Death Stranding - Die Doppelfolgen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1091
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Soulaire » 17. Nov 2019, 00:12

ähm sind das etwa 2 verschiedene Auf ein Bier DS-Podcasts????? (Runde 241: Death Stranding – Das denkwürdigste AAA-Spiel dieser Generation UND Runde 241: Death Stranding – An die Wand gefahren)
hab beide Anfänge gehört und die sind auf jeden Fall anders :D

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1091
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Soulaire » 17. Nov 2019, 00:14

ah I see what you did there. ein positiven und einen negativen zum selben Spiel.
Nice play. :D

Benutzeravatar
Cthalin
Beiträge: 35
Registriert: 9. Jul 2016, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Cthalin » 17. Nov 2019, 00:15

...und ich dachte schon da hat jemand den Titel falsch getweetet und schnell noch den richtigen hinterher gepostet. ;-) Jetzt muss ich nur noch Zeit finden, das zu hören.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4301
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Andre Peschke » 17. Nov 2019, 00:25

Soulaire hat geschrieben:
17. Nov 2019, 00:14
ah I see what you did there. ein positiven und einen negativen zum selben Spiel.
Nice play. :D
Bin sooooo gespannt, was ihr alle sagt. Ich fand die Idee super um die Zwiespältigkeit des Spiels abzubilden. Wo unsere Wahrheit liegt, sollte auch klar werden, hoffe ich, einfach so vom anhören.

Andre

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 736
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Guthwulf » 17. Nov 2019, 00:36

Coole Idee! Wer brauch schon Schlaf.... gleich mal anhören gehen :dance:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 607
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von schneeland » 17. Nov 2019, 00:47

Schöne Idee! Vier Stunden Inhalt sind zwar ein ziemlicher Brocken, aber gerade bei diesem Spiel finde ich unterschiedliche Blickwinkel sehr angemessen. Von mir aus braucht Ihr dann diese Woche auch keine weiteren Podcasts online stellen ;)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4301
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Andre Peschke » 17. Nov 2019, 00:53

schneeland hat geschrieben:
17. Nov 2019, 00:47
Schöne Idee! Vier Stunden Inhalt sind zwar ein ziemlicher Brocken, aber gerade bei diesem Spiel finde ich unterschiedliche Blickwinkel sehr angemessen.
Und beim zweiten kann man die Beschreibung der Prämisse ja skippen. Also nur 3:40 Std ^^

Andre

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 237
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Skizzenbildner » 17. Nov 2019, 00:53

Um meinen Tweet auch kurz noch einmal hier zu zitieren:

"Hahaha. Brilliant! @Gamespodcast_de bringt gleichzeitig eine Lobpreisung und einen Verriss zu #DeathStranding. #Multiversum confirmed! (erinnere mich, dass sie schon immer mal so etwas machen wollten, um zu zeigen, dass keine einzig wahre Kritik gibt)."
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Dee'N'bee
Beiträge: 138
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Dee'N'bee » 17. Nov 2019, 01:09

Ach...wollt ich schon öfters mal einwerfen. Man kann die Monster Energy im Privaten Raum ersetzen durch Bier! :D

Ist ein Lieferauftrag den man, wenn Bier aufgebraucht, wieder erledigen muss. Weis aber gerade nicht wo man den Auftrag annehmen kann. Nur das ich von einem Npc durch ne Email drauf hingewiesen werde

Edit: ihr wisst aber schon dass man die Schilder der anderen ausblenden kann? Hab die recht schnell ausgestellt. Ohne ist es dann doch angenehmer.
Zuletzt geändert von Dee'N'bee am 17. Nov 2019, 01:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4301
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Andre Peschke » 17. Nov 2019, 01:17

Dee'N'bee hat geschrieben:
17. Nov 2019, 01:09
Ach...wollt ich schon öfters mal einwerfen. Man kann die Monster Energy im Privaten Raum ersetzen durch Bier! :D
Ich weiß. Deswegen hasse ich es nicht weniger. :D

Andre

Dr_Hasenbein
Beiträge: 17
Registriert: 13. Dez 2016, 00:01

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Dr_Hasenbein » 17. Nov 2019, 01:33

Aufatmen, der Podcast fängt positiv an 😬

Phazonis
Beiträge: 443
Registriert: 29. Jul 2017, 21:37

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Phazonis » 17. Nov 2019, 03:34

Êin Lob an Andre und Sebastian den Multiversumsgag von Anfang so konsequent durchzuziehen, dass wir jetzt einfach 2 mal die Folge 241 haben. Das nenne ich mal Einsatz. :lol:

Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 364
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von gnadenlos » 17. Nov 2019, 04:28

Andre Peschke hat geschrieben:
17. Nov 2019, 00:25
Bin sooooo gespannt, was ihr alle sagt. Ich fand die Idee super um die Zwiespältigkeit des Spiels abzubilden. Wo unsere Wahrheit liegt, sollte auch klar werden, hoffe ich, einfach so vom anhören.
Habe die Folgen noch nicht gehört, dass Ihr überhaupt die Notwendigkeit seht eine negative Seite vorzusehen macht mir aber nicht viel Hoffnung. Lasse mich aber überraschen...

Edit:
SpoilerShow
Erste Folge gehört. Die zweite Folge muss dann ja ganz schön anstrengend für Euch gewesen sein - zumindest in der Länge von 2 Stunden über ein Spiel zu schimpfen, dem man eigentlich eine Sonderstellung im positiven Sinn einräumt, dürfte nicht einfach gewesen sein.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 768
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Peter » 17. Nov 2019, 07:41

Also bei mir führt das nur dazu, dass ich mir das nicht anhören werde. Mir sind in vielen Fällen schon die 2h-Besprechungungen zu lang. Bei dem Spiel hätte ich mir das noch angehört, aber 4h? Nee, danke.

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1166
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Death Stranding - Die Doppelfolgen

Beitrag von Sebastian Solidwork » 17. Nov 2019, 09:51

Ich würde den anderen Thread gerne den bisherigen Erfahrungsberichten und sonstigen Diskussionen zum Spiel lassen und hier zu den Folgen diskutieren.

Ich bin etwas abgeschreckt zwei Mal zwei Stunden zum selben Spiel zu hören. Wie viel Redundanz habe ich zu erwarten?
Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4301
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Andre Peschke » 17. Nov 2019, 10:11

gnadenlos hat geschrieben:
17. Nov 2019, 04:28
Edit:
SpoilerShow
Erste Folge gehört. Die zweite Folge muss dann ja ganz schön anstrengend für Euch gewesen sein - zumindest in der Länge von 2 Stunden über ein Spiel zu schimpfen, dem man eigentlich eine Sonderstellung im positiven Sinn einräumt, dürfte nicht einfach gewesen sein.
SpoilerShow
War kinderleicht, weil ich beide Kritiken irgendwie nebeneinander in mir existieren. Aber gerade deswegen finde ich es so hervorragend. Ich mag, wie es gängige Schablonen und Erwartungen unterwandert. Deswegen fand ich es auch gut, wenn die Art der Besprechung eben nicht ganz Standard ist. Und wie bei DS darf man den gewählten Weg gerne Scheiße finden, ich bin sehr happy damit. :)
Andre

Dee'N'bee
Beiträge: 138
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Dee'N'bee » 17. Nov 2019, 10:58

Hm...laut eurer Aussage bin ich ein "dummer Mensch" für den dieses schlaue Spiel gemacht wurde :lol:

Muss ich mich jetzt beleidigt fühlen? ;)

Also mich hat Death Stranding mit allen seinen Facetten abgeholt. Auch die Story, auch die Welt, auch die Charaktere...all das hat dafür gesorgt dass ich mich in diesem Spiel hab fallen lassen können, wie in kaum einem Spiel davor.

Meine Güte...ich les sogar alles was die Datenbank her gibt, das mach ich sonst nie. Bin schon seit 15 Stunden durch, aber an aufhören ist nicht zu denken.

Zu viel Hintergrundinfos ploppen erst nach dem Abspann in den Emails und Interviews auf.
Zu viel nützliche Ausrüstung gibts noch freizuspielen.
Es gibt auch anscheinend noch optionale Bosskämpfe.
Einen hab ich während der Srory gefunden...Drei der Stärksten Monster auf einmal! Spiel auf schwer und habs nicht geschafft. Die Viecher haben mich assimiliert und damit einen Voidout ausgelöst...jetzt is an dieser Stelle ein riesen Krater. Keine Ahnung ob ich den Bosskampf jetzt überhaupt noch machen kann

Ne ne...ich geh wieder an die Arbeit. Wahrscheinlich noch recht lange weil ich auf Platinjagd bin. Fühl mich in dieser Welt einfach zu wohl um jetzt was anderes zu spielen :D

Anscheinend bin ich wirklich bissle doof :shifty: hoffentlich merkt es keiner

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4301
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Andre Peschke » 17. Nov 2019, 11:20

Dee'N'bee hat geschrieben:
17. Nov 2019, 10:58
Hm...laut eurer Aussage bin ich ein "dummer Mensch" für den dieses schlaue Spiel gemacht wurde :lol:

Muss ich mich jetzt beleidigt fühlen? ;)
Nur wenn du mir sagst, dass du wirklich dreifach erklärt bekommen musstest, wer Cliff ist und warum er sauer ist. ^^ Die Kritik bezog sich ja nicht auf die Story an sich, sondern auf dieses obsessive Übererklären und Wiederholen. Das Spiel hält dich für dumm oder zumindest sehr unaufmerksam - wir nicht. Deswegen ja die Kritik. Würden wir dich für doof halten, würden wir ja sagen: "Genau richtig! Besser vierfach erklären und langsam sprechen!"

Und sonst sind wir eigentlich einer Meinung. ^^

Andre

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 598
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Varus » 17. Nov 2019, 11:22

gnadenlos hat geschrieben:
17. Nov 2019, 04:28
Andre Peschke hat geschrieben:
17. Nov 2019, 00:25
Bin sooooo gespannt, was ihr alle sagt. Ich fand die Idee super um die Zwiespältigkeit des Spiels abzubilden. Wo unsere Wahrheit liegt, sollte auch klar werden, hoffe ich, einfach so vom anhören.
Habe die Folgen noch nicht gehört, dass Ihr überhaupt die Notwendigkeit seht eine negative Seite vorzusehen macht mir aber nicht viel Hoffnung. Lasse mich aber überraschen...

Edit:
SpoilerShow
Erste Folge gehört. Die zweite Folge muss dann ja ganz schön anstrengend für Euch gewesen sein - zumindest in der Länge von 2 Stunden über ein Spiel zu schimpfen, dem man eigentlich eine Sonderstellung im positiven Sinn einräumt, dürfte nicht einfach gewesen sein.
Hab auf meiner morgendlichen Runde gerade die "Dark Review" gehört. Da musst du dir echt keine Sorge machen, bin jetzt eher gespannt, wie jetzt die positive Besprechung ausfällt, nachdem so vieles vom Spiel nachvollziehbar auseinander genommen wurde. :ugly:

Zur Idee an sich: Find ich echt cool! Wenn die andere Version auch so nachvollziehbar dargelegt ist, ist das imo ein Paradebeispiel dafür, dass Kritik nicht objektiv sein kann. Je nachdem, wie man selber seine Schwerpunkte legt, kann man ein und das selbe Spiel völlig anders bewerten. Stelle ich mir auch für euch toll vor. Einfach mal die Kritikerbrille wegschmeißen und etwas über den grünen Klee loben / völlig überzogen in durch den Kakao ziehen. (Ironie) Vielleicht auch DAS Zukunftsmodell für den Spielejournalismus generell. Einfach für jedes Spiel einmal Jubelperser und einmal Miesepeter spielen und die Leser/Zuschauer suchen sich aus, was sie haben wollen. Vielen geht es doch eh nur noch um Austausch als um Kaufberatung ;)

Und das Spiel muss ja scheinbar was Besonderes sein, wenn ihr euren Arbeitsaufwand dafür quasi verdoppelt habt. Hab zwar arge Bedenken, ob es mir gefällt, denn ich bin schon mit dem lahmen RDR2 auf die Nase gefallen, aber zumindest merke ich es mir jetzt mal für den PC-Release vor.
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4301
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Death Stranding - Alle einsteigen in den Hype Train

Beitrag von Andre Peschke » 17. Nov 2019, 11:31

Varus hat geschrieben:
17. Nov 2019, 11:22
Einfach für jedes Spiel einmal Jubelperser und einmal Miesepeter spielen
Es sei angemerkt, dass wir in keiner der Folgen geschauspielert haben. Wir haben nur die Schwerpunkte verschoben. Es sollte klar sein, was meine tatsächliche Meinung ist, wenn man beide Folgen hört. Aber jede für sich ist ein legitimes Review, IMO, und ich könnte mir vorstellen, dass je nach Zeitpunkt in meiner Karriere und den äußeren Bedingungen die eine oder die andere als einzige Folge erschienen wäre.

Und ja, in jedem Fall empfinde ich es als was besonderes.

Andre

Antworten