Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Axel »

rammmses hat geschrieben:
30. Sep 2019, 18:15
Im Grunde kann man jedes Spiel vor 2000 nehmen, da ist eine schlechte Vertonung der Normalfall.
Außer bei Point & Click Adventures! Die hatten in der Regel auch in den 90ern schon gute Synchros. Wurde auch regelmäßig Werbung mit gemacht („Mit Sprechern aus Funk und Fernsehen“).
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

ZiggyStardust
Beiträge: 326
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von ZiggyStardust »

rammmses hat geschrieben:
30. Sep 2019, 18:15
Im Grunde kann man jedes Spiel vor 2000 nehmen, da ist eine schlechte Vertonung der Normalfall. Seitdem sich die Branche professionalisert hat und viel Geld dahinter steckt, muss man schon sehr nach wirklich schlechten Synchros suchen.
Curse of Monkey Island und Baphomets Fluch wurden sehr gut synchronisiert. Vor 2000 hatten viele Spiele, insbesondere auf Nintendo-Konsolen, noch gar keine Sprachausgabe.

rammmses
Beiträge: 171
Registriert: 28. Okt 2016, 20:05

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von rammmses »

Gonas hat geschrieben:
30. Sep 2019, 23:33
Um vielleicht ein besseres Beispiel zu nennen: Die Aussprache des Wortes Geth ist in der deutschen Vertonung absolut schrecklich. Es wird quasi als geht ausgesprochen. Leider fällt dieses Wort ununterbrochen. Zudem bin ich über einige Übersetzungen gestolpert die so real einfach niemand deutsch gesagt hätte, Beispiele sind mir aber leider entfallen.
Warum? Im Original wird es intuitiv englisch ausgesprochen und in deutsch entsprechend deutsch. Warum sollten sie dieses Alien-Wort auf einmal englisch aussprechen? Das wäre eine schlechte Lokalisierung. Viele finden halt, dass englisch "besser klingt", aber das ist Geschmackssache und keine schlechte Übersetzung.
ZiggyStardust hat geschrieben:
1. Okt 2019, 08:39
Curse of Monkey Island und Baphomets Fluch wurden sehr gut synchronisiert. Vor 2000 hatten viele Spiele, insbesondere auf Nintendo-Konsolen, noch gar keine Sprachausgabe.
Stimmt, bei den Point and Click Adventures gab es aufwändige Sachen.

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1110
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von DexterKane »

Doch, "Geht" ist schon grenzwertig, wenn schon eindeutschen, dann doch bitte "Gett" als th Verweigerer! :)
(Ich hab die deutsche Version nie gespielt, als PC Spieler hatte man ja zum Glück die Wahl.)

Frage an die deutsche Version Kenner, aus Neugier:
Wie wird denn "...and that is why Sir Isaac Newton is the deadliest motherfucker in space!" übersetzt? :D
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Yano
Beiträge: 207
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Yano »

Ich fände ja fast eine Folge mit dem Thema Die besten Deutschen Synchros spannender.
Irgendwie wird über die positiven Beispiele recht selten berichtet, meiner Meinung nach nicht weil es sie so wenig gäbe, sondern weil sie nicht erkannt werden "deutsche synchros sind aus prinzip immer scheiße" usw.

Erstaunlich ist ja wie manche vorher schon geschrieben haben, das es bereits in den 90ern Deutsche Synchros gab die absolut hervorragend waren (oft hochwertiger als im Original):
Baphomets Fluch
Blade Runner
Ripper
The Longest Journey
usw

Ein neueres Beispiel ist sicher The Witcher 3, wo meiner Meinung nach die Deutsche Synchro die Englische eindeutig schlägt.
Auch The Last of Us finde ich im Deutschen leicht stärker.

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 1015
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Schlagerfreund »

Yano hat geschrieben:
1. Okt 2019, 17:05
Ein neueres Beispiel ist sicher The Witcher 3, wo meiner Meinung nach die Deutsche Synchro die Englische eindeutig schlägt.
Auch The Last of Us finde ich im Deutschen leicht stärker.
Wie bitte? Ich finde die Deutsche Synchro zwar nicht unerträglich, aber viele Stimmen passen nicht zu den Charakteren und oft haben sie auch meiner Meinung nach die falsche Tonlage.Da liegen von der Qualität noch Welten dazwischen. Da hat damals die PC Gamer ein kurzes Vergleichsvideo gemacht.

Vergleichsweise gute deutsche Synchros gibt es bei Batman: Arkham Asylum. Da sind gerade die normalen Figuren auch mit guten Sprechern besetzt wie z.B. David Nathan.

Yano
Beiträge: 207
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Yano »

Ich finde gerade Gerald im Deutschen angenehmer und "interessanter" als sein sicherlich guter Englischer Sprecher.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2661
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Heretic »

DexterKane hat geschrieben:
1. Okt 2019, 16:54
Frage an die deutsche Version Kenner, aus Neugier:
Wie wird denn "...and that is why Sir Isaac Newton is the deadliest motherfucker in space!" übersetzt? :D
https://www.youtube.com/watch?v=DxiJHuq4jpo

Klingt nach der deutschen Stimme von George aus "Seinfeld". :mrgreen:

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 826
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Varus »

Ne, gerade die deutsche Aussprache der "Geth" als "Geht" fand ich eigentlich ziemlich intelligent. Viel auffälliger war dann der Bruch im 2. Teil, als plötzlich alles krampfhaft englisch ausgesprochen wurde. Auch mit der Röhre hatte ich nie ein Problem. Die Lokalisation in Teil 1 hat imo genau das richtige eingedeutscht. Schiffsnamen beispielsweise blieben englisch. (Man stelle sich vor, die Reaper wären plötzlich die Schnitter geworden oder die Destiny Ascension^^)

ME1 habe ich gespielt, bevor mein Englisch gut genug für OV-Versionen war. Englisch "beigebracht" hat mir dann DA:O und ME2 habe ich nach kurzem testen der deutschen Synchro auf Englisch gestellt. Dieses gewollte Denglisch und der neue Male Shep-Sprecher natürlich waren dann doch zu viel.
Zuletzt geändert von Varus am 1. Okt 2019, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 613
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Gonas »

Varus hat geschrieben:
1. Okt 2019, 19:27
Dieses gewollte Denglisch und der neue Male Shep-Sprecher natürlich waren dann doch zu viel.
Nun gut, da gibt es wohl sehr unterschiedlich empfundene Sprachästhetik. Dann ist es wohl nicht unbedingt eine schlechte Synchro, zumindest für die Allgemeinheit. :D

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 121
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Tomek »

Yano hat geschrieben:
1. Okt 2019, 17:24
Ich finde gerade Gerald im Deutschen angenehmer und "interessanter" als sein sicherlich guter Englischer Sprecher.
MMn passt die deutsche Stimme überhaupt nicht zu Geralt :ugly: Und die polnische Synchro empfand ich mit Abstand als die beste.

imanzuel
Beiträge: 1430
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Pre-'Auf ein Altbier' Die schlechstesten Synchros

Beitrag von imanzuel »

Jawohl, Resident Evil und MGS1 dabei. Sehr "gute" Wahl getroffen :D
Notiz für mich
2020: 1. HL:A (10) 2. Ori 2 (9)3. GR (9) 4. WL3 (9) 5. Doom Eternal (8) 6. RE3R (8) 7. Hades (8) 8. Nioh 2 (8) 9. P5R (7) 10. SOR 4 (7) 11. TLoU 2 (7) 12. DBZ: Kakarot (6) 13. GoT (6) 14. FF VII Remake (5)

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 323
Registriert: 8. Feb 2018, 21:28

Re: Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Beitrag von kami »

Die englische Witcher 3-Synchro ist schon deutlich besser als die solide deutsche, die ich dennoch bevorzuge, da dort eben Rittersporn Rittersporn heißt und nicht Dandelion und ich überhaupt zu sehr durch die deutschen Romanübersetzungen geprägt bin, als ohne zwingenden Grund die englische Übersetzung zu wählen. Diesen zwingenden Grund gab es aber bei Witcher 1, dessen deutsche Synchro einfach grässlich ist und für mich nicht zu ertragen war.

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 1015
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Schlagerfreund »

Bei den meisten deutschen Synchros stellt sich bei mir auch sehr oft immer folgendes Gefühl ein:

So sprechen keine echten Menschen.

Es wirkt halt sehr oft extrem steif, unmotiviert oder die falsche Tonlage wird benutzt. Dazu kommt dann auch noch das inhaltlich oft schlampig oder schlecht übersetzt wird.

TextAdventure
Beiträge: 4
Registriert: 9. Aug 2017, 19:30

Re: Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Beitrag von TextAdventure »

Ach Gott, Oblivion,

war auch ein Schauspielergewerkschafts-Ding, glaub ich mich dunkel erinnern zu können.
Irgendwas mit der Begrenzung der Anzahl von Rollen, die ein Schauspieler bzw. Synchronsprecher in einem Film, Hörspiel, Computerspiel... darstellen bzw. vertonen darf.
Also nix mit, wir machen heute Ork 1 bis Ork 47 mit ihren jeweils durchschnittlich fünf Sätzen.
Somit auch keine kurze Charakterzeichnungen für die jeweiligen Rollen, die den Sprechern bestimmt geholfen hätten. Z.B. Alter, Profession, Bildung, Körperstatur, Gemüt...
Deswegen wurden die Sprechrollen gröber zusammengefasst. Z.B. der Bettler mit dem berühmt-berüchtigten "Thank you, kind Sir".

Weiß aber echt nicht mehr, in welcher Folge das vorkam.
Tippe mal grob, daß es in einer dieser drei Folgen besprochen wurde.

Walkthrough: Spiele-Vertonungen
Walkthrough #7: Die hohe Kunst der Übersetzung
Anekdote: Lost in Translation (ft. Falko Löffler)

lolaldanee
Beiträge: 1099
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Beitrag von lolaldanee »

Schlagerfreund hat geschrieben:
4. Okt 2019, 10:07
Bei den meisten deutschen Synchros stellt sich bei mir auch sehr oft immer folgendes Gefühl ein:

So sprechen keine echten Menschen.

Es wirkt halt sehr oft extrem steif, unmotiviert oder die falsche Tonlage wird benutzt. Dazu kommt dann auch noch das inhaltlich oft schlampig oder schlecht übersetzt wird.
Damit triffst du den Problem-Nagel auf den Kopf - die deutschen Sprecher klingen immer so krass gekünstelt

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2279
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Beitrag von bluttrinker13 »

Lol, Folge noch nicht gehört aber eine der übelsten schon mal verpasst:
Starfleet Academy (1997)

Ogott das fand selbst mein damals noch midnerjähriges Ich so grottenübelschlecht, das man doch schon wieder die ganze Zeit nur gefeiert hat.

Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=132pkbYeAf8
(das Schauspiel war natürlich auch grottig)

Einige Sätze des Hauptprotagonisten kriege ich bis heute nicht aus dem Kopf...
"Sie sind es der hier Spiele spielt" *spuck, sabber, lispel*
:D

Edit: Axel war schneller. :D

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1110
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Beitrag von DexterKane »

bluttrinker13 hat geschrieben:
4. Okt 2019, 11:05
Lol, Folge noch nicht gehört aber eine der übelsten schon mal verpasst:
Starfleet Academy (1997)

Ogott das fand selbst mein damals noch midnerjähriges Ich so grottenübelschlecht, das man doch schon wieder die ganze Zeit nur gefeiert hat.

Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=132pkbYeAf8
(das Schauspiel war natürlich auch grottig)

Einige Sätze des Hauptprotagonisten kriege ich bis heute nicht aus dem Kopf...
"Sie sind es der hier Spiele spielt" *spuck, sabber, lispel*
:D

Edit: Axel war schneller. :D
Ich bin grad ein bißchen schockiert, dass dieses Ding aus irgendeinem Grund VÖLLIG an mir vorbeigegangen ist.
Ich hör von dem Ding hier zum ersten Mal und ich hab in der Zeit eigentlich alles gespielt, wo Weltraumspiel dran stand.

Ich bin jetzt nicht wirklich ein Trekkie, aber davon hätte ich eigentlich hören müssen.
Ich das damals so gefloppt?
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2661
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Heretic »

lolaldanee hat geschrieben:
4. Okt 2019, 10:59
Damit triffst du den Problem-Nagel auf den Kopf - die deutschen Sprecher klingen immer so krass gekünstelt
Was darauf schließen lässt, dass die Sprecher meist weder die komplette Story noch den Kontext ihrer Sätze kannten und auch keine bewegten Bilder vor Augen hatten. Da bleibt selbst Profi-Sprechern nichts anderes übrig, als die Texte möglichst neutral runterzulesen, damit es am Ende irgendwie passt. Sollte man eher dem Geld sparenden Entwickler/Publisher ankreiden.

Möglicherweise fehlt manch einem Sprecher aber auch die Motivation, und es wird Dienst nach Vorschrift gemacht und schnell was hingerotzt. Wird auch gelegentlich vorkommen...

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 1015
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Auf ein Altbier - Die schlechstesten Synchros

Beitrag von Schlagerfreund »

Heretic hat geschrieben:
4. Okt 2019, 11:33
lolaldanee hat geschrieben:
4. Okt 2019, 10:59
Damit triffst du den Problem-Nagel auf den Kopf - die deutschen Sprecher klingen immer so krass gekünstelt
Was darauf schließen lässt, dass die Sprecher meist weder die komplette Story noch den Kontext ihrer Sätze kannten und auch keine bewegten Bilder vor Augen hatten. Da bleibt selbst Profi-Sprechern nichts anderes übrig, als die Texte möglichst neutral runterzulesen, damit es am Ende irgendwie passt. Sollte man eher dem Geld sparenden Entwickler/Publisher ankreiden.

Möglicherweise fehlt manch einem Sprecher aber auch die Motivation, und es wird Dienst nach Vorschrift gemacht und schnell was hingerotzt. Wird auch gelegentlich vorkommen...
Ich glaube es ist eine Mischung aus Sprechern die für sich genommen schon nicht sehr gut sind und dann auch keine Regie bekommen. Ein Kollege ist Übersetzer und er hat mal kurz bei einer Firma gearbeitet, die Spiele für EA übersetzt und auch vertont hat. Er meinte das die meisten Sprecher die jetzt keine bekannten Schauspieler sind auch nicht gerade gut bezahlt werden.

Antworten