Altbier: Clive Barker's Undying

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2322
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Altbier: Clive Barker's Undying

Beitrag von Axel »

Oh, der Herr Kautz im Podcast! :clap: Bitte mehr Paul, ein monatliches Format für 2000er Spiele wäre super. Wobei ich selbst damals kaum mehr PC gespielt habe. Aber ach, all die guten Spiele für PS2, GC, GBA, etc. Es ist tatsächlich sehr schade, dass diese in den normalen Retro-Podcasts kaum besprochen werden. Aber auch der PC hat da viel ungehobene Schätze, denke ich.
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 70
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von Oliver Naujoks »

Schließe mich ausdrücklich an, auch und gerade diese Epoche der Spielegeschichte zu behandeln, finde ich enorm wertvoll. Bitte auf jeden Fall fortsetzen! Da gibt es in der Tat nicht nur viele Schätze zu heben, sondern man kann über Spiele sprechen, über die kaum jemand aktuell aus der Rückspiegelperspektive spricht und schreibt.

Ich hoffe, Ihr schafft das, Euer geschildertes Leid kann ich gut nachvollziehen. Es hat mich sogar gefreut zu hören, dass ich offensichtlich nicht der einzige bin, der große Schwierigkeiten hat, gerade diese Grafik-Epoche zu ertragen. Das hindert mich u.a. sogar daran, bitte nicht hauen, jetzt mal KOTOR nachzuholen (habe ich damals verpasst, Schande über mich).

Ihr habt den Titel, denke ich, sehr schön abgehandelt, so dass ich den jetzt nicht nochmal selber spielen muss. Trotzdem bin ich natürlich mal aus Neugierde auf GOG gegangen, habe mir die Screenshots angeschaut und dann gedacht: Nein! Nein. Einfach nur nein.
---
Spielt: Sherlock Holmes: The Mystery of the Mummy, Mass Effect, Nancy Drew # 33, Unavowed, MLB The Show 20, NHL 20
Liest: "Classic American Crime Fiction of the 1920s", Leslie S. Klinger // "Joseph Balsamo", Alexandre Dumas

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 70
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von Oliver Naujoks »

Und Off Topic, André, kannst Du mal hier ein Kreuz machen? Ich werde sicher nicht der einzige sein, der das hier neidvoll mitanhören musste und nachfragen wird. Du erwähnst an einer Stelle, dass Du mal wieder "No One Lives Forever" gespielt hast.

WIE konntest Du das spielen? Einfach ankreuzen:

[ ] Ich habe noch die Original CD und eine alte Kiste im Keller, auf der das noch läuft
[ ] Ich habe von GOG.com die exklusive Vorab-Version bekommen, von der ihr alle noch nichts wisst
[ ] Ich muss erst mit meinem Anwalt Rücksprache halten
[ ] Sonstiges:
---
Spielt: Sherlock Holmes: The Mystery of the Mummy, Mass Effect, Nancy Drew # 33, Unavowed, MLB The Show 20, NHL 20
Liest: "Classic American Crime Fiction of the 1920s", Leslie S. Klinger // "Joseph Balsamo", Alexandre Dumas

fhainer
Beiträge: 2
Registriert: 6. Nov 2019, 13:14

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von fhainer »

Mich düngt das war ein Testlauf für die noch offene Festanstellung :think:

Mir würds gefallen :)
Zuletzt geändert von fhainer am 6. Nov 2019, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2322
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von Axel »

fhainer hat geschrieben:
6. Nov 2019, 13:16
Mich düngt das war ein Testlauf für die noch offene Festanstellung :think:
So wie ich das in den letzten Monaten rausgehört habe, macht Paul das podcasten eher als Hobby. Aber ja, Paul als festes Teammitglied hier zu haben wäre ein 6er im Lotto und Weihnachten zugleich. Es wäre mir tatsächlich ein innerer Reichsparteitag! :ugly:
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5046
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von Andre Peschke »

Oliver Naujoks hat geschrieben:
6. Nov 2019, 11:41
[ x ] Ich habe noch die Original CD und eine alte Kiste im Keller, auf der das noch läuft
[ ] Ich habe von GOG.com die exklusive Vorab-Version bekommen, von der ihr alle noch nichts wisst
[ x ] Ich muss erst mit meinem Anwalt Rücksprache halten
[ ] Sonstiges:
Kurz: Ich besitze das Original, hatte aber für's Spielen tatsächlich trotzdem eine Version aus zwielichtiger Quelle, weil mein NOLF im Zeitlager in irgendeiner Kiste rumliegt (und mein neuer Laptop hat kein CD-Laufwerk mehr).

Andre

lolaldanee
Beiträge: 1030
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von lolaldanee »

Nolf läuft menier Erfahrung nach von vor 3 oder 4 Jahren auf halbwegs aktueller Hardware eigentlich tadellos.. hm
Das Problem ist, dass es eher kein gutes Spiel ist :P Gott, wie ich diese entsetzlichen Schleichpassagen gehasst habe.. da konnte auch Miss Archers Charm nur noch wenig retten

Benutzeravatar
falkoloeffler
Beiträge: 39
Registriert: 10. Jun 2018, 19:58

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von falkoloeffler »

Die erwähnten "Bücher des Blutes" kommen jetzt übrigens bald als Adaption auf Hulu: https://collider.com/hulu-clive-barker- ... ood-movie/

Aber ich hab nach der Folge erst mal den Hägar-Sammelband rausgeholt. :D

Benutzeravatar
When Its Done
Beiträge: 11
Registriert: 6. Nov 2019, 13:32

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von When Its Done »

Sehr schöne Chemie zwischen den beiden, allgemein wirkt der Herr Kautz sehr cool. Gerne mehr von ihm! Zum Spiel selbst: Ich erinner mich noch wie ichs mitte der 2000er gespielt habe, anfangs ganz nett fand und mich dann durchquälte nur um es durchgespielt zu haben :/ Hatte nebenher einen Speedrun als eine art Guide/Lösung laufen, wars aber alles nicht wert.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2419
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von Heretic »

lolaldanee hat geschrieben:
6. Nov 2019, 19:14
Nolf läuft menier Erfahrung nach von vor 3 oder 4 Jahren auf halbwegs aktueller Hardware eigentlich tadellos.. hm
Das Problem ist, dass es eher kein gutes Spiel ist :P
Nee, das Problem ist Windows 10 und SecuROM. Ich hab' hier noch die alte CD-Version. Die lässt sich zwar dank eines Patches auf 64 Bit-Systemen installieren, verweigert aber den Start: "secdrv.sys kann nicht geladen werden". :ugly:

@topic:
"Clive Barker's Undying" hätte ich fast im GOG-Halloweensale gekauft, weil ich es schon lange mal nachholen wollte. Ein kurzer Blick in ein Let's Play hat mich dann aber vom Kauf abgehalten. Meine Fresse, ist das schlecht gealtert...

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 912
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von schneeland »

Bin auch der Meinung, dass das eine gelungene Folge war, und hatte zudem ebenfalls den Eindruck, dass hier die Chemie stimmt. Und ich begrüße natürlich, dass die beiden Podcaster sich in den Polygon-Texturmatsch-Horror stürzen, damit wir das nicht tun müssen ;)

Einziger Kritikpunkt: im Mittelteil war die Folge m.E. etwas repetitiv. Lässt sich vielleicht nicht immer vermeiden, aber das dürfte gern noch etwas straffer sein.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
W8JcyyU
Beiträge: 546
Registriert: 4. Sep 2016, 10:47

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von W8JcyyU »


Maliko
Beiträge: 128
Registriert: 22. Jul 2017, 18:12

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von Maliko »

Eine wahnsinnig tolle Folge. Ich wäre auch definitiv dafür den guten Paul als 4. Mann zu rekrutieren. Ich glaub der wäre eine hervorragende Erweiterung fürs Team. Nur eins. Wenn ich auch nur noch eimal den Spruch Klassiker aus dem Übermorgenland hören muss, dann sehe ich mich gezwungen demjenigen einen stumpfen Gegenstand quer durch den Schädel zu treiben.

dadadave
Beiträge: 93
Registriert: 14. Apr 2018, 13:50

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von dadadave »

Fand die Folge auch gut, sowie den Gast und das Gespräch zwischen Euch beiden!

Undying hab ich damals sehr gemocht. Viel zum Spielerlebnis hat damals bei mir beigetragen, dass es das erste Spiel, dass ich mit 4.1 Surround gespielt hab, was natürlich gerade bei einem Spiel mit Horrorelementen cool ist.

P.S. irgendwie musste ich bei der Folge an Rune denken, einem anderen Titel aus der Zeit, den ich sehr gemocht habe, wohl noch mehr als Undying. Ich glaube, das war auch auf Unreal-Engine -Basis. Ein First-Person Nahkampf-Spiel das funktioniert hat, ein cooles Setting und am Ende eine krasse Wendung, die auch gameplay-mässig noch mal eine Schippe draufgelegt hat. Zumindest in meiner nostalgischen Erinnerung.

Benutzeravatar
Renewed
Beiträge: 17
Registriert: 20. Jul 2016, 08:21

Re: Altbier: Clive Parkers Undying

Beitrag von Renewed »

25.000 Verkäufe? Ich war einer davon :dance: direkt beim Release und ich war noch nicht 16 :whistle:

Viel weiß ich nicht mehr aber ich fand es gur, glaube ich :lol:

BigBB
Beiträge: 222
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Altbier: Clive Barker's Undying

Beitrag von BigBB »

Da es hier immer wieder auftaucht: Ich würde mich auch über Paul als festen Neuzugang freuen.

Es ist schön ihm zuzuhören, guter Humor und auch sonst angenehm. Ich glaube, er würde auch gut ins Team passen.

(herrje, zumindest soweit ich als Außenstehender das überhaupt beurteilen kann)

Benutzeravatar
Froschi
Beiträge: 62
Registriert: 20. Dez 2016, 14:47

Re: Altbier: Clive Barker's Undying

Beitrag von Froschi »

@alle: Vielen herzlichen Dank für das so positive Feedback - das stimmt mein altes Herz doch sehr glücklich! \o/
Ob und wie dieses Format zukünftig fortgesetzt wird, liegt in der Hand von Andre. Ich hatte ihm das Ganze ans Herz gelegt, wir haben diese Folge als Testballon aufgenommen - und jetzt schauen wir einfach mal weiter. An mir soll's nicht scheitern.

@Maliko: Klassiker aus dem ÜAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHNEINNEINNICHTMITDERAXTNICHTMITDERAXT!

@dadadave: Mmmmm, Rune. Das war auch super. Also... damals. Hmmm. Vielleicht wäre das auch ein Kandidat für Klass.. äh. Ein mögliches weiteres Altbier.

@schneeland: Hey, wenn Undying das kann, dann können wir das auch! ;)

Fröhliche Grüße allerseits!
Paul
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2419
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Altbier: Clive Barker's Undying

Beitrag von Heretic »

Mir ist irgendwie "Realms of the Haunting" in den Sinn gekommen. Diese eigenartige Mischung aus Shooter und (FMV-)Adventure in Verbindung mit Clive Barker-Horror - das wäre auch heute noch mein Traumspiel!

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5046
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Clive Barker's Undying

Beitrag von Andre Peschke »

Heretic hat geschrieben:
7. Nov 2019, 11:54
Mir ist irgendwie "Realms of the Haunting" in den Sinn gekommen. Diese eigenartige Mischung aus Shooter und (FMV-)Adventure in Verbindung mit Clive Barker-Horror - das wäre auch heute noch mein Traumspiel!
Daran musste ich beim Spielen auch denken. Vor allem, wenn die Level mal wieder besonders grün ausgeleuchtet waren. :D

Andre

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 70
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Clive Barker's Undying

Beitrag von Oliver Naujoks »

Vorab: Danke für den Link zu Rock Paper Shotgun. Mal sehen, ob die dort verlinkten Dateien virenfrei sind und die Teile heute noch ohne Mucken auf Win10 laufen. :-)
BigBB hat geschrieben:
7. Nov 2019, 09:46
Da es hier immer wieder auftaucht: Ich würde mich auch über Paul als festen Neuzugang freuen.

Es ist schön ihm zuzuhören, guter Humor und auch sonst angenehm.
Habe mir auf einer Dienstfahrt heute mal mehrere der Visitenkarten von Paul Kautz, mithin Episoden seines Podcasts Gamenotover (u.a. Syndicate und Strike Commander) angehört und kann mich dieser Meinung hier und anderen nur anschließen. Seine Podcasts zeichnen sich durch hohen Rechercheaufwand, unterhaltsame Wissensvermittlung und sehr angenehmes Hören aus, woran auch viele witzige Sprüche und Wortspiele schuld sind. Er wäre zumindest dahingehend für das Team auf jeden Fall eine Bereicherung. Ob auch andere Voraussetzungen kompatibel sind, das müsste man sicherlich hinter dem Vorhang nochmal klären.

Meinen Favoriten als neuen Mitarbeiter nenne ich lieber nicht: Diese erfüllt zwar alle Einstellungsvoraussetzungen: sehr kompetent, erfahren, sehr schlagfertig und witzig in Podcasts (kann also Rampensau), weiblich - arbeitet aber fest und vollschichtig (so weit ich weiß) für einen Mitbewerber. Man will ja hier kein böses Blut säen und für frühablebende Headhunter verantwortlich sein. ;)

So, Schluss mit OT für mich, zurück zum Thema. Wobei ich eigentlich nur meine Forderung wiederholen kann: Gerne aus dem Format eine Serie machen und gerne auch mit Paul.
---
Spielt: Sherlock Holmes: The Mystery of the Mummy, Mass Effect, Nancy Drew # 33, Unavowed, MLB The Show 20, NHL 20
Liest: "Classic American Crime Fiction of the 1920s", Leslie S. Klinger // "Joseph Balsamo", Alexandre Dumas

Antworten