Disco Elysium

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
ZiggyStardust
Beiträge: 405
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Disco Elysium

Beitrag von ZiggyStardust »

Immer wenn ich zu verrückte Antworten gebe, dann verliert mein Charakter den Verstand und ich sehe den Game-Over-Screen. Ist mir so passiert als ich der Polizeidienststelle vom Verlust meines Ausweis und Waffe erzählt habe. Das mit den Würfelproben kapier ich auch noch nicht. Erwartet das Spiel, dass man vorher speichert und es einfach mehrfach probiert? Ansonsten muss man ja für den nächsten Versuch aufleveln, was nicht so einfach ist, wenn es keine Kämpfe gibt durch die man grinden kann. Ich glaube als reines Point&Click-Adventure hätte das Spiel besser funktioniert als als RPG.
Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 274
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Disco Elysium

Beitrag von Corvus »

ZiggyStardust hat geschrieben: 17. Mai 2021, 09:47 Immer wenn ich zu verrückte Antworten gebe, dann verliert mein Charakter den Verstand und ich sehe den Game-Over-Screen. Ist mir so passiert als ich der Polizeidienststelle vom Verlust meines Ausweis und Waffe erzählt habe. Das mit den Würfelproben kapier ich auch noch nicht. Erwartet das Spiel, dass man vorher speichert und es einfach mehrfach probiert? Ansonsten muss man ja für den nächsten Versuch aufleveln, was nicht so einfach ist, wenn es keine Kämpfe gibt durch die man grinden kann. Ich glaube als reines Point&Click-Adventure hätte das Spiel besser funktioniert als als RPG.
Die Mentale Gesundheit ist quasi eine 2. Healthbar. die Kannst du halt entweder selbst aufleveln oder aber halt permanent wieder füllen wenn du was verloren hast. Und man sollte halt drauf achten, dass die nie zu leer wird, weil die Verluste doch sehr überraschend sind.

Zu den Würfelproben: Nein, gerade save scumming erwartet das spiel nicht. Kann man natürlich machen, aber machmal gibt es gerade für das scheitern ganz tolle dialoge oder neue gesprächsoptionen. die erforderlichen abilites kannst du mit kleidung boosten und es ist auch immer sehr sinnvoll, die kleidung je nach probe zu wechseln.

Zum Leveln, man bekommt schon viele EP und Level, aber man sollte sich vermutlich schon auf eine Richtung festlegen und versuchen den Rest über Kleidung auszugleichen.
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 984
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Disco Elysium

Beitrag von Gonas »

ZiggyStardust hat geschrieben: 17. Mai 2021, 09:47 Immer wenn ich zu verrückte Antworten gebe, dann verliert mein Charakter den Verstand und ich sehe den Game-Over-Screen. Ist mir so passiert als ich der Polizeidienststelle vom Verlust meines Ausweis und Waffe erzählt habe. Das mit den Würfelproben kapier ich auch noch nicht. Erwartet das Spiel, dass man vorher speichert und es einfach mehrfach probiert? Ansonsten muss man ja für den nächsten Versuch aufleveln, was nicht so einfach ist, wenn es keine Kämpfe gibt durch die man grinden kann. Ich glaube als reines Point&Click-Adventure hätte das Spiel besser funktioniert als als RPG.
Das liegt weniger daran wie 'verrückt' die Antwort ist, sondern eher ob sie deinen Charakter psychologisch runterzieht, also erniedrigt, oder nicht. Du kannst schon auch Sachen sagen die recht verrückt sind ohne das sie dein 'Leben' schädigen. Was dich schädigt, bzw. ob die etwas beschädigt hängt sehr von deiner Skillung ab. Es gibt Skills bei denen du entsprechende Dialoge dann ohne Schaden sagen kannst oder mehr 'Leben' hast.

Eine Möglichkeit ist auch sich durch Schlafen oder Heilitems zu heilen, das geht auch kurz wenn man sogar auf null gefallen ist. Am Anfang hat man solche Items kaum, später aber mehr als genug. Daher vielleicht solche Antworten anfangs eher vermeiden solange dein Charakter noch sehr schwach auf der Brust ist, die meisten kann man auch später noch durchmachen wenn man will. Wichtig ist, man muss in diesem Spiel nicht alles sagen. Man kann oft wenn man will, aber man muss nicht.

Bei den Würfelproben kommt es auf deinen Spielstil an. Ich bin auch jemand der neuläd wenn er etwas wirklich schaffen/erleben will, aber eigentlich sollst du das als Pen-and-Paper begreifen wo du deinem Charakter eine Rolle gibst. Wenn du ein schwächlicher Typ mit klugem Geist bist scheitert der eben bei Stärkeproben, das ist Teil des Spiels. Damit kann man sich abfinden und auf diese Optionen einfach verzichten, meist ergibt sich ja auch aus dem Scheitern lustige Situationen. Ans Ziel kommst du eigentlich immer irgendwie auch anders.
Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3820
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Disco Elysium

Beitrag von Vinter »

Mir ist es sogar gelungen, beim runterfischen der Krawatte vom Ventilator, einen Herzinfarkt zu bekommen, weil durch meine Skillung mein Lebenspool so niedrig war. Da war nach 3 Minuten Game Over. Zugegeben, ich hab es ein wenig provoziert, denn das Spiel gibt einen an der Stelle genügend Warnungen und Möglichkeiten, sich das nochmal zu überlegen, aber ich wollte halt wissen, was passiert.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams
Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1194
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Disco Elysium

Beitrag von DexterKane »

Vinter hat geschrieben: 17. Mai 2021, 11:53 Mir ist es sogar gelungen, beim runterfischen der Krawatte vom Ventilator, einen Herzinfarkt zu bekommen, weil durch meine Skillung mein Lebenspool so niedrig war. Da war nach 3 Minuten Game Over. Zugegeben, ich hab es ein wenig provoziert, denn das Spiel gibt einen an der Stelle genügend Warnungen und Möglichkeiten, sich das nochmal zu überlegen, aber ich wollte halt wissen, was passiert.
Hatte ein sehr ähnliches Erlebnis mit meiner geistigen Gesundheit, da hatte mich das Spiel auch sehr deutlich gewarnt, dass das eine ganz schlechte Idee ist, also einmal deutlich, einmal SEHR deutlich, aber ich hab's trotzdem gemacht. :D
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer
Benutzeravatar
Ironic Maiden
Beiträge: 336
Registriert: 6. Apr 2016, 22:06

Re: Disco Elysium

Beitrag von Ironic Maiden »

Gonas hat geschrieben: 17. Mai 2021, 10:11
Bei den Würfelproben kommt es auf deinen Spielstil an. Ich bin auch jemand der neuläd wenn er etwas wirklich schaffen/erleben will, aber eigentlich sollst du das als Pen-and-Paper begreifen wo du deinem Charakter eine Rolle gibst. Wenn du ein schwächlicher Typ mit klugem Geist bist scheitert der eben bei Stärkeproben, das ist Teil des Spiels. Damit kann man sich abfinden und auf diese Optionen einfach verzichten, meist ergibt sich ja auch aus dem Scheitern lustige Situationen. Ans Ziel kommst du eigentlich immer irgendwie auch anders.
Ich habe auch oft neu geladen und musste das gelegentlich auch zwangsweise machen, z.B. als ich nach einer Begegnung, die mich rhetorisch etwas überfordert hat, meinen Job an den Nagel gehängt habe.
Aber im Endeffekt ist es ganz sinnvoll, das Spiel sozusagen als Erkundungsspiel im eigenen Kopf zu betrachten. Jeder Charakterzug eröffnet so viele Optionen, dass es immer spannend ist was als nächstes rauskommt, aber man kann nie alles entdecken. Man muss halt ein bisschen Mut zum failing forward haben, und im Notfall kann man dann ja neu laden.
(Und regelmäßig Umziehen ist auch wichtig. Ohne mein legendäres Bühnenoutfit hätten vermutlich einige Ohren geblutet...)
Tuhnafisch
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mär 2021, 19:58
Wohnort: Potsdam

Re: Disco Elysium

Beitrag von Tuhnafisch »

Das Spiel hat mich glaube ziemlich am Haken.
Ich muss sagen das ich mich eigentlich schwer tue mit games wo so wenig "aktives Gameplay" drin ist.

Und das obwohl für mich Story und Atmosphäre DIE Kriterien für Spiele sind.
Das ist auch der Grund warum ich immer wieder Adventure zwar anfange aber sie mich dann verlieren.

Hier ist es so das ich wenn ich dann auf ein anderes Spiel Wechsel weil ich mir denke du brauchst mal etwas Action, ich nach 5 Minuten wieder zu Disco elysium zurück wechsel weil mich b die Welt und das Spiel so fasziniert.
So sehr das sogar Mass Effect gerade darunter leidet und Days Gone erstmal auf Eis liegt.

Für mich trägt aber da auchbdie sehr geniale Sprachausgabe dazu bei, keine Ahnung ob mich nur die genialen Texte auch so festhalten würden.

Das Erlebnis als ich das erste Mal den einen Brief in meinen Unterlagen gefunden hatte war, wirklich genial.
So aller Art was geht den jetzt ab.
Und ich glaube davon kommen noch viel mehr.
Otis
Beiträge: 121
Registriert: 23. Mai 2021, 19:30

Re: Disco Elysium

Beitrag von Otis »

Kennt sich hier jemand mit der PS4-Version aus und kann einschätzen, wie es mittlerweile patchtechnisch darum bestellt ist? Hatte bei Release angefangen, aber dann das Gefühl, da läuft einiges noch nicht wie gewollt, und pausiert, um paar Updates abzuwarten. Ist das gröbste mittlerweile augemerzt?

Allgemein hat es mir bisher super gefallen; einzig dass ich nach vielen Stunden immer noch nicht in der Lage war, die dämliche Leiche am Baum, wegen der ich überhaupt da bin, mal zu untersuchen, belastet mich irgendwie mental.
Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 168
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Disco Elysium

Beitrag von Indii »

Ich hab die PS4-Version (auf der PS5) nach ein paar Patches problemlos durchgespielt. Ich hatte auch keine Bugs oder Glitches mehr.
Tuhnafisch
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mär 2021, 19:58
Wohnort: Potsdam

Re: Disco Elysium

Beitrag von Tuhnafisch »

Otis hat geschrieben: 23. Mai 2021, 21:49

Allgemein hat es mir bisher super gefallen; einzig dass ich nach vielen Stunden immer noch nicht in der Lage war, die dämliche Leiche am Baum, wegen der ich überhaupt da bin, mal zu untersuchen, belastet mich irgendwie mental.
Ich spiele es auf der ps5 und hab Bisher keine Probleme.
Kenn das Gefühl auch. Hab micb dann irgendwann davon gelöst und einfach angefangen nebenquest anzugehen.

Einzig etwas stört mich, das icb meine skill points horte und irgendwie nicht sehe warum ich die investieren soll.
Die versteckten skill checks bestehe ich bisher zu 90%.

Um sie roleplay mäßig zu verstellen, hab ich bisher noch nicht so richtig den Plan wie mein detective sein soll.
Es ist einfach sooo viel möglich was mir zu interessant erscheint.
Deswegen ist es bisher ein jack of all trades.
Hab die Befürchtung das am Ende ein Master of none daraus wird...
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 984
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Disco Elysium

Beitrag von Gonas »

Tuhnafisch hat geschrieben: 24. Mai 2021, 00:50
Einzig etwas stört mich, das icb meine skill points horte und irgendwie nicht sehe warum ich die investieren soll.
Die versteckten skill checks bestehe ich bisher zu 90%.

Um sie roleplay mäßig zu verstellen, hab ich bisher noch nicht so richtig den Plan wie mein detective sein soll.
Es ist einfach sooo viel möglich was mir zu interessant erscheint.
Deswegen ist es bisher ein jack of all trades.
Hab die Befürchtung das am Ende ein Master of none daraus wird...
Wenn man alles macht hat man genug Skillpunkte um wirklich eine Menge Fähigkeiten ordentlich zu erhöhen. Das Problem ist oft brauchst du in einigen Skills schon einen bestimmten Wert um überhaupt festzustellen ob dir diese Richtung gefällt, schließlich sind die Skills nicht nur bei von dir initiierten Würfelproben wichtig, sondern im Hintergrund wird ja auch das Gespräch nach deinen Skills angepasst. Zum Beispiel erzählt dein Encyklopedia dir ständig mehr oder weniger interessante Hintergrundinfos über die Welt, wenn du da einen geringen Wert hast tauchen die alle überhaupt nicht auf (das ist der erste Skill den meine Freundin und ich ziemlich hochgetrieben haben :D). Wenn ich das richtig verstanden habe gilt das auf für die meisten anderen Skills, wenn auch sicher nicht in diesem Ausmaß.
Also ruhig schonmal zaghaft in Richtungen skillen die man interessant findet. Ich finde ich auch das Spiel treibt einen eher dazu auf seinen Skillpunkten sitzen zu bleiben und sie zu horten, habe das teils auch gemacht, ist aber eigentlich schade und nicht nötig.
Otis
Beiträge: 121
Registriert: 23. Mai 2021, 19:30

Re: Disco Elysium

Beitrag von Otis »

Tuhnafisch hat geschrieben: 24. Mai 2021, 00:50Ich spiele es auf der ps5 und hab Bisher keine Probleme.
Fein, danke, dann schnupper ich mal wieder rein.
Kenn das Gefühl auch. Hab micb dann irgendwann davon gelöst und einfach angefangen nebenquest anzugehen.
Muss man wohl, ich finde es nur sehr unbefriedigend gelöst, weil mir (a) überhaupt nicht klar gemacht wird, warum ich die Leiche denn nun nicht untersuchen kann bzw. wo das Problem ist, da ran zu kommen, und (b) auch nicht ersichtlich ist, ob ich jetzt irgendetwas falsch gemacht habe oder ich etwas übersehe oder nicht die richtigen Statuswerte habe oder ein Questbug vorliegt oder das an dieser Stelle jetzt einfach noch nicht gemacht werden soll und es damit erst später weiter geht.

Ist halt auch bisschen seltsam; das geht los mit "hier ist die Leiche, untersuch' mal" und dann krebs' ich da herum und kann nichts machen und verbringe statt dessen zwei Ingame-Tage damit, mit Hinz und Kunz über Politik und Pop-Kultur zu philosophieren, während der Tote mang die Zivilisten fröhlich vor sich hin gammelt - Äh?!
Deswegen ist es bisher ein jack of all trades.
Hab die Befürchtung das am Ende ein Master of none daraus wird...
Selbst das wird einem, denke ich, als spielenswerte Ausrichtung geboten.
Benutzeravatar
Dwarf Vader
Beiträge: 74
Registriert: 14. Nov 2018, 19:08

Re: Disco Elysium

Beitrag von Dwarf Vader »

Wollte an dieser Stelle nochmal fragen, wann (ob??) endlich die Wertschätzung kommt und wollte dafür keinen extra Thread aufmachen.

Jochen hatte ja extra auf den final cut gewartet und in der letzten Weltherrschaft ordentlich geteasert (80h Spielzeit).
Finds schade, dass da bisher nichts draus geworden ist.
Ounk
Beiträge: 19
Registriert: 26. Jun 2016, 13:53

Re: Disco Elysium

Beitrag von Ounk »

Ich warte auch schon gespannt auf die Wertschätzung.
Meine Theorie, warum es so lange dauert, ist, dass Jochen den Andre überredet hat, es ebenfalls zu spielen, um eine ausführliche Sonntagsfolge draus zu machen. Verdient hätte das Spiel es auf jeden Fall!
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6447
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Disco Elysium

Beitrag von Andre Peschke »

Ounk hat geschrieben: 28. Jun 2021, 12:53 Ich warte auch schon gespannt auf die Wertschätzung.
Meine Theorie, warum es so lange dauert, ist, dass Jochen den Andre überredet hat, es ebenfalls zu spielen, um eine ausführliche Sonntagsfolge draus zu machen. Verdient hätte das Spiel es auf jeden Fall!
Nope. Jochen hat da einfach eine Pause eingelegt, weil das Spiel so elend lang ist. Und dann kam Mass Effect und das frisst einfach eine Unmenge an Zeit.

Mir geht's ähnlich mit Returnal, wo ich einfach mal wieder mehrere Tage am Stück Zeit brauche, um mich da reinzuskillen.

Da muss man jetzt die Daumen drücken, dass er nicht in die "Fuck...ich hab alles wieder vergessen und müsste von vorne anfangen"-Phase schlittert. :D

Andre
lolaldanee
Beiträge: 1321
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Disco Elysium

Beitrag von lolaldanee »

Dachte mir schon, dass Mass Effect da dazwischen kam... Jochens Meinung zu Disko Elysium ist zu wichtig um es unter den Tisch fallen zu lassen, im Zweifelsfall nochmal spielen :D
Tuhnafisch
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mär 2021, 19:58
Wohnort: Potsdam

Re: Disco Elysium

Beitrag von Tuhnafisch »

Andre Peschke hat geschrieben: 28. Jun 2021, 13:03
Ounk hat geschrieben: 28. Jun 2021, 12:53 Ich warte auch schon gespannt auf die Wertschätzung.
Meine Theorie, warum es so lange dauert, ist, dass Jochen den Andre überredet hat, es ebenfalls zu spielen, um eine ausführliche Sonntagsfolge draus zu machen. Verdient hätte das Spiel es auf jeden Fall!
Nope. Jochen hat da einfach eine Pause eingelegt, weil das Spiel so elend lang ist. Und dann kam Mass Effect und das frisst einfach eine Unmenge an Zeit.

Mir geht's ähnlich mit Returnal, wo ich einfach mal wieder mehrere Tage am Stück Zeit brauche, um mich da reinzuskillen.

Da muss man jetzt die Daumen drücken, dass er nicht in die "Fuck...ich hab alles wieder vergessen und müsste von vorne anfangen"-Phase schlittert. :D

Andre
Danke für die Info's!
Interessant ist das bei Disco Elysium es mir genauso geht wie Jochen.
Ich finde das Spiel absolut genial
aber ich brauch dann doch mal etwas mehr Gameplay als Abwechslung ab und zu.
Dennoch sind beides Spiele wo ich sehr auf eure Wertschätzung dazu gespannt bin.
Benutzeravatar
kami
Beiträge: 420
Registriert: 8. Feb 2018, 21:28

Re: Disco Elysium

Beitrag von kami »

So lang ist Disco Elysium doch nun gar nicht, ich habe gute 30 Stunden gebraucht und so ziemlich alles mitgenommen.
lnhh
Beiträge: 2105
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Disco Elysium

Beitrag von lnhh »

Hab mich auch gewundert, im Vergleich zu einem Assassins Creed oder so, sind die groben 30h von DE ja quasi kurz :S
Fuck Tapatalk
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1247
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Disco Elysium

Beitrag von schneeland »

Wobei Jochen ja schon gesagt hatte, dass er sich eher entspannt durchs Spiel treiben lässt.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)
Antworten