[Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 201
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Corvus »

Andre Peschke hat geschrieben:
29. Nov 2019, 10:00
Ja, da kannst dann die Keys einzeln rausnehmen und saugen... Spaß! Mach ich dauernd!
Oh ja eine absolute Freude. Früher in ner alten Firma haben wir uns immer einen Spaß gemacht und die Tastaturen bei den neuen Admin-Azubis abgegeben damit die diese putzen "dürfen" :ugly:

Besonders merkwürdig wurde es allerdings erst als man mir irgendwann sagte dass ein mehrere Woche meinTastaturlayout komplett anders war und es mir nie aufgefallen ist. :lol: :lol:

Zum Zurzusstellung von Fotos, wo Sebbe tipps haben wollte: Also ich hab persönlich für sowas genau zwei Sachen:
Einerseits ein Fischernetz an dem man mit Wäscheklammern Fotos befestigen kann, und zum anderen ein selbstgemachtes Holzbrett mit Fäden, an dem ebenfalls dann mit Klammern Dinge befestigt werden. Bei mir sind es Eintrittskarten für Konzerte ect. Da gibt es echt viele Ideen im Internet, also einfach mal suchen.
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2852
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von derFuchsi »

Zum Thema selber machen:
Ach ja den Teil mit dem Moped das man die ganze Zeit mit sich rumschleppt kenne ich auch, nur hab ich nie was dran gemacht :D.
1996 habe ich mir für teuer Geld einen guten Roller geholt weil ich das für ne bessere Idee hielt als ein Auto weil der Arbeitsplatz war 2 Käffer weiter (Ich hab mir dann trotzdem ein Auto geholt weil Roller im Winter ist das wirklich eine scheiß Idee wenn es mal schneit und/oder friert hab ich gemerkt :roll:).
Also nicht sonderlich oft gefahren und ab 2004 garnicht mehr weil der Arbeitsplatz verlegt wurde. Stand halt in der Garage weil frisst ja kein Brot. Dieses Jahr musste er wegen Umzug dann doch endlich weg.
Problem Nummer eins: jetzt kommen langsam Elektroroller in Mode, die ollen Stinker wollen bald nur noch Liebhaber.
Problem Nummer zwei: Dinge können auch kaputt stehen. Sämtliche weichen Kunststoffteile wie Dichtungen Schläuche etc muss man nach 23 Jahren (verdammt echt schon so lange her :o) wohl mal tauschen. Das Gleiche mit den Reifen weil der Gummi sicher längst ausgehärtet ist. Da ich das Ding nie "eingemottet" habe ist noch original Öl und Benzin drin gewesen, also Grundreinigung. Das wäre eine schöne Arbeit passend zum Podcastthema gewesen. Schön in der Freizeit am Roller rumbasteln das wäre ein netter Zeitvertreib gewesen... hätte man Spaß und Ahnung von sowas.
Jetzt ging das gute Stück für 300 Tacken an jemanden der auf sowas Bock hat. Weil reparieren lassen ist quasi Totalschaden, das lohnt nur wenn man das selber macht.
Wenn ich dann noch dran denke dass ich in den Jahren Vorher hin und wieder von Kollegen und Nachbarn gefragt wurde ob ich das Ding nicht verkaufen wolle, man hätte Interesse... ich Depp :doh:

Die Modellbauflieger kenne ich auch. Ich hatte diverses WWII Fluggerät von Revell. Natürlich nach dem zusammenkleben auch nie Bock zum bemalen gehabt :D. Außer einer prächtigen B17 Flying Fortress, so ein Ding mit Glaskuppeln und so wie André auch erwähnte (vielleicht war es die?). Das Teil hab ich mir wirklich mühselig äußerst vorsichtig zusammengeklebt und bemalt. Und dann an Fäden an die Decke gehängt wo es Staub fing... und spätestens beim Auszug in eine Kiste wanderte...und vor einiger Zeit beim Keller ausmisten dann schweren Herzens in die Tonne wanderte. Aber da war ich damals auch schon ein wenig stolz drauf. Nur bin ich einfach zu faul für so ein Hobby und handwerklich auch nicht gerade gesegnet :).
Bild
(Musterbild)

Ach ja am Schluss das kurze Thema ich nenne es mal die "Trottelpyramide". Sebastian ist ja so ein Typ der immer neugierig ist und alles immer sehr spannend findet. Sebastian Stange so 2050 herum erzählt dann im Podcast dass er gerade auf das neue Äquivalent des Enkeltricks hereingefallen ist und er die ganze Geschichte voll spannend findet wie professionell das abgelaufen ist und so und dass er wirklich nichts geahnt hat "Voll klasse haha" :D
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Axel »

Lästern über den Mainstream? Ich bin dabei! :ugly:
Denn mir geht es in gaaanz vielen (aber anderen) Dingen ganz genau so, wie Andre und Seb!

Beispiele:

- Ich habe nur deswegen abgekotzt, dass die Deutschen 2018 in der Vorrunde ausgeschieden sind, weil ich dann nicht mehr den Kaufland für mich alleine hatte. Ansonsten fand ich das natürlich megageil, dass die Deutschen raus waren. Aber 2014 war herrlich! Wann immer ßball gespielt wurde (ja, ßball! Es braucht mehr Worte die mit ß anfangen!), bin ich gemütlich in den Kaufland und habe eingekauft! Denn ich hatte das ganze große verdammte Ding ganz für mich allein! Boah war das herrlich! Keiner der mich genervt hat, keiner der gedrängt hat. Geil! Geil! Geil!

- Derzeit nervt mich dieser ganze Witcher Hype so dermaßen an. Schon damals die Spiele waren unerträglich! Egal ob die Spiele vielleicht sogar gut waren, weiß ich nicht. Allein weil es JEDER gespielt hat, hat nur dafür gesorgt, dass ich mit verschränkten Armen dastand und sagte „Nein, nein! Ohne mich!“ Und jetzt nervt jeder auf Facebook rum! Witcher hier, Witcher da! Dabei ist das eine Netflix-Serie! Und Netflix macht seit Jahren keine guten Serien mehr, ihr Mainstream-Opfer. Netflix = RTL!

- Ich entwickle aber auch gerne eine Anti-Anti-Haltung! :ugly: Also ich genieße deutsche Synchros und Übersetzungen schon allein deswegen, weil es mittlerweile zu viele Original-Nazis gibt (Looking at you, Andre). Also Leute, die einen erzählen wollen, dass nur Original wirklich geil ist. Ich sage: Nein! Unsere Synchros sind seit Jahren toll. Außerdem bin ich großer Fan von Synchronsprechern wie Detlef Bierstedt oder Benjamin Völz. Ich denke auch, das eine gute deutsche Synchro dem Original noch viel geben kann. So finde ich die dt. Babylon 5 Synchro extrem geil, gerade Londo und G‘Kar. Aber auch Sheridan ist in der deutschen Fassung nochmal besser. Ich liebe aber auch den deutschen Stammsprecher von Kiefer Sutherland. Obwohl Kiefer im Original ne geile Sau ist - besonders wenn er Musik macht! :mrgreen:

- Im Musik-Bereich bin ich auch meistens Anti-Mainstream. Billie Eilish? Really? Untalentiertes Kind und auf den Spotify Algorithmus abgestimmte Anti-Musik ohne jeglichen Stil. Meh. Ja, sie wird vielleicht nicht gaaanz so glattgeleckt vermarktet. Aber nach 10 Jahren „ach so authentische Influencer“ ist das auch keine neue Erfindung mehr, liebe Musikindustrie. Dann lieber oben verlinkten Kiefer in Dauerrotation hören. Der versteht nämlich sein Handwerk! Oder diese gottgleiche Band aus Portland! Geile Musik ist dann gegeben, wenn dahinter Musiker stehen, die ihr Handwerk gelernt haben. Die 8, 9, 10 coole Electro-Projekte die ich gut finde, sind die regelbestätigenden Ausnahmen! 8-)


Rant over. Tl;dr: Ich mag den Mainstream nicht. Ich mag auch kein Weihnachten. Und auch kein Silvester. Aber das heißt nicht, dass ich ein „Edgelord“ bin. Ich bin einfach nur ein zynischer Scrooge! Wenn man mich aber einmal rumgekriegt hat, dann... schlägt es auch gerne ins andere extrem über: Fanboyism! Ich bin beispielsweise mein Leben lang ein Fanboy von Per Gessle! :mrgreen: Und habe immer noch Pippi in den Augen, weil Marie nicht mehr unter uns weilt. :cry: :cry: :cry: Der erste Promit-Tod, der mich wirklich mitgenommen hat.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Decius
Beiträge: 535
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Decius »

Sehr viel mehr Mainstream als über alles, was beliebt ist, ohne es überhaupt näher zu kennen, zu schimpfen und es schlecht zu finden, nur weil es beliebt ist, kann man eh nicht mehr sein.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Axel »

Decius hat geschrieben:
31. Dez 2019, 08:22
Sehr viel mehr Mainstream als über alles, was beliebt ist, ohne es überhaupt näher zu kennen, zu schimpfen und es schlecht zu finden, nur weil es beliebt ist, kann man eh nicht mehr sein.
Moment mal! Wenn es so wäre, dann gäbe es keine allgemein beliebten Sachen mehr. Also wenn es Mainstream wäre über Dinge zu schimpfen die beliebt sind. :ugly:

Bei mir liegt es eher daran, dass ich von Hypes halt schnell extrem genervt bin. Genauso wie ich davon genervt werde, wenn irgendein Thema in den Medien wieder mal wie die Sau durchs Dorf getrieben wird. Ich habe mit dem Älterwerden ne extrem niedrige Resistenz gegenüber Hypes entwickelt. Ich weiß aber nicht warum. Das heißt: Wenn mir 2-3 Leute einen Film empfehlen wollen = gebongt, bin dabei. Wenn aber 20, 30 Leute auf Facebook mir erzählen wollen wie geil irgendwas ist = Next!
Es ist einfach diese Masse, die mich zunehmend immer mehr nervt...
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2602
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Heretic »

Axel hat geschrieben:
31. Dez 2019, 05:28
- Derzeit nervt mich dieser ganze Witcher Hype so dermaßen an. Schon damals die Spiele waren unerträglich! Egal ob die Spiele vielleicht sogar gut waren, weiß ich nicht. Allein weil es JEDER gespielt hat, hat nur dafür gesorgt, dass ich mit verschränkten Armen dastand und sagte „Nein, nein! Ohne mich!“
Lies dir mal den GS-Test von Christian Schmidt zum ersten Witcher-Spiel durch. Der hat für die Urversion eine knappe Siebziger-Wertung rausgehauen, wenn ich mich richtig erinnere. Danach kannst du dieses göttliche, sowohl inhaltlich als auch spielmechanisch nicht wirklich mainstreamige Spiel endlich nachholen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Axel »

Heretic hat geschrieben:
31. Dez 2019, 11:51
Danach kannst du dieses göttliche, sowohl inhaltlich als auch spielmechanisch nicht wirklich mainstreamige Spiel endlich nachholen. :mrgreen:
Habe das damals tatsächlich mal versucht zu spielen. Lange vor dem Witcher 3 Hype. Muss so 2008/09 gewesen sein. Ich habe das keine 3 Stunden in der Erinnerung ausgehalten. Allein diese sexistische Hauptfigur hat mich als Spieler sehr abgestoßen. Ist aber halt schon über 10 Jahre her.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 876
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von toxic_garden »

Andre Peschke hat geschrieben:
29. Nov 2019, 10:00
Axel hat geschrieben:
29. Nov 2019, 09:42
Aber weißte was wirklich schlimm ist? Notebooktastaturen! Weil man die Dinger in vielen Modellen einfach nicht auf bekommt um da wirklich mal zu reinigen. Da werden Krümel und Dreck einfach reingebeamt, ich schwörs!
Ja, da kannst dann die Keys einzeln rausnehmen und saugen... Spaß! Mach ich dauernd!

Andre
wo mir das gerade auffällt: Die Lösung für euer Problem hat einen total einfachen einfachen, wie auch klangvollen Namen: Reinigungsschleim!! Das Zeug sieht aus wie ein riesiger Popel und riecht herrlich nach chemischen Weichmachern. Man drückt einfach den ganzen Klumpatsch ein mal auf's Keyboard, erfreut sich kurz an der skurrilen, wabbeligen Optik, drückt ihn hier und da noch mal mit sanfter Gewalt etwas in die Kanten und zieht ihn dann wieder runter. Nachher wird der Reinigungspopel einfach kurz unter fließendem Wasser abgewaschen, wie ein unförmiger Dschinn zurück in sein Gefäß gestopft und alles ist prima! Ich benutze das Zeug seit zwei Jahren und kein einziges Katzenhaar und kein Brotkrümel sind seitdem in meinem Keyboard verschwunden! :dance:
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 805
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Varus »

Schöner Jahresabschluss! Ich hätte dieses Jahr beinahe auch erstmals Silvester boykottiert, aber habe dann gestern doch noch eine Einladung angenommen. Elender Konformitätsdruck :roll: .

Wünsche euch und allen Mitforisten einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt. (Gott wie oft ich diese Jahrzehntsfloskel in den letzten Tagen gehört/benutzt habe.)
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Numfuddle
Beiträge: 400
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Numfuddle »

Die im vorletzten Capybaracast vom Stange erwähnte Imbissbude in Nürnberg steht auf dem Parkplatz des TeVi Elektronikmarktes in der Kilianstraße.

Wird von einer wahnsinnig sympathischen Frau bewirtschaftet und gehört zu den fünf besten Imbissbuden Bayerns laut mehrerer Rankings und eigener Erfahrung.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5298
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Andre Peschke »

toxic_garden hat geschrieben:
31. Dez 2019, 12:58
wo mir das gerade auffällt: Die Lösung für euer Problem hat einen total einfachen einfachen, wie auch klangvollen Namen: Reinigungsschleim!!
Okay, das klingt viel zu bekloppt, als das ich es nicht ausprobieren würde! :D

Andre

Benutzeravatar
ProfessorFutura
Beiträge: 74
Registriert: 10. Dez 2019, 21:11

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von ProfessorFutura »

Axel hat geschrieben:
31. Dez 2019, 12:45
Heretic hat geschrieben:
31. Dez 2019, 11:51
Danach kannst du dieses göttliche, sowohl inhaltlich als auch spielmechanisch nicht wirklich mainstreamige Spiel endlich nachholen. :mrgreen:
Habe das damals tatsächlich mal versucht zu spielen. Lange vor dem Witcher 3 Hype. Muss so 2008/09 gewesen sein. Ich habe das keine 3 Stunden in der Erinnerung ausgehalten. Allein diese sexistische Hauptfigur hat mich als Spieler sehr abgestoßen. Ist aber halt schon über 10 Jahre her.
Muss wahrscheinlich erst als Mobile-Minispiel erscheinen

Voigt
Beiträge: 1726
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Voigt »

Sehr coole 10er Goodie Folge heute Andres Anekdote zum Übernachten auf dem Spielplatz im April/Mai war schön herrlich absurd. Zumindest konnte Sebastian mit Übernachten am Strand kontern. :D
Ein Hinweis an die gute Nudel Andre, google findet sehr viel, aber auch nur was google möchte dass du findest. Daher ist bing ganz gut um Zeug zu finden wo google blockt. Das ist primär Pornografie und Illegale Software.
Ansonsten ich glaube Yahoo ist weiterhin sehr groß, insbesondere in Asien. Nichtmehr so gigantisch wie früher, aber die sind nciht komplett zerfallen.
Weitere alternative Websuchmaschinen sind Ecosia (Ecosia - the search engine that plants trees) welches aber auch die Bing Suchengine nutzt, sowie DuckDuckGo (DuckDuckGo — Privacy, simplified.) Was an sich auch eine Suchmaschine ist, aber von den meisten nicht so verstanden wird, ist Wolfram Alpha.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2852
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von derFuchsi »

Axel hat geschrieben:
31. Dez 2019, 05:28
Lästern über den Mainstream? Ich bin dabei! :ugly:
Denn mir geht es in gaaanz vielen (aber anderen) Dingen ganz genau so, wie Andre und Seb!

...

Rant over. Tl;dr: Ich mag den Mainstream nicht. Ich mag auch kein Weihnachten. Und auch kein Silvester. Aber das heißt nicht, dass ich ein „Edgelord“ bin. Ich bin einfach nur ein zynischer Scrooge! Wenn man mich aber einmal rumgekriegt hat, dann... schlägt es auch gerne ins andere extrem über: Fanboyism! Ich bin beispielsweise mein Leben lang ein Fanboy von Per Gessle! :mrgreen: Und habe immer noch Pippi in den Augen, weil Marie nicht mehr unter uns weilt. :cry: :cry: :cry: Der erste Promit-Tod, der mich wirklich mitgenommen hat.
Eigentlich ticke ich auch so. Wenn alle auf den Hypetrain aufspringen bin ich derjenige der extra erst recht in die andere Richtung läuft. Mich widern z.B. Artikel regelrecht an wie "Das ist diesen Sommer IN" oder so *würg*. Mainstream ist was für Leute die keine eigene Meinung haben :P.
Als z.B. alle damals vor Bücherläden Campierten um Harry Potter Romane zu kaufen oder später dann bei den Filmen habe ich mich geweigert (Die Frau tickt lustigerweise ebenso :D). Letztes Jahr haben wir die Filmreihe dann nachgeholt wo es wirklich niemanden mehr interessierte. Weil wir es mit den Kids anschauen wollten und nicht weil es gerade IN ist (Nebenbei erwähnt hatten wir vor zusammen die Bücher zu lesen aber der Anfang vom ersten Buch hatte die Kids derart gelangweilt dass wir das abgebrochen haben und gleich zu den Filmen gegangen sind).
Allerdings nicht grundsätzlich, es gibt ja Dinge die ich gut finde die ich dann nicht sein lasse bloß weil es gerade Hype ist. In der Regel betrifft es Sachen die ich vorher sowieso nicht kannte oder mich nicht sonderlich interessierten.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Laflamme
Beiträge: 106
Registriert: 17. Jul 2018, 16:21

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Laflamme »

Bezüglich länger werdender Tage: Och André, das fällt doch immer mit dem Jahreszeitenwechsel zusammen. Winteranfang kürzester Tag, ab dann wird es länger - Sommeranfang längster Tag, ab dann wird es kürzer und an Frühling bzw. Herbstbeginn haben wir Tag / Nachtgleiche. Übrigens haben wir hier in der Steiermark auch eine Abstufung wie die Tage länger werden: Zu Weihnachten einen Muckngamatzer (Mückengähner), zu Neujahr einen Hahnentritt, zu Dreikönig einen Hirschensprung und zu Lichtmeß eine ganze Stund. Ach ja, Sebastian, dieses Mal, also letztes Jahr, am 22. Dezember, nicht am 20sten.

Ansonsten war es wieder mal sehr abwechslungsreich und eine Freude euch zuzuhören. Auch wenn wir uns wohl von ein paar Berliner Capybaras verabschieden werden. :mrgreen:

Ach ja, Berlin, als ich damals im Reichstag in der Kuppel war gab es da keine Führung, aber Taschenkontrolle vor dem Aufzug. Ausweis musste ich damals Ende der Neunziger auch nicht vorzeigen. Wobei da die Australier etwas entspannter sind, im Parlament von Canberra wirst du geführt, aber die lassen dich im eigentlichen Saal frei herumspazieren.
Einer der OGs des Hörerbiers (André Peschke in "Zwei Jahre The Pod")

Sanity Assassin
Beiträge: 190
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Sanity Assassin »

Zu der Diskussion um Sachen, die man wegen des Hypes blöd findet:
Geht mir wie vermutlich den meisten Menschen ähnlich, aber ich versuche, das bewusst zu unterdrücken. Bisher war das Ergebnis nämlich oft genug, dass mich die nervig überhypte Sache dann am Ende doch irgendwie beeindrucken konnte, zuletzt etwa Billie Eilish. Und ich sehe es nicht wirklich ein, mir aus so einem albernen Anti-Mainstream-Ressentiment selbst potentiellen Spaß zu verderben. Also gilt die Prämisse: immer erstmal ausprobieren, blöd finden kann ich Sachen dann immer noch, und dann ist es wenigstens eine informierte Meinung und keine oberflächliche.

Zu der CGP-Grey-Sache mit dem Jahresthema:
Grey hat gemeinsam mit Brady Haran auch einen extrem erfolgreichen Podcast, "Hello Internet", auf den ich mal auf Hinweis von Gunnar Lott gestoßen bin (große Empfehlung auch von mir an dieser Stelle). Und als André meinte, diese Theme-Geschichte klänge für ihn nach esoterischem Bullshit, musste ich ziemlich lachen, weil das normalerweise eine typische Grey-Reaktion ist auf Sachen, die Brady anschleppt (z.B. das Gong-Bad in Episode 134). Ich fand das Video ähnlich wie Sebastian auch zumindest interessant, weil Grey das eben nicht esoterisch begründet, sondern ziemlich anschaulich und nachvollziehbar. Falls André (oder jemand anderes) mal reinschauen will:
CGP Grey - Your New Year's Resolution Has Already Failed

Was Berlin angeht:
Ich glaube, das Problem ist ein bisschen, dass Berlin anders als andere Städte vor allem durch die historische Einordnung interessant wird. Es gibt für viele Leute wahrscheinlich nicht so viele Ecken, die für sich betrachtet schön und ästhetisch ansprechend sind (ggf. Regierungsviertel, Unter den Linden etc.), aber dafür umso mehr Sachen, die aus dem historischen Kontext heraus wahnsinnig spannend sind. Außerdem ist die Stadt mit den ganzen Kiezen auch so fragmentiert, dass dir 100 Berliner 1000 verschiedene Orte sagen können, die sie für sehenswert halten, es gibt weniger klar definiertes, kanonisches Touri-Programm als anderswo (insbesondere im Januar, wo die Outdoor-Sachen eher wegfallen). Das schwächt auch Andrés Punkt zum Leben in Berlin etwas ab, man ist im Alltag ja meistens nicht in der ganzen Stadt unterwegs, sondern in 1-3 Kiezen, und die sind vom Größengefühl oft nicht so anders als andere, kleinere Innenstädte.
Wenn es also jemanden aus dem Team nochmal her verschlagen sollte, lasst euch vorher Tipps geben, und dann sehr ihr vielleicht auch spannendere Ecken als das Sony Center. :D

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2852
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von derFuchsi »

Was sagt der Hesse wenn er im Ikea nur mal schnell ein Regal kaufen will - Billie eilisch
Sorry ich konnte nicht anders, bin schon wieder weg :D
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2202
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von bluttrinker13 »

Nachdem ich ewig $6 Backer war, habe ich mich endlich mal auf den $10 Tier geschwungen und jetzt angefangen, eure Goodies zu hören.
Mann, was hab ich da verpasst. :D Erst Januar 20 und Oktober 19 gehört, aber wie viel Spaß das schon machte. Ganz toll.

@ Andre: es stimmt absolut, was Sebastian sagt: du musst mal ne Kieztour in Berlin machen. Irgendein Kiez, gibt genug, hauptsache du kennst da jemanden (Dom?) und lässt dir Zeit. Dann dürfte die Faszination der Stadt deutlicher werden. Und nebenbei bemerkt *hüstel,öchööt* Essen. Ich kann fast nirgendwo so günstig und so gut essen gehen wie in Berlin. Gerade heute wieder zum Mittag ne Lasagne von einer gebürtigen Sizilianerin. 7 Euro, normal digger!
Gibt halt nichts langweiligeres als nur die ganzen Tourihotspots abzulatschen, wie Friedrichstr, Regierungsviertel, Zoo, Mitte (obwohl es da auch sehr coole Ecken gibt)... Da hattet ihr einfach etwas Pech. ;)
Aber props von mir dafür das du den Tierpark Friedrichsfelde geil findest! :clap: Wir wohnen da direkt dran, haben Jahreskarten und bei schönem Wetter hört man morgens (so ab 9 Uhr) die Weißhandgibbons singen. Ja, die singen, und ich habe ein-zwei Tage gebraucht rauszufinden was für ein Tier das ist. Jetzt wo ich's weiß, will ich's nicht mehr missen. :D

@ Sebastian: toll, jetzt träume ich nach der Erzählung des Angelurlaubs schon wieder vom Kanufahren. Jedoch, ich muss unbedingt mal sehen wo ich so ein 5l Fass herbekomme. Das klingt ja köstlich.

Merbatur
Beiträge: 81
Registriert: 10. Jun 2016, 01:08

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von Merbatur »

Sanity Assassin hat geschrieben:
3. Feb 2020, 17:15
Zu der CGP-Grey-Sache mit dem Jahresthema:
Grey hat gemeinsam mit Brady Haran auch einen extrem erfolgreichen Podcast, "Hello Internet", auf den ich mal auf Hinweis von Gunnar Lott gestoßen bin (große Empfehlung auch von mir an dieser Stelle). Und als André meinte, diese Theme-Geschichte klänge für ihn nach esoterischem Bullshit, musste ich ziemlich lachen, weil das normalerweise eine typische Grey-Reaktion ist auf Sachen, die Brady anschleppt (z.B. das Gong-Bad in Episode 134). Ich fand das Video ähnlich wie Sebastian auch zumindest interessant, weil Grey das eben nicht esoterisch begründet, sondern ziemlich anschaulich und nachvollziehbar. Falls André (oder jemand anderes) mal reinschauen will:
CGP Grey - Your New Year's Resolution Has Already Failed
Ich kann leider den 10$-Goodie nicht hören, möchte es kurz erweitern. Das Jahresthema ist nichts anderes als eine Leitlinie, die ein Jahr gilt. And der Leitlinie kann man sein gesamtes Handeln ausrichten. In anderen Worten: Es dient als Orientierungspunkt, nicht umsonst bezeichnet es Myke (der Mitpodcaster) es als "Northstar".
n einem Unternehmen ermöglicht es jeden Mitarbeiter sein Verhalten mit den Zielen des Unternehmens "abzuchecken". Beispielsweise ist einer der Leitlinien von Aldi "niedriger Preis" und "hohe Kundenzufriedenheit". Der Kassierer (oder der Filialleiter) hat dies idealerweise im Hinterkopf und wird -idealerweise unbewusst- sein Verhalten daran ausrichten.
Vergleichbar funktioniert auch das Thema im privaten Umfeld. Wenn das Thema "Gesundheit" ist, wird man doch eher mit dem Fahrrad zum Campus fahren, statt den Bus zu nehmen. Gerade die alltäglichen Entscheidungen werden unbewusst aus Gewohnheit getroffen, haben aber durch die extrem hohe Anzahl eine entscheidende Auswirkung aufs Leben.

Gerade das Video von Grey finde ich gut, da er einen anderen Blickwinkel auf das Jahresthema bringt. Der Roboter ist eine Art Heuristik, die die Entscheidung stark vereinfacht und in die richtige Richtung lenkt. Statt -wie ein homo oeconomicus- alle Alternativen zu bewerten, muss man sich nur die Frage stellen, ob man sich entsprechend des Themas verhält. Und das ist häufig mehr als ausreichend. :mrgreen:

Sonst ist das Thema "self hacks" (gibt es das Wort?) wirklich interessant, wo wir uns gerne in einem anderen Thread austauschen könnten. Beispielweise litt ich wie André lange unter Schlaflosigkeit, da ich im Bett stundenlang kreativ nachgedacht habe. Hier hat es mir geholfen, einfach aufzustehen und am Schreibtisch auf einem Blatt Papier alle Gedanken zu niederzuschreiben. Danach schlafe ich immer wie ein Baby :D

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2852
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] Der 10$-Goodie Thread

Beitrag von derFuchsi »

Ohne den echten Jochen fehlt halt was.
Bild
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Antworten