Spielejournalismus zum Hören

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Jochen B.
Beiträge: 99
Registriert: 21. Mär 2017, 12:11

Spielejournalismus zum Hören

Beitrag von Jochen B. »

Das Grimme Institut beschäftigt sich auch mit der Thematik „Games und Gesellschaft“ - und präsentiert wird diese Arbeit bei Grimme Game. Darüber hinaus gibt es dort auch Gastbeiträge von verschiedenen Experten.
Was Spiele-Journalismus in Zeiten der Digitalisierung bedeutet, darüber hat Petra Fröhlich in Fans hinter der Absperrung geschrieben. Wofür man Spiele-Journalisten eigentlich braucht, darüber dachte Jochen Gebauer in Der Tod der Gralshüter nach. Und Andreas Garbe hat in Die Suche nach dem Bösen über das Misstrauen gegenüber dem Medium geschrieben. Bis November sollen weitere Beitrag erscheinen.

Update: In einem weiteren Text hat Nicolas Freund über Computerspiele im Feuilleton geschrieben - und führt damit einen Gedankengang weiter, die er bereits in seinem SZ-Artikel Computerspiele - Als Kulturgut nicht ernst genommen dargelegt hat. Wolgang Walk hat damals in seiner Kolumne Was fehlt, ist nicht der Autor auf den SZ-Artikel geantwortet. (Die dazugehörige Diskussion findet sich hier im Forum.)


Außerdem gibt es bei Grimme Game zwei Podcasts mit Diskussionen über Spiele-Journalismus. In der ersten Diskussion sprechen die Podcaster André Peschke, Gunnar Lott und Michael Graf über den Spielejournalismus zum Hören. Die zweite Diskussion erscheint in der nächsten Woche.

Update: In der zweiten Diskussion spricht André Peschke mit Christian Stöcker über Qualität im Spiele-Journalismus.


Alle bisherigen Beiträge sind lesens- und hörenswert. :clap:
Zuletzt geändert von Jochen B. am 10. Okt 2019, 16:36, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 245
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Spielejournalismus zum Hören

Beitrag von Skizzenbildner »

Jochen B. hat geschrieben:
25. Sep 2019, 17:04
Alle bisherigen Beiträge sind lesens- und hörenswert. :clap:
Kann ich mich nur anschließen. Vor allem die heute veröffentlichte Diskussion von Andre, Gunnar Lott und Michael Graf hat mir sehr gut gefallen. :)
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1067
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: Spielejournalismus zum Hören

Beitrag von Blaight »

Ich muss übrigens dem Lott widersprechen: die Piets haben den Podcast bisher nur sehr mäßig monetarisiert.

Joschel
Beiträge: 322
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: Spielejournalismus zum Hören

Beitrag von Joschel »

Mir hat diese Podcast-Runde extrem gut gefallen - hat auch zu dritt super gepasst. Da hätte ich noch lange weiter zuhören können, da wurden sehr interessante Aspekte besprochen.

BlackSun84
Beiträge: 298
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Spielejournalismus zum Hören

Beitrag von BlackSun84 »

Da ich sowohl GS+ als auch The Pod und Stayforever nutze, fand ich das Dreiergespräch echt interessant.

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 740
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Spielejournalismus zum Hören

Beitrag von schneeland »

Ja, sehr gefällige Folge. Ich habe zudem mehrfach gedanklich entschieden genickt (Bekanntheit für den guten Start relevant, Podcasts füllen "Medienlücke" als Unterhaltung beim Autofahren/Sport/Putzen, gewisse Differenzen im Meinungsprofil hilfreich, Gespräche leichter zu verfolgen bei 2 Teilnehmern (auseinanderhalten kann ich sie aber dann meistens doch ganz gut)). Hat m.E. das Thema sehr schön rübergebracht.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

lolaldanee
Beiträge: 976
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Spielejournalismus zum Hören

Beitrag von lolaldanee »

War ein gutes Gespräch.

Tyrosh22
Beiträge: 246
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Spielejournalismus zum Hören

Beitrag von Tyrosh22 »

Richtig tolles Gespräch! Auch die Idee mit der wechselnden Moderation finde ich top. Danke!
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Antworten