Gears 5

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lnhh
Beiträge: 1480
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Gears 5

Beitrag von lnhh »

@Jochen, @Sebastian

die, wirklich vollkommen okaye, XBOX App im Win Store habt ihr aber schon gesehen oder?
Damit lassen sich saemtliche GamePass Spiele wunderbar angenehm ueberblicken und 1Click installieren:

Bild

Bild

Nach anfaenglichen Probleme laeuft bei mir mittlerweile fast alles Rund. Sehr selten gibts Probleme mit den Titeln selber, siehe Creature in the Well, seitlich.
Abstuerzen tut auch nichts mehr.
Sprache Aendern der Titel ist leider ein Problem, dafuer schliessen alle Apps sofort per Alt + F4.

Aktuellstes Win10 Update sollte man haben, aber wer hat das bitte nicht?

Und ich hab immer gedacht, dass ihr als ThePod sowieso saemtliche Abos abgeschlossen habt (Gamepass, Uplay+, Origin Premiere) - wirkte im Cast irgendwie nicht so. Ist doch ein geniales Angebot.
Fuck Tapatalk

Rick Wertz
Beiträge: 275
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Gears 5

Beitrag von Rick Wertz »

Die Sprache in Gears kann man per einfacher .ini-Änderung im Spielordner erledigen, kein Grund, die Windows-Sprache zu ändern. Von dieser Kleinigkeit abgesehen war die Erfahrung mit der Xbox-App für mich auch ganz problemlos.

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 154
Registriert: 8. Feb 2018, 21:28

Re: Gears 5

Beitrag von kami »

Hab letzte Woche den Ultimate Gamepass für 2 Euro geholt und seitdem Gears Of War 4 (144 GB, WTF?!) und Gears 5 durchgespielt. Gerade letzterer Titel scheint ja irgendwie völlig an der Mehrheit der PC-Spieler vorbeizugehen, immerhin kein Thread dazu hier im Forum und auch in anderen populären Game-Foren nicht. Es entgeht ihnen was, auch wenn mir Gears 5 keine 70€ wertgewesen wäre. Aber mag das Spiel deutlich lieber als den Vorgänger, die Story ist wendungsreicher und involvierender erzählt, zudem gibt es nun auch mehr als ausschließlich Dauergeballer, selbst wenn die Welt nur begrenzt Möglichkeiten zum Erkunden gibt. Das ganze Spiel wirkt epischer, allerdings dürfte die Spielzeit nur geringfügig länger als bei Teil 4 sein. Bei der Grafik hat sich auch nicht viel getan, von ein paar Mini-Details abgesehen herrscht immer noch Routine auf sehr hohem Niveau vor. Es fehlen ein wenig die Highlights, zumal es dieses Mal auch keine wilden Verfolgungsjagden oder Mecha-Stages gibt. Aber Gears 5 spielt sich prima, die Funktionen von Jack sind praktisch (gerade der "Sonar" bringt doch eine neue Übersichtlichkeit ins Spiel), das Rumcruisen mit dem Skiff macht Spaß. Hardware-mäßig ist das Spiel selbst auf Ultra-Einstellungen erfreulich genügsam, allerdings gab es bei mir doch ein paar technische Probleme. Ab Act 3 zickte das Spiel nach dem Starten und Laden des Speicherstands erst einmal für einige Minuten herum, die Framerate ging wild hoch und runter. Als Abhilfe hat sich das schnelle Umschalten auf den Desktop und wieder zurück erwiesen, wobei das Spiel dabei allerdings regelmäßig abstürzte. Nervig! Ebenfalls lästig ist der Mangel an Sprachoptionen, das Spiel läuft in der Systemsprache, also bei den meisten auf Deutsch. Und auch wenn die Synchro solide ist, hätte ich es doch gerne auf Englisch gespielt, wie es beim Vorgänger noch problemlos möglich war.

lnhh
Beiträge: 1480
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gears 5

Beitrag von lnhh »

Wirkt auf mich irgendwie wie "911 Turbo kaufen, E10 tanken und beschweren das `der nicht richtig zieht`".
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2555
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Gears 5

Beitrag von derFuchsi »

Zu den Store Problemen:
Ich bin im Zuge des neuen PC Gamepass Angebotes über die XBOX App auf der entsprechenden Werbeseite gestolpert, die sich aber erst nicht installieren lassen wollte weil mir das letzte große Update 1903 fehlte das man mir noch immer nicht angeboten hatte. Das habe ich mit einigen Mühen dann zu Fuß hinbekommen. Als die App dann erst mal lief hatte ich Anfangs Probleme manche Spiele herunterzuladen, da kam dann nur eine nichtssagende Fehlermeldung. Da kam aber nach ein paar Tagen ein Update in der App selber (Sieht man dann in der Titelzeile) seitdem läuft aber alles wie am Schnürchen. Der Schilderung zu urteilen sieht es so aus als hättet ihr ganz normal den Windows Store benutzt. Ich wusste garnicht dass das so auch funktioniert, auf die Idee kam ich garnicht :D.
Also mittlerweile läuft das wunderbar wenn man die XBOX App benutzt, nicht abschrecken lassen.

Das mit der Umstellung der Sprache ist tatsächlich blöd gelöst, ich habe keine Option gefunden in den Spielen. Das muss man wohl wirklich über die Spracheinstellungen in Windows machen, wie dumm.
Allerdings fand ich die angeblich so schlechte deutsche Synchro die ihr bei Teil 4 schon erwähntet bisher voll in ordnung. Ist wohl so ein Spleen von OV-Nazis das zu verteufeln, keine Ahnung ;). Das mit den bekannten Stimmen fällt einem vielleicht wohl bei massivem Film- und Serienkonsum auf aber mir nicht. Und über Dialogregiefehler stolperte ich bisher bei Teil 4 auch nicht, mag aber sein dass ich sowas einfach nicht höre. Hat ja jeder seins worauf man etwas empfindlich reagiert.

Zum Test:
Beide Wertschätzer kennen die Reihe garnicht. Einer davon spielt nicht mal gerne Shooter aber hat sich wenigstens vorbereitet (Ich hätte übrigens gerne Jochens besagtes Video mal gerne gesehen). Dafür aber nur 2h gespielt. Der Andere stürzt sich wie es seine Art ist einfach ins Abenteuer und lässt sich überraschen und wundert sich dass er nichts verstanden hat.
Also ehrlich, hättet ihr lieber gewartet bis Andre dafür Zeit findet. Einer von beiden sollte doch wenigstens jemand sein der Ahnung hat wenn man ein Spiel einer Reihe bespricht. Das war zwar nicht kompletter Mist aber schon etwas suboptimal.

Zur Reihe selber:
Wenn man das am PC spielen will weil man (wie ich) z.B. gar keine XBOX hat bekommt man derzeit für 4 Taler im Gamepass Probeabo Gears 1, 4 und 5 zu spielen. Ich habe gerade 1 durch und bin derzeit mitten in Teil 4 und hoffe danach noch Bock auf Gears 5 zu haben ;). Zumindest ist die Spielzeit angenehm übersichtlich mit einem Dutzend stunden oder so pro Teil. 1 und 4 waren auch wie im Test gesagt schön oldschool schlauchig ohne Open World Gedöns. Den Teil mit dem Segelschlitten in Teil 5 habe ich in Videos gesehen und der schreckte mich jetzt im Vorfeld schon etwas ab. Sieht schon so nach unnötiger Spielzeitstreckung durch erkundbare Open World aus. Aber so schlimm scheint es ja dann doch nicht zu sein.
Dann fehlen einem immer noch Teile der Handlung von Teil 2 und 3 aber das kann man sich ja kurz anlesen auf Wikipedia z.B.

Zur Story selber... ich fing ja die Tage mit Gears 1 an und da ging es mir genauso wie Sebastian in teil 5. Wo zur Hölle bin ich überhaupt, wer bin ich, warum hocke ich hier anfangs im Knast, wer sind diese Locust überhaupt, warum liegt hier alles in Trümmern... man wird einfach in diese Welt geworfen ohne Erklärung.
In Teil 4 bekämpft man anfangs als Rebell die totalitären KOR (bin noch nicht durch) und bin etwas überrascht dass man im neuen Teil anscheinend auf deren Seite steht aber gut... vermutlich hat man sich am Ende von Teil 4 der bösen Anführerin entledigt dann ist ja dann alles wieder gut. :think:

Die Spielmechanik... habe gar nicht so viele Deckungsshooter gespielt, kann es sein dass das auf Konsolen beliebter ist als am PC? Oder habe ich nur die falschen Games gespielt wer weiß (Zuletzt gesehen bei Mass Effect Andromeda). Auf jeden Fall ungewohnt dass sich die Figur so an Hindernisse anklebt. Funktioniert aber nach kurzer Eingewöhnung schon echt gut muss ich auch sagen. Das überspringen habe ich auch nicht so recht verstanden. Ich gehe auch jedes mal erst in Deckung um danach übers Hindernis zu springen. Nicht besonders elegant.
Was mir in Teil 4 bereits auf die Nerven ging sind die Sonderfunktionen die ich mir nie merken kann, die es in Teil 5 dann wohl auch wieder gibt. Welche Taste war das nochmal mit dem Gegner schnappen... irgendwas mit W und noch was, dann V für Finisher oder so... ach leck mich, einfach draufhalten geht auch :lol:.
Zuletzt geändert von derFuchsi am 18. Sep 2019, 09:37, insgesamt 4-mal geändert.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1515
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Gears 5

Beitrag von Leonard Zelig »

Rick Wertz hat geschrieben:
18. Sep 2019, 08:15
Die Sprache in Gears kann man per einfacher .ini-Änderung im Spielordner erledigen, kein Grund, die Windows-Sprache zu ändern. Von dieser Kleinigkeit abgesehen war die Erfahrung mit der Xbox-App für mich auch ganz problemlos.
Das hab ich auch so gemacht. Musste es aber erstmal googlen. Das Spiel wollte bei mir auch nicht starten, weil die Anti-Cheat-Software offenbar Probleme mit der MSI Dragon Center Software gemacht. Der Download ist bei mir einmal abgebrochen nach dem Neustart des Rechners und war nicht mehr auffindbar. Übrigens wurde er parallel in der Xbox App als auch im Microsoft Store angezeigt, von daher besteht da offenbar nur eine Verknüpfung. Also so komfortabel wie Konsolenspielen ist PC Gaming in meinen Augen noch lange nicht.

Die Technik ist allerdings ein Traum. Kann in 4K, Ultra-Einstellungen und Ultra-Texturen mit 60 fps spielen auf meiner RTX 2060 Super. Jetzt bräuchte ich nur noch den passenden Monitor und keinen alten Full-HD-Screen. :ugly:
Zuletzt geändert von Leonard Zelig am 18. Sep 2019, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Rick Wertz
Beiträge: 275
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Gears 5

Beitrag von Rick Wertz »

Leonard Zelig hat geschrieben:
18. Sep 2019, 08:52
Also so komfortabel wie Konsolenspielen ist PC Gaming in meinen Augen noch lange nicht.
Wobei der Microsoft Store für besonders viele Probleme zu sorgen scheint, und Basics wie die Spracheinstellung in anderen Clients auch schon länger gelöste Probleme sind. Meine eigene Erfahrung war bisher problemlos, aber die vielen Beschwerden sind sehr auffällig.

lnhh
Beiträge: 1480
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gears 5

Beitrag von lnhh »

Leonard Zelig hat geschrieben:
18. Sep 2019, 08:52
Musste es aber erstmal googlen. Das Spiel wollte bei mir auch nicht starten, weil die Anti-Cheat-Software offenbar Probleme mit der MSI Dragon Center Software.
Jo. Leider nen altbekanntes Problem mit Easy Anti Cheat und RGB Software. Asus hat das gleiche Problem.

Soll wohl auch nicht gefixt werden.

Schade.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1515
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Gears 5

Beitrag von Leonard Zelig »

Rick Wertz hat geschrieben:
18. Sep 2019, 08:55
Leonard Zelig hat geschrieben:
18. Sep 2019, 08:52
Also so komfortabel wie Konsolenspielen ist PC Gaming in meinen Augen noch lange nicht.
Wobei der Microsoft Store für besonders viele Probleme zu sorgen scheint, und Basics wie die Spracheinstellung in anderen Clients auch schon länger gelöste Probleme sind. Meine eigene Erfahrung war bisher problemlos, aber die vielen Beschwerden sind sehr auffällig.
Ich erinner mich noch an Sebastians Rant über Forza Horizon 4. Das ist ein Jahr her, man könnte meinen ein Jahr sollte ausreichen um die Probleme in den Griff zu bekommen. Hoffentlich ist das Kapitel Windows 10 bald Geschichte, ich hasse dieses OS nur noch (und ich kenne Windows 98 und Vista ;) ). Bisher durfte ich nur auf Arbeit und bei meinem Laptop in "Genuss" von W10 kommen, aber weil Windows 7 ( :happy-smileyflower: ) leider nur noch bis Januar unterstützt wird und mein alter Rechner aus dem letzten Loch piff, war der Umstieg leider unvermeidlich. Ganz toll ist z.B., dass man nicht per Explorer auf den App-Ordner zugreifen kann und ich daher keine Ahnung habe, warum die 500 GB SSD schon fast voll ist. Wegen der abgebrochenen Downloads? Keine Ahnung. Zumindest konnte ich ein Spiel, das fälschlicherweise auf der ersten SSD installiert wurde, auf die zweite SSD verschieben.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1156
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Gears 5

Beitrag von Soulaire »

Musste etwas schmunzeln als am Ende wieder darüber geredet wurde warum Deckungsshooter grundsätzlich nicht so gut funktionieren und ihr zurecht bemängelt, dass man immer in die Deckung gezwungen wird. Aber genau dieses Spiel, worüber ihr philosophiert, gibt es bereits :D. Es wurde auch bei der letzten Diskussion zur MaxPayne-Folge hier im Forum nicht nur einmal erwähnt. :D :D
SpoilerShow
Vanquish, Vanquish, Vanquish !

lnhh
Beiträge: 1480
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gears 5

Beitrag von lnhh »

Es gab doch schonmal ne Folge ueber die ganzen Abos oder? Wenn ich mich nicht voellig falsch erinner, waren die Informationen in dem Cast teils ziemlich daneben - waere cool, wenn es nochmal ne geupdatete Folge, jetzt zum Release von Uplay+, gibt.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1561
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Gears 5

Beitrag von echtschlecht165 »

war gut Unterhalten. Alles in allem wurde ich nur bestätigt, dass ich mir diesen Testosterontraum von 12 jährigen sparen kann :-D Jochens Probleme mit dem Windowsstore hatte ich exakt dieselben, und habe genauso wie er eher durch Zufall die Lösung gefunden (fehlendes Update)

Danke aber für den Lacher am Schluss, als sich Jochen über die Übersetzung von "Leave me alone" mit "Lass mich alleine" aufregte, und im nächsten Satz betonte, dass er ja kein OV-Nazi sei. :lol:
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 1015
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Gears 5

Beitrag von Schlagerfreund »

Ich hab da jetzt auch etwas rein gespielt und so wirklich warm werde ich damit nicht.

Ich habe "damals" Gears 1-3 gespielt und hatte da die selben Probleme, die ich mit den meisten Deckungsshootern habe. Ich werde oft in die Deckung gezwungen, wenn ich es nicht will und ich eigentlich aktiv angreifen möchte. Dazu finde ich die Steuerung ehrlich gesagt auch ziemlich nervig. Gerade die Bewegung der Figur, finde ich zu schwammig und es fühlt sich immer an als würde man ein Auto steuern und niemanden der zwei Beine hat.

Der "ganze" Rest ist nett und unterhaltsam aber ich weiß nicht ob ich das fertig spielen werde.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2555
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Gears 5

Beitrag von derFuchsi »

echtschlecht165 hat geschrieben:
18. Sep 2019, 09:40
Danke aber für den Lacher am Schluss, als sich Jochen über die Übersetzung von "Leave me alone" mit "Lass mich alleine" aufregte, und im nächsten Satz betonte, dass er ja kein OV-Nazi sei. :lol:
Sagt jemand der zu "IT" ins Kino gegangen ist und wie sich herausstellt die deutsche Version meint die "ES" heißt. Sorry aber wenn jemand ein OV- äh... Fundamentalist ist dann Jochen. Ist ja nichts verwerfliches dran aber das sollte man bei Bewertungen in Sachen Synchronisation halt im Hinterkopf behalten.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

rammmses
Beiträge: 142
Registriert: 28. Okt 2016, 20:05

Re: Gears 5

Beitrag von rammmses »

Ich habe alle Gears-Teile zu Release gespielt und mache mal ein paar Anmerkungen. Gears ist nicht irgendein guter Cover-Shooter, sondern hat quasi das ganze Genre erfunden bzw. etabliert, ebenso wie es auch die Koop-Welle losgetreten hat. Ihr habt da die spielhistorische Bedeutung der Reihe unterschätzt. Der Vorteil des Cover-Shooters ist vor allem, Tempo rauszunehmen und so das ganze per Controller ohne irgendeine Zielhilfe spielbar zu machen, das fühlte sich damals wie heute sehr gut an. Ich glaube euch zwar, dass es auch mit Maus gut spielbar ist, aber das ist wie gesagt schon vom Spielkonzept auf Controller ausgelegt. Mechanisch hat sich Reihe indes kaum weiterentwickelt, das spielt sich bis ins Detail so wie vor 13 Jahren und das wäre auch mein Hauptkritikpunkt an Gears 5. Die wenigen Neuerungen wie die Drohne oder Hub-Level sind überflüssig.
Sebastian deutet eine Entwicklung im Grafikstil und bei Gewalt ein. In der Tat ist es so, dass Teil 1 noch starke Survival-Horror-Einflüsse hat mitsamt unbesiegbaren Gegnern, vor denen man flüchten musste und vielen Nachtleveln. Die Reihe ist dann nach und nach immer harmloser geworden, spielt mittlerweile nur noch bei Tag und hat mehr Humor. Mich spricht das immer weniger an.
In Sachen Story ist der Witz, dass Teil 1 überhaupt nichts darauf gibt. Da wird man einfach reingeworden und niemand erklärt, worum es geht. Teil 2 und 3 haben dann etwas Fortlaufendes und auch ein endgültiges Ende. Naja, nicht ganz, MS hat halt irgendwann Teil 4 bei einem anderen Entwickler in Auftrag gegeben, der wie 5 auch ziemlicher Nachklapp ist, der nie so ganz erklärt, warum es überhaupt weiter geht. Aber egal, die Story ist bei allen Teilen etwas, das irgendwann spät in der Entwicklung hinzu gekommen ist, würde ich vermuten.
Insgesamt finde ich Gears 5 im Gamepass ok, aber nur für die Kampagne nochmal Vollpreis wäre mir zu viel.

PS: Die MS-Store oder PC-Konfig-Rants nerven mich etwas, könnt ihr von den "Podcast-Millionen" nicht jedem Mitarbeiter eine aktuelle Konsole spendieren, damit ihr die Spiele alle vernünftig spielen könnt? Fand es schade, etwa nichts von Jochen zu Control gehört zu haben.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2755
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Gears 5

Beitrag von Desotho »

Podcast habe ich noch nicht gehört.
Ich habe noch nie ein Gears of War gespielt und Teil 5 hätte ich auch nie gekauft. Aber ich habe momentan auch diesen Gamepass.

Das erste was mich geärgert hat ist der Store/Installer. Viele Spiele müssen auf C: installiert werden, sonst bekommt man einfach nur einen nicht näher definierten Fehler.
Ich will aber nicht alles auf der SSD haben.
Gut, ist noch ne 'Beta - geschenkt.

Das abgekapselte Tutorial habe ich erstmal als Fremdkörper empfunden.
Aber eigentlich ist das gar nicht so doof. Wenn ich ein Spiel mal paar Monate liegen lasse, wäre ich öfters froh einfach mal separat wieder das Tutorial machen zu können.

Ansonsten fand ich es bisher ok. Es ist halt ein Shooter. Wenn ich dazu komme, will ich da schon noch ein wenig weitermachen.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 936
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Gears 5

Beitrag von DexterKane »

rammmses hat geschrieben:
18. Sep 2019, 11:02
PS: Die MS-Store oder PC-Konfig-Rants nerven mich etwas, könnt ihr von den "Podcast-Millionen" nicht jedem Mitarbeiter eine aktuelle Konsole spendieren, damit ihr die Spiele alle vernünftig spielen könnt? Fand es schade, etwa nichts von Jochen zu Control gehört zu haben.
Sorry, aber da muss ich widersprechen. Wenn die PC Version so immense Problem hat, halte ich es für sehr wichtig, dass da entsprechend drauf hingewiesen wird. Als nicht X-Box Besitzer führt das z.B. bei mir dazu, dass ich nicht mal die 4 (?) € für den Gamepass investiere, um es mir anzugucken.

(Außerdem sollte es niemanden überraschen, dass Jochen und Sebastian lieber auf Ihren High End Spiele PCs spielen, als auf der One S in 720p ;) )
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

lnhh
Beiträge: 1480
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gears 5

Beitrag von lnhh »

DexterKane hat geschrieben:
18. Sep 2019, 11:24
Sorry, aber da muss ich widersprechen. Wenn die PC Version so immense Problem hat, halte ich es für sehr wichtig, dass da entsprechend drauf hingewiesen wird.
Die PC Version ist wirklich extrem weit entfernt von "immensen Problemen". Das laeuft ootb rund und ist wirklich super einfach zu handeln.
Alles andere ist eine grobe Uebertreibung oder das Rumreiten auf Spitzfindigkeiten.
Desotho hat geschrieben:
18. Sep 2019, 11:17
Das erste was mich geärgert hat ist der Store/Installer. Viele Spiele müssen auf C: installiert werden, sonst bekommt man einfach nur einen nicht näher definierten Fehler.
Das ist falsch. Man kann bei der Installation die Partition problemlos fuer jedes Spiel waehlen.
Leider nicht Subordner.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 1015
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Gears 5

Beitrag von Schlagerfreund »

rammmses hat geschrieben:
18. Sep 2019, 11:02
Ich habe alle Gears-Teile zu Release gespielt und mache mal ein paar Anmerkungen. Gears ist nicht irgendein guter Cover-Shooter, sondern hat quasi das ganze Genre erfunden bzw. etabliert, ebenso wie es auch die Koop-Welle losgetreten hat. Ihr habt da die spielhistorische Bedeutung der Reihe unterschätzt. Der Vorteil des Cover-Shooters ist vor allem, Tempo rauszunehmen und so das ganze per Controller ohne irgendeine Zielhilfe spielbar zu machen, das fühlte sich damals wie heute sehr gut an. Ich glaube euch zwar, dass es auch mit Maus gut spielbar ist, aber das ist wie gesagt schon vom Spielkonzept auf Controller ausgelegt. Mechanisch hat sich Reihe indes kaum weiterentwickelt, das spielt sich bis ins Detail so wie vor 13 Jahren und das wäre auch mein Hauptkritikpunkt an Gears 5. Die wenigen Neuerungen wie die Drohne oder Hub-Level sind überflüssig.
Sebastian deutet eine Entwicklung im Grafikstil und bei Gewalt ein. In der Tat ist es so, dass Teil 1 noch starke Survival-Horror-Einflüsse hat mitsamt unbesiegbaren Gegnern, vor denen man flüchten musste und vielen Nachtleveln. Die Reihe ist dann nach und nach immer harmloser geworden, spielt mittlerweile nur noch bei Tag und hat mehr Humor. Mich spricht das immer weniger an.
In Sachen Story ist der Witz, dass Teil 1 überhaupt nichts darauf gibt. Da wird man einfach reingeworden und niemand erklärt, worum es geht. Teil 2 und 3 haben dann etwas Fortlaufendes und auch ein endgültiges Ende. Naja, nicht ganz, MS hat halt irgendwann Teil 4 bei einem anderen Entwickler in Auftrag gegeben, der wie 5 auch ziemlicher Nachklapp ist, der nie so ganz erklärt, warum es überhaupt weiter geht. Aber egal, die Story ist bei allen Teilen etwas, das irgendwann spät in der Entwicklung hinzu gekommen ist, würde ich vermuten.
Insgesamt finde ich Gears 5 im Gamepass ok, aber nur für die Kampagne nochmal Vollpreis wäre mir zu viel.

PS: Die MS-Store oder PC-Konfig-Rants nerven mich etwas, könnt ihr von den "Podcast-Millionen" nicht jedem Mitarbeiter eine aktuelle Konsole spendieren, damit ihr die Spiele alle vernünftig spielen könnt? Fand es schade, etwa nichts von Jochen zu Control gehört zu haben.

ch denke mal deine Sicht ist da einfach sehr stark auf die Konsolen verengt.

Gears hat den Cover Shooter nicht erfunden. Er hat ihn auf den Konsolen populär gemacht weil es für die jeweilige Microsoft Konsole immer ein Aushängeschild war. Besonders Gears 1,3 und 4 waren da erstmal auch die technische Messlatte für die Xbox zum Launch. Ansonsten würde ich mal sagen das Kill.Switch das 2003 schon drei Jahre vorher auf der PS2 getan hat. Gears hatte halt den Vorteil das es immer stark an die Xbox und auch die Unreal Engine gekoppelt war.

Was COOP angeht, so ist das auch wieder sehr stark auf Konsolen verengt. Auf dem PC hat Gears eigentlich erstmal auch kaum jemand interessiert zu der Zeit. Coop war auch immer nur ein Aspekt von Gears. Bei Spielen die das als wirkliches Kernkonzept hatten und das Genre populär gemacht haben, da sehe ich auf dem PC andere Titel wie Rainbox Six: Vegas aus 2007 und dann mit 2008 den Durchbruch mit L4D

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2555
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Gears 5

Beitrag von derFuchsi »

lnhh hat geschrieben:
18. Sep 2019, 11:26
DexterKane hat geschrieben:
18. Sep 2019, 11:24
Sorry, aber da muss ich widersprechen. Wenn die PC Version so immense Problem hat, halte ich es für sehr wichtig, dass da entsprechend drauf hingewiesen wird.
Die PC Version ist wirklich extrem weit entfernt von "immensen Problemen". Das laeuft ootb rund und ist wirklich super einfach zu handeln.
Alles andere ist eine grobe Uebertreibung oder das Rumreiten auf Spitzfindigkeiten.
Wenns mal läuft ja.
Aber bis es endlich soweit war (siehe oben)... da sind schon ein paar Fallstricke versteckt über die man ja auch gestolpert ist.

Ach ja was ich noch erwähnen wollte, warum testet man einen Coop-Shooter und macht kein Coop?
Ich spiele Gears 1 und 4 gezwungenermaßen ohne Coop aber Teil 5 ist gerade aktuell und gut bevölkert. Wie schon gesagt die Wertschätzung fand ich nicht optimal gelöst. Ein Shooter-Muffel und einer der keine Ahnung von Gears hat :|
Zuletzt geändert von derFuchsi am 18. Sep 2019, 11:46, insgesamt 3-mal geändert.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Antworten