Gänsehaut Sonderfolge #2: Jumpscares

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
rammmses
Beiträge: 143
Registriert: 28. Okt 2016, 20:05

Gänsehaut Sonderfolge #2: Jumpscares

Beitrag von rammmses »

Die Folge hat mir gut gefallen, die Mischung aus Film- und Spielbeispielen finde ich sehr sinnvoll, da es hier große Beeinflussung durch den Film als Medium gibt. Die Beispiele finde ich etwas seltsam, Sinister ist gut, aber hätte seine Jumpscares gar nicht so nötig. Ich hätte hier noch Dead Space und Outlast als Jumpscare-Gewitter erwähnt, aber die habt ihr in anderer Folge schon besprochen.

Was ich bei Spielen interessant finde, sind "emergent Jumpscares", also wenn es eben nicht geskriptet und geplant ist. Etwa wenn bei Alien Isolation das Vieh halt doch unerwartet auftaucht oder mal eben doch genau den Schrank durchsucht, in dem man sich versteckt. Das ergibt sich durch das Gameplay und kann bei jedem Spieler anders verlaufen. Auch Dead by Daylight finde ich da sehr interessant, da hier die Jumpscares quasi durch andere Spieler ausgelöst werden, wenn etwa der Killer unerwartet auftaucht. Das kann nur das Medium Videospiel.

Andreas29
Beiträge: 225
Registriert: 22. Mai 2019, 12:14

Re: Gänsehaut Sonderfolge #2: Jumpscares

Beitrag von Andreas29 »

rammmses hat geschrieben:
19. Sep 2019, 20:15
Was ich bei Spielen interessant finde, sind "emergent Jumpscares", also wenn es eben nicht geskriptet und geplant ist.
Oh ja. Das kann fieser sein als gescriptete Jumpscares. In meiner Minecraft-Phase hatte ich da einen ganz besonders schlimmen. Da stand einfach nur ein Zombie hinter mir in einer Höhle, wo ich gerade pfeifend Kohle abgebaut habe. Ich drehe mich um und krieg wirklich fast einen Herzinfarkt. Die Mus flog weg und ich wäre hinten rüber gefallen mit dem Suhl, wenn da nicht direkt die Wand wäre. Ich musste 10 Minuten Pause machen und wirklich tief durchatmen, bis es wieder ging. :lol:

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 262
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Gänsehaut Sonderfolge #2: Jumpscares

Beitrag von exx »

Hätte nicht gedacht, dass mir ein Jumpscare aus einem Roman, den ich gerade lese, gespoilert wird :lol:
Aber trotzdem schöne Folge :)

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1067
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: Gänsehaut Sonderfolge #2: Jumpscares

Beitrag von Blaight »

Ich hab mir bei Spielen von F.E.A.R. damals teils so hart in die Buchse geschissen.
Zwei Beispiele
https://www.youtube.com/watch?v=q2XtS1thweI

5:53 Dieser Jumpscare funktioniert für mich, weil die Leitermechanik nicht wie bei Half-Life ist. Man packt mit beiden Händen an und dann ist man vergleichsweise immobil und träge. In dem Moment, wo man da dran geht, steht plötzlich dieses tödliche Psychokind vor einem und man bekommt echt n Adrenalin Schub, hetzt hektisch runter und dann ist der Psychomann plötzlich da. Ich fands damals schlimm.
2:40 Man läuft die ganze Zeit durch dieses gruselige Gebäude und denkt, da müsse doch nun was schlimmes passieren, aber ist nicht so. Dann kommt man aufs Dach und aufgrund des offenen Raums ohne Leichen und Shit entspannt man sich, und dann läuft man an dem Stromkasten vorbei und der miese Ficker hat einem mit der Dachlatte (Jochen?!). Ich hab mich so verjagt, weil ich damit nicht gerechnet habe.

Antworten