Gamestar Top100 Rollenspiele

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 16
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Corvus » 20. Jul 2019, 09:56

Hallo zusammen,
die Gamestar hat just heute eine Liste der Top 100 Rollenspiele gestartet.

Eure Meinung dazu?
Ist das nur eine Lösung um das Sommerloch ein wenig zu bekämpfen?
Dient diese liste vor allem um permanente Klicks zu generieren? Wer sich mit GS ein wenig mehr beschäftigt weiß dass der "die besten spiele aller zeiten" Artikel immer noch scheinbar gute klicks auf die webseite bringt.
Und wann startet Jochen seine eigene Liste? Immerhin hat er mal 2016 mit dem gedanken gespielt so ein projekt zu machen (Ich höre gerade die alten folgen nach). Weiß jemand warum dieses Projekt nie gestartet wurde? Falls es noch irgendwann in den Folgen 2017 aufwärts noch kommt, bitte nicht spoilern :naughty:

Was haltet ihr von den einzelnen Platzierungen? Vermisst ihr irgendwelche Spiele?

Gruß
Corvus
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 677
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Schlagerfreund » 20. Jul 2019, 10:27

Peinlicher Müll.

So Konstrukte erwarte ich von irgendwelchen Schabbelseiten wie cracked.com, Bento. oder irgendwelchen schlechten Youtube Kanälen. Top 10 best Reissorten. So Top Listen sind immer Quatsch und sollen halt nichts machen außer billige Clicks und Kommentare bringen.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 236
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Gonas » 20. Jul 2019, 10:35

Jup, ist natürlich einfach nur zum generieren von Klicks. Solche Listen sind immer Blödsinn. Bin eigentlich froh, dass es sowas bei The Pod bisher nicht gibt.

Allerdings sind mir die auch egal. Wenn Gamestar das braucht um gescheit zu überleben sollen sie mal machen. Muss mich ja nicht interessieren.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1781
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Heretic » 20. Jul 2019, 10:50

Das beste an solchen Listen sind eh die "Experten"-Kommentare darunter. Das Gejammere um die Platzierungen ist ausgesprochen unterhaltsam. Bringt auch viele Klicks. ;)

Ich lese gerne das ein oder andere Anekdötchen zu diversen Titeln, aber ob mein persönliches Lieblingsspiel auf Platz 1 oder Platz 100 landet, ist mir völlig egal. Für mich ist das einfach unterhaltsame Sommerloch-Überbrückung.

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 677
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Schlagerfreund » 20. Jul 2019, 11:32

So Listen zielen ja immer ziemlich billig darauf ab hier und da kleine Kontroversen zu starten. Wieso ist z.B. Shadowrun: Hong Kong oder ein Tides of Numenera unter einem Dragon Age 2? Für mich so billig als Versuch Reibung/Clicks zu erzeugen.

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 524
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von schneeland » 20. Jul 2019, 11:52

Schlagerfreund hat geschrieben:
20. Jul 2019, 11:32
So Listen zielen ja immer ziemlich billig darauf ab hier und da kleine Kontroversen zu starten. Wieso ist z.B. Shadowrun: Hong Kong oder ein Tides of Numenera unter einem Dragon Age 2? Für mich so billig als Versuch Reibung/Clicks zu erzeugen.
Sehe ich ähnlich. Es wäre etwas anderes, wenn man jeden Redakteur seine persönliche Top 3 küren und begründen lässt, ggf. mit dem Zusatz "Top 3 Rollenspiele, die ich mag, obwohl sie keine gute Wertung hatten". So ist das relativ schlecht kaschierter Comment-Bait.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2394
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Desotho » 20. Jul 2019, 11:57

Wie spannend solche Top-Listen sind, sieht man doch alleine daran, dass es gleich hier einen Thread dazu gibt in dem jeder seine Meinung dazu abgibt ;)
Und ich sehe da auch keinen Widerspruch zu dem wofür die Gamestar stehen will. Ich würde mal sagen da hat einer alles richtig gemacht.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1381
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von echtschlecht165 » 20. Jul 2019, 12:04

Ich mag solche listen eigentlich.
Aber ich sehe sie weniger als in stein gemeißelte rangliste, sondern als überblick über das genre.

Und ja, natürlich triggern solche listen auch klicks.
Hauptsächlich von menschen die sich fragen, warum spiel XY 91pkt. bekommen hat und nicht 93pkt.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 987
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von IpsilonZ » 20. Jul 2019, 12:12

Mag etwas unpopulär sein aber ich finde wenn so eine Liste mit eigenen Erlebnissen der Redakteure etc. angereichtert ist, ist sie durchaus ganz interessant. Wäre nicht das erste mal, dass ich wegen so etwas ein Spiel entdeckt oder mich dazu überwunden habe eines endlich mal anzufangen.

Wegen der "beabsichtigten" Kontroverse: Die Top XX Liste will ich mal sehen die es schafft nicht für Kontroverse zu sorgen. Da muss man gar nicht versuchen kontrovers zu sein, die Leute werden immer meckern, warum Spiel XY nur auf Platz 20 anstatt auf Platz 3 gelandet ist.

The Pod hat ja btw. auch schon ähnliche Dinge getan...

edit: also danke für den Hinweis. Werd mich da mal durchklicken ob ich was interessantes finde. :D

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 696
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von HerrReineke » 20. Jul 2019, 12:23

Finde so Listen - gerade wenn sie mit Erfahrungen / Geschichten angereichert sind - auch eher gut. Nutze die dann auch sehr gerne um mich noch von irgendwas überzeugen zu lassen es mal auszuprobieren oder Neues zu entdecken. Werde aber vermutlich warten, bis die Liste komplett ist und dann am Stück lesen. Aber da ist meine Aufmerksamkeitsspanne / Deduld vermutlich auch höher als bei vielen durchschnittlichen Besuchern von Webseiten, für die das zerstückelt werden muss, damit die überhaupt die Chance haben alles mal zu lesen :ugly:
Quis leget haec?

BlackSun84
Beiträge: 278
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von BlackSun84 » 20. Jul 2019, 12:23

Ich finde sowas immer ganz nett und gerne im Sommerloch vor der Gamescom, wenn eh wenig los ist. Ich freue mich da noch auf die Videos mit Christian und Gunnar. Aber ich bin auch als Plusnutzer vorbelastet in meiner Meinung - und wenn ich mich negativ äußere, schickt Imperator Maurice nur die Hexenjäger....

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 894
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Soulaire » 20. Jul 2019, 12:34

finde Listen an sich richtig gut. Cinefix bspw. hat auf Youtube so Listen zu Filmen wie bspw. "Top10 Thriller", die wirklich mit Filmwissen unterfüttert sind und man merkt dass da redaktionelle Arbeit hinein geflossen ist. Bei der Gamestar hingegen ist das sehr 0815, wo man wahrscheinlich kurz in der Redaktion nachgefragt hat was die Lieblingsspiele so sind, ohne dass eine ernst zunehmende Diskussion statt gefunden hat. Wie auch, man hat sich ja mit einer Top100 für Masse statt Klasse entschieden. Für eine Top10 reicht es von der redaktionellen Qualität einfach nicht, es würde viel eher negativ auffallen.

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 248
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von tsch » 20. Jul 2019, 12:42

Ich verstehe die Probleme mit Top-Listen, aber wenn ich z.B. einen Regisseur empfohlen bekomme, wo ich keine Ahnung haben kann, dann google ich natürlich "Top Filme von Regisseur X". Solche Listen sind nicht für die Fans dieses Regisseurs, die sowieso ihren Liebling haben und sich dann darum bekämpfen sollen, sondern für Leute, die sich in dem Gebiet einfach noch nicht gut auskennen. Finde Top-Listen machen aus diesem Grund schon sehr viel Sinn, auch wenn es das Internet - wie bei so vielen Sachen - dann einfach übertreibt, wenn etwas gut funktioniert.

Leider bin ich in diesem Fall ebenso jemand, der sich mit dem Thema etwas auskennt, also: Are you fucking serious, GameStar? :ugly: Na, Spaß beiseite. GameStar ist sehr auf ihre spezielle Zielgruppe fokussiert, zu der ich nicht gehöre, also bringt das bei mir sowieso nur immer Unverständnis hervor, was die GameStar so macht und wie sie bewertet.

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 726
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Terranigma » 20. Jul 2019, 12:44

Schlagerfreund hat geschrieben:
20. Jul 2019, 11:32
So Listen zielen ja immer ziemlich billig darauf ab hier und da kleine Kontroversen zu starten. Wieso ist z.B. Shadowrun: Hong Kong oder ein Tides of Numenera unter einem Dragon Age 2? Für mich so billig als Versuch Reibung/Clicks zu erzeugen.
Die Existenz dieses Threads belegt, dass es funktioniert.


Allgemein: ich mag solche Listen und gehe sie gerne durch, falls ich gerade 20€ locker habe und auf der Suche nach einem neuen Spiel bin, das ich noch nicht auf dem Schirm oder wieder vergessen habe. Die Platzierung ist mir gleich, aber am Ende wird man wohl 100 Titel haben, bei denen man durchaus mit Recht behaupten kann, dass sie - sei es auch nur zu ihrer Zeit - für Aufsehen gesorgt haben. Falls man gerade nichts zum Spielen hat oder einfach nur den Pile of Shame ein paar Etagen höher bauen möchte sind solche Listen ein gutes Hilfsmittel. Auch bei IMDB, o.Ä. durchforste ich Genres auf diese Art, um Inspiration zu suchen.
“All of humanity's problems stem from man's inability to sit quietly in a room alone.”
- Blaise Pascal, Pensées

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 677
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Schlagerfreund » 20. Jul 2019, 12:55

Klar funktioniert das. Ansonsten würden sie das nicht machen.

Kann man ja trotzdem schlecht finden.

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 726
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Terranigma » 20. Jul 2019, 16:52

Schlagerfreund hat geschrieben:
20. Jul 2019, 12:55
Kann man ja trotzdem schlecht finden.
Aber was ist schlecht an einer Top-Liste? Derartige Rankings scheinen mir sehr naheliegend zu sein, eben weil wohl jeder Mensch allerlei solcher Rankings im Kopf hat, sei es Essen, Videospiele, Filme, Musik, usw. Als Konsument hat es für mich einen Mehrwert.
“All of humanity's problems stem from man's inability to sit quietly in a room alone.”
- Blaise Pascal, Pensées

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1781
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Heretic » 20. Jul 2019, 17:09

Soulaire hat geschrieben:
20. Jul 2019, 12:34
finde Listen an sich richtig gut. Cinefix bspw. hat auf Youtube so Listen zu Filmen wie bspw. "Top10 Thriller", die wirklich mit Filmwissen unterfüttert sind und man merkt dass da redaktionelle Arbeit hinein geflossen ist. Bei der Gamestar hingegen ist das sehr 0815, wo man wahrscheinlich kurz in der Redaktion nachgefragt hat was die Lieblingsspiele so sind, ohne dass eine ernst zunehmende Diskussion statt gefunden hat. Wie auch, man hat sich ja mit einer Top100 für Masse statt Klasse entschieden. Für eine Top10 reicht es von der redaktionellen Qualität einfach nicht, es würde viel eher negativ auffallen.
Kann ich nicht nachvollziehen. Eine Top Ten macht weitaus weniger Arbeit und hat weniger Infogehalt. Insbesondere für Genrekenner, die die zehn vorgestellten Toptitel höchstwahrscheinlich alle kennen werden. Eine Top 100 bietet viel mehr Raum für nischigere Titel und Geheimtipps.

Ebensowenig kannst du die "redaktionelle Qualität" beurteilen, da bislang gerade mal die Plätze 100 - 91 behandelt wurden. Da fehlt noch so einiges. ;)

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 677
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Schlagerfreund » 20. Jul 2019, 17:11

Der Vorteil bei 10x10 Seiten ist das du halt deinen Content strecken kannst und mehr Ads zeigen kannst. :)

Phazonis
Beiträge: 278
Registriert: 29. Jul 2017, 21:37

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von Phazonis » 20. Jul 2019, 17:15

Die viel wichtigere Frage wäre bei mir: Warum gibt es überhaupt eine solche Liste bei der Gamestar? Ich meine sie ist nach wie vor eines der Magazine die Wertungen nutzt und glaubt man könne Spiele objektiv bewerten. Klar ich finde das den größten Stuss den dieses Magazin nach wie vor produziert, aber hey wenn sie glauben das dies möglich ist fein, aber dann ist so eine Liste doch schnell gemacht. Kurz die Spiele nach allen Rollenspielen filtern, nach Wertung ordnen und schon ist die Top 100 Liste fertig. Das ist eine Arbeit von 5 Minuten.

BigBB
Beiträge: 166
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Gamestar Top100 Rollenspiele

Beitrag von BigBB » 20. Jul 2019, 17:20

Ich mag solche Listen lieber in Video Form.
Bei Greg´s RPG Heaven macht der Gregor halt TOP 100 Listen und widmet jedem Spiel so ca. 5-10 Minuten. Klasse.
Bisher gab es dort die TOP 100 RPG´s, zur Zeit widmet er sich den TOP 100 Action Titeln.

In geschriebener Form schaue ich mir das selten bis gar nicht mehr an. Für mich geht der Trend immer mehr zum Video. Das ist auch der Hauptgrund warum ich mir nahezu, nein, eigentlich gar keine Print Magazine mehr hole. Ich will Bewegtbild.

Antworten