Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1185
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von IpsilonZ »

oscarmayer hat geschrieben:
3. Dez 2019, 12:50
Ich habe mich schon desöfteren über die Fahrzeuge gefreut und mich dann gefragt, wie das System im Hintergrund wohl arbeitet und die "Items" für andere Spieler sichtbar macht. Wenn ich mein Fahrzeug z.B. irgendwo abstelle, dann sieht das ja nicht jeder andere Spieler an diesem Ort. Vielleicht gibt es solche Realms wie in World of Warcraft?
Was passiert eigentlich, wenn ich durch BT Gebiet fahre? Ich bin bisher immer ausgestiegen, weil ich Angst vor den Konsequenzen hatte :D
Also ich bin mehrere Male erfolgreich mit nem Bike durch BT Gebiete durchgefahren, bis ich irgendwann mal mit dem Ding plötzlich mitten in so nem schwarzen BT-Sumpf stand. Das Ding bleibt dann stecken und man muss aussteigen (oder steigt sogar automatisch aus?). Der Rest ist dann der typische Ablauf, das Gefährt verschwindet aber nicht.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 592
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von VikingBK1981 »

Habe jetzt ein paar Std reingespielt und finde es bis jetzt interessant. Leider stören mich einige Dinge, die meistens mit anderen Spielern zu tun haben. Die Vorteile durch deren Konstruktionen sind echt gut. Leider nerven die ganzen von ihnen aufgestellten Schilder und dich mehrfachen Konstruktionen oder Hilfsmittel. Man brauch keine 3 Leitern direkt nebeneinander.

Leider komme ich zZ immer nur Abends mal für 1-2 Aufträge zum Spielen. Denke ich brauche noch ein paar Wochen dafür.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

oscarmayer
Beiträge: 258
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von oscarmayer »

IpsilonZ hat geschrieben:
3. Dez 2019, 13:38
Also ich bin mehrere Male erfolgreich mit nem Bike durch BT Gebiete durchgefahren, bis ich irgendwann mal mit dem Ding plötzlich mitten in so nem schwarzen BT-Sumpf stand. Das Ding bleibt dann stecken und man muss aussteigen (oder steigt sogar automatisch aus?). Der Rest ist dann der typische Ablauf, das Gefährt verschwindet aber nicht.
Dann werde ich das beim nächsten mal probieren :)
VikingBK1981 hat geschrieben:
4. Dez 2019, 01:28
Habe jetzt ein paar Std reingespielt und finde es bis jetzt interessant. Leider stören mich einige Dinge, die meistens mit anderen Spielern zu tun haben. Die Vorteile durch deren Konstruktionen sind echt gut. Leider nerven die ganzen von ihnen aufgestellten Schilder und dich mehrfachen Konstruktionen oder Hilfsmittel. Man brauch keine 3 Leitern direkt nebeneinander.

Leider komme ich zZ immer nur Abends mal für 1-2 Aufträge zum Spielen. Denke ich brauche noch ein paar Wochen dafür.
Die Menge an Konstruktionen nimmt mit der Zeit (und Entfernung) doch gefühlt etwas ab. Einige Schilder haben einen Effekt wenn man einen "Like" verteilt. Z.B Geschwindigkeitsschilder, die deinem Fahrzeug nach dem Like einen Boost geben. Anfangs fande ich sie auch nervig, mittlerweile nicht mehr.
Was ich aber noch nicht verstanden habe, was machen diese Pilze, die die Leute platzieren? Haben wir irgend einen Effekt?

/e: Ach die Pilze werden gar nicht konstruiert, sondern enstehen wenn Jemand pinkelt :lol:

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1498
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Nachtfischer »

Den guten Christian Huberts dürften einige aus dem Podcast kennen. Nun hat er sich bei der Zeit auch geäußert: https://www.zeit.de/digital/games/2019- ... ial-media/

Benutzeravatar
ProfessorFutura
Beiträge: 73
Registriert: 10. Dez 2019, 21:11

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von ProfessorFutura »

Mal eine ganz blöde Frage: Kann ich ohne Kletterhaken nirgends runterklettern?

imanzuel
Beiträge: 1117
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von imanzuel »

ProfessorFutura hat geschrieben:
10. Dez 2019, 21:13
Mal eine ganz blöde Frage: Kann ich ohne Kletterhaken nirgends runterklettern?
Nein.
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. Resident Evil 3 (8/10) 5. Nioh 2 (8/10) 6. Persona 5 Royal (7/10) 7. SOR 4 (7/10) 8. TLoU 2 (7/10) 9. DBZ: Kakarot (6/10) 10. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
CheeseChurch
Beiträge: 44
Registriert: 11. Jan 2019, 09:57

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von CheeseChurch »

Gibt es online eine Übersicht, welche Dinge (Waffen, Cosmetics,...) mit den verschiedenen Sterneränken freigeschaltet werden? Ich gehe davon aus, das dies festgelegt ist oder ist das random?

EDIT: Erst suchen und dann posten, oder wie war das?! :ugly:
Hier ist eine Übersicht der meisten Dinge bei Gamesradar: (Achtung Spoiler!)
https://www.gamesradar.com/death-strand ... -upgrades/
the funniest thing about this particular signature is that by the time you realize it doesn't say anything it's to late to stop reading it

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1185
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von IpsilonZ »

In nem Discord Chat hat letztens jemand über die AI in Death Stranding geschwärmt. Seitdem hab ich auch n bisschen mehr drauf geachtet und die ist teilweise echt cool.

Ich hatte zum Beispiel bisher die herumwandernden Porter nie besonders beachtet. Aber der mit dem ich da geredet habe hat erzählt, dass:
- seit kurzem bin ich z.B. erst drauf gekommen, dass man ihnen auch Dinge geben kann. Bis dahin hatte ich immer egoistisch Dinge angenommen aber nie was zurückgegeben. Seit kurzem gebe ich jetzt aber Dinge zurück (Leitern, Waffen etc.).
- wenn man ihnen Cargo gibt, dann liefern die das wirklich für einen aus.
- der mit dem ich mich da unterhalten hatte hat die Porter auch mal ne Weile begleitet und die sind wirklich von Station zu Station gegangen, haben Lieferungen gemacht, gegen Mules gekämpft/vor ihnen geflüchtet usw.

Der mit dem ich mich unterhalten habe war wohl be ider US Army und meinte die Taktiken die die Gegner da anwenden sind wohl ziemlich komplex und realistisch.
Hier mal was er geschrieben hat.
SpoilerShow
. I have had Demens use a situationally appropriate retroactive retrogtade with effective covering fire in order to flank me, and it would have worked for them too had I not decided to quickly smoke bomb myself just as they were overwhelming me. I have had a MULE rush up to me to attract my attention only to fake out so my newly exposed flank can be taken advatage by the other guy who kept his distanced as he strafed to my side. The AI will use covering fire and terrain to support each and leap frog from position to position, moving the whole team forward at once just like a coordinated and trained unit would. I have been the victim of ambushes from strategically advantageous positions, positions that I would have taken myself if I were them. Yes if you keep running through the same territory and over the same path and you are doing so frequently, they will change their patrol patterns and orchestrate ambush positions especially with their truck full of dudes and dudettes, I have watched them do it. The more I study this game's AI, the more uncannily realistically real-world combat accurate it gets. I have never experienced anything like this AI before. Speaking of fun with the AI though, go into a MULE camp with no packages and just walk around and do not do anything aggressive or steal. Trust me, it is nothing but hilarity. They do all sort of crazy random stuff. Best one to happen to me a truck run up to me just to blare it horn in my face while a dude from one side of the jumped off to slightly kick me in the shin along with uttering a "Git" all the while the dude hang on the other side was flipping me off lol I love this game.
Schade, dass ich das nicht alles mitbekomme, weil ich auf Normal spiele und es ziemlich egal ist wie sie sich strategisch anstellen, weil ich einfach der Terminator bin der sich anscheinend durch alles durchtanken kann. :D
Aber mir ist heute auch in einem Kampf aufgefallen, dass die Gegner sich "abzusprechen" scheinen. Ich hatte ne, wie ich dachte, sehr gute Position und war hinter nem Felsen versteckt und wollte heranrauschende Gegner einfach wegballern. Die haben sich dann aber wirklich breit aufgeteilt und haben mich dazu gezwungen mich langsam rückwärts von ihnen wegzubewegen.

Ach ja, 120 Stunden drin (ein paar Stunden Idle Time muss man wohl abziehen) und glaube ich recht weit in Chapter 8 drin. :D

Benutzeravatar
ProfessorFutura
Beiträge: 73
Registriert: 10. Dez 2019, 21:11

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von ProfessorFutura »

Pac-man hat geschrieben:
18. Nov 2019, 13:24
und der Font ist für meine kurzsichtigen Augen echt zu klein.
Schön, dass es nicht nur mir so geht :D Die Subtitles sind noch gut lesbar, aber die Texte in den Menüs sind echt winzig - will mir gar nicht vorstellen wie das auf einem kleineren TV aussieht.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1185
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von IpsilonZ »

Oh, ja. Was so Accessibility angeht kam Death Stranding laut Game Maker's Toolkit auch extrem schlecht weg.
https://www.youtube.com/watch?v=vi98rAn4uXE

Eigentlich nur dass man den Schwierigkeitsgrad wechseln kann wurde hier positiv hervorgehoben.

Benutzeravatar
ProfessorFutura
Beiträge: 73
Registriert: 10. Dez 2019, 21:11

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von ProfessorFutura »

Nochmal eine Frage (ich schreib es mal in Spoiler Tags)
SpoilerShow
Ich bin jetzt in Lake Knot City und habe meine Lieferung zum Engineer gemacht. Dabei musste ich durch MULE Gebiet. Ich habe also die Strecke mit einem Wachturm überblickt und mir eine Strecke ausgesucht an den MULEs vorbei. Als ich dann losgelaufen bin dauerte es keine Minute, da wurde ich von einem orangenen Kreis erfasst (ein Scanner der MULEs?) und alle MULEs in diesem Gebiet kamen auf mich zugelaufen. Ich hab dann einen nach dem anderen niedergeprügelt und danach meine Lieferung durchgeführt. Aber so kann das doch nicht gemeint sein oder?

Benutzeravatar
CheeseChurch
Beiträge: 44
Registriert: 11. Jan 2019, 09:57

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von CheeseChurch »

Nach knapp 55 Stunden habe ich nun auch das Ende gesehen.
Was soll ich sagen, der Einstieg war etwas holperig, sobald man sich aber etwas eingegroovt hat und auf das Spiel einlässt wird alles besser.
Mir hat es wirklich Spass gemacht, jedoch immer nur in Spielsessions von vielleicht max. zwei-drei Stunden Länge. Dafür war es dann aber optimal.

Bild

Bild
the funniest thing about this particular signature is that by the time you realize it doesn't say anything it's to late to stop reading it

Pac-man
Beiträge: 46
Registriert: 12. Mär 2017, 13:35

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Pac-man »

Nach 52 Stunden bin ich jetzt auch durch. Definitiv ein einzigartiges Erlebnis und immer noch eines meiner Lieblingsspiele 2019.
SpoilerShow
Nur die Shooterpassagen und Bosse hätten für mich jetzt nicht sein müssen. Immer wenn so ein Bulletsponge Boss kam war ich etwas genervt und wollte nur wieder Pakete ausliefern. Vor allem gegen Ende des Spiels war es etwas zu viel des Guten.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3018
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Glaubt man dem Analysten Benji Sales, dann hat sich Death Stranding gar nicht so gut verkauft:
One other big piece of info from December NPD

Death Stranding didn't even place Top 20 in its second month. And was all the way down at number 8 on the PlayStation only chart behind games like Need for Speed

Legs are........not good. Not good at all
https://twitter.com/BenjiSales/status/1 ... 1267802114

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1012
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von DexterKane »

Ui, das ist vergleichbar mit Persona 5 damals, was, so sehr ich es liebe, ja ein ziemlicher Nischentitel ist.

Da hatte Konami am Ende recht zu sagen, es gibt keine carte blanche mehr für Kojima.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4982
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Andre Peschke »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
17. Jan 2020, 09:42
Glaubt man dem Analysten Benji Sales, dann hat sich Death Stranding gar nicht so gut verkauft:
One other big piece of info from December NPD

Death Stranding didn't even place Top 20 in its second month. And was all the way down at number 8 on the PlayStation only chart behind games like Need for Speed

Legs are........not good. Not good at all
Wie ich neulich schon in einem Podcast sagte (war's der Jahresausblick?): Ist ja nicht verwunderlich. Spiele, die irgendwie "seltsam" anmuten und vor allem Spiele, die man wirklich gespielt haben muss um zu verstehen, warum sie geil sind, verrecken regelmäßig bei den Sales. Dass das überhaupt gemacht werden durfte (auf technisch recht hohem Niveau), ist allein "weil Kojima".

Shadow of the Colossus, Psychonauts, u.a. hatten ja das gleiche Problem. Deus Ex im Release-Jahr auch, IIRC.

Andre

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 491
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Gonas »

Andre Peschke hat geschrieben:
17. Jan 2020, 15:39
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
17. Jan 2020, 09:42
Glaubt man dem Analysten Benji Sales, dann hat sich Death Stranding gar nicht so gut verkauft:
One other big piece of info from December NPD

Death Stranding didn't even place Top 20 in its second month. And was all the way down at number 8 on the PlayStation only chart behind games like Need for Speed

Legs are........not good. Not good at all
Wie ich neulich schon in einem Podcast sagte (war's der Jahresausblick?): Ist ja nicht verwunderlich. Spiele, die irgendwie "seltsam" anmuten und vor allem Spiele, die man wirklich gespielt haben muss um zu verstehen, warum sie geil sind, verrecken regelmäßig bei den Sales. Dass das überhaupt gemacht werden durfte (auf technisch recht hohem Niveau), ist allein "weil Kojima".

Shadow of the Colossus, Psychonauts, u.a. hatten ja das gleiche Problem. Deus Ex im Release-Jahr auch, IIRC.

Andre
Für mich ist das bei dieser Art von Spiel auch einfach logisch.

Fans und Leute, die die Idee total genial finden kaufen es sofort für den Vollpreis, schon um das zu unterstützen. Aber solche speziellen Spielen nimmt halt niemand mal eben mit weil er Lust darauf hat.
Jemand der milde interessiert ist, aber keine Ahnung hat ob ihm das Spaß macht, wartet auf Sales. Da ist ein starker Einbruch kurz nach Release zu erwarten.

imanzuel
Beiträge: 1117
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von imanzuel »

Nicht wirklich überraschend, gerade in den Staaten wurde es medial teilweise extrem fertig gemacht, egal ob das jetzt absichtlich humorvoll (dunkey z.B.) war oder nicht. Dazu waren die Wertungen im Gesamten auch nicht so berauschend (82 Metascore ist quasi nichts mehr wert).

Einerseits schade. Ich hätte gerne mehr Spiele auf AAA-Niveau, wo sich die Entwickler völlig austoben können, ohne irgendwelche Kompromisse bezüglich Mainstream eingehen zu müssen. Den 08/15 AAA-Ramsch ala Ubisoft wirds weiterhin in Massen geben.
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. Resident Evil 3 (8/10) 5. Nioh 2 (8/10) 6. Persona 5 Royal (7/10) 7. SOR 4 (7/10) 8. TLoU 2 (7/10) 9. DBZ: Kakarot (6/10) 10. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 592
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von VikingBK1981 »

Habe das Spiel jetzt nach 52 Std. auch durch. Was eine abgedreht Story, die einige Längen hatte.

Das Spiel als solches fand ich aber gut.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1654
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Leonard Zelig »

Hab das Spiel heute nach etwa 50 Stunden beendet. Es hat mich öfters mal zur Weißglut getrieben, aber gegen Ende hat man die Systeme endlich verstanden und geht etwas lockerer in die Kämpfe. Hab davor immer neu geladen, wenn eines dieser Riesen-GDs erschienen ist. Die Story war ziemlich wirr und hat auch erst gegen Ende an Fahrt aufgenommen. Nichtsdestotrotz muss man Death Stranding anrechnen, dass es in erster Linie ein Spiel ist und es Kojima nicht wie bei Metal Gear Solid 4 mit den Cutscenes übertrieben hat. Spannend ist der häufige Einsatz von Metaphern, der viel Interpretationsspielraum lässt. Der Existenzialismus, der Philosophen seit Jahrhunderten beschäftigt, wird gekonnt mit unser modernen Social-Media-Welt verbunden und die Frage aufgeworfen, was Gemeinschaft in der berührungslosen, narzisstischen und granularen Gesellschaft von heute bedeutet.

Das Spiel hat auch meinen Wunsch bestärkt, endlich mal für ein oder zwei Wochen Urlaub in Island zu machen. :D

Und ich muss mal was von Kōbō Abe lesen, der am Anfang des Spiels zitiert wird. "Die Frau in den Dünen" klingt ganz interessant. Aber erstmal sind die beiden Casts von "Auf ein Bier" zu dem Spiel dran. ;)
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Antworten