R.I.P. GitGud

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1564
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von echtschlecht165 »

ich würde zwar Stange auch gerne im Format sehen, denke aber dass es an seiner (oft genug selbst kolportierten) niedrigen Frustschwelle scheitern könnte.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
BummsGeordy
Beiträge: 217
Registriert: 11. Mär 2017, 14:18
Wohnort: Saarland

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von BummsGeordy »

schade. Eins meiner Lieblingsformate - wobei ich es nachvollziehen kann, dass man Prioritäten setzten muss. ich find es wirklich sehr schade. 2 extrem sympathische Hosts mit einem tollen Format und einem rundum guten Paket. War ne tolle Zeit :) danke! :)

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1924
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Axel »

Es gäbe übrigens einen sehr guten Grund das Format mit Sebastian weiterzuführen:
Wir erleben Sebastian nur selten als Gamer!

Sebastian hat sein Magazin, Sebastian tritt extrem häufig als Moderator und Fragensteller auf. Doch Sebastian wertschätzt recht wenig Spiele. Und auch sonst erleben wir ihn kaum, wenn es darum geht das über Spiele und Spielmechaniken selbst geredet wird. Dabei hat er das ja schon das letzte Mal bewiesen, dass er das in Zusammenspiel mit Nina sehr gut kann!

Es wäre eben auch eine dauerhaft andere Facette von Sebastian im Podcast, als immer nur der Mod-Sebastian, Magazin-Sebastian oder der Schweigen-Wenn-Andre-Und-Jochen-Diskutieren-Sebastian. Ich hätte gern sehr viel mehr den Gamer-Sebastian!
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
olipool
Beiträge: 173
Registriert: 19. Jan 2017, 11:21
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von olipool »

Finde ich auch schade, nachvollziehbar, aber wozu gibt es das Konzept von 2. Staffel ein Jahr später ;)

lolaldanee
Beiträge: 982
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von lolaldanee »

Mir hat das Format extrem wenig gegeben, um ehrlich zu sein, ich fand die folgen in der regel zu gestreckt. Hatte immer das Gefühl es wurde extrem viel wiederholt und doppelt gesagt. Finde zugebenermaßen auch die ganze mechanik mäßig spannend, die vorgestellten Spiele waren allerdings ganz interessant

Benutzeravatar
guep
Beiträge: 10
Registriert: 24. Jul 2017, 15:35

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von guep »

Echt schade. Ich fand das Format super.

lnhh
Beiträge: 1498
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von lnhh »

Bei einer Neuauflage waere ich froh, wenn nicht am Anfang jeder Folge, saemtliche Altfolgen zusammengefasst werden.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1184
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von IpsilonZ »

lnhh hat geschrieben:
17. Okt 2019, 17:01
Bei einer Neuauflage waere ich froh, wenn nicht am Anfang jeder Folge, saemtliche Altfolgen zusammengefasst werden.
Ich dachte heute auch kurz, dass das etwas störend ist, wenn man die vorherigen Folgen schon kennt. Aber dann ist mir aufgefallen: man kann ja skippen. Also sehe ich darin eigentlich gar kein Problem und es ist ein netter Service für Quereinsteiger, die vielleicht die Folge nur hören weil sie das Spiel interessiert.

Benutzeravatar
Dennis Kogel
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jun 2018, 14:24
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Dennis Kogel »

Danke fürs (überwiegend) positive Feedback und die lieben Worte! Mir tut es auch sehr leid, dass ich und damit auch das Format erstmal pausieren muss, aber (das sage ich ja auch in der Folge), das hat einfach Zeitgründe.

Bei mir ist einfach gerade zu viel los, privat UND beruflich und ich dachte, bevor das jetzt in Richtung Burnout schlittert, weil ich viel zu viel mache, lasse ich ein paar Sachen sein.

Hoffe, ihr versteht das! Und wer weiß, vielleicht schaffe ich es irgendwann mal, Nina vom wohlverdienten Thron zu stoßen in einer Fortsetzung!

Rick Wertz
Beiträge: 278
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Rick Wertz »

Et tu, Dennis?

(Und ja, sehr schade!)

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 64
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Oliver Naujoks »

Die ersten Minuten der Ghosts'n Goblins Folge haben mich dazu gebracht, mal zu versuchen, das Alter von Nina und Dennis herauszufinden. Warum? Der populärste Port des Spiels sei die NES-Version und der C-64 wird als einer unter vielen Systemen nur erwähnt? Da merkt man, dass die beiden bei Erscheinen des Spiels nicht am Start waren oder vielleicht in Japan gelebt hatten. In Deutschland kannten 'wir' das NES nur aus Zeitschriften, 'alle' haben GnG damals auf dem C-64 gespielt. Das war in der Tat ein extrem populäres Spiel. Alles andere als auf dem C-64 ist wohl auch nicht klug, denn soweit ich weiß war die brillante Musik von Mark Cooksey C-64 exklusiv.

Will sagen: Ihr könnt ja machen und das spielen auf welchem System ihr wollt, es hört sich einfach nur reichlich seltsam an, dass sich jemand noch einmal dieses Spiel vornimmt und sich dann an ein Nintendo System setzt, statt an den C64, bzw. heute den bevorzugten Emulator.

Noch wichtig: Damals hatten wir das mit der Schwierigkeit gar nicht so empfunden, weil es nicht total selten war, dass einen ein Spiel nicht speichern ließ und wieder an den Anfang setzte.

So. Das war eine spontane Äußerungen am Anfang der Episode, jetzt mal weiter hören.
---
Spielt: MLB The Show 20, Out of the Park Baseball 21, NHL 20, Unavowed, GTA V
Liest: "The Ball is round - the global history of football", David Goldblatt

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1924
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Axel »

Oliver Naujoks hat geschrieben:
17. Okt 2019, 18:51
Will sagen: Ihr könnt ja machen und das spielen auf welchem System ihr wollt, es hört sich einfach nur reichlich seltsam an, dass sich jemand noch einmal dieses Spiel vornimmt und sich dann an ein Nintendo System setzt, statt an den C64, bzw. heute den bevorzugten Emulator.
Es geht ja um das authentische Erlebnis, wie es von den Spieldesignern gedacht war. Und da fällt die C64 Version raus, da ja nicht von Capcom entwickelt. Im Endeffekt bleibt da also entweder das Arcade Original - oder die NES Version, die einzige Version für damalige Heimgeräte die von Capcom selbst stammt.
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

chibi
Beiträge: 11
Registriert: 5. Okt 2016, 19:44

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von chibi »

Schade, dass es vorbei ist. Hat mir immer viel Spaß gemacht.

Die wichtiste Regel nicht vergessen! Get the Knife! :D

Phazonis
Beiträge: 489
Registriert: 29. Jul 2017, 21:37

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Phazonis »

Ich fand es auch schade zu hören, dass das Format nun eingestellt wird, gerade weil ihr so nun gar nicht dazu kamt mal das Thema Schwierigkeit aus einer anderen Richtung als der mechanischen anzugehen. Ich hatte ja schon zur ersten Folge geschrieben, dass ich es spannender finde sich Spiele wie Dwarf Fortress, EvE Online oder auch Kerbal Space Programm mal anzusehen, weil mechanische Schwierigkeit meist einfacher einzuordnen und codierbar ist. Kurz wer Jump n Runs kennt kann sich sehr einfach vorstellen, ob ein Mario Lost Levels etwas für ihn ist oder nicht. Nun ist es doch zu einem Projekt geworden das sich nur mechanisch schwierigen Titeln gewidmet hat.
Aber ich will ja nicht weiter nörgeln, denn es war dennoch immer schön euch beiden beim leiden zuzuhören und ich hoffe man hört sowohl Nina sehr bald, als auch Dennis, wenn der Terminplan es mal hergibt, wieder. Entgegen aller hin und wieder auftauchenden Unkenrufe auch im Forum kann es nie genug Nina geben.
lnhh hat geschrieben:
17. Okt 2019, 17:01
Bei einer Neuauflage waere ich froh, wenn nicht am Anfang jeder Folge, saemtliche Altfolgen zusammengefasst werden.
Da würde ich auch zustimmen, weil es am Anfang wie eine gute Idee klang die Entwicklung immer nochmal zusammenzufassen, aber es mit der Zeit immer mehr zu Streckung der Folgen führte. Das umfasst ja am Anfang die Zusammenfassung der Spiele die schon dran kamen und gegen Ende nochmal die Zusammenfassung der gefundenen Aspekte, was schwere Spiele nun ausmacht, wo man ja quasi nochmal die einzelnen Aspekte aus jedem Spiel wiederholt. Auf zumindest eines der beiden Dinge kann man defintiv verzichten und ich würde da halt zum Streichen der bisher aufgetauchten Spiele am Anfang tendieren.
Andre Peschke hat geschrieben:
17. Okt 2019, 12:09

Kann ich dir gar nicht sagen, aber es hat einen eigenen Titel. Ich hätte gedacht, das ist selbsterklärend.

Andre
Nun auf der Website hat es bis heute keinen Platz unter dem Dropdown-Menu der Premiuminhalte gefunden und jetzt kann man es diekt unter den weitere Sendungen Reiter packen, wo die auf Eis gelegten Sendungen schlummern.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1971
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von bluttrinker13 »

WAT??? :(

Shit, Dennis und Nina fand ich hier, sorry, noch viel besser und unterhaltsamer als im ebenfalls sehr guten Sex-talk.

Hab die Folge noch nicht gehört: hört Dennis jetzt generell auf, oder nur GitGud?

Stuttgarter
Beiträge: 1634
Registriert: 31. Dez 2016, 22:39

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Stuttgarter »

Phazonis hat geschrieben:
17. Okt 2019, 20:04
[...] kann es nie genug Nina geben.
True.

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 137
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Corvus »

Auch für mich sehr schade ich mochte das Thema, die Spielauswahl und auch Nina & Dennis in Kombi sehr. Schade das jetzt nach Motherboard dass der 2. Podcast mit Dennis ist der eingestellt wird/wurde.

Ich hoffe jedenfalls wie die meisten auch darauf dass das ganze doch irgendwann wieder fortgesetzt wird, aber ehrlich gesagt nur in der Kombi mit Nina & Dennis. Der Sebbe hat schon genug zu tun ;)
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Stefan H.
Beiträge: 8
Registriert: 15. Mär 2017, 20:24

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Stefan H. »

Für mich persönlich hat das Format leider nie funktioniert. Es war für mich zerrissen im Anspruch schwere Spiele zu einerseits analysieren und andererseits zu unterhalten. Ersteres geschah in meinen Augen im Recht steifen Format wissenschaftlicher Veröffentlichungen:
- Zusammenfassung des Standes der Erkenntnis (=vorangehende Folgen)
- Vorstellung des Versuchsaufbaus (= Vorstellung Spiel)
- Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse
- Zusammenfassung.
War aber mir stets zu oberflächlich um meine Neugier als Wissenschaftler wirklich zu wecken.
Zweiter Aspekt, die Unterhaltung durch den Wettkampf hat für mich leider auch nicht funktioniert. Einerseits fehlten mir die Informationen um im Wettkampf mitzufiebern anderseits fühlte es sich eingepresst in das Korsett der Analyse (s.o.). Und ich habe den beiden, gerade in den ersten Folgen, die Konkurrenz einfach nicht abgenommen, gerade weil ich den Eindruck stark vorbereiteter Dialoge hatte.

Alles gute Dennis für dein neues Projekt!

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4684
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Andre Peschke »

Phazonis hat geschrieben:
17. Okt 2019, 20:04
Nun auf der Website hat es bis heute keinen Platz unter dem Dropdown-Menu der Premiuminhalte gefunden und jetzt kann man es diekt unter den weitere Sendungen Reiter packen, wo die auf Eis gelegten Sendungen schlummern.
Das stimmt. Wir sind in der Website-Pflege traditionell scheiße. Filmpodcast ist ja auch noch nicht dort. Wir wollen das eigentlich die ganze Zeit schon mal gründlich reorganisieren, hatten aber noch keinen richtig guten Plan. :/

Andre

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2740
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: R.I.P. GitGud

Beitrag von Vinter »

Wenn da nur jemand wäre, der für die Webseite verantwortlich ist.... 🤨

Antworten