[Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Guthwulf »

johnnyD hat geschrieben:
16. Jan 2021, 12:59
Der Erfolg von World of Tanks...
Zu Christian's "Irgendwann muss jetzt aber Teil 2 kommen": Sag das mal Riot Games mit League Of Legends :whistle:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
AwkwardBanana
Beiträge: 93
Registriert: 29. Dez 2020, 14:52

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von AwkwardBanana »

Guthwulf hat geschrieben:
16. Jan 2021, 15:13
Zu Christian's "Irgendwann muss jetzt aber Teil 2 kommen": Sag das mal Riot Games mit League Of Legends :whistle:
Wie sollen die als Musikproduzent aber auch dazu kommen nebenbei noch ein Spiel zu machen.

ASV
Beiträge: 8
Registriert: 22. Jun 2017, 16:29

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von ASV »

Unerwartet, aber Michael Pachter scheint ja wirklich eine interessante Persönlichkeit zu sein. Wäre er nicht aufgrund seiner Offenheit und Schlagfertigkeit nicht ein idealer Kandidat für eine Interview-Spezialfolge? ;)

Benutzeravatar
Froschi
Beiträge: 84
Registriert: 20. Dez 2016, 14:47

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Froschi »

Whoa, dieser "Dead Island"-Trailer! Wahnsinn. Ich hatte den jetzt seit mehreren Jahren schon nicht mehr gesehen, vermutlich sogar wirklich seit seiner Veröffentlichung vor zehn Jahren nicht mehr - aber beim jetzigen Nochmalschauen waren alle damaligen Emotionen sofort wieder da: Diese fantastische Musik (die ich mir damals sofort gekauft hatte), diese sensationelle Inszenierung, dieses Drama, diese Emotionen - wow. Ich hatte direkt wieder Tränen in den Augen. Zu schade nur, dass sich das eigentliche Spiel dann als eine derartige Schlaftablette entpuppt hat. :/

Ich musste da direkt an die erste Tech-Demo von "Heavy Rain" denken: "The Casting". Auch so ein Teil, das technisch heute eigentlich gar nicht mehr so gut aussieht, aber inhaltlich unverändert absolut Bombe ist.
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 117
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Oliver Naujoks »

Ich habe eine wissenschaftlich gesicherte Umfrage heute Morgen gelesen, dass über 87,5% aller Hörer des letzten Podcasts sich dann nochmal den Dead Island-Trailer angesehen haben, kein Wunder, wenn man gehört hat, wie André und Christian auf den steil gehen. :-)

Ich habe nur noch eine kleine Rand-Frage an André: Du hattest in dem Podcast aktuelle Rennspiele im Triple-A Bereich aufgezählt und dabei nicht die F1-Serie von Codemasters genannt. Ein unbewusstes oder bewusstes Auslassen? Ich finde, dass die Serie inzwischen schon dort angekommen ist in ihrer Präsentation und Aufmachung.
Spielt: Marvel's Spider-Man: Miles Morales, Out of the Park Baseball 22, MLB The Show 21, Batman: Arkham Knight, Cyberpunk 2077
Liest: "The Meeting of the Minds: The Cases of Sherlock Holmes & Solar Pons", David Marcum (Hrsg.)

Numfuddle
Beiträge: 527
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Numfuddle »

Ich war schon kurz davor einen gesalzenen Leserbrief zu schreiben und mein The Pod Zeitungsabo zu kündigen weil Christian und André normalerweise Klassiker wie Mass Effekt in zehn Minuten aus Zeitmangel abfrühstücken. Dann wird aber ausgerechnet mit Bullet Storm ein Spiel das so so interessant wie ein englischer Sonntagsbraten ist und mit seinem bemühten Fäkal- und Peniswitzen maximal 10 Jährige (oder halt André) anspricht auf über 35 Minuten gefeatured.

War aber dann ausgesprochen interessant.

They got us in the first half, not gonna lie.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6179
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Andre Peschke »

Oliver Naujoks hat geschrieben:
10. Feb 2021, 11:21
Ich habe nur noch eine kleine Rand-Frage an André: Du hattest in dem Podcast aktuelle Rennspiele im Triple-A Bereich aufgezählt und dabei nicht die F1-Serie von Codemasters genannt. Ein unbewusstes oder bewusstes Auslassen? Ich finde, dass die Serie inzwischen schon dort angekommen ist in ihrer Präsentation und Aufmachung.
Bei der Aufzählung ging es ja um die verbliebenen Rennspiel-Reihen, die AAA-Verkaufszahlen aufweisen (und damit ein AAA-Budget rechtfertigen können). Da Codemasters als Unternehmen weniger Umsatz macht, als ein einzelnes Mario Kart, würde ich das alles mal ausklammern.

Ausgeklammert, weil für die konkrete Diskussion irrelevant, habe ich das es bestimmt ein paar Rennspiele gibt, die noch schick aussehen, die für den Endkunden außer im Direktvergleich jetzt nicht als AA erkennbar sind oder in die über die Jahre einfach nach und nach investiert wurde, so dass sie inzwischen schon tatsächlich auf dem Niveau einer AAA-Produktion sind.
Numfuddle hat geschrieben:
10. Feb 2021, 20:24
und mit seinem bemühten Fäkal- und Peniswitzen maximal 10 Jährige (oder halt André) anspricht auf über 35 Minuten gefeatured.
Da hat sich mal ein Spiel bemüht und dann ist es auch nicht recht!1

Andre

Numfuddle
Beiträge: 527
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Numfuddle »

Andre Peschke hat geschrieben:
11. Feb 2021, 09:50
Numfuddle hat geschrieben:
10. Feb 2021, 20:24
und mit seinem bemühten Fäkal- und Peniswitzen maximal 10 Jährige (oder halt André) anspricht auf über 35 Minuten gefeatured.
Da hat sich mal ein Spiel bemüht und dann ist es auch nicht recht!1

Andre
Hat sich stets bemüht ist halt nur eine 4-. :D

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2103
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Leonard Zelig »

Angesichts der Tatsache, dass 2K daran gescheitert ist Codemasters zu übernehmen und die Midnight-Club-Reihe seit zwölf Jahren im Tiefschlaf ist, wäre der Kauf von Bizarre Creations und Aufbau einer eigenen Rennspielmarke vielleicht nicht so dumm gewesen. Man hätte ja die Anzahl Mitarbeiter reduzieren können.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6179
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Andre Peschke »

Leonard Zelig hat geschrieben:
12. Feb 2021, 07:08
Angesichts der Tatsache, dass 2K daran gescheitert ist Codemasters zu übernehmen und die Midnight-Club-Reihe seit zwölf Jahren im Tiefschlaf ist, wäre der Kauf von Bizarre Creations und Aufbau einer eigenen Rennspielmarke vielleicht nicht so dumm gewesen. Man hätte ja die Anzahl Mitarbeiter reduzieren können.
Auch Take2 hat halt vermutlich kein Interesse an Marken bei denen von vornherein "nur" Sales im Bereich bis 5 Mio Stk zu erwarten sind. Publisher dieser Größe wollen Produktionen anschieben, bei denen der Best-Case 10 Mio+ ist. Alles andere sieht man als einen verschwendeten Slot in der Produktions-Pipeline. Siehe auch AAA-Reportage.

Andre

lovecraftFTW
Beiträge: 86
Registriert: 26. Jun 2017, 20:23

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von lovecraftFTW »

Habe diesen Bohai um den Dead Island-Trailer nie verstanden. Ist haltn Render-Trailer, der rein gar nichts über das Spiel aussagt. Das Geld hätte man auch woanders investieren können.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2103
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Leonard Zelig »

Andre Peschke hat geschrieben:
12. Feb 2021, 07:51
Leonard Zelig hat geschrieben:
12. Feb 2021, 07:08
Angesichts der Tatsache, dass 2K daran gescheitert ist Codemasters zu übernehmen und die Midnight-Club-Reihe seit zwölf Jahren im Tiefschlaf ist, wäre der Kauf von Bizarre Creations und Aufbau einer eigenen Rennspielmarke vielleicht nicht so dumm gewesen. Man hätte ja die Anzahl Mitarbeiter reduzieren können.
Auch Take2 hat halt vermutlich kein Interesse an Marken bei denen von vornherein "nur" Sales im Bereich bis 5 Mio Stk zu erwarten sind. Publisher dieser Größe wollen Produktionen anschieben, bei denen der Best-Case 10 Mio+ ist. Alles andere sieht man als einen verschwendeten Slot in der Produktions-Pipeline. Siehe auch AAA-Reportage.

Andre
Aber die Mafia-Spiele und die Titel unter dem Private Division Label verkaufen sich doch auch nicht in diesen Dimensionen. Trotzdem stimmt es natürlich, dass es Rennspiele im aktuellen Marktumfeld schwer haben. So Fließbandproduktionen wie von Milestone und Kylotonn rechnen sich offenbar, aber im AA-Bereich ist es nicht so leicht sich erfolgreich zu platzieren.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6179
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Andre Peschke »

Leonard Zelig hat geschrieben:
12. Feb 2021, 09:51
Aber die Mafia-Spiele und die Titel unter dem Private Division Label verkaufen sich doch auch nicht in diesen Dimensionen.
Aber man konnte hoffen DAS sie sich in diesen Dimensionen verkaufen, wenn man die Marke entwickelt. Take2 hat ja Private Division vermutlich genau zu diesem Zweck aufgemacht, um das als eine Art Inkubator für neue Marken zu nehmen, wo sie kleinere Testballons steigen lassen.

Wo aus einem Mafia also, gerade bei Take2 und deren In-House-Expertise, eine 10 Mio+ Franchise werden könnte, ist das bei Rennspielen viel, viel unwahrscheinlicher.

Laut Google hat Mafia 3 ja sogar mehr als 7 Mio in Sales. Da kann man als Take2 dann schon hoffen, dass man mit einem 4. Teil in dem Bereich angekommen ist, den man gerne sehen will (Mafia 4 Announcement wäre übrigens vielleicht ein guter Tipp für die Prognosen im Ausblick 2021 gewesen... verdammt! :D)

Andre

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 642
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von johnnyD »

Der Trailer is echt klasse, kannte bisher nur den von Teil 2, welchen ich ebenso hervorragend fand!
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3126
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von derFuchsi »

Ich mag Zombiegedöns garnicht, das Spiel ist mir auch völlig egal aber der Dead Island Trailer ist schon handwerklich geil gemacht. Musste schon etwas schlucken am Ende.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Rick Wertz
Beiträge: 535
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Rick Wertz »

Mir hat dieser Trailer weder damals noch heute irgendwas gegeben, finde ich ziemlich langweilig und uninteressant. Diese Musik löst bei mir wohl nicht den intendierten emotionalen Effekt aus. Noch schlimmer fand ich aber den Gears of War "Mad World"-Trailer, diesen weinerlichen Song kann ich gar nicht ausstehen.

Dead Island an sich war aber ein ganz kurzweiliges Spiel für entspannte Multiplayer-Sessions mit manchem lustig Bug der die Sache auflockerte.

Benutzeravatar
RoAdRuNnNeR
Beiträge: 77
Registriert: 1. Jun 2016, 19:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von RoAdRuNnNeR »

Der Dead Island Trailer war durchaus gut gemacht, allerdings berührt er mich nicht so wahnsinnig. Das kann daran liegen, dass ich kein Vater bin aber ich glaube eher, dass die Unterbrechungen durch die Echtzeitsequenzen mich emotional rausreißen.
Für mich nach wie vor der emotionalste und einer der großartigsten Trailer ist der von The Division.
https://youtu.be/yPq_NVi-TC4

Numfuddle
Beiträge: 527
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von Numfuddle »

Andre Peschke hat geschrieben:
12. Feb 2021, 10:58
Aber man konnte hoffen DAS sie sich in diesen Dimensionen verkaufen, wenn man die Marke entwickelt. Take2 hat ja Private Division vermutlich genau zu diesem Zweck aufgemacht, um das als eine Art Inkubator für neue Marken zu nehmen, wo sie kleinere Testballons steigen lassen.
Private Division ist aber z.B. auch der Publisher (und Take 2 mittlerweile der Entwickler) von Kerbal Space Program 2 und obwohl sich der erste Teil sensationell gut verkauft hat (über 2 Millionen mal) halte ich es für unwahrscheinlich das der 2. Teil das großartig übertrifft.

xaan
Beiträge: 129
Registriert: 17. Apr 2016, 13:19

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von xaan »

Ich finde es interessant noch ein mal die Methoden von Fox News von vor 10 Jahren zu betrachten. Denn wenn man es sich heutzutage so ansieht, hat es da ja praktisch eine 180° Wende gegeben. Heutzutage wird sehr gerne das Narrativ von Cancel Culture bedient. Der Gegnseite vorgeworfen, sie verwende soziale Missstände als Vorwand für Zensur, für die Unterdrückung von (aus ihrer Sicht) völlig legitimen Meinungen - dabei wird gern auch eine Opferrolle eingenommen/vorgespielt. Letztendlich ist das Ziel unter Anderem der Auseinandersetzung mit unbequemen gesellschaftlichen Missständen aus dem Weg zu gehen. Praktisch genau das was sie vor 10 Jahren noch den Spieleentwicklern vorgeworfen haben.

Benutzeravatar
rekuzar
Beiträge: 48
Registriert: 2. Dez 2016, 00:19

Re: [Sammelthread] 10 Jahre Klüger

Beitrag von rekuzar »

Wenn mich nicht alles täuscht, hatte Kochmedia doch vom selben Studio auch den Trailer zu Risen 2 erstellen lassen. War jetzt nicht so emotional aufgeladen wie der von Dead Island aber auch durchaus kompetent gemacht. Hier passte der gezeigte Inhalt (Charaktere und z.B. die Voodoo Magie) auch mehr zum eigentlich Spiel. Die düstere Stimmung jedoch war wieder das genaue Gegenteil zum bunten Karibik Urlaub, der Risen 2 letzten Endes war. Und gefühlt waren die negativen Reaktionen da auch heftiger, als die Spieler dann das eigentliche Spiel in Händen hatten. Vielleicht war Kochmedia also durchaus ein wenig auf den Geschmack gekommen aber hat sich dann direkt beim zweiten Mal damit verbrannt?

Antworten