[Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3112
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Desotho »

Also Fazit: Setzt man sich 3 Stunden auf einen Kaktus, sind die ersten 5 Minuten nach dem Aufstehen echt super! :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Haplo
Beiträge: 96
Registriert: 20. Okt 2017, 11:18

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Haplo »

Ein wunderbarer Austausch - Danke für die letzten drei Posts! :-D

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3396
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Andre Peschke hat geschrieben:
11. Jun 2020, 16:39
Patrick_Br hat geschrieben:
11. Jun 2020, 15:41
aber die wirklich wahre Genialität zeigt sich frühestens nach dem zweiten, besser dritten, Durchspielen.
Und damit kann ich das gedanklich endlich abhaken. Danke. :D
Haha, ich hab mir gerade das gleiche gedacht :lol:

Ich spiele jetzt auch eher selten Spiele mehrmals, da wüsste ich wirklich nicht warum ich das bei einem machen sollte, das mir beim ersten Mal schon nicht gefallen hat.

Bei Büchern, Filmen und Serien geht mir das ganz genau so. Klar, manchmal versucht man sowas nach Jahren nochmal, und noch manchmaler gefällt es dann wider Erwarten doch. Tendenziell finde ich aber Medien nach Jahren eher schlechter als besser.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3107
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von derFuchsi »

Andre Peschke hat geschrieben:
11. Jun 2020, 16:39
Patrick_Br hat geschrieben:
11. Jun 2020, 15:41
aber die wirklich wahre Genialität zeigt sich frühestens nach dem zweiten, besser dritten, Durchspielen.
Und damit kann ich das gedanklich endlich abhaken. Danke. :D

Trotzdem schade... es hätte mich ja doch interessiert. Immerhin heißt es abgekürzt sogar AP - es sollte wie für mich gemacht sein. Aber ich spiel ja schon gute Spiele iaR nicht zweifach.

Andre
Ich dachte lange ich wäre eine Ausnahme. Ich kann Spiele auch nicht mehrmals durchspielen. Schade um diverse RPGs die sich mit mehreren Charakterklassen Mühe geben. Schön zu wissen dass es noch mehr so komische Leute gibt :D
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

lolaldanee
Beiträge: 1233
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von lolaldanee »

Ich habe Alpha Protokol nur 1 mal gespielt, und es ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Wie schon erwähnt, die Auswirkung der eigenen Entscheidungen in diesem Spiel, sind MEILEN über dem was ich in jedem anderen Spiel gesehen habe.
Ich musste es aber auch 3 mal anfangen, bis ich weiter gespielt habe, der erste Abschnitt in Afganistan ist wirklich der deutlich schwächste Teil des Spiels.

Die wahre Identität von Scarlet ist mein größter WTF?????-Moment in meiner Spielehistorie. Ich habe erst danach auf Youtube das Gespräch am Ende mit ihr gesehen, weil ich es selbst irgendwie verpasst habe, und OH MEIN GOTT, sie hat WAS gemacht???? Ich bin umgefallen. Es gibt kaum ein anderes Spiel wo sich die Alternativen Handlungen danach auf Youtube anschaun so extrem lohnen wie AP.

Das Spiel hat wirklich viele Schwächen (Steuerung, Kamera) aber trotzdem, hat kaum ein Spiel mich mehr beeindruckt.

Schlimm ist aber: Der Peschke hat so wenig Ahnung von guten Spielen wie Paul Kautz von guten Filmen, das ist ja bekannt, aber jetzt steckt er auch schon IN DER VERGANGENHEIT den Schmidt an.. das muss ein Ende haben!!!!!!

lolaldanee
Beiträge: 1233
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von lolaldanee »

Also, wenn du mir jetzt eine Pistole auf die Brust setzen würdest, und ich mich zwischen Arcania und New Vegas entscheiden müsste, alsooooooo
Tipp: Eines von beiden ist kein graubraunes Endzeit-Matsch Spiel in der Wüste :P

Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 192
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Patrick_Br »

Was mir zum Thema noch einfällt, ich kann die Situation total nachvollziehen: man will ein Spiel lieben, aber es geht einfach nicht. Zum Beispiel habe ich im Laufe der Jahre Divinity: Original Sin 1 und 2 insgesamt bestimmt fünf- bis sechsmal neu angefangen, aber ich breche immer schnell ab.

Außerdem muss ich zur Vollständigkeit halber noch nachschieben, dass ich totaler Obsidian-Fanboy bin. Bis auf The Outer Worlds (schrecklich), Dungeon Siege III (ich habe inzwischen alles komplett vergessen) und free-to-play-Dreck liebe ich jedes Spiel abgöttisch trotz aller Probleme.

Lobo1980
Beiträge: 92
Registriert: 11. Nov 2016, 01:40

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Lobo1980 »

Zum Thema Real ID von Blizzard. Vor 10 Jahren wollte ein Blizzard Mitarbeiter mit gutem Vorbild zeigen, das es gar nicht so schlimm mit der RealID ist. Leider hat es gezeigt, wie schnell so eine Entscheidung nach hinten losgehen kann:
Nicht immer sollte man mit gutem Beispiel vorangehen -- und schon gar nicht, wenn gerade mehrere Millionen Augen auf einen gerichtet sind. Das musste jetzt auch Blizzard-Mitarbeiter Bashiok erfahren. Dieser hat nämlich, eigentlich um die Wogen der aufbrausenden Spielerschaft im amerikanischen Forum zu glätten, seinen echten Namen genannt -- und damit einen folgenschweren Fehler begangen: In kürzerster Zeit wurde alles über ihn bekannt, von seiner privaten Telefonnummer bis zu den Namen seiner Familie und den persönlichen Vorlieben. Dank Google kursieren sogar auch Bilder seines Wohnhauses im Internet. Mittlerweile soll er sein Facebook- und sein Twitterprofil gelöscht und seine Telefonnummer gesperrt haben.
Damals war das der Grund, warum Blizzard sehr schnell von der RealID wieder abstand genommen hat. Schade, das dieser Fakt nicht im Podcast erwähnt worden ist

Quelle der Meldung: Gamersglobal.de

Benutzeravatar
zetdeef
Beiträge: 49
Registriert: 5. Mai 2018, 14:09

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von zetdeef »

Das Minecraft Video von Christian hat mich damals quasi auf Gronkh gebracht. Von Gronkh zu Giga, dann zu Hooked und Giantbomb und schließlich zu the Pod.
Von daher: Danke Christian! :D

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2066
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Leonard Zelig »

Nach dem Podcast hab ich ja fast ein schlechtes Gewissen, dass Arcania seit Jahren unbespielt auf meine PS4-Festplatte schlummert nachdem ich es damals für 1$ in einem Humble Bundle abgegriffen habe. ;)

Passend zum Podcast war gestern bei mir die EDGE 349 mit dem Psychonauts-2-Leuchtcover in der Post, meine erste Ausgabe seit 2008. Witziger Zufall.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6053
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Andre Peschke »

zetdeef hat geschrieben:
14. Okt 2020, 21:30
Das Minecraft Video von Christian hat mich damals quasi auf Gronkh gebracht. Von Gronkh zu Giga, dann zu Hooked und Giantbomb und schließlich zu the Pod.
Von daher: Danke Christian! :D
Da kriegt Odysseus ja Schweißperlen :D

Andre

oilrumsick
Beiträge: 29
Registriert: 7. Okt 2019, 19:37

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von oilrumsick »

Ich find es interessant, dass ich in der letzten Folge die zweite Story (von zwei) gehört habe, in der Gronkh eine Zusage zu einer wie auch immer gearteten Zusammenarbeit macht und sich dann nicht nur nicht dran hält, sondern es nichtmal hinbekommt abzusagen oder sich zu entschuldigen. Kann es sein, dass er einfach nicht nein sagen kann, egal ob er Zeit/Lust hat oder nicht?

Onii-Chama
Beiträge: 3
Registriert: 14. Nov 2019, 09:42

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Onii-Chama »

Das Gronkh nicht ans Telefon geht ist doch schon seit ewigkeiten ein Meme XD da ist Andre nicht alleine

lolaldanee
Beiträge: 1233
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von lolaldanee »

Schlecht geschrieben? Gothic? AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAh, nehmt ihm sofort sein Mikrophon weg, der Mann ist gemeingefährlich!
Gothic 1 und 2 sind die am besten geschriebenen Spiele deutscher Sprache (sorry, Wolfgang, aber Siedler 2 war auch toll!).

Ab Gothic 3 wurde es dann leider zu platt, Piranha Bytes hat irgendwann angefangen, den Eigenen PR-Unsinn zu glauben, ab da wurde es einfach nur zu einer Parodie iherer selbst.

Aber Gothic 1 und 2?? (Risen 1 war auch wieder besser) Das sind fantastisch geschriebene Spiele. Erdig, kantig, und vor allem auf den Punkt!

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Guthwulf »

Also ich will ja nix sagen, aber ich konnte auch noch nie was mit Gothic anfangen und fand die Dialoge auch ziemlich "cringeworthy". Ein bissel so ähnlich, wenn Politiker versuchen "Jugendsprache" zu imitieren. um "cool" zu wirken. *hüstel* :whistle:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2977
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Heretic »

Guthwulf hat geschrieben:
15. Okt 2020, 18:39
Also ich will ja nix sagen, aber ich konnte auch noch nie was mit Gothic anfangen und fand die Dialoge auch ziemlich "cringeworthy".
Für die Verwendung von Begriffen wie "cringeworthy" hättest du in der Strafkolonie direkt volles Pfund aufs Maul bekommen. Und mit was? Mit Recht! :twisted: ;)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6053
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Andre Peschke »

oilrumsick hat geschrieben:
15. Okt 2020, 11:58
Ich find es interessant, dass ich in der letzten Folge die zweite Story (von zwei) gehört habe, in der Gronkh eine Zusage zu einer wie auch immer gearteten Zusammenarbeit macht und sich dann nicht nur nicht dran hält, sondern es nichtmal hinbekommt abzusagen oder sich zu entschuldigen. Kann es sein, dass er einfach nicht nein sagen kann, egal ob er Zeit/Lust hat oder nicht?
Wenn er das bei anderen Leuten macht, kann man das ja verstehen, aber bei mir? Ich versteh ja, dass das ein großer Moment für ihn war und sicher viel Nervosität im Spiel. Aber trotzdem... Ts!

Andre

Rick Wertz
Beiträge: 511
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Rick Wertz »

"Cringeworthy" ist wirklich schlimm, gibt es doch mit "fremdschämig" ein viel greateres deutsches Equivalent.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3107
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von derFuchsi »

Ah danke jetzt weiß ich auch was gemeint ist. Zum googlen wars mir wiederum nicht wichtig genug :)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Voigt
Beiträge: 2301
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Voigt »

Finde to cringe is aber schon nochmal was anderes als Fremdschämen. Geht aber auf jeden Fall in die selbe Richtung.

Antworten