Runde #239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lnhh
Beiträge: 1615
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von lnhh »

Hatte ich am Anfang getestet, hat keinen Unterschied bei mir gemacht. Schade, irgendwas scheint da verbugged zu sein.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 751
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von Dicker »

Ich habs auch auf der PS4 Pro gespielt und die gleichen Probleme gehabt. Framerate Einbrüche und sehr spät ladende Texturen sowie fehlendes AA. Bei Digital Foundry haben sie das auch so bestätigt.
Schade dass Andre das Thema nicht noch angeschnitten hat, denn ich hoffe, dass da noch ein Patch kommt.

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 870
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von toxic_garden »

André hat es ja schon so ein bisschen angedeutet: ich habe das Gefühl, dass der Schwierigkeitsgrad gegenüber dem ersten Teil deutlich gesenkt wurde. Oder ist das doch nur das Muskelgedächtnis? Bei dem ersten Hauptboss habe ich irgendwas um die 5 oder 6 Anläufe gebraucht. Absolut kein Vergleich zu den schätzungsweise 30 Anläufen beim ersten Teil. Wäre mal interessant, wie andere das empfinden, die den ersten Teil auch gespielt haben. Ich bin da zugegebenermaßen aber auch ein ziemlicher Fanboy und habe für den Walk in the Park-DLC damals noch mal ne komplett neue Runde im NG+ gedreht...
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 751
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von Dicker »

Jein, ich hab mir z.B. mit dem ersten großen Hauptboss (little Jonny) recht schwer getan, auch wenn es mir nicht so vorkam, da er sehr fair ist. Bei Bruder Elias (hieß er so?) hab ich mir noch schwerer getan und bei Delver, den Andre so schwierig fand, ging es in der Hälfte der Versuche (danke für die tolle Statistik am Ende btw.).
Was ich aber feststellen musste, das NG+ ist viel zu einfach, sieht man auch an den Statsitiken am Ende. Die Leute sterben signifikant weniger, selbst bei den schwierigsten Bossen war das alles 1-stellig.

tdiver
Beiträge: 109
Registriert: 4. Aug 2016, 19:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von tdiver »

ich habe Surge 1 beim zweiten Boss abgebrochen. (Den 1. Boss hatte ich nach zwei Versuchen geschafft, vorher aber ne Lösung um Rat gefragt) Außerdem hat mir die Eintönigkeit der Level nicht gefallen. Surge 2 hingegen macht mir richtig Spaß. Little Jonny hatte ich nach ca. 10 Versuchen und Elias im ersten. Aktuell stehe ich vor Delver. Mal schauen. Dafür hatte ich gestern bestimmt 15 Anläufe bei dem Jäger-Zwischenboss. Der war mir zu schnell. Was ich bei S2 gar nicht hinbekomme, ist das Parieren. Das klappt bei mir einmal alle 30 Versuche. Das Parieren habe ich aber auch bei allen anderen Soulsspielen nie hinbekommen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3055
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von Vinter »

Hast du denn das entsprechende Implantat ausgerüstet, dass die Richtung anzeigt, aus der die nächste Attacke kommt? Ich war vor Release ebenfalls skeptisch, ob das mit dem Parieren funktioniert und war dann echt, echt positiv überrascht, wie kontrollierbar und leicht das von der Hand geht - und es fügt dem Spiel echt was hinzu, weil du nicht nur in der offensive, sondern auch in der defensive interagierst.

dadadave
Beiträge: 94
Registriert: 14. Apr 2018, 13:50

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von dadadave »

Ich fand die Folge gut und Jan Klose einen tollen Gast. Eine Wertschätzung halte ich aber nicht für den idealen Rahmen einer Gesprächsbeteiligung des Entwicklers. Man hemmt sich da gegenseitig, auch bei bestem Willen, oder gerade dann. Lieber mehr Post-Mortems und ähnliches.

Die Sache hat zwei Seiten; Während es natürlich vorkommt, dass Journalisten Entwickler in Watte packen* und das zu wenig ergiebigen Interviews führt, gibt es auch das gegenteilige Phänomen: Man will sich als Entwickler als kritikfähig präsentieren und ist letztlich auch abhängig von der Presse und Influencern, wenn es um den eigenen Erfolg geht (wenn man nicht gerade Bethesda oder so heisst). Da passiert es auch gerne, dass man so manchem Journalisten auf Halbwissen basierende Aussagen und Spekulationen durchgehen lässt, die eigentlich ordentlich richtig gestellt gehörten. Oder dass die Entwicklerin einfach aus Sorge, nicht kritikfähig zu wirken, die eigene künstlerische Vision in dem Masse verteidigt, wie es angebracht wäre.

Grundsätzlich tut es The Pod aber sehr gut, wenn Entwickler zu Wort kommen, sie bieten neue und ich denke auch interessante Perspektiven, die Spielejournalisten einfach nicht bieten können, egal, wie lange sie schon Spiele aus Konsumentensicht besprochen und wieviele Interviews sie schon mit Entwicklern geführt haben. Das macht sich im Podcast leider immer wieder bemerkbar, und das Bewusstsein für die Grenzen der eigenen Perspektive könnte manchmal etwas ausgeprägter sein.

Klar ist natürlich auch, dass nicht jeder Spieleentwickler zum freien Sprechen in einem Podcastformat taugt. Umso schöner ist es, Leute wie Jan Klose zuzuhören, die eloquent und mit Humor spannende Hintergrundinfo und Kontext liefern können.

*Dieses "den Interviewten in Watte packen" wirkt auf mich aber auch etwas wie ein machoides Klischee, als ob man der Wahrheit bzw. Interessanten Dingen nur näher kommt, wenn man möglichst aggressiv und unnachgiebig das Gespräch führt. Wichtiger erscheint mir, schlicht die richtigen und die intelligenten Fragen zu stellen.

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 870
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von toxic_garden »

tdiver hat geschrieben:
9. Nov 2019, 10:18
ich habe Surge 1 beim zweiten Boss abgebrochen. (Den 1. Boss hatte ich nach zwei Versuchen geschafft, vorher aber ne Lösung um Rat gefragt) Außerdem hat mir die Eintönigkeit der Level nicht gefallen. Surge 2 hingegen macht mir richtig Spaß. Little Jonny hatte ich nach ca. 10 Versuchen und Elias im ersten. Aktuell stehe ich vor Delver. Mal schauen. Dafür hatte ich gestern bestimmt 15 Anläufe bei dem Jäger-Zwischenboss. Der war mir zu schnell. Was ich bei S2 gar nicht hinbekomme, ist das Parieren. Das klappt bei mir einmal alle 30 Versuche. Das Parieren habe ich aber auch bei allen anderen Soulsspielen nie hinbekommen.
ich habe das mit dem blocken auch mal probiert, aber irgendwie fühlt sich das immer noch sehr fremd an und klappt eher selten. Das klassische ausweichen und wieder ran hechten läuft aber bis jetzt super! Elias steht mir kurz bevor, mal sehen wie es da so klappt.
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

tdiver
Beiträge: 109
Registriert: 4. Aug 2016, 19:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von tdiver »

Vinter hat geschrieben:
9. Nov 2019, 11:04
Hast du denn das entsprechende Implantat ausgerüstet, dass die Richtung anzeigt, aus der die nächste Attacke kommt?
ja, trotzdem bekomme ich das Parieren nicht auf die Reihe. Ich vermute, das hängt damit zusammen, das ich oft wie auch bei Dark souls usw. nicht erkenne, welcher Angriff genau gleich kommt. Vielleicht bin ich zu alt (50) ;-) und die Reflexe sind nicht mehr so gut.
toxic_garden hat geschrieben:
9. Nov 2019, 15:19
Das klassische ausweichen und wieder ran hechten läuft aber bis jetzt super! Elias steht mir kurz bevor, mal sehen wie es da so klappt.
bisher komme ich mit dieser Taktik gut voran.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2968
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von Desotho »

Ich mag Folgen mit dem Entwickler sehr, insofern hat mir auch diese extrem gut gefallen :)
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

tdiver
Beiträge: 109
Registriert: 4. Aug 2016, 19:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von tdiver »

So, den Delver habe ich im dritten Anlauf gepackt. Nicht mit Blocken, wie Andre und die Entwickler meinten, sondern mit Ausweichen. War eigentlich nicht schwer. Als Waffe, den Speer von den Statuen und Rüstung die AID Nightfall, alles auf MK5.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5070
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von Andre Peschke »

tdiver hat geschrieben:
13. Nov 2019, 07:46
So, den Delver habe ich im dritten Anlauf gepackt. Nicht mit Blocken, wie Andre und die Entwickler meinten, sondern mit Ausweichen. War eigentlich nicht schwer. Als Waffe, den Speer von den Statuen und Rüstung die AID Nightfall, alles auf MK5.
Krass, wie unterschiedlich bei sowas die Spielerfahrung sein kann. Ich war eigentlich viel mehr der Ausweich-Gott, als ich Blocken konnte (auch wegen Teil 1, wo ich ausschließlich ausgewichen bin). Und trotzdem fand ich das an der Stelle so frustrierend, dass ich das Blocken gelernt habe.

Vermutlich muss man da auch beim Ausweichen nur das richtige Muster finden und ich war zu doof.

Andre

tdiver
Beiträge: 109
Registriert: 4. Aug 2016, 19:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von tdiver »

Andre Peschke hat geschrieben:
13. Nov 2019, 10:30
Vermutlich muss man da auch beim Ausweichen nur das richtige Muster finden und ich war zu doof.
dieses Video beschreibt die Taktik sehr gut. Danach, war ich halt in der Lage Delver zu legen: https://www.youtube.com/watch?v=5WCHWtGwvdI&t=543s

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 870
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von toxic_garden »

puh. Also Little Johnny hat mich doch so einige Anläufe gekostet. Die Beine waren kein Problem, ganz stumpf hitten, dodgen, repeat. Aber die Tanks am Körper haben dann doch so einige Finesse verlangt. Zwei Abende und gefühlt 25-30 Anläufe und 10-15 unflätige Ausdrücke richtung Fernseher. Endlich richtiges Surge-Feeling. ^^

Aktuell fühle ich mich jetzt mit Level 40 ein bisschen overpowered für die normalen Gegner. Im Stadtgebiet denke ich meist gar nicht mehr daran, die Leute irgendwo hin zu locken. Steht da einer rum, wird er stumpf weg gebrettert. Dank Nightfall Rüstung auf MK III und den Zangen von Johnny geht es das extrem easy von der Hand. Ich bin gespannt, wie viel schwerer es jetzt wird, die Türme zu aktivieren und Denver zu besiegen...
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

tdiver
Beiträge: 109
Registriert: 4. Aug 2016, 19:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von tdiver »

so, bin durch :)
Den Endboss hatte ich im ersten Versuch gelegt. Für mich war das fast der einfachste Bosskampf des Spieles. Da haben mir der Jägerboss und Little Jonny deutlich mehr Mühe bereitet.
Insgesamt für mich ein Super-Spiel und gegenüber Teil 1 eine absolute Steigerung
9/10 Punkte

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 870
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von toxic_garden »

sodele. Delver hat mich so 6-8 Anläufe gebraucht. War aber sehr gut bewältigbar mit dem richtigen Gear.

Grundsätzlich finde ich bisher Teil 2 absolut gelungen und in fast allen Aspekten eine anständige Steigerung zum ersten Teil. Allerdings habe ich auf der PS4 inwzischen mindestens ein mal pro Tag nen Absturz, der mich aus dem Spiel wirft. Meistens passiert das direkt nachdem ich an einer Medibay wieder zu mir komme und ein paar Meter gelaufen bin. Es ist also kein Progress verloren, aber nervig ist das schon. Bringt es eigentlich was, wenn man diese "Fehler melden"-Funktion der PS4 benutzt oder landet das dann automatisch in der "später bearbeiten"-inbox irgendeines Support-Mitarbeiters und wird sowieso nie angesehen?
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Incursio
Beiträge: 79
Registriert: 7. Feb 2018, 19:49

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von Incursio »

Jetzt endlich gehört:
Wie schon beim ersten Mal: super Folge und toller selbstkritisch / -ironischer Gast. Sowas mag ich.

Hab den ersten Teil sehr gemocht, für mich der perfekte sweetspot was Schwierigkeit angeht.
Aus Zeitgründen hab ich bisher auf den zweiten leider verzichten müssen. Gerade ist er aber etwas günstiger zu haben, da konnte ich nicht widerstehen.
Diesmal also für PC. Hab bisher nur kurz reingespielt, aber selbst mit Maus und Tastatur (x Box Controller hab ich gestern Nacht von meiner Frau noch geschenkt bekommen :*) ), stellt sich das tolle Spielgefühl gleich wieder ein.

Nur ein Kritikpunkt bisher: was ist mit der Grafik (alles auf Max, WQHD) passiert? Die habe ich beim ersten Teil deutlich besser in Erinnerung.
Kann doch nicht an ps4pro und 4K tv liegen, oder täuscht ich mich da?
Hat noch wer die Erfahrung gemacht?

Zum Glück sehe ich über sowas relativ schnell hinweg, wenn das gameplay stimmt. Und da bin ich guter Hoffnung.

Ich freu mich drauf!
Sebastian

lnhh
Beiträge: 1615
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Runde 239: The Surge 2 (ft. Jan Klose)

Beitrag von lnhh »

Ah endlich noch jemand. Hatte vor nen paar Seiten mal nen paar Fotos gepostet. Surge 2 sieht auf der ps4 pro und nem 4k screen katastrophal aus. Hatte auch das Gefuehl das Surge 1 huebscher war. KA was da schief gelaufen ist. Des reisst mich regelmaessig aus dem Spiel, so mies ists teilsweise. Insbesondere die Charaktere.
Fuck Tapatalk

Antworten