[Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2367
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

[Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von derFuchsi » 13. Nov 2019, 08:48

Hallo zusammen!
Ich dachte mir analog zum Goodie-Thread wäre ein 10 Jahre Klüger Sammelthread nicht schlecht anstatt für jede Folge so einen Mini-Thread mit einer Handvoll Beiträgen aufzumachen.
Vielleicht schreibt der erste Kommentator immer den aktuellen Episodentitel rein.

Ich fange dann mal an mit EA schließt Pandemic, 1 vs 100 & Exergames

Ihr erwähnt ein paar mal euer Unverständnis dass sich dieses Wii Balance Board so oft verkauft hat und das sei ja "bloß eine Waage" und dass man damit seinen Fortschritt erfassen kann. Das stimmt ja auch alles aber für jemanden der das Ding vielleicht nicht kennt kommt das völlig falsch rüber kann ich mir vorstellen. Das Teil hat wie der Name schon sagt eigentlich die Aufgabe die Balance zu messen und ist quasi ein Controller und nicht nur eine Waage. Das wird im Podcast garnicht erwähnt. Entweder war das unglücklich formuliert oder ihr habt das selbst nie benutzt und daher nicht wirklich Ahnung? Das Teil wird z.B. für Yoga Übungen verwendet in Wii Fit. Übrigens war das damals mit Wii Fit gebundlet, da haben wir unseres nämlich auch her. Und ja auch bei uns war der Einsatz zeitlich begrenzt :oops:.
Witzig ist in dem Zusammenhang dass sich das Spiel den Fortschritt merkt und dir das nächste mal eiskalt unter die Nase reibt "Hallo Fuchsi, du hast seit 380 Tagen nicht trainiert..." Ja dankeschön... :roll:
Müsste das Ding doch mal wieder anwerfen ob er die Zahl überhaupt noch darstellen kann :D

Zu Dragon Age Origins und "Ich will mir meine guten Erinnerungen nicht kaputt machen". Das verstehe ich gut. Das ist auch meine Strategie, die alten Sachen einfach in wohliger Erinnerung behalten und ruhen lassen. Ich bin persönlich sowieso nicht der Typ der Spiele mehrmals spielt von daher kann ich damit gut leben. Wenn man das für den Job natürlich machen muss ist das was Anderes.
Habe ein paar sehr ernüchternde Erfahrungen mit diversen C64 und Amiga Spielen im Emulator gehabt bei denen ich mir hinterher sagte "Und mit dem Scheiß hast du damals voller Begeisterung Wochen verbracht!?!? :shock:" Nein danke die Gefahr ist mir zu groß :)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 606
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von schneeland » 13. Nov 2019, 09:12

Da habe ich wohl Glück - ich fand DAO schon damals nur mittelmäßig ;)

Wii Fit hatte ich nicht (besaß nie eine Wii), aber dieses komische Ubisoft-Fitnessspiel für Kinect (das erste, auf der Xbox 360). Das hatte aber ähnlich motivierende Meldungen ;). Litt allerdings genau unter dem von André erwähnten Problem: man brauchte zu viel Platz und die Genauigkeit der Kinect war nicht hoch genug. Ansonsten mochte ich das sogar ganz gern (der Effekt ins Fitnessstudio zu gehen ist am Ende natürlich trotzdem größer).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4295
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von Andre Peschke » 13. Nov 2019, 10:26

derFuchsi hat geschrieben:
13. Nov 2019, 08:48
Entweder war das unglücklich formuliert oder ihr habt das selbst nie benutzt und daher nicht wirklich Ahnung?
Vermutlich einfach diesen Punkt nicht adressiert. Ich habe mich auch nur über das Ausmaß der Verkäufe gewundert, nicht über den Erfolg an sich. Ich hab das Balance-Board selbst auch eine Weile benutzt. Ich dachte, ich hätte das im Podcast auch erwähnt. So grob: "Was mir damals aufgefallen ist: Das man sich wiegen kann, es also dein Gewicht protokolliert, ist für Fitness-Games natürlich ein starkes Feature. Und überhaupt, dass es so ein Fitnesstagebuch ist". Aber vllt. hab ich das nur bei meiner EA-Sports-Active-Erzählung mit reingeworfen und das kam nicht klar rüber.

Andre

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2367
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von derFuchsi » 13. Nov 2019, 10:43

Andre Peschke hat geschrieben:
13. Nov 2019, 10:26
Vermutlich einfach diesen Punkt nicht adressiert. Ich habe mich auch nur über das Ausmaß der Verkäufe gewundert, nicht über den Erfolg an sich. Ich hab das Balance-Board selbst auch eine Weile benutzt. Ich dachte, ich hätte das im Podcast auch erwähnt. So grob: "Was mir damals aufgefallen ist: Das man sich wiegen kann, es also dein Gewicht protokolliert, ist für Fitness-Games natürlich ein starkes Feature. Und überhaupt, dass es so ein Fitnesstagebuch ist". Aber vllt. hab ich das nur bei meiner EA-Sports-Active-Erzählung mit reingeworfen und das kam nicht klar rüber.

Andre
Ja genau das sagtest du, aber kein Wort von der Balance-Funktion (oder hab ichs überhört?). So kommt jedenfalls bei mir an, damit kann man sich wiegen und das Gewicht protokollieren. Zusammen mit der Aussage dass das Ding eigentlich bloß eine elektronische Waage ist entsteht da ein Bild eines ziemlich nutzlosen Geräts.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4295
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von Andre Peschke » 13. Nov 2019, 10:45

derFuchsi hat geschrieben:
13. Nov 2019, 10:43

Ja genau das sagtest du, aber kein Wort von der Balance-Funktion (oder hab ichs überhört?). So kommt jedenfalls bei mir an, damit kann man sich wiegen und das Gewicht protokollieren. Zusammen mit der Aussage dass das Ding eigentlich bloß eine elektronische Waage ist entsteht da ein Bild eines ziemlich nutzlosen Geräts.
Hmmm, das kann sein, dass wir da zu stark verkürzt haben. Das täte mir dann leid. Wir würden ja auch nicht sagen: "Das ist ein Stück Plastik mit Knöpfen" und damit einen Controller abbügeln. Insofern hoffentlich wenigstens implizit klar, dass das nicht eine gewollte Reduzierung war.

Andre

Gigagokl
Beiträge: 8
Registriert: 28. Jul 2018, 22:59
Wohnort: Bückeburg
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von Gigagokl » 13. Nov 2019, 10:50

Als jemand der mit Wii fit tatsächlich nie was zu tun hatte, entstand beim Hören bis gerade eben tatsächlich der Eindruck, das Teil sei einfach eine Waage mit Protokoll.

Aber es gibt wirklich schlimmeres, um mal ein Thema fälschlich zu verkürzen.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2603
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von Desotho » 13. Nov 2019, 15:02

derFuchsi hat geschrieben:
13. Nov 2019, 08:48
Zu Dragon Age Origins und "Ich will mir meine guten Erinnerungen nicht kaputt machen". Das verstehe ich gut. Das ist auch meine Strategie, die alten Sachen einfach in wohliger Erinnerung behalten und ruhen lassen.
Muss jeder so halten wie es für ihn am besten passt.
Ich schaue gerne mal wieder in alte Spiele (durchspielen eher nicht) rein und auch wenn es heute nicht mehr passt, verliere ich dadurch nicht meine positive Sicht darauf.
Weihnachten ist heute auch weniger geil als es das als Kind war. Trotzdem macht das ja nicht meine Kindheitserinnerungen kaputt.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1382
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von Leonard Zelig » 13. Nov 2019, 16:36

Gigagokl hat geschrieben:
13. Nov 2019, 10:50
Als jemand der mit Wii fit tatsächlich nie was zu tun hatte, entstand beim Hören bis gerade eben tatsächlich der Eindruck, das Teil sei einfach eine Waage mit Protokoll.

Aber es gibt wirklich schlimmeres, um mal ein Thema fälschlich zu verkürzen.
Ich hab Wii Fit auch nie besessen, aber ich wusste noch, dass man diverse Snowboard-Spiele durch Gewichtsverlagerung damit steuern konnte.
Hatte mal überlegt mir dieses Jahr gebraucht ein Balance Board zu holen, hab mich dann aber doch lieber für Ring Fit Adventure für die Switch entschieden. So einen Pilates-Ring zum Zusammendrücken finde ich auch besser als eine Waage.

Die 42 Millionen verkauften Einheiten wundern mich nicht. Das hat damals genau wie die Konsole ganz neue Zielgruppen angesprochen. Auch Kinect war mit 24 Millionen verkauften Kameras ziemlich erfolgreich. Nur PlayStation Move blieb mit 15 Millionen verkauften Bundles unter den Erwartungen. Dabei war Sony mit EyeToy auf der PS2 sogar ein Vorreiter von Wii und Kinect. EyeToy Kinetic, ein Fitnessprogramm für die PS2, erschien bereits 2005.

Bild
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 303
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von Symm » 13. Nov 2019, 17:04

Ich gehöre zu den Menschen die das Wii Balance Board bzw. Wii Fit damals wirklich sportlich genutzt haben. Ich war damals 2-3 die Woche im Fitnessstudio und wenn die Zeit nicht gereicht hat, weil ich Abends noch etwas vorhatte. Hab noch 30-45 Minuten zu Hause das Balance Board angeschmissen und/oder das Boxspiel gemacht, da fing ich am meisten an zu Schwitzen. Das hab ich auch ca. 1 Jahr durchgezogen. Seit dem aber auch nie wieder genutzt ^^.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1488
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von echtschlecht165 » 13. Nov 2019, 17:52

Ahh, aus dieser Zeit stammt dann wohl dein Profilbild... :idea:
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 303
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Klüger - der Thread

Beitrag von Symm » 13. Nov 2019, 18:03

echtschlecht165 hat geschrieben:
13. Nov 2019, 17:52
Ahh, aus dieser Zeit stammt dann wohl dein Profilbild... :idea:
Auf Strasse sagten sie alle "Hey, da kommt der Balance Board Bizeps Ben"
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 606
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von schneeland » 13. Dez 2019, 00:24

(Angesichts der aktuellen Folge mal wieder diesen Thread herausgekramt)

Also zunächst: finde ich gut, dass auch mal ein Spiel wie Angry Birds als Spiel des Monats besprochen wird - war auch bei mir eines der wenigen Mobile Spiele, die ich wirklich gern gespielt habe. Was mich aber gewundert hat: wenn ich das nicht verpasst habe, geht Ihr überhaupt nicht darauf ein, dass es bei Rovio in den letzten Jahren gar nicht mehr so rosig läuft (Entlassungen 2014, Börsenkurs dümpelt eher vor sich hin und liegt unter Einstiegspreis).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 954
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Alienloeffel » 13. Dez 2019, 08:14

Viel schlimmer: Man redet über die Spiele des Jahres und das sei ja nicht so geil gewesen und ich möchte (obwohl es einmal erwähnt wurde) die ganze Zeit "BATMAN!!!" schreien. Das hat doch nachweislich SO viele Spiele danach beeinflusst und es war so so so geil.

2009 war toll, Batman, Assassins Creed 2, Uncharted 2, Dragon Age, Dead Space war noch frisch. What's not to like? Darüber hinaus kamen InFamous, Bayonetta, Ghostbusters und Left4Dead2 raus. Mindestens über Bayonetta und Left4Dead2 wurde in den anschließenden Jahren noch viel geredet. InFamous auch, aber da wurde es leider sehr ruhig nach dem letzten Teil.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4295
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Andre Peschke » 13. Dez 2019, 10:24

schneeland hat geschrieben:
13. Dez 2019, 00:24
Was mich aber gewundert hat: wenn ich das nicht verpasst habe, geht Ihr überhaupt nicht darauf ein, dass es bei Rovio in den letzten Jahren gar nicht mehr so rosig läuft (Entlassungen 2014, Börsenkurs dümpelt eher vor sich hin und liegt unter Einstiegspreis).
War ja Spiel des Monats. Da geht schlagen wir ja meistens keinen so großen Bogen, sondern bleiben hart am Ball... Spiel.
Alienloeffel hat geschrieben:
13. Dez 2019, 08:14
Viel schlimmer: Man redet über die Spiele des Jahres und das sei ja nicht so geil gewesen und ich möchte (obwohl es einmal erwähnt wurde) die ganze Zeit "BATMAN!!!" schreien. Das hat doch nachweislich SO viele Spiele danach beeinflusst und es war so so so geil.
Hat es das? Welche Spiele sind denn von Batman beeinflusst? Das einzige Novum war ja das Kampfsystem und da fallen mir nicht irre viele Titel ein, die daran erinnern oder erkennbar daran orientiert sind. Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber aus dem Bauch raus hatte das keinen großen Ripple-Effekt.

Andre

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 954
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Alienloeffel » 13. Dez 2019, 11:23

Andre Peschke hat geschrieben:
13. Dez 2019, 10:24
schneeland hat geschrieben:
13. Dez 2019, 00:24
Was mich aber gewundert hat: wenn ich das nicht verpasst habe, geht Ihr überhaupt nicht darauf ein, dass es bei Rovio in den letzten Jahren gar nicht mehr so rosig läuft (Entlassungen 2014, Börsenkurs dümpelt eher vor sich hin und liegt unter Einstiegspreis).
War ja Spiel des Monats. Da geht schlagen wir ja meistens keinen so großen Bogen, sondern bleiben hart am Ball... Spiel.
Alienloeffel hat geschrieben:
13. Dez 2019, 08:14
Viel schlimmer: Man redet über die Spiele des Jahres und das sei ja nicht so geil gewesen und ich möchte (obwohl es einmal erwähnt wurde) die ganze Zeit "BATMAN!!!" schreien. Das hat doch nachweislich SO viele Spiele danach beeinflusst und es war so so so geil.
Hat es das? Welche Spiele sind denn von Batman beeinflusst? Das einzige Novum war ja das Kampfsystem und da fallen mir nicht irre viele Titel ein, die daran erinnern oder erkennbar daran orientiert sind. Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber aus dem Bauch raus hatte das keinen großen Ripple-Effekt.

Andre
Es hat ja erstmal das Kampfsystem für die eigene Reihe begründet und wurde so immer wieder übernommen und in den kommenden Jahren immer wieder herausgestellt. Das ist schon bemerkenswert finde ich. Die Reihe selbst war/ist doch auch sehr gut/erfolgreich und gerade Arkham Asylum war in der Mischung aus Kampfsystem, Story und Gadgets sehr weit vorne.
Abseits der eigenen Nachfolger fallen mir spontan Mad Max, Shadow of Mordor, Shadow of War und Spiderman ein (Remember Me vielleicht? Nie gespielt, daher unsicher ob das wirklich so ist). Witcher 2 und 3 haben ein Freeflow Kampfsystem das weniger Distanz zurücklegt, aber eine Inspiration meine ich da schon zu sehen. Und das kommende Avengers Spiel sah auch stark danach aus.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4295
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Andre Peschke » 13. Dez 2019, 12:20

Alienloeffel hat geschrieben:
13. Dez 2019, 11:23
Abseits der eigenen Nachfolger fallen mir spontan Mad Max, Shadow of Mordor, Shadow of War und Spiderman ein (Remember Me vielleicht? Nie gespielt, daher unsicher ob das wirklich so ist). Witcher 2 und 3 haben ein Freeflow Kampfsystem das weniger Distanz zurücklegt, aber eine Inspiration meine ich da schon zu sehen. Und das kommende Avengers Spiel sah auch stark danach aus.
Eigene Nachfolger zählen nicht. Da wäre es ja eher die Überraschung, wenn sie systemisch stark abweichen. Aber Mad Max und Shadow of Dings hatte ich tatsächlich vergessen (warum nur? ;)). Da hast du völlig recht. Ist jetzt nicht soooooo viel, aber mehr, als mein Hirn präsent hatte. Einigen wir uns auf Unentschieden! ;)

Andre

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 954
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Alienloeffel » 13. Dez 2019, 12:37

Andre Peschke hat geschrieben:
13. Dez 2019, 12:20
Alienloeffel hat geschrieben:
13. Dez 2019, 11:23
Abseits der eigenen Nachfolger fallen mir spontan Mad Max, Shadow of Mordor, Shadow of War und Spiderman ein (Remember Me vielleicht? Nie gespielt, daher unsicher ob das wirklich so ist). Witcher 2 und 3 haben ein Freeflow Kampfsystem das weniger Distanz zurücklegt, aber eine Inspiration meine ich da schon zu sehen. Und das kommende Avengers Spiel sah auch stark danach aus.
Eigene Nachfolger zählen nicht. Da wäre es ja eher die Überraschung, wenn sie systemisch stark abweichen. Aber Mad Max und Shadow of Dings hatte ich tatsächlich vergessen (warum nur? ;)). Da hast du völlig recht. Ist jetzt nicht soooooo viel, aber mehr, als mein Hirn präsent hatte. Einigen wir uns auf Unentschieden! ;)

Andre
Ja Spiderman kommt von der Seite und gewinnt dann. Läuft :D

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2367
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von derFuchsi » 13. Dez 2019, 12:54

Bin damals bei Shadow of Mordor kläglich gescheitert am Kampfsystem, bin da wohl zu doof für. Bei Epic gabs ja neulich die Batmans geschenkt aber ich denke ich lasse da lieber die Finger von nach der Erfahrung.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1428
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Axel » 13. Dez 2019, 13:32

2009 - kein gutes Spielejahr? Die Meinung habt ihr aber exklusiv!

Nintendo DS:
SpoilerShow
Shin Megami Tensei: Devil Survivor
Moon
Mario & Luigi: Bowser's Inside Story
Picross 3D
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth
Kingdom Hearts 358/2 Days
Infinite Space
Scribblenauts
Blue Dragon: Awakened Shadow
Shin Megami Tensei: Strange Journey
Rune Factory 3: A Fantasy Harvest Moon
Agatha Christie: The ABC Murders
Might & Magic: Clash of Heroes
Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors

Wii
SpoilerShow
Fragile Dreams: Farewell Ruins of the Moon
Another Code: R – A Journey into Lost Memories
The House of the Dead: Overkill
MadWorld
Muramasa: The Demon Blade
Excitebots: Trick Racing
Little King's Story
Punch-Out!!
Virtua Tennis 2009
Cursed Mountain
Metroid Prime: Trilogy
Endless Ocean: Blue World
A Boy and His Blob
Sin & Punishment: Star Successor
New Super Mario Bros. Wii
The King of Fighters Collection: The Orochi Saga
Dokapon Kingdom
Klonoa
Das war für mich damals als Hardcore-Gamer auf der Wii mal ein richtig geiles Jahr gewesen! Sicherlich meist keine Spiele mit großer Breitenwirkung, aber ein Titel wie Fragile Dreams etwa gehört zu den besten Horror-Adventures auf der Konsole was alle möglichen Features genutzt hat, inklusive den Lautsprechern der Wiimote. Und Excitebots... War das ein geiler Arcade Racer. Was dem Seb sein Burnout auf der PS2 war, waren bei mir Excite Trucks und Excitebots. Hhhhhmmmm....

Und da hätten wir auch noch das gute alte iOS. Ich habe damals sehr viel iPod Touch gespielt. Und nicht nur das, es hat sogar meinen geliebten Nintendo DS Lite als mobile Spieleplattform sehr stark zurückgedrängt:
SpoilerShow
Wolfenstein RPG (warum wird sowas geiles heute nicht mehr gemacht?)
Metal Gear Solid: Touch
Labyrinth 2
Sword of Fargoal
Asphalt 5
Angry Birds
Tiki Towers
Ravensword: The Fallen King
Command & Conquer: Red Alert
The Simpsons Arcade
3D Mini Golf Challenge
Chromixa
Battle of Wesnoth
Indiana Jones and the Lost Puzzles
Lumines: Touch Fusion
Bust-A-Move
Doodle Jump
Rolando 2
Bobby Carrot Forever
Hach, waren das Zeiten sag ich euch!
Zuletzt geändert von Axel am 13. Dez 2019, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
A little bit of the BUBBLAAYY!
~ Chris Jericho Mark #1 ~

Benutzeravatar
ProfessorFutura
Beiträge: 10
Registriert: 10. Dez 2019, 21:11

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von ProfessorFutura » 13. Dez 2019, 14:22

Es sei dir ja unbenommen, dass dir diese Spiele Spaß gemacht haben - alle anderen meinen genau sowas wenn sie davon sprechen, dass 2009 kein gutes Spiele-Jahr war.

Antworten