story und das Spielprinzip.
http://www.playstation.com/deathstranding

Es klingt grob gesagt so, als ob es ums Erkunden der Welt geht, ein bisschen survival, ein bisschen stealth und mit Abschnitten wo auch geballert werden kann, auch wenn das nicht die ideale Option zu sein scheint.
Bin immer noch gespannt welche Auswirkungen die Dinge die man transportiert haben. Von dem was man bisher gesehen hat haben sie wohl Auswirkungen auf die Bewegungsfreiheit und Balance. Und wenn man Güter verliert ist das Bewegen leichter aber man "enttäuscht" die Kund_innen?

Gibt natürlich noch viele Fragezeichen (grad bezüglich der Online-Funktionen) aber ehrlich gesagt finde ich das ganz gut so. Es darf gerne noch ein bisschen kryptisch bleiben.

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 1015
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Schlagerfreund »

Was haben wir jetzt wirklich gesehen was Gameplay angeht? Bei der visuellen Qualität scheint es doch massive Schwankungen zu geben. Ich tippe mal das es hier einen großen Unterschied zwischen Cutscenes und Gameplay gibt.

Die meisten Spiele von Kojima sind besonders erzählerisch für mich eher wie der klassische Unfall bei dem man nicht weggucken kann. Zumindest wird hier niemand verletzt. Der Trailer agiert Kojima üblich wieder mit dem Holzhammer. Nuancen kann der Mann einfach nicht. Ich fand schon den "Titelsong" eher nervig nachdem man ihm zum dritten Mal im Trailer eingespielt hat.

Benutzeravatar
BummsGeordy
Beiträge: 233
Registriert: 11. Mär 2017, 14:18
Wohnort: Saarland

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von BummsGeordy »

ich finde dieses "Projekt" so skurril und eigenständig, dass ich es jetzt wider aller meiner sonstigen Gewohnheiten vorbestellt habe. Egal wie das Spiel wird - dieses "Rätselraten" - diese schrägen Trailer, die Hoffnung auf etwas Eigenständiges im ständigen Sequel-Regen haben mir seit Ankündigung SO viel Spaß gemacht, dass es mir jetzt schon die 60-70€ wert sind - egal wie das Spiel wird.

Falls es rauskommt und gut ist, dann freue ich mich. Falls nicht gab es einige wirklich unterhaltsame Hype- & Rätselmomente im Vorhinein, die mir das Geld schon wert sind. Sehe die "Vorbestellung" daher als Wertschätzung für den Aufbau und das Drumherum. Ist sicherlich eine kontroverse Position (ich stehe Vorbestellungen sonst auch skeptisch gegenüber.. normalerweise warte ich durchaus mal 6-18 Monate bis eine gepatchte und reduzierte Version verfügbar ist) - aber das gönne ich mir und mache hier eine Ausnahme :)

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 487
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von sleepnt »

IpsilonZ hat geschrieben:
30. Mai 2019, 08:50
Auf der Playstation Seite gibts übrigens überraschend unkryptische Beschreibungen über die Story und das Spielprinzip.
http://www.playstation.com/deathstranding

Es klingt grob gesagt so, als ob es ums Erkunden der Welt geht, ein bisschen survival, ein bisschen stealth und mit Abschnitten wo auch geballert werden kann, auch wenn das nicht die ideale Option zu sein scheint.
Bin immer noch gespannt welche Auswirkungen die Dinge die man transportiert haben. Von dem was man bisher gesehen hat haben sie wohl Auswirkungen auf die Bewegungsfreiheit und Balance. Und wenn man Güter verliert ist das Bewegen leichter aber man "enttäuscht" die Kund_innen?

Gibt natürlich noch viele Fragezeichen (grad bezüglich der Online-Funktionen) aber ehrlich gesagt finde ich das ganz gut so. Es darf gerne noch ein bisschen kryptisch bleiben.
Das klingt erst mal nach einem Stealth-Spiel - das begrüße ich. Und dass es Tod als Mechanik einsetzt, anstatt einfach den letzten Savestate zu nutzen, begrüße ich auch.

Und dass die übernatürlichen Wesen die Umgebung verändern können klingt auch spannend. Auch wenn ich nicht sehen kann, wie das aussehen soll. Das einzige in diese Richtung, war ein Krater, den so ein Wesen in einem Trailer, zurückließ.

ClintSchiesstGut
Beiträge: 359
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Bei der Besetzung von Schauspielern kann ich mir jetzt auch keinen Totalausfall vorstellen, somit wird es ja mindestens GUT (Note 2) werden.

Ob Kojima jetzt wirklich etwas 'Neues' schaffen kann bleibt abzuwarten, rechnen muss man immer damit.

Vielleicht kann Sebastian, als alter Sony Veteran ;) , ein paar steile Thesen hinzufügen!?

Weiß einer, warum das Baby am Anfang 'BB' genannt wird?
Ein Schelm, wer hier an Big Boss denkt... ;)
:whistle:

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 1015
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Schlagerfreund »

Wird später im Trailer als Bridge Baby bezeichnet.

imanzuel
Beiträge: 977
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von imanzuel »

Ich kann mit diesen "Hype! Hype! Hype!" so einfach gar nichts mehr anfangen...

Es ist ein Kojima Spiel, dementsprechend gehe ich davon aus, dass es zumindest gut wird. Ich war ein großer MGS1 Fan (damals als 10 jähriger war man mit so was noch sehr leicht zu beeindrucken :D ), gehört für mich trotz seinen Schwächen immer noch zu dem besten Spiele aller Zeiten. Allerdings ging es dann für mich persönlich mit MGS2 bergab. Und zwar so stark, dass mich Teil 3 und 4 bis Teil 5 nicht mehr interessiert hat (beide Teile waren aber nicht schlecht, sofern man das im Jahr 2015 oder so behaupten kann). Teil 5 war... uff. Spielerisch genial, für mich eine 10/10. Alles andere... Open World wo es definitiv keine Open World braucht, viel zu viele Systeme die einfach nur da sind, generischer Mist vorne und hinten. Schade. Hätte ein Meisterwerk sein können, wollte Kojima (oder Konami?) anscheinend nicht.

Und jetzt Death Stranding. Hätte ja lieber Silent Hill(s) gehabt, aber tja kann man nicht mehr ändern. Andererseits spricht mich das schon an. Sieht nach AAA aus, fühlt sich aber nicht so an, und das ist was positives. Nur hypen tut mich da relativ wenig. Wenn es jetzt auf meinen Tisch liegen würde, würde ich es spielen wohlen? Ja klar. Aber so ein "muss... jetzt... spielen!" Feeling habe ich nicht, dafür ist Kojima für meinen Geschmack zu inkonstant. Es KANN großartig werden. Es kann auch eine totale Gurke werden. Abwarten.

Spielen werde ich es aber sicherlich (sofern die Reviews das nicht zerlegen), einfach aus dem Grund da für Ende des Jahres bis jetzt echt nicht viel angekündigt ist, was mich juckt. Das Star Wars Spiel vielleicht noch, aber das ist EA, da erwarte ich immer das schlimmste.
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. Resident Evil 3 (8/10) 5. Nioh 2 (8/10) 6. Persona 5 Royal (7/10) 7. SOR 4 (7/10) 8. DB: Kakarot (6/10) 9. Final Fantasy VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2033
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von bluttrinker13 »

Hab grad den neuen Trailer gesehen. Öhm..., HYPE !
:D

Das sieht alles so gut und rätselhaft aus, ich bin sehr gespannt. Schon länger auf nix mehr gefreut, spieletechnisch, das ist jetzt endlich mal wieder was.

Rince81
Beiträge: 2215
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Rince81 »

Heretic hat geschrieben:
29. Mai 2019, 23:04
Mikkelsen, del Toro, Refn, Seydoux, Apocalyptica... nicht schlecht. Leider hab' ich keine Playstation. ;)

Dann warten wir auf die PC Version.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 714
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Dicker »

Eines muss man dem Spiel lassen, es sieht anders aus. Erinnert mir seinen leeren Landschaften etwas an Zelda BotW. Das bisschen Gameplay sah nach angenehm viel Erkundung aus, sowas mag ich.
Bei mir steht der Hype Train aber noch im Bahnhof und wartet auf Fahrgäste.

Antworten