Diablo 4 geleakt

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3198
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Diablo 4 geleakt

Beitrag von Vinter »

"Mit über 500 Artworks aus Diablo, Diablo II, Diablo III und Diablo IV präsentiert dieses Buch zahlreiche bemerkenswerte Kunstwerke, die für das ikonische Action-Rollenspiel von Blizzard Entertainment kreiert wurden, das Generationen von Fans ewig währende Albträume beschert hat. "


So lautet der Text einer Werbeanzeige, die wohl zu früh veröffentlicht wurde. Es KÖNNTE Diablo Immortal gemeint sein, meint Gamestar als Einschränkung - so wie der Artikel formuliert ist, glauben sie aber selbst nicht dran.

Bin mal gespannt, wie die Community reagiert. Momentan scheinen alle auf die Blizzcon zu warten, um Blizz wegen HK eines reinzuwürgen. Wenn da jemand aus der Community ein starkes Statement gibt, wie Red Shirt Guy, könnte sich der Protest wieder entladen. Genauso könnten aber auch alle wegen D4 ausrasten - wenn es gut ankommt. Letzteres würde nochmal die Heuchelei der Spieler unterstreichen: Boykott existiert in der Szene nicht.

Ich persönlich denke, Blizzard wird jemanden hinstellen, der ein paar Lippenbekenntnisse zur Meinungsfreiheit abgibt, ohne die Wörter Hong Kong und China zu erwähnen, Game Star und Co werden die Entschuldigung loben und annehmen und dann dürfen sich alle gemeinsam, inklusive Spieler, auf D4 freuen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

https://www.gamestar.de/artikel/diablo- ... 50309.html

imanzuel
Beiträge: 1300
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von imanzuel »

Vinter hat geschrieben:
20. Okt 2019, 09:45
Bin mal gespannt, wie die Community reagiert. Momentan scheinen alle auf die Blizzcon zu warten, um Blizz wegen HK eines reinzuwürgen. ... Letzteres würde nochmal die Heuchelei der Spieler unterstreichen: Boykott existiert in der Szene nicht.

Ich persönlich denke, Blizzard wird jemanden hinstellen, der ein paar Lippenbekenntnisse zur Meinungsfreiheit abgibt, ohne die Wörter Hong Kong und China zu erwähnen, Game Star und Co werden die Entschuldigung loben und annehmen und dann dürfen sich alle gemeinsam, inklusive Spieler, auf D4 freuen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
Ich bezweifle immer noch stark, dass die Leute die da hinfahren / fliegen mit der Intention hingehen, Stress zu machen. Da gehen doch normalerweise nur die Überfans (und Influencer, die dafür bezahlt werden) hin, die werden dort sicherlich keinen Stunk machen. Das die Blizzcon dementsprechend ein Fiasko wird, ist doch eh nur Wunschdenken der Internet-Rebellen. Da werden vor der Halle vielleicht 10 Leute "demonstrieren", im Chat wirds vermutlich auch rund gehen - das wirds gewesen sein. Alles andere würde mich schon sehr überraschen.

Das da irgendein Live-Statement von Blizzard kommen wird, kann man wohl erwarten. GameStars Reaktion darauf ist ja auch schon seit dem Diskussions-Video bekannt: Es gibt keine. Alles wie vorher. Ist ein Business-Partner (also Blizzard) für die GameStar, die sehen keinen Grund da irgendwas kritischer zu sehen. Und vermutlich würden die so ein geheucheltes Statement richtig abfeiern - live vom VIP-Bereich auf der Blizzcon, natürlich :dance:

Zu Diablo 4: Ich bin schockiert. Wirklich. Hätte ich niemals erwartet...

Ne mal ernsthaft, im Februar oder so hat Schreier schon berichtet dass D4 und Overwatch 2 (oder wie man das auch nennen mag) ziemlich sicher dieses Jahr präsentiert wird. Die Frage ist nur was die zeigen. Bzw. wann die das veröffentlichen. Wenn das irgendwann um bzw. nach 2021 kommt - kein Interesse.
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. HL: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. WL3 (9/10) 4. Doom Eternal (8/10) 5. RE3R (8/10) 6. Nioh 2 (8/10) 7. P5R (7/10) 8. SOR 4 (7/10) 9. TLoU 2 (7/10) 10. DBZ: Kakarot (6/10) 11. GoT (6/10) 12. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3198
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Vinter »

In der Halle möglicherweise nicht (auch wenn Diablo Immortal wohl auch dort nicht gut ankam), aber das ist ja nur ein absoluter Bruchteil der Rezipienten. Die Frage ist: Wie reagiert das Netz.

imanzuel
Beiträge: 1300
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von imanzuel »

Was ist das Netz? Der Chat im Livestream? Da werden wohl viele gebannt werden :ugly:

Mainstream-Webseiten? Also GameStar, IGN, auch normale Nachrichtenseiten? Hmm, vermutlich wie bisher auch: Gar nicht bis auf ein paar Ausnahmen. Die großen Spieleseiten werden sicherlich nicht zwischen dutzenden "News" zu Ovewatch 2 und Diablo 4 irgendeinen kritischen Artikel reinklatschen, und selbst wenn, wird er untergehen.

Schau doch mal auf ResetEra. Ein Teil boykottiert Blizzard komplett - ein anderer Teil reagiert darauf, als wäre nichts passiert. Und es ist fucking ResetEra, wenn es da keinen konsequenten Boykott gibt, wo dann?

Da wird nichts passieren. "Wenn" Blizzard mit deren Spiele abliefert, wird die Hong Kong-Sache keine Sau mehr interessieren.
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. HL: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. WL3 (9/10) 4. Doom Eternal (8/10) 5. RE3R (8/10) 6. Nioh 2 (8/10) 7. P5R (7/10) 8. SOR 4 (7/10) 9. TLoU 2 (7/10) 10. DBZ: Kakarot (6/10) 11. GoT (6/10) 12. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
Tsuran
Beiträge: 21
Registriert: 22. Okt 2019, 09:55

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Tsuran »

Ich bin mir bei der Meldung immer noch nicht so ganz sicher ob man das wirklich als "Leak" bezeichnen kann. Es ist ja nicht so, als ob Blizz nach dem letztjährigen Con-Desaster ein riesen Geheimnis draus gemacht hätte, dass sie ein Diablo XY entwickeln. "Es wäre nur nicht bereit..." Ich glaube aber sowieso, dass es sich bei dem Werbetext um einen Fehler handelt wie das auch der Artikel schon erwähnt hat. Wenn die 2019er Con vorbei ist, sind wir schlauer.

Was auf der Blizzcon mit dem Publikum passieren wird ist fast interessanter, als das, was Blizzard vorhat zu präsentieren. Schon absurd irgendwie.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1100
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Jon Zen »

Selbst wenn es war ist: "It's done, when it's done."
Also ohne Releasetermin hätten sie es von mir aus schon kurz nach dem D3 Addon bekanntgeben können.
Wobei die Releases von Overwatch und Hearthstone tatsächlich relativ zeitnah waren.

Muss man nicht für den Livestream den Virtual Viewer Pass für 40€ besitzen? https://eu.shop.battle.net/de-de/produc ... _vtpbottom
Oder gibt es den Hauptstream kostenlos? :ugly: :roll:

Die Blizzcon Preise sind auch happig: 229$ für die günstigste Version, $550 für den Portal Pass und $750 für das ultra-premium Ticket - ohne Steuern. :lol:
Kann man hier von Walfang sprechen?
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

oscarmayer
Beiträge: 267
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von oscarmayer »

Dann zahlt man $200 um ein Handyspiel und zwei Remakes präsentiert zu bekommen. Vermutlich kann man im Handyspiel dann auch noch mal $200 für Lootboxen ausgeben oder Diablo Immortal bekommt ein Echtgeld Auktionshaus! Das wäre doch was? :D

Benutzeravatar
Nephtis
Beiträge: 56
Registriert: 10. Jan 2018, 15:46

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Nephtis »

Ich denke das Blizzard nun im Zugzwang ist.
Die letztjährige Blizzcon war schon ein Fiasko und dann noch das Thema dieses Jahr mit Hongkong etc. Da werden sicher auch wieder unangenehme Fragen aus dem Publikum kommen. Das können die ja nur schwer verhindern.

Imho MÜSSEN die irgendwas großes ankündigen und auch zeigen. Ein "Wir sind an Diablo 4 dran und es kommt irgendwann 2038 und hier ist schon mal ein Teaser Bild" (Wie bei TES 6) reicht nicht.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1745
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Leonard Zelig »

Als Fan von Singleplayer-Spielen erwarte ich mir nicht mehr viel von Blizzard. Spannend fände ich ein Diablo aus der 3rd-Person-Ansicht mit GoW-Anleihen. Oder ein Overwatch 2 mit einer unterhaltsamen Story-Kampagne. Cool wäre auch ein Switch-Port von StarCraft II.
Jon Zen hat geschrieben:
23. Okt 2019, 04:01
Die Blizzcon Preise sind auch happig: 229$ für die günstigste Version, $550 für den Portal Pass und $750 für das ultra-premium Ticket - ohne Steuern. :lol:
Kann man hier von Walfang sprechen?
Und dann wirst Du rausgeschmissen, weil Du ein "Free Hongkong!"- T-Shirt trägst. :ugly:
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

lnhh
Beiträge: 1679
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von lnhh »

Leonard Zelig hat geschrieben:
24. Okt 2019, 13:29
Cool wäre auch ein Switch-Port von StarCraft II.
Wie soll das denn gehen? :ugly:
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1745
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Leonard Zelig »

lnhh hat geschrieben:
24. Okt 2019, 14:03
Leonard Zelig hat geschrieben:
24. Okt 2019, 13:29
Cool wäre auch ein Switch-Port von StarCraft II.
Wie soll das denn gehen? :ugly:
Wer StarCraft fürs N64 portieren kann, der kann auch StarCraft II für die Switch portieren. ;)

Halo Wars hat gezeigt wie Echtzeitstrategie mit dem Controller funktionieren kann.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

lnhh
Beiträge: 1679
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von lnhh »

Halo Wars ist aber Kindergarten im Vergleich zu der Komplexitaet und Geschwindigkeit eines SC2.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1745
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Leonard Zelig »

Dann baut man halt noch eine Touchscreen-Unterstützung ein.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

lnhh
Beiträge: 1679
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von lnhh »

Ich entnehme aus der Aussage, dass du SC2 nie kompetetiv 1v1 gespielt hast?
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 830
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Brahlam »

oscarmayer hat geschrieben:
23. Okt 2019, 09:09
Dann zahlt man $200 um ein Handyspiel und zwei Remakes präsentiert zu bekommen. Vermutlich kann man im Handyspiel dann auch noch mal $200 für Lootboxen ausgeben oder Diablo Immortal bekommt ein Echtgeld Auktionshaus! Das wäre doch was? :D
Ich habe die ersten Blizzcons auch noch im Livestream verfolgt. Damals war es auch noch spannend mehr über Blizzard und die Hintergründe der einzelnen Franchises zu erfahren... und ich habe viel zu viel Zeit in WoW gesteckt. Aber mit dem Weggang der "OG's" bei Blizzard wurde es immer uninteressanter. Die Eröffnungszeremonie werde ich mir noch geben, den Rest kann man dann am Folgetag auf Gamestar und Co. nachlesen.

Leonard Zelig hat geschrieben:
24. Okt 2019, 14:05

Halo Wars hat gezeigt wie Echtzeitstrategie mit dem Controller funktionieren kann.
Das war aber auch von Grund auf mit dem Gedanken entwickelt worden auf einer Konsole gespielt zu werden. SC2 ist darauf ausgelegt mehrere hundert exakte Eingaben pro Minute zu erreichen um auf höheren Niveau zu spielen, Profis kommen durchaus auf APM jenseits der 400, ein normaler Spieler vermutlich eher ein Drittel davon, aber so etwas auf Konsolen Spielbar zu machen funktioniert einfach nicht. Dann müsste man das ganze zugrunde liegende Konzept ändern.
Man könnte maximal die Kampagne so vereinfachen das sie mit weitaus weniger Eingaben auch noch spielbar ist. Die ist auch Großartig und ich würde mich freuen wenn mehr Leute diese spielen würden, aber den MP... nä....
Zuletzt geändert von Brahlam am 24. Okt 2019, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.

qxtc
Beiträge: 50
Registriert: 16. Jan 2017, 11:38

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von qxtc »

Brahlam hat geschrieben:
24. Okt 2019, 15:14

Leonard Zelig hat geschrieben:
24. Okt 2019, 14:05
Wer StarCraft fürs N64 portieren kann, der kann auch StarCraft II für die Switch portieren. ;)

Halo Wars hat gezeigt wie Echtzeitstrategie mit dem Controller funktionieren kann.
Das war aber auch von Grund auf mit dem Gedanken entwickelt worden auf einer Konsole gespielt zu werden. SC2 ist darauf ausgelegt mehrere hundert exakte Eingaben pro Minute zu erreichen um auf höheren Niveau zu spielen, Profis kommen durchaus auf APM jenseits der 400, ein normaler Spieler vermutlich eher ein Drittel davon, aber so etwas auf Konsolen Spielbar zu machen funktioniert einfach nicht. Dann müsste man das ganze zugrunde liegende Konzept ändern.
Man könnte maximal die Kampagne so vereinfachen das sie mit weitaus weniger Eingaben auch noch spielbar ist. Die ist auch Großartig und ich würde mich freuen wenn mehr Leute diese spielen würden, aber den MP... nä....
Vielleicht missverstehe ich dich jetzt und du beziehst dich nur auf die N64er Version von StarCraft 1 die ich nicht kenne, aber was Anspruch an APM und Multitasking angeht ist SC1 noch viel anspruchvoller als der schon etwas entschlackte 2. Teil... da fangen ja sogar die Worker an einfach aus der Bauschlange heraus zu ernten statt sich erstmal einzeln auffordern zu lassen :D

Kann es mir aber auch absolut nicht auf der Switch vorstellen - vielleicht im einfachsten Schwierigkeitsgrad die Kampagne aber dafür wird Blizzard sich nicht die Mühe machen das zu porten.

@Diablo4:

Ich bin mal vorsichtig optimistisch, D3 mit Reaper of Souls hat mir lange viel spaß gemacht auch wenn ich schon ewig nichtmehr gespielt habe da sich ja eh nichts mehr wirklich ändert seitdem der Cube eingepatch wurde.

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 830
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Brahlam »

qxtc hat geschrieben:
24. Okt 2019, 15:35
Vielleicht missverstehe ich dich jetzt und du beziehst dich nur auf die N64er Version von StarCraft 1 die ich nicht kenne, aber was Anspruch an APM und Multitasking angeht ist SC1 noch viel anspruchvoller als der schon etwas entschlackte 2. Teil...
Ich beziehe mich auf Halo Wars. ;-)
Für die bessere Lesbarkeit mal editiert. :ugly:
SC1 kann ich mir auch nicht vorstellen für Konsole, wie du richtig sagtest hat das ja noch mehr Anspruch ans Mikro...

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1100
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Jon Zen »

Ich habe SC 2 immer als Bausatz von drei Hauptkomponenten gesehen:
1. Competitive
2. Kampagne
3. Custom Maps

Dazu gibt es noch kleinere Modi, wie die Challenges oder das Spiel gegen die KI.

Gerade die Kampagne und Custom Maps, sollte man auch auf einfachem Niveau auf anderen Plattformen spielen können. Ich würde das nicht wollen, aber hey, es gäbe bestimmt tolle Custom Maps, die man auch auf einer Switch spielen könnte.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1745
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Leonard Zelig »

lnhh hat geschrieben:
24. Okt 2019, 14:45
Ich entnehme aus der Aussage, dass du SC2 nie kompetetiv 1v1 gespielt hast?
Nö, nur die Kampagne. Die würde mir auch auf der Switch reichen. Aus mir wird kein eSportler mehr. :ugly:
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Rince81
Beiträge: 2799
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Diablo 4 geleakt

Beitrag von Rince81 »

Leonard Zelig hat geschrieben:
24. Okt 2019, 13:29
Als Fan von Singleplayer-Spielen erwarte ich mir nicht mehr viel von Blizzard.
Seit sie Diablo 3 auf die Switch portiert haben kann Blizzard von mir Immortal ausquetschen wie sie wollen. Es gibt damit nämlich ein vollwertiges und mobiles Diablo auf einem portablen Gerät - wenn sie nun die Mobile Nutzer abzocken wollen und die sich lassen, dann können sie das von mir aus tun. Habe ich schon erwähnt, dass ich mit dem Diablo Port auf der Switch wahnsinnig zufrieden bin? :dance:
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Antworten