The Last of Us 2

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1257
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Lurtz »

Finde das, was Naughty Dog da tut, mutig und, wenn es richtig umgesetzt wird, ziemlich clever konstruiert. Dass vor allem in den USA da gleich der nächste Bürgerkrieg ausbricht, ist auch klar.
Genau die gleichen Leute, die das Geleakte verdammen, sind diejenigen, die es als mutig und notwendig feiern würden, wenn die Rollen vertauscht wären.

imanzuel
Beiträge: 1106
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: The Last of Us 2

Beitrag von imanzuel »

Plankster hat geschrieben:
7. Mai 2020, 22:54
Kann das jemand kurz abstrakt beschreiben oder mir eine PN. Danke.
Ausgehend von den 2 Stunden geleakten Gameplay-Material bzw. den Bildern:
SpoilerShow
Noch eine Spoiler-Warnung, falls jemand ausversehen drauf geklickt hat :P
SpoilerShow
Wenn die Level-Liste richtig ist (was sie wohl sein wird), dann spielt man Abby direkt nachdem Sie Joel gekillt hat. Ich hab kein Interesse den Mörder von Joel zu spielen.

Der erste Teil war in erster Linie die Geschichte von Joel, dann kam Ellie. Selbst da wurde schon in den Trailer (vor Release) angedeutet, dass Joel am Ende stirbt bzw. dass er sich infiziert und Ellie ihn erschießen muss. Das am Ende beide überleben, war da schon sehr überraschend.

Das Joel im zweiten Teil draufgeht, war zu erwarten, vor allem da ND die ganze Zeit angibt, man spiele nicht Joel und nur Ellie (was nicht stimmt, man spielt zumindest kurz Joel). Das man den Mörder von ihm spielt, das passt einfach nicht. Sollte die Reihenfolge nicht stimmen, und man kann vorher Abby spielen (und bringt eventuell dabei Joel indirekt um), dann würde das passen. Aber das gibt die Level-Liste halt nicht her. Der aktuelle Stand sagt einfach aus, dass man sich mit Abby "anfreunden" soll, nachdem Sie Joel gekillt hat. Und das passt halt den wenigsten.

Das man danach als Abby Jagd auf Ellie macht bzw. Ellie in die Rolle des Antagonisten schlüpft, ist auch so eine Sache.

Dazu kommt halt noch, das mit dem neuesten Trailer ND gewaltig False Advertisement betreibt. Liest man sich so die Kommentare durch, dann glauben viele das Joel eine größere Rolle in dem Spiel hat - was auch logisch ist, ist schließlich der Hauptcharakter vom Teil 1. Dazu passend gibt es Szenen im Trailer, die in der Gegenwart spielen und Joel und Ellie zeigen. Die selben Szenen wurden geleakt - allerdings sind das alles Flashbacks, mit jüngeren Charakteren. Stand jetzt ist die Rolle vom Gegenwart-Joel äußerst klein.
Es kommt natürlich drauf an wie das umgesetzt wird. Ich gehe halt stark davon aus, dass alleine für diesen Mut die 10er Wertungen nur so purzeln.
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. Resident Evil 3 (8/10) 5. Nioh 2 (8/10) 6. Persona 5 Royal (7/10) 7. SOR 4 (7/10) 8. TLoU 2 (7/10) 9. DBZ: Kakarot (6/10) 10. FF VII Remake (5/10)

Johpir
Beiträge: 38
Registriert: 12. Mär 2020, 15:01

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Johpir »

CurtisCraig hat geschrieben:
7. Mai 2020, 22:40
Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 22:35
[...] aber wenn wegen der Story die ganzen rechten jungfräulichen Kellerkindern getriggert werden, muss ich mir das auf jeden Fall anschauen. :dance:

Ok, jetzt bin sogar ich gespannt inwiefern die leaks oder die Aufregung darüber etwas mit jungfräulichen Kellerkindern zu tun haben ?
Dann les die mal die Kommentare zu den Leaks durch...

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 488
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Gonas »

Aaaaah, verdammt, jetzt würde ich wirklich gerne mitreden und ich wäre mir sicher, dass ich es auch richtig interessant finden würde. Nur will ich mich eigentlich auch nicht spoilern lassen ... :(

imanzuel
Beiträge: 1106
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: The Last of Us 2

Beitrag von imanzuel »

Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 23:19
Dann les die mal die Kommentare zu den Leaks durch...
Kannst du bitte einen Link zu irgendwelche von diesen Kommentare posten (oder per PN schicken)?
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. Resident Evil 3 (8/10) 5. Nioh 2 (8/10) 6. Persona 5 Royal (7/10) 7. SOR 4 (7/10) 8. TLoU 2 (7/10) 9. DBZ: Kakarot (6/10) 10. FF VII Remake (5/10)

Johpir
Beiträge: 38
Registriert: 12. Mär 2020, 15:01

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Johpir »

imanzuel hat geschrieben:
7. Mai 2020, 23:09
Plankster hat geschrieben:
7. Mai 2020, 22:54
Kann das jemand kurz abstrakt beschreiben oder mir eine PN. Danke.
Ausgehend von den 2 Stunden geleakten Gameplay-Material bzw. den Bildern:
SpoilerShow
Noch eine Spoiler-Warnung, falls jemand ausversehen drauf geklickt hat :P
SpoilerShow
Wenn die Level-Liste richtig ist (was sie wohl sein wird), dann spielt man Abby direkt nachdem Sie Joel gekillt hat. Ich hab kein Interesse den Mörder von Joel zu spielen.

Der erste Teil war in erster Linie die Geschichte von Joel, dann kam Ellie. Selbst da wurde schon in den Trailer (vor Release) angedeutet, dass Joel am Ende stirbt bzw. dass er sich infiziert und Ellie ihn erschießen muss. Das am Ende beide überleben, war da schon sehr überraschend.

Das Joel im zweiten Teil draufgeht, war zu erwarten, vor allem da ND die ganze Zeit angibt, man spiele nicht Joel und nur Ellie (was nicht stimmt, man spielt zumindest kurz Joel). Das man den Mörder von ihm spielt, das passt einfach nicht. Sollte die Reihenfolge nicht stimmen, und man kann vorher Abby spielen (und bringt eventuell dabei Joel indirekt um), dann würde das passen. Aber das gibt die Level-Liste halt nicht her. Der aktuelle Stand sagt einfach aus, dass man sich mit Abby "anfreunden" soll, nachdem Sie Joel gekillt hat. Und das passt halt den wenigsten.

Das man danach als Abby Jagd auf Ellie macht bzw. Ellie in die Rolle des Antagonisten schlüpft, ist auch so eine Sache.

Dazu kommt halt noch, das mit dem neuesten Trailer ND gewaltig False Advertisement betreibt. Liest man sich so die Kommentare durch, dann glauben viele das Joel eine größere Rolle in dem Spiel hat - was auch logisch ist, ist schließlich der Hauptcharakter vom Teil 1. Dazu passend gibt es Szenen im Trailer, die in der Gegenwart spielen und Joel und Ellie zeigen. Die selben Szenen wurden geleakt - allerdings sind das alles Flashbacks, mit jüngeren Charakteren. Stand jetzt ist die Rolle vom Gegenwart-Joel äußerst klein.
Es kommt natürlich drauf an wie das umgesetzt wird. Ich gehe halt stark davon aus, dass alleine für diesen Mut die 10er Wertungen nur so purzeln.
Das hört sich doch mal interessant an. Besser als irgendeine 08/15-Geschichte.

Benutzeravatar
CurtisCraig
Beiträge: 96
Registriert: 31. Mär 2019, 14:43

Re: The Last of Us 2

Beitrag von CurtisCraig »

Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 23:19
CurtisCraig hat geschrieben:
7. Mai 2020, 22:40
Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 22:35
[...] aber wenn wegen der Story die ganzen rechten jungfräulichen Kellerkindern getriggert werden, muss ich mir das auf jeden Fall anschauen. :dance:

Ok, jetzt bin sogar ich gespannt inwiefern die leaks oder die Aufregung darüber etwas mit jungfräulichen Kellerkindern zu tun haben ?
Dann les die mal die Kommentare zu den Leaks durch...
Echt ? das ist die Antwort ? Ich hab wenig bock mit durch vermutlich zehntausende Kommentare zu wühlen. Du wirst ja wohl 1-2 Beispiele an der Hand haben die dir im Gedächtnis geblieben sind wenn du schon so eine Aussage triffst ?
Bild
204863

Johpir
Beiträge: 38
Registriert: 12. Mär 2020, 15:01

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Johpir »

imanzuel hat geschrieben:
7. Mai 2020, 23:21
Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 23:19
Dann les die mal die Kommentare zu den Leaks durch...
Kannst du bitte einen Link zu irgendwelche von diesen Kommentare posten (oder per PN schicken)?
Musst du nur auf das oben verlinkte Video von diesem AngryJoe gehen. Ansonsten einfach mal "Last of us 2 leaks" googlen und in die entsprechenden Kommentarspalten schauen. Ich würde ja sagen, da tuen sich Abgründe auf, aber tatsächlich ist man das ja mittlerweile leider gewohnt.
Es braucht sich jetzt hier keiner angesprochen zu fühlen. Wenn einer Probleme mit der Story hat, ist ja ok. Dann braucht msn a er keiben Shitstorm loszulassen, sondern spielt was anderes. Animal crossing oder so.
Zuletzt geändert von Johpir am 7. Mai 2020, 23:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
CurtisCraig
Beiträge: 96
Registriert: 31. Mär 2019, 14:43

Re: The Last of Us 2

Beitrag von CurtisCraig »

Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 23:27

Musst du nur auf das oben verlinkte Video von diesem AngryJoe gehen. Ansonsten einfach mal "Last of us 2 leaks" googlen und in die entsprechenden Kommentarspalten schauen. Ich würde ja sagen, da tuen sich Abgründe auf, aber tatsächlich ist man das ja mittlerweile leider gewohnt.
Zum wiederholten Male kommst du der Bitte nicht nach Beispiele anzuführen. Oder willst du sagen das schlichtweg ALLE Leute in den Kommentaren jungfräuliche Kellerkinder sind ? Oder sind es nur die negativen ? Ich meine ich hab schon sehr...SEHR viele negative Kommentare zu den Leaks gelesen aber.... ich hab bei echt keinem gedacht "Boah, was 'ne Jungfrau ey!"
Bild
204863

imanzuel
Beiträge: 1106
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: The Last of Us 2

Beitrag von imanzuel »

Also ich habe mir ein paar der Kommentare bei dem Angry Joe Video durchgelesen (natürlich nicht alle von den 25k, lol) die Top-Kommentare sind meiner Meinung nach nachvollziehbar und haben nichts mit "jungfräulichen Kellerkinder" zu tun? Ein paar sind durchaus konstruktiv, natürlich auch viele "witzige" dabei (okay, der mit der Batman v Superman Anspielung fand ich sogar echt witzig :D ), im großen und ganzen waren die aber okay.
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. Resident Evil 3 (8/10) 5. Nioh 2 (8/10) 6. Persona 5 Royal (7/10) 7. SOR 4 (7/10) 8. TLoU 2 (7/10) 9. DBZ: Kakarot (6/10) 10. FF VII Remake (5/10)

Johpir
Beiträge: 38
Registriert: 12. Mär 2020, 15:01

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Johpir »

Ich suche jetzt am Handy mit Sicherheit keine Kommentare raus, hab mir die auch nicht alle direkt verlinkt, sorry :roll: . Bei 4players wurde aber sogar der Thread zur News gesperrt. Und ich kann dir sagen, dass war nicht wegen der konstruktiven Kritik. Weiß auch nicht, warum man sich hier so getriggert fühlt. Dass damit nicht alle Kommentare gemeint waren, sollte man aus dem Kontext schließen können, wenn man denn möchte.

Benutzeravatar
CurtisCraig
Beiträge: 96
Registriert: 31. Mär 2019, 14:43

Re: The Last of Us 2

Beitrag von CurtisCraig »

Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 23:48
Ich suche jetzt am Handy mit Sicherheit keine Kommentare raus, hab mir die auch nicht alle direkt verlinkt, sorry :roll: . Bei 4players wurde aber sogar der Thread zur News gesperrt. Und ich kann dir sagen, dass war nicht wegen der konstruktiven Kritik. Weiß auch nicht, warum man sich hier so getriggert fühlt. Dass damit nicht alle Kommentare gemeint waren, sollte man aus dem Kontext schließen können, wenn man denn möchte.
Alles klar, ich versteh schon ;)
Bild
204863

ZiggyStardust
Beiträge: 300
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: The Last of Us 2

Beitrag von ZiggyStardust »

Irgendwie finde ich es schräg einerseits toxische Männlichkeit zu verdammen, aber andererseits über männliche Jungfrauen abzulästern. Ist das nicht genau ein Symptom von toxischer Männlichkeit über Männer abzulästern mit wenig Erfahrung? Hab mal eine interessante Dokumentation über männliche Jungfrauen gesehen und hab auch ein paar im Bekanntenkreis und von denen teilt niemand AfD-Positionen oder klopft frauenfeindliche Sprüche. Sowas bekomme ich eher im Fußballverein mit, wenn manche Personen über ihre Freundinnen und Frauen reden.

Ich hab mir die Leaks nicht durchgelesen, aber wenn selbst die Leute in linken Gaming-Foren wie ResetEra sauer sind, dann wird der Grund für den Aufschrei wohl eher nicht sein, dass das Spiel ein Statement gegen Homophobie setzt. Nach der Logik hätte es diesen Aufschrei ja schon beim Left-Behind-DLC geben müssen.

Mir tun vor allem die Mitarbeiter bei Naughty Dog leid. Die haben jahrelang an dem Spiel gearbeitet und jetzt gibt es über einen Monat vor Release Spoiler-Videos wie von Angry Joe mit über einer Millionen Aufrufen. Das muss echt schwer zu ertragen sein. Vielleicht erlebt man die kontroversen Szenen ganz anders, wenn man das gesamte Spiel zockt und nicht nur die Ausschnitte aus ein paar Cutscenes sieht.

Benutzeravatar
CurtisCraig
Beiträge: 96
Registriert: 31. Mär 2019, 14:43

Re: The Last of Us 2

Beitrag von CurtisCraig »

ZiggyStardust hat geschrieben:
8. Mai 2020, 00:01

Mir tun vor allem die Mitarbeiter bei Naughty Dog leid. Die haben jahrelang an dem Spiel gearbeitet und jetzt gibt es über einen Monat vor Release Spoiler-Videos wie von Angry Joe mit über einer Millionen Aufrufen. Das muss echt schwer zu ertragen sein. Vielleicht erlebt man die kontroversen Szenen ganz anders, wenn man das gesamte Spiel zockt und nicht nur die Ausschnitte aus ein paar Cutscenes sieht.
Ja, darüber hab ich auch schon nachgedacht. Ich meine da sind garantiert Leute bei die das Spiel so wie es ist lieben und viel Herzblut reingesteckt haben aber es gibt auch Mitarbeiter ( so hab ich gelesen ) die auch nicht ganz so überzeugt von der Story waren. Aber ja, egal was nun alles stimmt oder auch nicht stimmt, ich würde um nichts in der Welt jetzt mit Neil Druckmann tauschen wollen.
Bild
204863

Rick Wertz
Beiträge: 359
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Rick Wertz »

ZiggyStardust hat geschrieben:
8. Mai 2020, 00:01
Ich hab mir die Leaks nicht durchgelesen, aber wenn selbst die Leute in linken Gaming-Foren wie ResetEra sauer sind, dann wird der Grund für den Aufschrei wohl eher nicht sein, dass das Spiel ein Statement gegen Homophobie setzt. Nach der Logik hätte es diesen Aufschrei ja schon beim Left-Behind-DLC geben müssen.
Die Forenbevölkerung regt sich allerdings prinzipiell immer über alles auf, das ist nicht wirklich ein echter Gradmesser für irgendwas.

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 545
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: The Last of Us 2

Beitrag von mart.n »

Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 22:35
mart.n hat geschrieben:
7. Mai 2020, 12:36
Die beste Zusammenfassung hab ich bei Joe gesehen.

https://youtu.be/FeqKwePz_Gk

Nicht groß auf die politische Schiene, sondern eher inhaltlich. Klar, dass Politische geht vielen Leuten ziemlich auf den Keks, schließlich hat die Unterhaltungsindustrie mit Terminator, Ghostbusters, Star Wars, Star Trek, Picard und viele andere meiner geliebten Franchises mit politischen Aktionismus gegen die Wand gefahren. TLOU2 wäre das nächste, wenn mich die Serie ähnlich stark interessieren würde.

Das Video ist natürlich massiv voller Spoiler, also klicken auf eigene Gefahr (edit: und auch nicht die Comments lesen).
Sorry, aber weder Star Wars noch Terminator oder Ghostbusters wurden wegen "politischem Aktionismus" (was auch immer das sein soll, weibliche Protagonisten?) an die Wand gefahren, sondern weil es einfach schlecht bis besch...eiden gemachte Filme waren.
Ich war jetzt kein großer Fan vom Vorgänger und hab mir die Spoiler nicht angesehen, aber wenn wegen der Story die ganzen rechten jungfräulichen Kellerkindern getriggert werden, muss ich mir das auf jeden Fall anschauen. :dance:
Ich denke mal, das wird jetzt etwas off topic, bin auch gespannt wie viele kommerzielle Flops sich Hollywood und die Spieleindustrie noch leisten wollen. Offenbar gehen ja hauptsächlich die von dir so bezeichneten rechten Kellerkinder ins Kino und kaufen Spiele. :)

Und wie hier schon oft erwähnt, dass Triggern zu TLOU kommt weniger von der politischen Seite, sondern ist eine Reaktion auf die normalen spielseitigen Story-Entscheidungen. Das Lesbenthena kochte nur einmal kurz nach dem Trailer hoch, jetzt geht es um ganz andere Sachen.

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1057
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: The Last of Us 2

Beitrag von HerrReineke »

Johpir hat geschrieben:
7. Mai 2020, 22:35
... aber wenn wegen der Story die ganzen rechten jungfräulichen Kellerkindern getriggert werden, muss ich mir das auf jeden Fall anschauen. :dance:
Sowas ist echt nicht angebracht. Niemals :naughty: Auch nicht angebracht: eine anschließende Diskussion dazu ala "wo steht das? / guck doch die kommentare! / ich weiß nicht welche, gib link / schau doch selber / ne, du hast angefangen / nein, du willst was / nein du ...." :roll:
Selbst mit konträren Meinungen kann man sich einander gegenüber respektvoller verhalten - oder ignorieren und/oder den Melden-Button betätigen, wenn man ein Verhalten unangebracht findet.
:!:

B2T: Da ich keine Konsole besitze, und Teil 1 damit nicht gespielt habe, hab ich mir zumindest hier jetzt mal den Spoiler kurz angesehen:
SpoilerShow
Ich kann schon verstehen, dass Leute fürchten, sich da verarscht zu fühlen, weil sie etwas anderes erwarten. Die Erwartung, einen der alten Charaktere wieder als Protgonisten zu haben und nicht die Rollen von Protagonist und Antagonisten zu tauschen... Gleichzeitig kann genau das ein extrem mächtiges erzählerisches Mittel sein. Und angeblich können ND doch so super erzählen. Da finde ich das viel eher sehr, sehr spannend. Mir fehlt aber natürlich die emotinale Bindung zu den Leuten aus Teil1 - trotzdem finde ich es persönlich eher spannend als schrecklich. Dass man den inhaltlichen Fokus der Werbung, und dass diese bisher keine derartigen Erwartungen weckt, doof findet, kann ich aber auch verstehen. Finde es aber persönlich nicht ganz so schlimm.
Quis leget haec?

Rince81
Beiträge: 2417
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Rince81 »

Was mich aktuell vom vorbestellen abhält, sind die aktuell noch fehlenden Aussagen von Sony zu eine PS5 Version bzw kostenfreien Upgrades. Ich hoffe mal Sony lässt bis Mitte Juni die Katze aus dem Sack. Das Ding erscheint jetzt so kurz vor der nächsten dass ich eventuell möglicherweise warte.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1257
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Lurtz »

CurtisCraig hat geschrieben:
8. Mai 2020, 00:32
Ja, darüber hab ich auch schon nachgedacht. Ich meine da sind garantiert Leute bei die das Spiel so wie es ist lieben und viel Herzblut reingesteckt haben aber es gibt auch Mitarbeiter ( so hab ich gelesen ) die auch nicht ganz so überzeugt von der Story waren. Aber ja, egal was nun alles stimmt oder auch nicht stimmt, ich würde um nichts in der Welt jetzt mit Neil Druckmann tauschen wollen.
Quelle dafür? Oder beziehst du dich nur auf diesen widerlegten australischen Blog?

Und selbst wenn, dass nicht jeder Mitarbeiter nicht überzeugt von der Story ist, kann auch bei einer anderen Story passieren, wieso sollte das in diesem Kontext explizit etwas aussagen?

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2372
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: The Last of Us 2

Beitrag von Heretic »

Plankster hat geschrieben:
8. Mai 2020, 11:57
Allen, die sich wegen der Figuren und dessen Dramaturgie entzürnen, sollte man Shakespeare's Macbeth nie zum Lesen geben.
Ich warte immernoch auf "Macbeth 2"... :mrgreen:

Antworten